Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leide ich etwa an Kaufsucht?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Mandy89, 28 Mai 2009.

  1. Mandy89
    Verbringt hier viel Zeit
    81
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hey ... ich weiß nicht so recht wie ich anfangen soll aber solangsam mache ich mir über mein "Shoppen gehen" Gedanken
    bin im 2.Ausbildungs Jahr vediene also nicht all zu viel....
    und bin eigentlich so gut wie jeden Tag in irgendwelche Läden... da ich auch viel in Geschäfte rein muss von meiner firma aus... komm ich da eh nicht drum rum :zwinker: ! aber egal in welchem Laden ich bin denke ich mir " hmm des ja auch schön des kannste dir jetzt auch mal mitnehen ...." es kann alles sein von kaugummis bis zu den klamotten! Bei den Klamotten ist es aber am schlimmsten ... ich gehe 3-4 mal im Monat richtig fett shoppen damit mein ich wirklich VIEL ...
    früher warens noch No Name Klamotten heute trau ich mich schon nicht mehr in den Tally Weil.. weil ich denke das dies mir zu billig ist... ich geh wirklich nur noch in die teuersten läden...! wenn ich kein geld mehr habe werde ich nervös, ich habe mich schon manchmal dabei erwischt wie ich meinem freund geld aus der geldbörse entnommen habe , ich weiß total schrecklich aber ich konnte nicht anders... is schon 2-3 mal so gewesen das ich das getan habe... is echt gemein von mir... aber in diesen momenten denke ich an nichts anderes...! ich bin Täglich auf Intenet Shops um nichts zu verpassen.... leg mir meistens alles in den Warenkorb , bestell es aber am Ende meistens doch nicht!
    ich kaufe mir sogar manchmal viel zu große Jeans um sie dann in der schneiderei an mir anzupassen... total verrückt ich weiß!
    außerdem habe ich so viel klamotten in meinem schrank wo ich mich nicht mal mehr erinnern konnte das sie überhaupt gibt....un mir gefallen sie nicht mehr, preisschild ist noch dran.... und dann fängt es wieder von vorne an das ich unzufrieden wäre... un mir wieder irgend etwas "sinnloses" kaufe... ! das schlimme ist .... ich weiß das ich eventuell ein Problem damit habe, aber ich will oder kann es mir nicht vorstellen es ändern zu wollen .... wenn ich mir vorstelle 1 monat NICHTS zu kaufen... ich glaube ich kann das nicht! ich dreh durch ... :_(
     
    #1
    Mandy89, 28 Mai 2009
  2. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ja, das IST Kaufsucht. Am besten hilft da wirklich professionelle Hilfe bzw eine Selbsthilfegruppe.

    Weitere Tipps:
    - Sparkonto einrichten und dann nen Dauerauftrag aufs Girokonto, der immer direkt nachdem der Lohn auf dem Girokonto ist, einen gewissen Teil davon gleich aufs Sparkonto verschwinden lässt. "Aus den Augen, aus dem Sinn", Geld das man nicht hat (bzw nicht sieht), gibt man weniger leicht aus... es sei denn, Du klaust wieder welches :ratlos:
    - Sachen zurückgeben, die Du gekauft und noch nicht getragen hast und wohl eher auch nicht tragen wirst. Versuch das mal, vielleicht sind ja einige Geschäfte kulant. Ansonsten in einen Second-Hand-Shop bringen, wie schon geschrieben wurde. Ebay eher nicht, sonst wird das zur nächsten Sucht :zwinker:
    - schau in Deinen Schrank was Du noch so alles hast und sortiere alles neu. Vielleicht findest Du ungetragene Sachen, Sachen die Du kaum getragen hast oder Sachen, die Du schon lange nicht mehr gesehen hast. Kombiniere Dinge neu, das lenkt von dem Drang ab, etwas Neues zu kaufen
    - versuche herauszufinden, in welchen Situationen der Drang zum Shoppen kommt. Langeweile? Stress? Gehe dann dagegen an
     
    #2
    Flowerlady, 28 Mai 2009
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das klingt definitiv nach Kaufsucht.
    Dir das selber einzugestehen ist der erste Schritt.
    Nun solltest du dich um professionelle Hilfe kümmern, alleine rauskommen ist praktisch unmöglich.

    Hier noch zwei Threads voller Tipps, die dir helfen könnten:
    Kaufsucht
    Kaufsucht! Hilfe!Was tun?

    Du solltest dir überlegen, ob du deinem Freund nicht von deiner Sucht und auch von dem entwenden seines Geldes erzählst.
    Damit er versuchen kann, dich zu verstehen, dir helfen und dich unterstützen kann.
     
    #3
    xoxo, 29 Mai 2009
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Einer meiner besten Kumpels, deren Schwester geht auch fast tagtäglich in Zara, H&M u.ä einkaufen, und viele Sachen zieht sie nicht mal an. Er spricht da auch ganz klar von krankhafter Kaufsucht, die schon einer Therapie bedarf, um davon loszukommen.

    Und so wie Du es beschreibst, ist es auch bei Dir definitiv eine Sucht.
    Deshalb frag ich mal vorsichtig: Gehst Du ohne System shoppen, will sagen, Du siehst was und nimmst es einfach mal mit, oder weisst du schon im Voraus, was Du willst? Probierst Du die Klamotten in der Kabine an? Wohl eher nicht, denn ich frag mich, wie man zu grosse Jeans kaufen kann, um sie nacher wiederum für teures Geld in einer Änderungsschneiderei anpassen zu lassen - es sei denn, Du hast eine ganz unvorteilhafte Figur, wo keine Kleidung wirklich passt, das wär dann ne andere Geschichte.

    Was macht deiner Meinung nach den Unterschied, ob Du in teure Boutiquen gehst, oder in einfach Kaufhausketten wie Karstadt, C&A etc?
    Weshalb glaubst Du, weniger teure Kleidung sei billig? Ich für meinen Teil vermeide es möglichst, Klamotten zu kaufen, auf welchen gross der Markenname prangt, weil es mir zu prollig aussieht.
    Aber da ich keinerlei Sucht habe, kann ich meine Ansicht auch nicht repräsentativ für Dich machen.

    Der Fairness halber solltest Du mit Deinem Freund darüber reden, bevor es erneut dazu kommt, Geld aus seiner Brieftasche zu nehmen.

    Hast Du zur Zeit anderweitig Probleme, die Du mit Deiner Kaufsucht zu kompensieren versuchst? Unzufriedenheit? irgendwelche Belastungen, Stress?
    Nimm Dir mal etwas Zeit, um mal zu überlegen, was der Grund sein könnte. Ich denk, dass die Sucht nicht mal eben so gekommen ist, das Problem liegt da wohl tiefer.
     
    #4
    User 48403, 29 Mai 2009
  5. Karry87
    Verbringt hier viel Zeit
    622
    103
    4
    nicht angegeben
    Hast du dich denn schon ins Minus geritten?

    Ich glaube, ich bin auch nah an der Kaufsucht, hab mein Dispot (500 EUR) zum Schluss auch total ausgeschöpft. (Verdiene ca. 700 EUR netto, 3. Ausbildungsjahr)
    Dann hat mir meine Mutter geholfen, hat mir den Dispot geliehen um erstmal wieder im Plus zu sein und meine Karte eingezogen. Ich hab jeden Freitag meine Karte bekommen um einen bestimmten Betrag abzuheben, mit dem ich dann bis zum nächsten Freitag auskommen musste. Mittlerweile hab ich die 500 EUR an meine Mutter zurückgezahlt und schon 50 EUR auf mein Sparkonto gepackt, nicht viel, aber ein Anfang für jemanden, der Probleme mit Geld hat.
    Ich hab meine Karte auch wieder, aber hole trotzdem immer Freitags meinen bestimmten Betrag und gebe meiner Mutter den Kontoauszug zur Kontrolle.
    So habe ich die letzten Wochen/Monate keine unnützen Dinge im Inernet bestellt oder mal eben hier und da n T-Shirt gekauft. Ich hab mir sogar immer Brote geschmiert und nicht einfach jeden Tag ein Brötchen gekauft. Und endgültig mitm Rauchen aufgehört habe ich auch. Alles um Geld zu sparen und Geld zu sammeln.

    Und ich muss sagen, Geld sammeln fühlt sich auch ähnlich gut an, wie Geld ausgeben. Es ist ein schönes Gefühl auf den Kontoauszug zu gucken und ein + zu sehen. :smile:

    Letzte Woche bin ich einmal schwach geworden, ich wollte mir neue Schuhe kaufen (war auch mit meiner Mutter abgesprochen) und bin dann letzendlich mit zwei Paar Schuhen aus dem Laden gegangen (mit Karte bezahlt - war wiederrum nicht abgesprochen). Ein totaler Rückschlag. Heute wollte ich dann schon die Karte wieder abgeben, damit mir das nicht noch mal passiert, aber meine Mutter meint, ich muss das jetzt selbst schaffen. Und das stimmt und das will ich auch!


    Also... Was ich sagen will: Es ist verdammt schwer, aber es lohnt sich. Es ist ein wichtiger Schritt, das Problem zu erkennen und sich einzugestehen. Ich würde dir jetzt raten, dich deinem Freund anzuvertrauen. Sag ihm auch, dass du ihn bestohlen hast und mach es dir zur Aufgabe, ihm das zurückzuzahlen. Und dann versuch's doch mal ähnlich wie bei mir. Gib deinem Freund oder deiner Mutter die Karte, hol sie dir an nem bestimmten Tag ab um Geld abzuheben, sammel die Kontoauszüge und versuch dich unter Kontrolle zu kriegen. Versuch einen Monat lang anhand der Kontoauszüge zu überschauen, was du an Geld für normale Sachen (Lebensmittel, Tanken usw.) brauchst und dann weißt du was überbleibt. Dieser Rest wird dann jeden Monat zu gleichen Teilen gespart und konsumiert.

    Und versuch dir in dem Monat, wo du das kaufen erstmal ganz lässt, darüber klar zu werden, was du wirklich brauchst/benutzt und was du nur gerade so mitnimmst.

    Und wenn das alles nicht klappt und du schnell merkst, dass du an deine Grenzen stößt, solltest du den Weg zur professionellen Hilfe nicht scheuen.
     
    #5
    Karry87, 29 Mai 2009
  6. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Naja, das ist schon zu viel.

    Ich hab auch schon Sachen gekauft, die ich danach nie anhatte (Fehlkauf). Aber das sollte sich alles im Rahmen halten :zwinker:

    An deiner Stelle würde ich es zuerst mit folgendem Versuchen:

    Kostenaufstellung á la Peter Zwegat :zwinker:

    Monatlich: Einnahmen minus feste Ausgaben = Budget zum verprassen. Dazu würde ich den Dispokredit sperren lassen, und die Kreditkarte kündigen.

    Danach würde ich erst mal den unnützen Plunder verscherbeln (bei dir: Schrank ausmisten und alles was nicht genutzt wird online verkaufen/spenden.

    In eine Therapie würd ich erst gehen, wenn du wirklich nicht klar kommst, und alle Tips und Strategien (gibt sicher online "Guides gegen Shoppingsucht" oder sowas, versagen.
     
    #6
    Megaman, 31 Mai 2009
  7. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.924
    nicht angegeben
    Alles sollte man von dem Rest aber auch nicht verprassen.
     
    #7
    User 12900, 31 Mai 2009
  8. Megaman
    Verbringt hier viel Zeit
    273
    103
    1
    nicht angegeben
    Zu den festen Ausgaben rechne ich auch Rücklagen hinzu :smile:
     
    #8
    Megaman, 1 Juni 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leide etwa Kaufsucht
alinam80
Kummerkasten Forum
15 August 2016
30 Antworten
Cookie2706
Kummerkasten Forum
9 April 2015
5 Antworten
Törtchen
Kummerkasten Forum
23 Oktober 2014
4 Antworten