Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Sind "gute" Küsser(innen) automatisch "gute" Liebhaber(innen)?

  1. [w]Ja, kann ich bestätigen.

    21 Stimme(n)
    37,5%
  2. [w]Nein, hatte schon tolle(n) Küsser, aber der Sex war nicht befriedigend.

    6 Stimme(n)
    10,7%
  3. [w]Kann ich aus diversen Gründen nicht beurteilen.

    8 Stimme(n)
    14,3%
  4. [w]Mit Männer, deren Küsse von Anfang an nicht zünden, werde ich keinen Sex haben.

    8 Stimme(n)
    14,3%
  5. [w]Ich würde ihm dennoch eine Chance geben. "Übung" macht den Meister!

    12 Stimme(n)
    21,4%
  6. [m]Ja, kann ich bestätigen.

    7 Stimme(n)
    12,5%
  7. [m]Nein, hatte schon tolle Küsserin(nen), aber der Sex war nicht befriedigend.

    4 Stimme(n)
    7,1%
  8. [m]Kann ich aus diversen Gründen nicht beurteilen.

    7 Stimme(n)
    12,5%
  9. [m]Mit Frauen, deren Küsse von Anfang an nicht zünden, werde ich keinen Sex haben.

    2 Stimme(n)
    3,6%
  10. [m]Ich würde ihr dennoch eine Chance geben. "Übung" macht die Meisterin!

    10 Stimme(n)
    17,9%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #1

    Leidenschaftlich-lustvolle KÜSSE = Leidenschaftlich-lustvoller SEX?

    Ein Kuss kann so vieles aussagen und ausdrücken...


    Aber sagt die Art und Weise wie geküsst wird, bereits etwas über die "Qualitäten" als Liebhaber(in) aus?

    Oder kommen bei Euch Küsser, die es nicht schaffen, mittels genialer Lippenbekenntnisse Emotionen und Gefühle rüberzubringen, für den Sex überhaupt noch in Frage, weil ihr vielleicht komplett das (sexuelle) Interesse an dem Menschen verliert?



    So, nun sind eure Erfahrungen und Meinungen gefragt...
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    21 August 2007
    #2
    Meine Erfahrungen mit verschiedenen Männern halten sich sehr in Grenzen.
    Mein Freund küsst gut und ist auch ein guter Liebhaber. :zwinker:

    Ansonsten hatte ich nur mit einem weiteren Mann Sex (und Küssen). Ich fand, er war ein schlechter Küsser und der Sex war auch alles andere als toll, aber ob´s wirklich einen Zusammenhang mit seinen Kusskünsten gibt, kann ich nicht 100%ig sagen. Vermutlich fand ich den Sex eher deswegen schlecht, weil ich den Kerl allgemein gar nicht wollte und er auch gar nicht mein Typ war. Deswegen empfand ich wahrscheinlich auch das Küssen schlechter.:ratlos:
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.278
    398
    4.534
    Verliebt
    21 August 2007
    #3
    Ich finde schon das da ein Zusammenhang besteht, in Küssen (wie auch in Bewegungen, Mimik usw.) kann man schon die Sinnlichkeit und Leidenschaft eines Mannes erkennen, aber nicht nur an der Art des "einen" Kusses, sondern an der Vielseitigkeit, an dem Spiel der Intension eines Kusses, an der Dossierung und Verteilung der Küsse über den Körper usw..

    Aber ich würde grundsätzlich, auch jedem noch so bescheidenen Küsser, mindestens eine zweite Chance geben, dass kann sich alles entwickeln und Aufregung und Nervosität beim ersten Kuss hat ihren Reiz, kann aber beim Küssen auch hemmen.:zwinker:

    Ich war eigentlich immer eine misserable Zungenküsserin.:engel: :schuechte Was immer das über mich aussagt, aber ich küsse gerne anders.:grin: :zwinker:
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    21 August 2007
    #4
    Wenn mich jemand mit einem Kuss ertränken möchte, dann ist es bei mir sehr schnell vorbei mit der Lust.

    Man kann es sicher nicht pauschalisieren, aber meiner Erfahrung nach war es bisher einfach so, dass diejenigen die gut küssen konnten, einfach die besseren Liebhaber waren. War der Kuss gefühlvoll und trotzdem fordernd, dann war es der Sex auch.
    Kann Zufall sein, oder auch nicht. Wenn ich eine Studie aufstellen müsste, wäre diese These wohl zu 100% richtig. (Natürlich wäre das nicht gerade sehr aussagekräftig :zwinker: )
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    21 August 2007
    #5
    Aus meiner ebenso reichhaltigen wie enorm umfangreich-überwältigenden Erfahrung: ich kann keine direkte Verbindung zwischen gutem Küssen und gutem Sex sehen. Die eine küsst gut und ist genauso sinnlich im Bett, die andere küsst gut, weil sie das einfach lieber hat als Sex (der dann entsprechend ausfällt).
    Vielleicht wird im großen und ganzen herauskommen, dass gute Küsser oft auch gute Liebhaber sind. Aber ich würde mich hüten, hier zu Generalisieren.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    21 August 2007
    #6
    also bisher war es so dass gute küsser auch guten sex gemacht haben.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.564
    598
    8.523
    in einer Beziehung
    21 August 2007
    #7
    bisher liessen küsse zumindest immer recht gut darauf schliessen wie leidenschaftlich er ist.. also in dem sinne hats immer zueinander gepasst.
     
  • Toffi
    Toffi (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.881
    123
    1
    vergeben und glücklich
    21 August 2007
    #8
    Küssen ist für mich wahnsinnig wichtig und wenn er schlecht küsst vergeht mir auch die weitere Lust auf Sex. Von daher steht das für mich schon in enger Verbindung zueinander.

    Mit einem Kuss kann man soviel sagen. Vom schüchternen Kuss, mit dem man dem anderen sagt, dass man verliebt ist über den Kuss mit dem man "Ich liebe dich" sagt bis hin zu dem Kuss mit dem man dem anderen den Verstand raubt und ihm sagt, dass man ihn will.

    Wenn der Kuss dann einfach nur dahin "geschlabbert" ist kommt es bei mir auch nicht zum Sex.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    21 August 2007
    #9
    kann ich nicht beurteilen. ich hab erst 3 leute geküsst und mit einem geschlafen. außerdem leg ich nicht viel wert aufs küssen.
     
  • Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.951
    298
    1.627
    Verlobt
    21 August 2007
    #10
    Aus diversen Gründen musste ich letzte Woche feststellen, dass ich bis vor zwei Wochen nur durchschnittliche und schlechte Küsser gekannt hatte - denn da erlebte ich den Kuss meines Lebens.

    Bis dahin hatte ihc immer gedacht, dass gute Küsser meist auch ganz gut im Bett sind.

    Wenn aber der Sex mit dem Typen so gut wäre wie seine Küsse, dann war sämtlicher Sex, den ich bisher in meinem Leben hatte, nur durchschnittliche Mittelklasse.

    Leider werd ich das wohl nie rausfinden, wir sind nämlcih nur einen Abend zusammen ausgegangen, weil er mich über einen Korb wegtrösten wollte, den mein Schwarm mir gegeben hatte. Na ja, es hatte auch ein wenig getröstet.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #11
    Bei einem Kuss muss es bei mir funken, er sollte durch Mark und Bein gehen, den Unterleib in Aufruhr bringen...sprich: Er muss einfach Lust auf mehr machen...
    Wenn das nicht der Fall ist und wenn ich merke, dass Emotionen, Leidenschaft und Hingabe fehlen, auch "Einsatzbereitschaft" und Einfühlungsvermögen, dann verliere ich schon von Anfang an weiteres Interesse.

    Richtig "schlechte" Küsser hatte ich selten, aber ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man(n) schon beim Küssen nicht "alles" gibt, Phantasie und Gespür fehlen, keine Abwechslung stattfindet, dann ist auch der Sex recht eintönig, planlos und ziemlich leidenschaftslos.

    Ich hatte auch schon Männer, denen lag überhaupt nichts am Küssen...gut, der Sex war nicht schlecht, aber da für mich das Küssen einfach zum befriedigenden Sex dazugehört, hat es mir an einiges gefehlt.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #12
    Ich habe schon sehr gefühlvolle Küsse erlebt, wo der Mann beim Sex absolut null auf mich eingegangen ist und wo die Romantik da spontan endete. Ich finde, da kann man schlecht vom Küssen auf mehr schließen. Wirklich schlechte Küsser hatte ich aber auch eher selten.

    Bei meinem Freund war es so, dass die Küsse schon toll waren und das setzte sich so fort.

    Küsse während dem Sex waren mir bisher immer unwichtig. Auch das ist jetzt anders. In dieser Beziehung ist sovieles anders.
     
  • Knutscha
    Knutscha (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    123
    7
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #13
    Eigentlich würde ich behaupten, dass man das so nicht vergleichen kann bzw keine konkrete Aussage tätigen kann.

    ABER:
    Mein Exfreund war sowohl schlechter Küsser als auch Liebhaber.
    Mein Typ vom ersten Mal war so ein Mittelding bei beidem.
    Und mein jetziger Lover (Kumpel vom Ex) ist sowohl super Küsser als auch Liebhaber...:schuechte
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    21 August 2007
    #14
    Was zum Teufel ist ein "schlechter" Kuss ? :ratlos:

    Ich kenne verschiedene Vorlieben von Frauen - von trocken bis sabberig, züngeln bis erstickend, bewegungslos bis überfallend etc....

    Ich denke, es ist wie nachher beim Sex auch: Entweder es passt, oder es passt nicht.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #15

    Jeder hat doch irgendwelche Vorlieben...aber wenn diese kaum bis niemals "angekitzelt" werden und mir deshalb keine Sicherungen durchgehen, dann fehlt einfach was.

    Und ich kann es nicht leiden, wenn man(n) nicht in der Lage ist, seine Kussfähigkeit an die gegebene Situation anzupassen...Monotonie ist halt keine Sache für mich - auch nicht beim Küssen.
     
  • sad_girl
    sad_girl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.719
    123
    3
    Verliebt
    21 August 2007
    #16
    also wenn jemand nicht gut küssen kann, dann wär es schon ein kriterium ihn nicht zu nehmen, da ich gute küsse doch sehr wichtig finde.
    hab auch die erfahrung gemacht, dass gute küsser auch bessere liebhaber sind.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    21 August 2007
    #17
    Dann hat es nichts mit dem Kuss an sich zu tun bzw. mit der "Technik", sondern dass die Chemie von Anfang an nicht stimmt.

    Meine Meinung.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #18
    Bisher sieht das Umfrageergebnis so aus, dass die Frauen "kritischer" reagieren und aus dem "perfekten" Kuss schon auch auf den eigentlichen Sex schließen (können).



    Sehe ich anders...ich lasse mich erst küssen, wenn vorher die Chemie stimmt...hinterher kann's dann schon wieder anders aussehen. :zwinker:
    Außerdem ist bei mir schon eine gewisse "Technik" wichtig, dass der Kuss auch geil wird.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    21 August 2007
    #19
    Halte diese Theorie für falsch :tongue:

    Frauen vögeln meist mit dem Kopf und Männer mit dem Schwanz :-D

    Wollen Frauen diesen Mann haben, dann nehmen sie das Körperliche ganz anders wahr. Und zwar in der Gesamtheit.
    War das verständlich ?
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    21 August 2007
    #20

    Ach Waschbärli...das kann man(n) jetzt drehen und wenden wie's passt. Vielleicht ficken Männer ja lieber als dass sie küssen?! :tongue: ;-)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste