Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lebensveränderung ja oder nein

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von kephamos, 28 Oktober 2006.

  1. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    Hallo,

    bei mir wäre es gerade so weit mein leben "komplett" ändern zu können.
    Im moment arbeite ich als fahrzeugpfleger, habe leider bis jetzt keine ausbildung bekommen was halt glaube ich nicht gerade fördernt für die zukunft ist. Klar könnte ich weiter in meinem jetzigen beruf arbeiten und das auch auf langer hinsicht. aber wenn das mal aus irgendeinem grund nicht mehr ist. wirds alt schon schwer einen neuen zu finden da ich keine ausbildung bekommen habe.

    so nun ist es aber so das die Schwester meine Freundin bei einer privaten berufsvermittlung arbeitet. Die firma kennt viele firmen und daher wäres es auch nicht gerade ein allzuschweres problem ein Ausbildungsplatz zu bekommen. Das "Problem" ist nur das ich von meiner Familie weg ziehen müsste. Ich Wohne in Mülheim und müsste im Kreis Borken ziehen würde eine entfernung von 60km von meiner familie sein. Der erste schritt wäre für mich die Ummeldung damit ich in die Datenbank vom Kreis Borken gelange und somit die Schwester mit mir "arbeiten" bis jetzt kann sie das nicht machen weil ich halt nicht im zuständigkeits bereich falle.
    Die Frage ist nur soll ich die chance nutzen oder nicht?
     
    #1
    kephamos, 28 Oktober 2006
  2. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du schon die Möglichkeit hast, dann nutze sie auch. 60 km sind nun auch keine entfernung. Du wärst in ein bis eineinhalb Stunden daheim, kannst jederzeit spontan zu Freunden und Familie fahren. Wie gesagt, ich würd die Chance beim Kragen packen....
     
    #2
    maikind83, 28 Oktober 2006
  3. Ich würde die Chanece nutzen. Ich hab selbst auch keinen Ausbildungsplatz bekommen und würde alles tun.
    Ich möchte nächstes Hagr 100 KM von meiner Fam ziehen. Aber ich denke auch 100 KM sind mit dem Auto machbar.
     
    #3
    Pummelchen3187, 28 Oktober 2006
  4. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    ich arbeite auch 60 km von zu hause weg.
    ist doch heut zutage das normalste der welt.

    so ne chance würde ich mir an deiner stelle nicht entgehen lassen
     
    #4
    TheRapie, 28 Oktober 2006
  5. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    ich würde ja nicht so weit wegwohnen von meinem ausbildungs platz, die eltern meiner freundin haben mir angeboten halt da einzuziehen, da meine freundin auch 2 zimmer für sich hat.
    ich weis nur nicht wie meine eltern reagieren.
     
    #5
    kephamos, 28 Oktober 2006
  6. TheRapie
    TheRapie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    662
    101
    0
    nicht angegeben
    ist das nicht ziemlich egal?
     
    #6
    TheRapie, 28 Oktober 2006
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Du bist 23, wäre das da so ein Drama, wenn du ausziehst? Zumal, wenn es für einen Ausbildungsplatz ist! Was sollten deine Eltern da dagegen haben? :confused_alt:
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 28 Oktober 2006
  8. User 53338
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    224
    offene Beziehung
    Junge, du bist 23! Deine Eltern werden Luftsprünge machen wenn du ausziehst. :cool1: 60 Km, meine Güte, das ist doch nichts. :rolleyes:
     
    #8
    User 53338, 29 Oktober 2006
  9. Marie83
    Marie83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    126
    101
    0
    nicht angegeben
    Machs doch einfach wenn du was ändern willst. Was sollen deine Eltern denn sagen du bist 23, ich wohn schon seit ich grade mal 20 bin nicht mehr bei meinen Eltern und sie haben nichts gesagt:zwinker:
    Und wenn ihre Eltern schon ihr ok geben steht doch nichts im Weg
     
    #9
    Marie83, 29 Oktober 2006
  10. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    ich würde ja auch nicht jetzt sofort umziehen sondern mich erst einmal nur ummelden bei meiner arbeits stelle weiter arbeiten und dann erst am anfang nächsten jahres um ziehen, da sich dann eh erst was mit ausbildungs stellen tut.
     
    #10
    kephamos, 29 Oktober 2006
  11. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    also ich versteh nicht was du da noch großartig überlegen musst oO

    machs doch als Zweitwohnsitz bei deiner Freundin.. dann kanns dir Zeit lassen mit dem umziehen *g

    vana
     
    #11
    [sAtAnIc]vana, 29 Oktober 2006
  12. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    [QUOTE='[sAtAnIc]vana]also ich versteh nicht was du da noch großartig überlegen musst oO[/QUOTE]Ich auch nicht.

    MACH ES!
     
    #12
    Thorey, 29 Oktober 2006
  13. kephamos
    kephamos (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    473
    103
    1
    nicht angegeben
    was meinst du denn mit zweit wohnsitz ?
    wie funktioniert denn das ?
     
    #13
    kephamos, 29 Oktober 2006
  14. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    als ich bei meinem Vater gewohnt habe zb. war ich bei meinem Vater und meiner Mutter gemeldet..

    mein Freund zb. war ne Zeit lang in seinem Studiumsort und eben in dem Ort wo seine Eltern wohnten gemeldet..

    man braucht eben ne Adresse, geht zum Amt und meldet nen Zweitwohnsitz.. weiss halt nur net inwieweit du nachweisen musst, dass die Eltern einwilligen das du da wohnst..

    vana
     
    #14
    [sAtAnIc]vana, 29 Oktober 2006
  15. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    DAS ist für dich eine komplette Lebensveränderung? Nun...


    Wie auch immer, wegen 60 läppischen km würd ich mir nicht mal ne Sekunde Gedanken machen und mit 23 auszuziehen wird sowieso mal notwendig (vorausgesetzt es ist finanziell möglich, was es ja zu sein scheint). Also sicherlich akzeptieren, da gibts nix zu überlegen.
     
    #15
    Dawn13, 29 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test