Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • -JJ1990-
    Gast
    0
    25 Februar 2005
    #1

    leichte phimose?

    ok hi ich bins ma wieda! war ja lange nicht mehr da! ok also mir ist aufgefallen, dass wenn mein penis erregt ist, meine vorhaut nur schwer ueber die eichel geht! denke mal dass ich da mit der vermutung phimose richtig liege? ok nun weiss ich allerdings nich sonderlich viel ueber die "krankheit"!

    also erstmal will ich damit ungerne zum arzt...naja is mirn bischl unangenehm! mit meiner muddi hab ich auhc noch nicht drueber gesprochen ;-) wollte halt erstmal hier nachfragen! also erstmal...bin ja noch 14...kann das waehrend dem wachstum noch weggehn??? muss man es behandeln? (ist doch eine leichte phimose oder?) wenn, dann wie wird es behandelt? einfach ein schnitt, oder komplette vorhaut entfernt! sollte ihc es jetzt shcon behandeln lassen? oder noch warten??? kann ich auhc ohne die behandlung bequem, ohne shcmerzen sex haben??? (denke mal kaeme beim ersten mal nich so gut wenn ich vor schmerzen schreie ;-) )

    also: tausende fragen, mit der ich nicht meine mutter nerven wollde :smile: (vaddi wohnt nich bei uns)

    waer nett wenn ihr mir "helft"!

    achso: und noch eins...aeh sagtmal is ~11cm mit 14 zu klein? :S
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Leichte Phimose, aber Bändchen stört
    2. Phimose?
    3. Phimose
    4. Phimose
    5. phimose
  • Johnny B. Goode
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    25 Februar 2005
    #2
    moin!

    also ich hatte das auch... mit 15 :zwinker:
    bin inzwischen beschnitten (ist ein kleiner eingriff mit großer wirkung). 2 wochen nicht poppen und alles ist wunderbar. und du kriegst NIE kuppenkäse. :grin:

    was ist so schlimm dabei einem arzt seinen dödel zu zeigen? die sehen sowas jeden tag wenn sie an sich runtergucken, also who cares?

    btw... es kommt nicht auf die größe des hammers an, sondern wie man mit ihm nagelt!
    [edit] warum müssen sich alle typen außer mir immer über ihre schwanzgröße sorgen machen?! [/edit]
     
  • -JJ1990-
    Gast
    0
    25 Februar 2005
    #3
    gg naja was heisst sorgen...nur...wenn er ZU klein ist dann ist es echt nicht so toll...hm also die andern fragen, ob das mit dem wachstum sich noch aendert und so? nich oder? *seufz* naja dann... -.-
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    25 Februar 2005
    #4
    Bei mir ging die Vorhaut mit 14 auch nur schwer über die Eichel und heute hab ich null Probleme damit. Immer üben, am besten im warmen Badewasser, und Vorhaut öfter mal (z.B. nachts) hinter dem Eichelkranz lassen. Dadurch wird sie gedehnt.
    Was die 11 cm betrifft: Keine Sorge, der wächst noch! Und wenn du 14 cm erreichst - das genügt (ist Durchschnitt).
     
  • -JJ1990-
    Gast
    0
    26 Februar 2005
    #5
    hm...ok, aber was wenn es nun zum ersten mal kommen soll??? wuerde dass dann nich wehtun??? und was heisst heute? wie alt bist du denn wenn ich fragen darf???
     
  • yohimbee
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    26 Februar 2005
    #6
    Geh zum Urolgen.. lass Dich untersuchen und wenn es nicht zu sehr verengt ist, geht auch eine Behandlung mit Cortison-Salbe.. keine Sorge ganz niedrig dosiert... das weitet die Haut etwas... wenn zu eng ist, bringt es nichts... aber an dem Urologen kommste net vorbei
     
  • -JJ1990-
    Gast
    0
    26 Februar 2005
    #7
    wasn jetzt? alle erzaehlen mir was anders? *heul*
     
  • User 11466
    Meistens hier zu finden
    990
    148
    405
    nicht angegeben
    27 Februar 2005
    #8
    Was erwartest Du?

    Hey, JJ!

    Überleg doch mal: Selbst, wenn sich hier nur Urologen im Forum herumtrieben: Ohne Deine Nudel gesehen zu haben, kann Dir niemand sagen, ob sich die Phimose gibt oder nicht. Und in Deinem Alter - behaupte ich mal - wird sich auch ein Arzt vor einer verbindlichen Aussage drücken. Weil: Mit 14 sind weder Pimmel noch Pelle ausgewachsen. Wenn Du Glück hast, dehnt sich die Vorhaut demnächst ein wenig und alle Deine Sorgen waren umsonst. Wenn Du Pech hast, wird das Problem schlimmer, weil Dein Schwänzchen wächst und die Vorhaut nicht mitkommt.

    Mit anderen Worten: Wenn Du Deine Ruhe haben willst, müßtest Du Dich beschneiden lassen. Das ist aber buchstäblich ein einschneidender Schritt, den man auch nicht mehr rückgängig machen kann. Ich würde Dir trotzdem dazu raten, aber das ist meine persönliche Meinung.

    Ansonsten bleibt leider nur: abwarten und Tee trinken - so wenig Dich das zufriedenstellt...

    Katjes
     
  • JimmyPage
    Verbringt hier viel Zeit
    200
    101
    0
    nicht angegeben
    1 März 2005
    #9
    hm, bisjetzt hab ich eigentlich immer nur gehört, das beschnitten besser ist (also beim sex etc) ... aber da gibts doch garantiert auch nachteile oder net? und egnau vor denen hab ich Angst (weil ich wohl demnächst auch beschnitten werd??)

    was sind denn die nachteile daran? (ausser den 2 wochen kein sex...)
     
  • User 11466
    Meistens hier zu finden
    990
    148
    405
    nicht angegeben
    1 März 2005
    #10
    Hi, Jimmy!

    Ich wüßte keine - außer, daß Du Dich beim Wichsen umgewöhnen mußt und Deine Eichel vielleicht anfänglich leicht überreizt wird. Das gibt sich aber schnell.
    Ansonsten: Was immer wieder gern als Vor- oder Nachteil der Schnippelei genannt wird - daß man(n) länger kann bzw. braucht - kann ich nicht bestätigen. Tendenziell reagiere ich eher empfindlicher auf Reize an diesem Körperteil als vorher. Hängt aber wohl davon ab, wieviel und wie abgeschnippelt wird. Vielleicht einfach hier mal die "Suchen"-Funktion benutzen....

    Grüße

    Katjes
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    1 März 2005
    #11
    So wie er es beschreibt ist es doch ganz normal für einen 14jährigen. Da muß (zumindest jetzt) nicht dran rumgeschnippelt werden. Wenn er zum Urologen geht, wittert der ne OP, also sein Geschäft, und wird ihm zur Beschneidung raten. Wenn jeder mit gleichem Problem zum Urologen gehen würde, wären heute 50% aller Männer beschnitten und die Ärzte umso reicher.
    Mit 18 soll er selber entscheiden, ob Beschneidung oder nicht, ist meine Meinung. Es sei denn, die Probleme verstärken sich, dann sollte er zum Urologen gehen.
    @ JJ1990: Ich bin 21.
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    103
    7
    Verheiratet
    2 März 2005
    #12
    Hatte/Hab auch keinen "kuppenkäse". Das liegt daran, dass ich mich täglich wasche :zwinker:
    Das ist nur eine Floskel, mit der Frauen die Männer mit zu kurzem Penis beruhigen wollen.
    Mit einem Zahnstocher kann man nunmal keine Sahne schlagen.
    Aber 11cm sind mit 14 OK. Da er noch wachsen wird, ist es aber schwer zu sagen, ob er eine angemessene Größe erreichen wird.


    Zu den Vor- und Nachteilen:
    Darüber haben wir uns schon häufiger hier gestritten.
    Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen noch zu warten und Dehnübungen zu machen.
    Bei mir hält die Vorhaut hinter dem Eichelkranz. Wenn du so den ganzen Tag rumläufst, hast du die Vorteile einer Beschneidung ohne die Nachteile. Die Eichel liegt frei und damit gereizt. Die Vorhaut wird gedehnt. Und das ohne chirurgischen Eingriff.
    Und es gibt Frauen, die es schöner finden mit Männern mit Vorhaut zu schlafen. Allerdings gibt es auch das Gegenteil.
    Aber zu überlegen ist: AB ist AB. :zwinker:

    Und mach dir keine Sorgen über Schmerzen beim Sex. Wenn es nicht weh tut, wenn du die Vorhaut zurück ziehst, dann wird es auch beim Sex nicht weh tun.

    Achja, woher ich das weiß? : Ich hatte das gleiche Problem.
     
  • fr210262
    Verbringt hier viel Zeit
    182
    101
    0
    Single
    2 März 2005
    #13
    >> Wenn er zum Urologen geht, wittert der ne OP, also sein Geschäft, und wird ihm zur Beschneidung raten. Wenn jeder mit gleichem Problem zum Urologen gehen würde, wären heute 50% aller Männer beschnitten und die Ärzte umso reicher.

    Genauso sehe ich es auch. Deshalb ist es manchmal auch gar nicht so schlecht, wenn man als 14-jähriger noch einmal zum Kinderarzt geht, weil die normalerweise das auch ganz gut beurteilen können, die Entwicklung der Vorhaut besser verstehen und da keine direkten finanziellen Interessen haben. Und es schadet auch nicht, notfalls eine zweite Meinung einzuholen. Wenn man gutgläubig vor allem zu einem Urologen geht, der selbst als kleiner Junge aus religiösen Gründen eine Beschneidung über sich hat ergehen lassen (müssen), dann kann man schon 100% sicher sein, daß der auch zu einer Beschneidung raten wird, und selbst wenn es gar nicht um eine Phimose sondern nur um ektope Talgdrüsen geht. Es ist witzig, daß z.B. in Schweden und anderen skandinavischen Ländern oder in der ehemaligen DDR extrem geringe Raten an Beschneidungen vorlagen, aber in anderen Ländern (z.B. USA) die Indikation extrem großzügig gehandhabt wird. Rein statistisch gesehen müßte es ja in allen Ländern gleich sein. Ist es aber nicht. Stellt sich schon die Frage, ob es dann immer notwendig ist.
    Wer natürlich mit 18 meint, daß er ohne besser klarkommt, den soll man auch nicht aufhalten. Varietas delectat.
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.030
    248
    672
    Single
    3 März 2005
    #14
    fr210262:
    Stimmt, in der DDR bzw. Skandinavien waren/sind weniger als 1 % der Männer beschnitten. Dort wird nur in außergewöhnlichen bzw. Notfällen beschnitten. Bei den meisten Kindern sind Vorhaut und Eichel noch (oder teilweise) ganz natürlich verklebt, was sich bis zur Pubertät von alleine löst. Viele Ärzte hier beschneiden das aber lieber. Aus finanziellen Gründen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste