Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leidiges Thema Pille... ;)

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Jan-Hendrik, 19 Februar 2002.

Stichworte:
  1. Jan-Hendrik
    0
    Hallo ihr Mädels da draussen, die die Pille nehmen.

    Also: Meine Freundin nimmt jetzt seit einem Monat wieder die Pille. Nächstes WE sollte sie die Tage bekommen, aber aus ein paar delikaten Gründen :zwinker: wollen wir das nicht so wirklich.

    Zwei Fragen:

    1) Kann sie einfach ne neue Packung anbrechen und z.B. 1 Woche weiternehmen, damit sie wieder auf dem Tag endet, an dem sie sonst auch immer endet und den Rest verstauen als "Notfall-Ration" oder z.B. Aufteilung, falls sie mal die Packung vergisst und immer eine dabei hat? Ich hoffe das ist verständlich :zwinker:

    2) Da das ja der erste Monat ist, den sie die Pille nimmt, ist es schlimm, dass sie das machen will? Bzw. gibt es, gerade weil es der erste Monat ist, bestimmte "Komplikationen"? Zudem muß gesagt werden, dass sie die Pille EXTREM gut verträgt - sie hat KEINE Nebenwirkungen bemerkt!

    Thx & Greetz, Jan
     
    #1
    Jan-Hendrik, 19 Februar 2002
  2. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    mit Hormonen rumzupfuschen sollte echt ne Ausnahme bei ner Notfallsituation bleiben und nicht aus delikaten Gründen (hübsche Umschreibung :zwinker: ) geschehen. Machen kann sies ja, aber ob das sinnvoll ist und gerade schon im ersten Monat :ratlos: ihr Körper sollte sich erstmal etwas an das Präparat und nen Rhythmus gewöhnen. Ich würd mir alles verkneifen, was sie veranlassen würde, sowas jetzt schon zu machen...
     
    #2
    Norialis, 20 Februar 2002
  3. Soni
    Gast
    0
    Hallo !

    Generell muss ich sagen, dass man sie wirklich nicht weiternehmen sollte. Denn der gesamte Zyklus wird somit verschoben. Und vorallem bei Ersteinnahme der Pille würde ich dies nicht riskieren.

    Wenn ihr jedoch nicht davon abzuhalten seid, sollte deine Freundin je nach Art der Pille die gesamte Packung oder nur einen Teil dieser einnehmen und anschließend die .

    Empfehlenswert wäre jedoch dass sie ihren Frauenarzt/ärztin fragt. Die/der sagt ihr bestimmt wie's geht.

    oder ihr guckt bei http://www.kontrazeption.de/pille/verschiebung_2.htm nach

    LG
     
    #3
    Soni, 20 Februar 2002
  4. firesoul
    Gast
    0
    Hi!!!!! :engel:

    ... mhm, ich denke wenn Du mal genau darüber nachdenkst, wirst Du selbst merken, dass es vielleicht keine so tolle Idee ist, einfach mit der Pille rum zu experimentieren *g* ;-))) .... Ich meine ich kanns gut nachvollziehen ich wollt das auch schon ein paar mal machen.... Wenn sie die Pille allerdings erst seit einem Monat wieder nimmt, habt ihr evtl Glück. Beim ersten Monat der Einnahme bleiben die Tage öfter mal aus....

    Aber ich glaube es ist doch sinnvoller mal zwei drei Tage auf was *delikates* zu verzichten, als den ganzen Hormonhaushalt zu verdrehen!!! *g* Ich wünsche Euch dann trotzdem ganz viel Spaß und dass die Tage sich eventull n bißchen Zeit lassen, dann klappts ja am Ende noch noch :ashamed:)

    :bandit:
     
    #4
    firesoul, 20 Februar 2002
  5. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich sag dir wie ich das mach: wenn ich verschieb, dann net nur um eine Woche, sondern gleich um ein Monat (sprich nahtlos gleich eine weitere Packung bis zum Ende nehmen). Aus dem einfachen Grund, dass es so den Zyklus net durcheinanderbringt, weil die Regel zum selben Zeitpunkt kommt, aber eben ein Monat später.
    Trotzdem sollt sowas nur in Ausnahmesituationen geschehen.... net nur, weil man grad null Bock auf Regel hat.
    Und ehrlich gesagt, wenn sie grad erst mit der Pille angefangen hat, würd ichs net machen. Der Körper muß sich auf die Pille und die Hormone erst mal einstellen (auch wenn sie keine Nebenwirkungen hat) und den Rythmus mitbekommen.
     
    #5
    Teufelsbraut, 20 Februar 2002
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  6. angel666
    Gast
    0
    Ich würde euch auch empfehlen das lieber sein zu lassen! Ich kann es gut nachvollziehen, hab´s auch schon öfter gemacht, aber nicht schon nach einem Monat ! Da hat sich ja der Körper wahrscheinlich noch nicht mal an die Hormonzufuhr gewöhnt, das ist schon schwierig genug, aber wenn dann gleich auch noch alles durcheinander gebracht wird, ist das bestimmt nicht ratsam!
    Wenn sie nun auf keinen Fall darauf verzichten will, würde ich empfehlen, die nächste Pillenpackung einfach weiterzunehmen ohne Pause. Und die dann auch bis zum Schluß einzunehmen!
    Aber wie gesagt, ich würde im allgemeinen davon abraten nach 1 Monat Einnahme!
     
    #6
    angel666, 20 Februar 2002
  7. seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    also ich würd da gar nix versuchen, das ist dann halt pech! ich selbst weiß nicht, wie man das beeinflussen kann, ich weiß nur dasses geht. wenn ihrs aber unbedingt wollt, dann soll sie auf jeden fall zum frauenarzt gehn und sich genau informieren...

    so long, seti
     
    #7
    seti, 20 Februar 2002
  8. ente
    Gast
    0
    ich sag nur frauenarzt

    also ich finde, da sollte deine freundin sich lieber direkt beim frauenarzt beraten lassen... nicht jede pille ist gleich..... es kommt drauf an, ob sie eine normale pille, micropille oder minipille nimmt.... und dann gibt es noch unterschiede bei der länge des pillenzyklus.. die meisten haben 21 pillen und manche haben 22 pillen....... und da die hormondosis unterschiedlich ist, wäre es unverantwortlich, wenn ihr einfach so rumexperimentieren würdet.....

    AUF ZUM FRAUENARZT!!!!!! DAS IST DAS EINZIGE, WAS WIRKLICH RATSAM IST!!!!!!!!!!!
     
    #8
    ente, 21 Februar 2002
  9. Norialis
    Norialis (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    816
    101
    0
    Verheiratet
    Ich kann mich ja irren, aber ich rechne halt gerne nach und wenn mich net alles täuscht, sind in ner Pillenpackung 22 Pillen drin (wenns ne Packung mit 21 Pillen ist, bleibt der gesamte Zyklus trotzdem bei 28 Tagen, man hat nur n Tag mehr ohne Menstruation und auch ohne Pilleneinnahme, oder ??!?). Wenn ich dann mal nachrechne, sieht das folgendermaßen aus.

    • Tag 1 Anfang der Pillenpackung (insgesamt 22 Pillen)
    • Tag 22 Ende der Pillenpackung (letzte Pille der Packung)
    • Tag 23/24 Eintritt der Periode
    • Tag 28 Ende der Periode (ich kalkulier mal etwa 5 Tage ein)
    • Tag 29 = Tag 1 der neuen Pillenpackung

    Ich denke, soweit ist alles verständlich, oder ? Ich geh jetzt von 28 Tage, somit 4 Wochen aus und d.h. nach der letzten Pille einer Packung kommen die Tage, und wenn die vorrüber sind, sind insgesamt 28 Tage um. OK ? und für zwei Monate (wenn ich davon ausgehe, um einen zu verschieben, sind eine komplette Zeitspanne 28*2=56 Tage, ja ?

    So, wenn ich jetzt so rechne wie ich dich verstehe, heisst das doch:

    • Tag 1 Anfang der Pillenpackung (insgesamt 22 Pillen)
    • Tag 22 Ende der Pillenpackung (letzte Pille der Packung)
    • Tag 23 Anfang der zweiten Pillenpackung (wieder insgesamt 22 Pillen)
    • Tag 44 Ende der Pillenpackung (letzte Pille der Packung)
    • Tag 45/46 Eintritt der Periode
    • Tag 50 Ende der Periode (ich kalkulier auch hier etwa 5 Tage ein)
    • Tag 51 = Tag 1 der neuen Pillenpackung

    51/2 macht bei mir 25,5 Tage pro Monatszyklus...

    In diesem Fall haben wir also eine komplette Laufzeit von 51 Tagen. Also gehen bei deiner Methode 5 Tage, also fast ne Woche verloren, oder seh ich das falsch ? Ich weis ja net wie sinnvoll das ist, aber wenn man in seiner Routine bleibt kann man beispielsweise immer die erste und die letzte Pille an einem x-beliebigen Tag, z.B. dem Sonntag nehmen und das bleibt immer so, verschiebt man aber, muss man sich wieder umstellen. Außerdem, wenn man in seiner Routine bleibt, kann man halt steuern, dass man seine Tage immer am Montag bekommt (außer sie verspäten sich mal), verschiebt man aber, kommen sie fortan ne Woche früher am Mittwoch oder Donnerstag...

    Also ich persönlich hab nach wie vor ne Abneigung gegen Manipulation. Ich denke, in jedem sollte die Vernunft so stark sein, dass man sich n bischen zusammenreißen kann... Es müssen meine Erachtens schon wichtigere Gründe für eine Verschiebung vorliegen, als der Wunsch nach Sex...
     
    #9
    Norialis, 21 Februar 2002
  10. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    *ggg* Norialis versteht es, Teufal zu verwirren.

    In meiner Pillenpackung sind 21 Pillen drinnen. Immer Dienstags fang ich mit einer neuen Packung an... 3 Wochen lang nehm ich sie und am Monatg dann die letzte. Sollte ich verschieben, fang ich nahtlos am Dienstag die nächste Packung an. Das geht dann wieder 3 Wochen, Montag die letzte und dann Pause - ergo Periode.
    So gesehen 6 Wochen regelfrei, und die Einnahmedaten bzw Tage bleiben aber immer gleich.

    Klar, nehmen wir an, meine Regel beginnt jeden 1. im Monat und ich verschieb nach meiner Methode... dann kommt sie plötzlich am 22. weil eben die Pause dazwischen fehlt (die eine Woche). Aber den Zyklus irritiert das weniger, als wenn ich ständig um eine Woche verschieben würde, weil dann die Komplexität des Zykluses manipuliert werden würde.
     
    #10
    Teufelsbraut, 21 Februar 2002
  11. ente
    Gast
    0
    so pünktlich bei euch?!

    also bei mir in der packungsbeilage steht, das die periode zwischen dem 2-4 tag der pillenpause eintritt, und so ist es bei mir auch!!! :grin:
     
    #11
    ente, 21 Februar 2002
  12. angel666
    Gast
    0
    Also bei mir ist es so, daß ich immer Sonntags die letzte Pille nehme und normalerweise erst Freitag meine Periode einsetzt, frühestens Donnerstag abend. Und ich dachte auch immer das wäre normal?!?
     
    #12
    angel666, 21 Februar 2002
  13. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Also ich nehm Montag die letzte und meine Periode setzt Donnerstag, spätestens Freitag ein und ist am Montag darauf sogut wie beendet. Wobei die Regel meistens ziemlich mager ausfällt, nur 2 Tage stark und dann fast nix mehr.
    Also so, wies die Norm vorschreibt (und wenn ich mir denk, dass ich früher ohne Pille 6 Tage schwerst geblutet hab..... Dank sei dem Erfinder der Pille *ggg*)
     
    #13
    Teufelsbraut, 21 Februar 2002
  14. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    hm ich schließ mich mal an: nach einem monat würd ichs noch nicht machen. möglich ist es aber, www.pille.de erklärt das auch ganz nett. mein frauenarzt hat mirdas auch gesagt, dass das möglich ist, ich habs aber noch nicht gemacht. evt. mach ichs diesjahr im sommer, weil ich meine tage auffer rückfahrt ausm urlaub (busreise) kriegen würde, was net allzu prickelnd wäre.

    also ich fang immer mi an nehm also di die letzte. meine tag krieg ich äußerst pünktlich immer sonntag morgen. (bissel mehr als 4 tage. naja was solls, beim ersten mal mit pille kamen sie schon fr da hab ich dann den monat danach voll paras geschoben.. bis sie endlich kamen..) naaj sie dauern immer noch 5 tage, ist aber insg. bissel schwächer und ich hab nimmer solche beschwerden, früher hats bei mir 7 Tage gedauert..
     
    #14
    MooonLight, 21 Februar 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leidiges Thema Pille
Blumenmädel
Aufklärung & Verhütung Forum
27 Oktober 2014
2 Antworten
Tanya
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Juni 2012
1 Antworten
yasuka2005
Aufklärung & Verhütung Forum
5 Juni 2012
8 Antworten