Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Momo90
    Momo90 (28)
    Benutzer gesperrt
    116
    101
    0
    Single
    13 Juli 2009
    #1

    Leberfleck entfernen...

    Hi,
    ich war heute bei meiner Hautärztin zur Krebsvorsorgeuntersuchung. Sie hat sich fast alle Leberflecke mit einer Lupe angeguckt und bei einem meinte sie, dass er etwas unruhig scheint und der muss nun entfernt werden und wird dann noch ins Labor geschickt.
    Jetzt hab ich irgendwie Angst bekommen, dass der bösartig ist und wie es dann weitergeht...
    Habe aber sonst schon von Mehreren gehört, dass bei denen Leberflecken entfernt wurden und das nicht nur aus ästhetischen Gründen.
    Also ist das wohl gar nicht so ungewöhnlich oder?
    Muss ich mir denn jetzt große Sorgen machen? Der Leberfleck ist ca. 3mm groß und an der Wade.
    Habe erst in einem Monat den Termin für die OP und finds schrecklich so lange im ungewissen zu warten...
    Habt ihr in der Richtung auch schon Erfahrungen gemacht?
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Leberflecke untersuchen lassen
    2. Tattoos/Piercings Tattoos und Leberflecken
    3. Nasenhaare entfernen
    4. Narben entfernen
    5. Kosmetik Armhaare entfernen
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    13 Juli 2009
    #2
    Mach dir keine zu großen Gedanken. Mir wurden auch schon zwei Leberflecken entfernt, beide gutartig. Und eine Freundin war schon viel öfter los. Da war bisher auch nie was.

    Aber das Warten ist gemein, ich kenn das. *tröst*
     
  • Momo90
    Momo90 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    116
    101
    0
    Single
    13 Juli 2009
    #3
    Danke, da bin ich schon mal beruhigter!:smile2:
     
  • Beelion
    Beelion (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    103
    1
    Single
    13 Juli 2009
    #4
    kein problem... du gehst ja zu dieser vorsorge damit die die vorsorglich wegmachen. der ist sicher nicht gefährlich oder so (sonst würde das auch schneller passieren), wird aber eben vorsorglich entfernt.

    da kriegste ne kleine spritze und musst halt paar tage bisschen mit der naht aufpassen :smile:
    war bei mir absolut harmlos
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2009
    #5
    Kenn einige, denen prophylaktisch Leberflecken bzw. Muttermale entfernt wurden - da war nie was. Eben einfach vorsorglich. Wenn Du Bedenken hast, dann ruf die Ärztin noch einmal an und frag nach, wär ja blöd, wenn Du die nächsten Wochen unnnötig Angst hast.
     
  • Momo90
    Momo90 (28)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    116
    101
    0
    Single
    13 Juli 2009
    #6
    Ja genau, ich ruf die morgen einfach mal an.
    Danke an alle!:smile2:
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2009
    #7
    Hatte einen relativ großen Lebenfleck (ca 8mm) unter der rechten Brust. Der wurde dann auch vorsorglich entfernt, da er auch gewachsen war und mein Hautarzt meinte, dass sei ohnehin kein sonderlich großer Eingriff und Vorsicht sei schließlich besser als Nachsicht. Also wurde er entfernt, war aber noch gutartig, wie sich hinterher herausgestellt hat.
    Ist ein kleiner Eingriff, der relativ problemlos ist und hinterher hat man eine Sorge weniger :smile:
     
  • User 87316
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    103
    1
    nicht angegeben
    13 Juli 2009
    #8
    Off-Topic:
    sieht man da eine Narbe oder verheilt dort das Gewebe gut? Ich hab an meiner Brust nämlich einen Wackelkandidaten, der (noch) unter Beobachtung steht.


    och, mein Freund ist nen einziges Narbenfeld deswegen :grin: ich find es nur nervig wegen duschen. Da musste ich ihn immer in die Badewanne setzen, war an Bauch und Rücken und durfte kein Wasser ran, und ihn dann schrubben (von seiner Seite natürlich völlig uneingennützig :zwinker: )
    Und er hatte wirklich einen riesig wuchernden Leberfleck und sogar der war gutartig. Ich denke, da brauchst du dir wirklich keine Sorgen machen. Es ist Vorsorge, nicht zwangsläufig Krebs.


    ich krieg demnächst auch einen entfernt ... an der Hand, wie unpraktisch.
     
  • NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    844
    103
    22
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2009
    #9
    Es hat etwas gedauert, bis es vollständig weg war, aber nach rund einem Jahr hat man absolut nix mehr gesehen. Inzwischen sieht man keine Narbe mehr. Dabei war die rund 2cm lang! Hat eben durch BH und so etwas länger gedauert, aber das ist ja nicht weiter schlimm. War halt die erste Zeit recht unangenehm, da er bei mir genau in dieser Brustfalte war, wo der BH-Bügel sitzt. Hatte die ersten Wochen nur Sprot-BHs an :zwinker: Aber nach 2-3 Wochen war es vollständig zugeheilt und dann war nur ne kleine rote Narbe da, die inzwischen auch verschwunden is.
     
  • User 15902
    User 15902 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    113
    20
    Single
    14 Juli 2009
    #10
    Mir wurden auch schon 4 Stück entfernt. Am Rücken und an der Wade. Alle waren gutartig.
    Kann jedem nur Raten, wenn der Arzt empfielt einen oder mehrere entfernen zu lassen, dann macht das.
    Der Eingriff ist minimal und nicht schmerzhaft. Das Fädenziehen ebenso nicht.
    Daher lieber machen lassen als nachher die böse Überraschung zu erleben. Bei mir sieht man die Narben, wenn man genau hinsieht und weiß wo sie sind..
     
  • Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2009
    #11
    Die Narben sieht man bei mir zwar, das ist wohl Veranlagung, aber trotzdem würde ich auch das nächste Muttermal rausmachen lassen, wenn meine Ärztin mal wieder eines findet, dass man besser untersuchen sollte. Auch wenn bisher noch nie etwas dabei rausgekommen ist, zum Glück. Bei mir wurden schon knapp 10 Muttermale entfernt (Rücken, Bauch, Brust, Wade, Zeh), fies war nur das am Zeh, da war die Betäubungsspritze ziemlich schmerzhaft und die Wunde wurde dann nicht genäht, weil es genau am Zehgelenk war. Da bin ich dann einige Wochen mit einer halb offenen Wunde rumgelaufen. Aber grundsätzlich ist das wirklich nicht schlimm und ich würde jedem empfehlen, verdächtige Muttermale entfernen zu lassen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste