Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leidiges "Frauenthema": Blasenentzündung

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von ~Glöckchen~, 1 November 2007.

  1. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen!

    Ich muss mir jetzt hier einfach mal meinen Frust runterschreiben...
    Letztes Jahr im Sommer hatte ich meine erste Blasenentzündung, die ich leider nicht als solche erkannt habe und sie erstmal eine Woche verschleppte, bevor ich AB vom Arzt bekam.
    Danach hatte ich immer noch diesen Harndrang, jedoch keine auffindbaren Bakterien mehr (ich hatte übrigens nie Schmerzen beim Wasserlassen) und habe erst nach einem halben Jahr zu einer Heilpraktikerin gefunden, die mir helfen konnte: nach 3-5 Wochen wurde es immer besser und es ging mir wieder gut :smile:

    Doch jetzt, diesen Herbst (mit dem unsäglichen Wetter), war ich wohl zu leichtsinnig und saß ab und zu draußen (auch mal kurz auf kaltem Untergrund) und zack hatte ich urplötzlich wieder eine BZ :flennen:

    Da ich AB grundsätzlich sehr schlecht vertrage und es auch nicht so mag, habe ich sie mit pflanzlichen (und teuren!!) Produkten aus der Apotheke behandelt, was zwar dauerte, aber nach 2-3 Wochen wieder gut wurde (fast ganz weg).

    Nun hatte ich vor ein paar Tagen Streit mit meinem Freund, wobei ich später weinend auf dem unbeheizten (=kalten) Boden saß. Wir vertrugen uns zwar bald danach, aber die Quittung kam schon am nächsten Morgen: Ich wollte nicht mehr von der Toilette. Es war genau so schlimm wie letztes Jahr, ich wollte gar nichts mehr machen und war total verzweifelt, wie das nur so schnell passieren konnte, war ich doch kaum auskuriert :geknickt:
    Meine Heilpraktikerin hat mir natürlich sofort dies und das gegeben und ich trinke z.B. auch diesen wiederlich-sauren Preiselbeersaft :wuerg:
    Naja ich hoffe ich bekomme jetzt keine Beiträge von wegen AB nehmen und so, ich bin der Meinung, dass dies auch oft sehr schlecht sein kann (z.B. bei Kreisläufen von BZ-Scheidenpilz-BZ-...)... das muss ich echt nicht haben :ratlos:

    Vielleicht schreibt ihr mir ja ein paar aufmunternde Worte oder allgemeine Tipps - wäre sehr lieb :smile:
     
    #1
    ~Glöckchen~, 1 November 2007
  2. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Erstmal: Auch wenn du es nicht gern hörst, AB ist, wenn die BE nicht nach spätestens 7 Tagen anders kuriert wird, das Mittel der Wahl.
    Die Infektion kann sonst leicht in die Niere aufsteigen und das ist wesentlich schädlicher und unangenehmer als eine Pilzinfektion (zu der es ja nicht zwingend kommen muss).
    Wenn du ein AB nicht gut verträgst, sag es deinem Arzt, es gibt einige verschiedene AB, die gegen eine BE wirken und die aber so unterschiedklich sind, dass man nicht jedes gleich gut oder schlecht verträgt.
    Ich persönlich gehe immer bei den ersten Anzeichen zum Arzt und nehme AB, da bei mir die Infektion rasend schnell in der Niere ist. Einmal verschleppt und seit dem... naja, ich wünsch es keinem.

    Vorbeugende Maßnahmen sind:
    -warm halten
    -ausreichend trinken
    -preiselbeersaft
    und, was bei mir sehr gut geholfen hat:
    nach jedem Sex gleich aufs Klo gehen und die Blase entleeren, um Bakterien auszuspülen.
    Seit ich das konsequent mache, habe ich wesentlich weniger Ärger damit *toitoitoi*
     
    #2
    User 52655, 1 November 2007
  3. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die Antwort :smile:

    Ja, das weiß ich, aber wenn ich es auch ohne AB wegbekomme (und ich warte ja nicht einfach, ich nehme eben etwas Pflanzliches, was ja wenn es in der Apotheke steht helfen sollte :zwinker: ) warum dann jedesmal zum normalen Arzt? Und dazu kommt noch die Pille usw. ... ich würde es auf jeden Fall nehmen, wenn es selten vorkäme, aber jetzt gerade... :ratlos:

    Das mit dem Sex war der Grund für meine erste BZ, seitdem mache ich das auch konsequent :smile:
     
    #3
    ~Glöckchen~, 1 November 2007
  4. User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.557
    198
    117
    vergeben und glücklich
    Das kannst du ja gerne versuchen, aber dann sollte es eben auch nach 7 Tagen weg sein.
    Wie ich heute schon in einem anderen Thread schrieb: Bei mir ist noch nie eine BE vonn allein oder durch alternative Methoden weggegangen - doch, einmal und da konnte ich dann 1 Woche später vor Schmerzen nicht mehr laufen, weil die Entzündung in die Niere aufgestiegen ist.
    Das war bei meiner ersten BE. Da habe ich es (dämlicher Weise) verschleppt.
    Aber ich habe es auch schon anders versucht. Mit Bärentraubenblätter... saft oder so. Habs eine Woche probiert, weil ich noch in der ersten Einnahmewoche meiner Pille war und kurz vorher Sex hatte und stand dann doch wieder beim Arzt auf der Matte, weil es absolut nichts gebracht hat.

    Ich meine ja nur, dass du da bitte aufpassen sollst.
    Ist wirklich nur gut gemeint.
    Eine Nierenbeckenentzündung ist wirklich nicht schön und wenn man sie einmal hatte, steigt das Risiko, dass es beim nächstem Mal schneller wieder passiert. Bei mir ist es so.
     
    #4
    User 52655, 1 November 2007
  5. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich würde Dir auch zu einem AB raten, dann bist Du es ein für allemal los! Momentan bekämpfst Du vermutlich mehr die Symptome als die Krankheit selbst, verschleppst sie immer weiter, sie schlummert immer in Dir und sobald Du Dich mal auf einen kalten Untergrund setzt, geht es mit der Blasenentzündung wieder von vorn los, inklusive aller Beschwerden...

    Da wäre es meiner Meinung nach viel sinnvoller, einmal AB zu nehmen, die Krankheit WIRKLICH zu beseitigen und falls danach (wie wohl letztes Jahr im Sommer) noch Symptome da sind, obwohl die Krankheit definitiv weg ist, dann eben nur diese Symptome mit alternativer Medizin zu behandeln.

    Wie Nubecula schon sagte - nach 7 Tagen sollte die Blasenentzündung weg sein, egal, ob und wie Du sie behandelst. Wenn das nicht so ist, kann es allzu leicht passieren, dass die ganze Entzündung in die Niere wandert und glaub mir - DAS willst Du nicht erleben!!! :kopfschue Ich spreche da aus eigener Erfahrung, ich hab mich übergeben müssen vor Schmerzen, als ich eine Nierenbeckenentzündung hatte, so schlimm war das. Erspar Dir das und behandele Deine Blasenentzündung richtig!
     
    #5
    SottoVoce, 1 November 2007
  6. User 4590
    User 4590 (33)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.730
    nicht angegeben
    Oh ja, und eine chronische Blasenentzündung ist übrigens auch nicht toll, sowas würd ich an deiner Stelle nicht riskieren. Es ist ja ok, wenn du dir nicht wegen jedem Mist sofort AB's einwerfen willst, sind ja auch schließlich keine Lutschbonbons. Aber es ist kontraproduktiv, wenn es bei bestimmten Dingen einfach sein muss und du's dann auch nicht tust.

    Ach ja, und ganz wichtig: Setz dich nie nie nie mehr irgendwo auf kalten Untergrund, egal ob der Fliesenboden bei dir zuhause oder draußen auf ne kalte Bank etc. Wenn du darauf penibel achtest, hast du schon mal eine ganze Menge gewonnen.
     
    #6
    User 4590, 2 November 2007
  7. ~Glöckchen~
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    306
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für die vielen Antworten :smile:

    Ich verstehe auf jeden Fall, dass das lieb gemeint ist, aber ich frage mich eben wie es wohl läuft, wenn ich sie jetzt andauernd bekomme... Ich meine dauernd AB ist eben doch weniger gut für den Körper und auch alles im Scheidenbereich :geknickt:

    Habe jetzt auf euch gehört und AB genommen, da es auf einmal schlimmer geworden ist (wahrscheinlich zu stark für Naturzeugs oder so)... hoffe ich bleibe danach "sauber" :zwinker: toi toi toi
     
    #7
    ~Glöckchen~, 2 November 2007
  8. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Wichtig ist ja, es jetzt einmal ordentlich auszukurieren und dann Vorsorge zu treffen, dass Du es nicht so bald wieder bekommst.

    Zum Einen setz Dich nicht mehr auf kalten Untergrund. Du hast ja selbst schon gemerkt, dass Dir das nicht so gut tut. Ich krieg auch schnell eine BE, wenn ich über einen längeren Zeitraum eiskalte Füße habe (das heißt, ich hab recht früh im Winter schon Winterstiefel an, damit die Füße nicht so kalt sind). Und bei mir hängt es auch ein bisschen mit Sex zusammen (ich sollte halt danach aufs Klo gehen, bin da aber nicht immer ganz konsequent). Außerdem auch damit, was ich anhabe (wenn ich eine Hüftjeans anhabe und der Pulli ganz kurz ist und immer ein Stück Rücken frei ist, werde ich auch schneller krank).

    Vielleicht helfen Dir ein paar der Tipps, dass die Blasenentzündung nicht gleich wieder kommt!
     
    #8
    SottoVoce, 2 November 2007
  9. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Also wenn ich die leisesten Anzeichen einer Blasenentzündung merke greife ich direkt zum Blasentee (Harntee TAD oder wie der heißt, ist so ein Granulat und schmeckt sogar noch richtig lecker :zwinker:). Wenn dass nichts bringt nehme ich zusätzlich die Cystinol akut Dragees. Die wirken meistens und die BE verschwindet im Nu. Nur wenn das auch versagt greife ich zum AB!!!
     
    #9
    NikeGirl, 2 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leidiges Frauenthema Blasenentzündung
krava
Lifestyle & Sport Forum
26 Juli 2009
23 Antworten
Krümelchen89
Lifestyle & Sport Forum
13 Mai 2009
4 Antworten
Ayus66
Lifestyle & Sport Forum
29 Dezember 2008
1 Antworten
Test