Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

leidet ihr auch unter schlaflosigkeit?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Drachengirlie, 1 Mai 2008.

  1. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich hab jetzt die Nacht quasi durchgemacht.
    Und das war nicht die erste Nacht.
    Seit ich keine Schule mehr habe, bin ich immer bis 6h wach. Und das wird von Tag zu Tag auch immer später. Irgendwann geh ich gar nicht mehr schlafen....

    Das Komische ist, dass wenn mein Freund bei mir ist, ich super schlafen kann und überhaupt keine Probleme habe. Aber sobald ich hier alleine rumhocke und alleine schlafe, was ja meistens der Fall ist, taucht meine Schlaflosigkeit auf.

    Ich habe das gleiche schon in den Sommerferien letzten Jahres erleben dürfen. Aber da war ich auch noch solo... Und so war das dann also jeden Tag, 6 Wochen lang so. Ich weiß nicht woran das liegt. Was ich machen soll... Ich hab schon allerlei mögliches ausprobiert...

    Ich lese, ich schreibe, ich male, ich bewege mich vorher meistens 1 1/2 Stunden mit dem Rad, also tagsüber... Ich esse normal, ich chatte mit meinem Freund und rede mit ihm über alles was mich belasten könnte usw... Und trotzdem kann ich nicht einschlafen...

    Ich überlege auch langsam mal ernsthaft zum Therapeuten zu gehen. Manchmal denke ich, dass mit mir irgendwas nicht stimmt und das aufgearbeitet werden muss. Aber da weiß ich auch gar nicht, wie ich da überhaupt zum Therapeuten gelange? Und wie das mit den Kosten dann sein überhaupt sein würde?

    Oder habt ihr Tipps, wie ich das Ganze von allein schaffen könnte? Weil ich hab echt keine Lust mehr jede Nacht wach zu sein, und dann wenn die Sonne aufgeht schlafen zu gehn... Ich will doch auch noch was vom Tag haben und meinen normalen Biorythmus kriegen... Ich kann doch nicht immer bei meinem Freund sein, oder er bei mir. Er studiert doch und braucht Zeit für sich und sein Studium... Ich verzweifle wirklich langsam...

    LG,
    Drache
     
    #1
    Drachengirlie, 1 Mai 2008
  2. glashaus
    Gast
    0
    Ich nehme an du schläfst dann tagsüber aus?

    Falls dem so ist: Stell dir mal einen Wecker, so dass du eher aufstehen kannst und dementsprechend abends/nachts auch eher müde bist. Das kannst du dann so lange variieren bis du deinen gewünschten Rhythmus hast. Hat bei mir ganz gut geklappt, auch wenns die ersten Tage sehr nervig ist.
     
    #2
    glashaus, 1 Mai 2008
  3. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    1-2 Gläser Bier oder wein...Abends...
     
    #3
    Hase2008, 1 Mai 2008
  4. Dirkules41
    Dirkules41 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi, :zwinker:
    wenn du wirklich keinen Rat mehr weißt und auch der Tip mit dem tagsüber wach bleiben und dann abends in Bett gehen und morgens um 6 oder 7 wieder aufstehen nicht klappen sollte, dann würde ich erstmal zum Hausarzt gehen. Hast du so einen Arzt?
     
    #4
    Dirkules41, 1 Mai 2008
  5. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich

    Nein, ich schlafe eigentlich nie aus. Ich hab immer mindestens drei Stunden zu wenig Schlaf. Und in den letzten Tagen bin ich auch schon öfters um 10 oder 11h aus dem Bett gehüpft.

    Heute bin ich erst um 7h schlafen gegangen. Meine Mum hat mich um 12.30h geweckt. Nun ja... Ich kann abends so müde sein wie ich will, und ich bin auch eigentlich immer arg müde, aber ich kann dennoch nicht einschlafen. Das Problem muss irgendwie woanders liegen...

    Einen ganz normalen Hausarzt? Oder einen speziellen Arzt @Dirkules41?

    LG,
    Drache
     
    #5
    Drachengirlie, 1 Mai 2008
  6. babyStylez
    babyStylez (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    512
    103
    6
    nicht angegeben

    Ich würde erstmal zum normalen Hausarzt gehen :smile: Wenn der dir nicht weiterhelfen kann wird er dich schon weitervermitteln :smile:

    Viel Erfolg !
     
    #6
    babyStylez, 1 Mai 2008
  7. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #7
    Mìa Culpa, 1 Mai 2008
  8. glashaus
    Gast
    0
    Helfen könnte auch ein Abend-/Schlafritual, ein Abendspaziergang, Schlaftee, usw.

    Bei google findet man auch weitere gute Tipps, auch zu verschiedenen Arten von Schlafstörungen, je nachdem was auf dich so zutrifft.
     
    #8
    glashaus, 1 Mai 2008
  9. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Also, ich kann wirklich nicht einschlafen. Ich gehe zwar etwas später ins Bett als sonst, aber wenn ich dann mal im Bett liege und versuche zu schlafen, klappt es auch nicht. Dann versuche ich nochmal kurz zu lesen und dann nochmal zu schlafen - geht auch nicht.

    Mein Ritual ist eigentlich, dass das Fenster immer geöffnet wird, wenn ich mich ins Bett lege. Ich brauche immer frische Luft zum einschlafen, sonst geht es nicht. Aber jetzt klappt das auch nicht mehr :frown: Und ich lese auch immer vorm schlafen. Ich kann nie direkt einschlafen, mit Ausnahme wenn mein Freund bei mir ist...

    Naja, ich bin nach dem aufstehen schon müde. Aber nach ner halben Stunde bin ich dann wieder ganz fit. Und wenn ich was mache, dann sowieso... Aber mein Körper leidet langsam unter dem wenigen Schlaf. Ich sehe nicht mehr so fit aus wie sonst und joa, fühle mich auch manchmal schlapp...

    Ich bin abends immer sehr müde, aber ich kann so müde sein wie ich will, ich kann trotzdem nicht schlafen...
     
    #9
    Drachengirlie, 1 Mai 2008
  10. Dirkules41
    Dirkules41 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hast du irgendwas geändert? Neue Matratze? Neues Kissen? Irgendwas anders als vorher wos noch ging? Hast du deinen Freund schonmal um Rat gefragt? Wenn der da ist sagst du geht es ja problemlos....also wenn das alles nichts hilft würde ich wirklich erstmal zum normalen Hausarzt gehen. Aber dann kann es ja eigentlich nur eine Kopfsache sein und er würde dich schon weitervermitteln...
     
    #10
    Dirkules41, 1 Mai 2008
  11. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Nein, geändert hab ich nichts...
    Das Bett ist so wie immer, alles beim Alten.

    Ich schlafe nur normalerweise im Internat,
    aber da konnte ich, wenn ich Schule hatte, auch erst ab 2h schlafen gehen, obwohl ich um 7h wieder aufstehen musste.
    Und zuhause, also hier, konnte ich immer super schlafen...

    Also doch zum Arzt? :frown:
     
    #11
    Drachengirlie, 1 Mai 2008
  12. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    ich kenne das problem auch, bei mir tritt das allerdings phasenweise auf. ich schlafe dann auch mal eine woche lang nur 2,3 oder 4 stunden in der nacht. manchmal auch gar nicht. bin dann totmüde, aber kann einfach nicht schlafen! total nervig, irgendwann wird man hyperaktiv und hat das gefühl den verstand zu verlieren. :ratlos:
    bei mir hilft es oft ganz gut abends eine (oder ne halbe) schlaftablette (hoggar night oder vivinox sleep) zu nehmen. die gibts rezeptfrei in der apotheke, sollte man sich aber nicht angewöhnen (suchtgefahr!), sonst kann man irgendwann nicht mehr ohne einpennen. mir helfen die tabletten immer über diese phasen hinweg, deswegen nehme ich mal 4 stück in der woche oder mal 2 monate gar keine. dann ist das schon okay.
    hast du sowas schonmal ausprobiert? baldrian soll auch gut helfen, da kann ich aber nix zu sagen.

    einen nachteil haben die tabletten allerdings: man ist am nächsten tag auch oft ziemlich matschig. deshalb versuch ich immer mit ner halben auszukommen. aber ich finde nichts schlimmer als eine nacht, in der man sich nur rumwälzt und überhaupt nicht zur ruhe kommt.

    *die gwen*
     
    #12
    sweetgwendoline, 1 Mai 2008
  13. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Also Tabletten habe ich noch nicht genommen und will ich auch nicht nehmen! Sorry, aber ich greife nicht so schnell zu Medikamenten, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass man solche Probleme, zumindest meine ^^, auch anders lösen kann.

    Ich weiß oder vermute, dass das irgendwie mit meinem Kopf oder der derzeitigen Psyche zusammenhängt. Wohl eher unbewusst. Aber ich weiß nicht genau, was für ein Problem in mir nagt.

    Ich bin nur in der Situation, dass ich den Abiball mit organisiere und irgendwie alles nicht so glatt läuft... Haben total verpeilt Papier für die Karten zu bestellen und haben nur noch eine Woche Zeit... :frown:
    Naja und halt die Prüfungsergebnisse, will mein Abi und kein Fach-Abi..
    Und so weiter und so fort... Ich bin irgendwie nicht zufrieden mit der momentan Situation, aber da kann ich auch nichts dran ändern...

    Aber jetzt Tabletten zu holen, nur weil ich nicht schlafen kann halte ich für ein wenig zu übertrieben...
     
    #13
    Drachengirlie, 1 Mai 2008
  14. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Bist du vielleicht etwas rastlos?
    Ich hatte das etwa vor einem Jahr (konnte nicht einschlafen, hab mich nicht auf eine Sache konzentrieren können und war einfach nicht in meiner Mitte).

    Ich hab dann eine Übung für mich gefunden: bewusst ruhig atmen (und tief), entspann deinen Körper bewusst, stell dir vor das deine Arme, Beine, Bauch, Rücken... das alles entspannt und du schwer wie ein Stein wirst. Spür die Erdanziehungskraft und find Ruhe.

    Ansonsten: ein, zwei Schluck Hochprozentiges (Ouzo, Schnaps, Vodka...) helfen mir auch immer sehr. Oder etwas langweiliges lesen...
     
    #14
    Kiya_17, 1 Mai 2008
  15. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.536
    398
    2.015
    Verlobt
    Manchmal hilft auch ein ganz kleiner Spaziergang. Oder wenn man nicht Abstinent ist, ein dunkles Bier
     
    #15
    simon1986, 1 Mai 2008
  16. GreenEyedSoul
    0
    Kleine Babys (ich jedenfalls früher...) bekommen oft Fenchelhonig auf den Nuckel, das ist gut zur Beruhigung und zum Einschlafen.
    Mein Freund konnte 'ne zeitlang auch nicht gut einschlafen und hat dann immer einen Teelöffel voll Honig genommen. :smile:

    Ansonsten hätte ich dir jetzt auch zu einer halben Schlaftablette geraten, einfach, damit dein Körper mal wieder eine ganze Nacht Schlaf bekommt.
    Vor meinen Abiklausuren habe ich abends auch immer eine halbe Tablette genommen und am nächsten Tag ging's mir top!! :smile:
     
    #16
    GreenEyedSoul, 1 Mai 2008
  17. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Gibts auch ne andere Möglichkeit als Honig? ^^
    Ich mag Honig nämlich nicht...
     
    #17
    Drachengirlie, 1 Mai 2008
  18. Kiya_17
    Kiya_17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.204
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Ein Glas mit warmer/ lauwarmer Milch soll helfen.. Kamilentee soll auch beruhigend sein. Aber eher noch die Milch :zwinker:
     
    #18
    Kiya_17, 1 Mai 2008
  19. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Hmhmmmm - warme Milch mag ich eigentlich auch nicht so gerne.
    Boah bin ich kompliziert :frown: :-$....

    Hmmmm... ich versuchs mal mit Kamillentee...
    Meint ihr, Hühnersuppe oder so würde auch helfen?....
    Hab heute sogar nen Schokoladenkuchen gebacken... Grad eben... Nur um mich irgendwie zu beruhigen...

    Ich merke selber, dass ich sehr aufgewühlt bin und nicht mehr zur Ruhe kommen kann... Ich glaube, dass das das Problem ist...
     
    #19
    Drachengirlie, 1 Mai 2008
  20. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Denkst du viel nach, hast du viel zu tun?

    Ist bei mir momentan nämlich der Fall.
    Ich habe soviel im Kopf, soviel zu erledigen. Gerade wenn ich dann im Bett liege, beginne ich, über all das nachzudenken, immer wieder, weil ich nichts vergessen möchte.

    Also habe ich mittlerweile einen Notizblock am Bett. Da kritzel ich eben mal drauf, was wichtig ist. So habe ich das Gefühl, es ist sicher verwahrt, ich brauche nicht mehr daran zu denken und so kann ich dann auch besser einschlafen. Allerdings lese ich mich dazu auch oft müde. Dann geht's.
     
    #20
    User 12616, 2 Mai 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - leidet schlaflosigkeit
Tahini
Off-Topic-Location Forum
8 Februar 2015
8 Antworten
manhattan
Off-Topic-Location Forum
23 Juni 2007
16 Antworten
Aletia
Off-Topic-Location Forum
18 Januar 2007
7 Antworten