Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leidiges Thema: Er will mehr Sex als ich

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Filou, 7 November 2005.

  1. Filou
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiss, dass es dieses Thema wahrscheinlich schon 100`000 mal gibt. Aber trotzdem möchte ich gerne meinen eigenen Kummer loswerden, um vielleicht Tips von Leuten zu bekommen, denen es ähnlich geht wie mir, oder mir das Verhalten von meinem Freund erklären können.

    Ich bin nun über 3 Jahre mit ihm zusammen. Wir haben ein grosses Problem, das in letzter Zeit praktisch jedes zweite Wochenende zu Diskussionen führt:
    Wir sehen uns immer am Dienstag und am Wochenende und schlafen im Schnitt 2 mal miteinander. Ihm ist das zu wenig! Er hatte mich schon so weit, dass ich mit ihm geschlafen habe, obwohl ich keine Lust hatte, nur um keine Streitereien hervorzurufen oder ihm das Gefühl zu geben ihn nicht mehr zu lieben. Er hat aber bemerkt, dass ich ihm meine Lust nur vorspiele und hat dann auch gesagt, dass er lieber nur einmal in der Woche mit mir schläft, ich aber auch Spass dran habe, als umgekehrt.
    Gestern war es dann wieder soweit, wir haben das Thema die halbe Nacht durchgekaut: Das Problem ist, dass er mich total unter Druck setzt indem er mir das immer wieder vorhält. Meine Gedanken kreisen ständig um dieses leidige Thema wenn wir zusammen sind. Er weiss wie ich mich dabei fühle, und lässt es trotzdem nicht sein.
    Er hat auch Angst, dass wir gar nie mehr miteinander schlafen, wenn er mich nicht "drängen" würde. Aber das stimmt nicht, denn ich gebe ihm auch oft genug zu verstehen, dass ich Lust habe. Einfach nicht jedes mal wenn wir uns sehen.
    Ich hab langsam richtige Angst ihn zu verlieren, weil es ihm einfach zu wenig ist. Oder dass er mir plötzlich mal fremd geht, was er mir aber immer wieder versichert, dass das nie passieren wird (aber wer würde das schon zugeben?!)
    Im Moment bin ich einfach nur wütend auf ihn, weil er gar keine Rücksicht auf mich nimmt, und nicht mal merkt, dass er mir die ganze Freude am Sex nimmt mit seinen Dränglereien!
    Ich wär so froh, wenn mir ein Aussenstehender seine Sichtweise aufzeigen könnte, und evtl. ein paar Tips für mich auf Lager hätte....
    Vielen Dank

    Filou
     
    #1
    Filou, 7 November 2005
  2. Bombardil
    Verbringt hier viel Zeit
    204
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Filou,
    kann Deine Freund verstehten, das Problem kenne ich. :grin: Ist wohl biologisch bedingt.
    Das scheint ein hartnäckiger Fall zu sein. Immerhin habt ihr das Thema scohn nächtelang ohne Ergebnis besprochen. Grundsätzlich gebe ich Dir Recht. Wenn Sex für Dich zum Muß wird, geht irgendwann die ganze Beziehung gegen die Wand. Sex gibt es, wenn beide wollen. Mann kann sich Mühe geben, um seine Partnerin doch noch in Stimmung zu bringen. Balzgehabe halt. Aber wenn Du absolut keine Lust hast, dann hat er das zu akzeptieren. Aus.
    Deine Angst, daß er sich nur deswegen eine andere sucht, halte ich nach drei Jahren Beziehung für unbegründet. Oder anders ausgedrück: wie würdest Du Dich fühlen, wenn er nur wegen dem Sex bei Dir bleibt? Tips fallen mir auch keine ein, leider.
    Ist bei uns Männer -seufz- öfter mal der Fall, daß man zurückstecken muß. :geknickt:
     
    #2
    Bombardil, 7 November 2005
  3. Bianca1985
    Bianca1985 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich kenne das nur im umgekehrten Falle, wobei ich meinen freund sicher nicht dränge oder ihn das spüren lasse, dass es für mich zu wenig ist. Dass wir beide zur gleichen zeit lust haben passiert nur selten und darum haben wir nun nach fast 3 jahren auch nicht mehr sex als 2 mal in der woche. solange sonst alles passt finde ich dass man sich nicht den kopf darüber zerbrechen sollte.

    lg bibi
     
    #3
    Bianca1985, 7 November 2005
  4. Filou
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, ich habe das Gefühl, dass dieses Problem langsam überhand nimmt! Unsere Beziehung läuft sonst so wunderbar, und genau deswegen kann ich nicht verstehen, wieso er immer wieder mit diesem Thema anfängt. Er hat auch gesagt, dass ihm sonst nichts fehlt, aber wie kann ich ihm das glauben? Er gibt mir nicht mal etwas Zeit um mich zu ändern, wenn ich nicht so unter Druck stünde, hätte ich vielleicht auch wieder mehr Lust!
     
    #4
    Filou, 7 November 2005
  5. Flyhigh
    Flyhigh (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    221
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Filou,

    leider ist das ein ernstes Problem und auf Dauer hat die Beziehung keine Chance, wenn ihr Euch nicht einig werdet. Sorry, ich weiß dass ist sicher nicht das, was Du gern höhren möchtest, aber ich spreche da leider aus langer, leidvoller Erfahrung. Ich war mit meiner Ex über 6 Jahre lang zusammen und Euer Problem war auch unseres. Das ging nachher soweit, dass wir nur noch einmal im Monat, manchmal sogar nur noch alle 8 Wochen mal Sex hatten. Das ist ein richtiger Teufelskreis: Er drängelt, sie macht Dicht, erwartet mehr Verständnis von ihm und er fühlt sich seinerseits unverstanden, macht ihr Vorwürfe und das ganze geht wieder von vorne los..... bis es dann mal richtig kracht. :cry: Das Problem ist, das für Frauen meistens! für das Empfinden von Liebe und Zuneigung nicht unbedingt Sex erforderlich ist, bei Männern aber schon. Weiter ist es auch sehr problematisch, das es heute so üblich ist, das eigentlich immer die Frau entscheidet, wann es Sex gibt und wann nicht. Wenn sie keine Lust hat, ist es für sie immer absolut selbstverständlich, dass es keinen Sex gibt. Du würdest Dich doch sicher darüber aufregen, wenn Dein Freund kein Verständnis dafür hat, wenn Du keine Lust hast? Aber hast Du Dir schon mal überlegt darüber nachzudenken, wie er sich fühlt, wenn er etwas begehrt und nicht haben darf?? Sicher nicht, ich kenne keine Frau, die Verständnis dafür hat, dass "Er" Lust hat. Aber eigentlich ist es das Gleiche!

    Leider kann ich Dir den weiteren Verlauf Eurer Beziehung ziemlich genau vorhersagen: Das Problem wird immer schlimmer werden, ihr werdet immer weniger Sex haben, er wird es eine Zeit lang schlucken und gute Miene zum bösen Spiel machen, sich aber innerlich mit der Zeit von Dir abkapseln, Du wirst Dich wundern, warum Dein Freund zunehmend launischer und "komisch" zu Dir ist, ihr werdet weniger zusammen machen, mit der Zeit werden die Dates nur noch Altag, tja und irgendwann hat man sich auseinandergelebt...dann ist es zu spät....

    Sorry, für die gnadenlose Darstellung, ich möchte Dich nur vor dem bawahren, was ich selber erfahren musste.

    Mein Tip: Versuch Dich mal in Deinen Freund hineinzuversetzen und stell Dir vor, wie er sich fühlt! Wenn Du keine Lust hast mit ihm zu schlafen, dann gib ihm was anderes: Zum Beispiel ein kurzer Hand/Blow job dauert nicht lange, aber Du wirst sehen, er wird wesentlich zufriedener und glücklicher mit Dir sein! (Männer sind da sehr einfach gestrickt) Überrasch ihn einfach mal auf naja, frivole Art und Weise :grin: mach Dinge, die er nicht von Dir erwarten würde: z.B. Verwöhn ihn im Kino, befummel ihn in der Umkleidekabine im Kaufhaus, zieh für ihn verführerische Klamotten an usw. Er soll begreifen, dass Dir der Sex mit ihm wichtig ist, dann wird es ihm viel leichter Fallen, ohne Probleme und quängeln zu akzeptieren, dass Du auch mal keine Lust hast. Mir hätte das gerreicht um mich glücklich zu machen, aber auch das war meiner Ex auch schon zuviel. Naja, jetzt sind wir getrennt, aber das hatte andere Gründe.

    Lass es soweit nicht kommen!

    Grüße

    Chris
     
    #5
    Flyhigh, 7 November 2005
  6. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Nochmal langsam, damit ich das richtig verstehe. Ihr seht Euch 2-3 Tage die Woche und habt ca. 2 mal Sex. Das ist ein riesiges Problem für ihn?

    "Weiter ist es auch sehr problematisch, das es heute so üblich ist, das eigentlich immer die Frau entscheidet, wann es Sex gibt und wann nicht."

    Nein, jeder entscheidet für sich, dass nennt sich dann Recht auf Selbstbestimmung. Wenn jemand nicht will, will er nicht. Punkt.

    Es gibt weder eine Verpflichtung Sex zu haben noch mit einem Hand Job/Blow Job für "entgangenes Vögeln" zu entschädigen.

    Es ist garantiert nicht falsch, dem Freund das Gefühl zu geben, dass er begehrt und geliebt wird etc., aber eine Verpflichtung draus zu machen ist völlig verkehrt.

    Gruß

    m
     
    #6
    metamorphosen, 7 November 2005
  7. Filou
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Glaub mir, ich grübel Tag und Nacht nur an diesem einen Thema rum. Und ja: ich habe auch versucht, mich in ihn reinzuversetzen. Aber ich kann ihn nicht verstehen: für ihn ist es ein Weltuntergang wenn wir mal einen Tag nicht miteinander schlafen. Er sagt nicht jeden Tag was, aber ich merks ihm genau an...
    Wie "metamorphosen" schreibt: ich könnte verstehen dass er eingeschnappt ist, wenn wir alle 2 Monate mal miteinander schlafen würden. Aber wir tun es jede Woche und dadurch fühl ich mich schon ein bisschen scheisse, wenn er dann kommt und sagt ich würde ihn nicht mehr genügend befriedigen. Es ist wirklich so, als würde sich für ihn nur noch alles um Sex drehen. Hab mir auch schon überlegt, obs ihm vielleicht zu langweilig in unserer Beziehung geworden ist und er einen Grund sucht mit mir zu streiten :zwinker:
     
    #7
    Filou, 7 November 2005
  8. bischu1
    Gast
    0
    text leider verschwunden...
     
    #8
    bischu1, 7 November 2005
  9. Japanfan
    Japanfan (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    21
    86
    0
    Single
    Keine Ahnung ob es oben schonmal vorgeschlagen wurde, ich hab nicht alles durchgelesen(bin zu faul), aber das ist wohl natürlich das Männer mehr bock auf Sex haben als Frauen. Ich glaube es ist bei den meisten Männern so das wenn sie einen Orgasmus hatten ist die Lust vorbei. Wie wärs also wenn du ihm einen Bläst wenn er wieder lust hat zu vögeln, und wenn er fragt ob er jetzt auch dich verwöhnen soll dann sagst du einfach das dir das schon verwöhnung genug war ihn glücklich zu sehen. lass dir einfach immer wieder neue sprüche einfallen.

    Dein Japanfan :karate-ki
     
    #9
    Japanfan, 7 November 2005
  10. Filou
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Bei mir ist das so: wenn ich keine Lust hab, dann hab ich auch keine Lust ihm einen zu blasen! Er merkt wenn ich nicht 100%ig bei der Sache bin und das nervt ihn dann auch. Ich würde auch sehr gerne mehr Pepp in die ganze Liebeskiste reinbringen (obwohl bei uns so eine Routine eigentlich nicht besteht), dann hab ich aber irgendwie das Gefühl, dass er sich auch mal Mühe geben könnte, weil er ja schliesslich mehr Sex will!
    Manno, die ganze Sache ist irgendwie total verfahren.
    Wenn ich Lust habe und mit ihm schlafe ist es auch jedes mal wunderschön, und ich frag mich in dem Moment auch immer, wieso ich nicht mehr Lust drauf hab, aber es kommt halt trotzdem nicht öfters vor...
     
    #10
    Filou, 7 November 2005
  11. bischu1
    Gast
    0
    text leider auch verschwunden...
     
    #11
    bischu1, 7 November 2005
  12. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Na die Vorschläge sind doch schon mal toll. Sie hat keine Lust, er macht Druck und sie soll dann nachgeben und auch noch behaupten, dass das dann die Erfüllung ihrer Träume ist. Zu wenig Sex macht eine Beziehung kaputt, aber Lügen und Zwänge sind eine ideale Grundlage :grrr:

    Sich in seine Lage hineinversetzen ist sicher nicht schlecht, sollte aber auf gegenseitigkeit beruhen. Klar ist es nicht schön, abgewiesen zu werden (bei fast jedesmal Sex wenn man sich sieht kann eigentlich davon keine Rede sein) aber genauso wenig ist es gut unter Druck gesetzt zu werden.

    Zu wenig Sex macht eine Beziehung, ein gewisse geistige Reife vorrausgesetzt, doch nicht deswegen kaputt, weil der kleine Junge nicht das bekommt was er möchte. Da geht es um endlose Streitereien, verletzte Gefühle auf beiden Seiten, Schwierigkeiten in der Kommunikation, Unverständnis für die Situation des anderen.

    Genauso wie man irgendwann versteht, warum man das Eis jetzt nicht von der Mami bekommen kann, sollte man auch verstehen können, warum man nicht immer Sex haben kann, wenn man gerade will. Voraussetzung ist natürlich auch, dass die andere Seite verständlich macht warum. Druck machen ist völlig sinnlos und kontraproduktiv. Denn normalerweise wird er nicht zufrieden sein können wenn sie es einfach über sich ergehen lässt und nur nachgibt. Druck zu machen, damit jemand was gerne tut und riesig Spaß dabei hat ist doch völlig paradox.

    Genauso wie es ihn verletzen kann, wenn sie nicht will, weil er sich dann eventuell nicht geliebt vorkommt, kann es sie verletzen, dass er immer nur vögeln will und nur ihren Körper begehrt. Beide Gefühle sind nicht gerade stichhaltig, da sollte ein Paar eben in der Lage sein das zu bereden und dieses Problem nicht die Beziehung zerstören zu lassen.

    Insgesamt geht es natürlich nicht darum, die Situation nicht zu ändern und eine für beide nicht zufriedenstellende Situation zu akzeptieren. Beide müssen aufeinander zugehen, die konkreten Probleme erkennen und dann muss jeder versuchen sich Mühe zu geben.

    Probleme machen keine Beziehungen kaputt. Die beteiligten Partner, die die Probleme nicht lösen, nicht kommunizieren und Kompromisse nicht akzeptieren können erledigen das immer noch selbst.

    Gruß

    m

    @bischu1: schade, dass die Texte weg sind.
     
    #12
    metamorphosen, 8 November 2005
  13. doughboy
    doughboy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    101
    2
    nicht angegeben
    .....................................
     
    #13
    doughboy, 8 November 2005
  14. Filou
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja bei uns ist das so, wir küssen uns schon sehr oft (auch mit Zunge) und wir kuscheln auch extrem viel. Wir sind beide sehr verschmust (er sogar noch mehr als ich). Und er hat auch sehr schnell das Gefühl, dass was nicht stimmt, wenn ich ihn eine Zeit lang nicht streichel, oder umarme (er braucht wirklich ständig irgend eine Berührung). Das hab ich ja auch sehr gerne und könnte mir auch nicht vorstellen, dass es mal anders wird. Aber in letzter Zeit streichel ich ihn auch weniger wenn wir alleine sind (z.B. beim fernsehen), weil ich genau weiss, dass er dann wieder Lust bekommt und ich diese nicht befriedigen kann (oder will) Er hat mir schon paar mal gesagt, dass ich ihm einfach vornherein sagen soll, dass ich keine Lust auf Sex habe, ihn aber trotzdem streicheln möchte. Dann wäre das für ihn okay. Ist es aber nicht, weil er trotzdem diese Andeutungen macht und probiert mich zu "überreden"!

    Das was Metamorphosen geschrieben hat bringts genau auf den Punkt! Ich hab einfach schreckliche Angst, dass unsere Beziehung nicht mehr funktioniert... wegen dieser einen, kleinen Sache! Obwohl der Rest unserer Beziehung wirklich top ist und ich darauf schwören würde, dass dies der Mann meines Lebens ist, könnte ich mir vorstellen, dass dieses Problem mit der Zeit alles kaputtmacht! Mein Freund ist momentan noch in einer Phase, in der er sagt, dass er trotzdem mit mir zusammen sein will. Auch wenn ich nicht so oft will wie er. Und trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Mann das ein Leben lang mitmacht.
     
    #14
    Filou, 8 November 2005
  15. doughboy
    doughboy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    101
    2
    nicht angegeben
    ................................
     
    #15
    doughboy, 9 November 2005
  16. Filou
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wir haben gestern auch nochmal richtig darüber geredet, und ich hab ihm nochmal gesagt, dass ich vor genau diesem Schritt schreckliche Angst habe. Er hat mich dann beruhigt und gesagt, dass er mich zu sehr liebt um mich wegen dem zu verlassen. Wer weiss: vielleicht belastet es ihn in ein paar Jahren trotzdem zu sehr, und wenn dann noch weitere Probleme hinzukommen genügt das dann auch um die Beziehung zu beenden. Aber im Moment auf gar keinen Fall. Er hat auch gesagt, dass wir uns nicht so viele Gedanken über "Sex" machen sollten.
    Ich kann nur hoffen, dass er eingesehen hat, dass diese Dränglerei keinen Sinn macht. Und ich werde ihn mir einfach jedes mal packen, wenn ich einen Hauch von Lust verspüre :engel:
     
    #16
    Filou, 10 November 2005
  17. Htower
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    nicht angegeben
    Da hast du aber sowas von Recht. Eigentlich ist dem nichts mehr hinzuzufügen. Ich bin 4 Jahre mit meiner Freundin zusammen. Wir haben ein gemwinsames Haus und sind beide beruflich sehr eingspannt. Abend ist es so, dass ich ca. 2-3 mal die WOche Lust habe, sie aber so GAR NICHT. In der jüngeren Vergangenheit (1 Jahr) habe ich meine Probleme mit der SItuation häufiger angesprochen, was dazu führte, dass sich ihre Bereitschaft noch mehr verringerte. In diesem Jahr hatten wir ca. 8 mal sex bisher und ich denke es wird kein weiteres mal dazukommen, da ich mittlerweile auch gar keine Lust mehr habe just an dem Tag sex zu machen wenn Madam es will.

    Ich denke es hat genau mit der o.g. Problematik zu tun, dass ich mich emotional immer mehr entferne, da sie nicht in der Lage ist, mir ihre Gedanken plausibel zu erläutern.


    Mal sehen was kommt....

    Greetz HT
     
    #17
    Htower, 10 November 2005
  18. Tom2k
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    103
    23
    Single
    also sowas ist echt blöd.

    in einer beziehung muss man geben und nehmen können.

    man muss auf bedürfnisse des partners auch mal eingehen. für mich klingt das so, als ob in punkto sex nur du kompromisse machst, damit alles nach seiner pfeife tanzt. sowas ist aber nicht der richtige weg. wenn er dich liebt, dann geht er auch mal einen kompromiss ein, wenn du ihm sagst, dass du nicht öfter willst.

    zudem ist es MEINE meinung, dass MIR JEDENFALLS sex keinen spass macht, wenn ich weiss dass meine freundin gezwungen wird (ok, ich würde meine freundin nie zwingen zu was, aber egal). wie gesagt, mir selber ist es ein grosses bedürfnis, dass meine freundin mindestens genausoviel vom sex hat wie ich. wenn sie gezwungen wird, hat sie NICHTS davon!

    wenn man es genau nimmt, ist es FAST eine vergewaltigung. sex GEGEN den willen des anderen. aber da du dich ja überreden lässt ist es ja keine! trotzdem finde ich das rücksichtslos von deinem freund.

    wenn er mit dir wegen sowas schluss macht, dann kannst du ihn eh vergessen. sex gehört zu ner beziehung dazu, ABER wenn für jemanden sex das a und o ist, dann tut mir derjenige echt leid!!

    rede nochmal mit ihm und gehe von deinem standpunkt nicht weg. sag ihm das ruhig dass er auch mal nen kompromiss machen muss in ner beziehung und nicht nur du.

    mal sehen was er sagt. wenn er es nicht einsieht ist er ein idiot. sorry!! ich würde meine freundin niemals zu sex zwingen wie dein Alter das macht! wenn es ihm dann zu wenig ist, soll er sich doch einen runterholen und dich in ruhe lassen, also echt!!!
     
    #18
    Tom2k, 10 November 2005
  19. Filou
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    297
    101
    0
    vergeben und glücklich
    @ Tom2k
    Naja, ganz soo schlimm ist es dann doch nicht ...
    Er zwingt mich nicht zum Sex. Eigentlich ist es ja meine Schuld, wenn ich mich drauf einlasse, obwohl ich keine Lust habe... Er merkt immer erst "währenddessen" dass es mir keinen Spass macht, weil ich mich vorher recht gut verstellen kann. Ich seh ja selber ein, dass das keine Lösung ist!

    Naja, auch wenn man dem Partner seine Gedanken ehrlich mitteilt kann es sein, dass der eine den anderen nicht versteht. Wenn man selbst noch nie in so einer Lage war, kann man sich da schlecht hineinversetzen.
    Ich kann z.B. nicht verstehen, wieso mein Freund nach drei Jahren Beziehung immer noch jedes mal Lust auf mich hat (obwohl ich das ja schon süss finde), weil für mich selbstverständlich ist, dass man nach so langer Zeit nicht mehr jeden Tag drei mal in die Kiste hüpft wie am Anfang!
     
    #19
    Filou, 10 November 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leidiges Thema will
Sweetiee
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Dezember 2015
31 Antworten
Guinness
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 September 2015
23 Antworten
seltenverliebt
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 August 2015
14 Antworten