Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leistungskurswahlen...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von User 62847, 17 Januar 2008.

  1. User 62847
    User 62847 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    103
    7
    nicht angegeben
    Hallo :zwinker:
    ich muss jetzt hier grade mal meinen kummer loswerden und hab auch ein paar fragen.
    Hatte hier schon mal einen Thread aber in die Oberstufe habe ich mittlerweile ganz gut eingefunden. Bin zwar mit den Noten nicht ganz so zu frieden aber das ist jetzt egal. Bald muss ich die endgültigen leistungskurse wählen. Aber ich habe keine Ahnung, was ich nehmen soll. Im Moment habe ich Bio- und DeutschVorLK.
    Ich bin mit beidem nicht so ganz zufrieden. Ich habe das Gefühl, dass ich in Bio vielleicht nicht so richtig für den LK geeignet bin :geknickt:...Nur das Problem ist, dass 1 Leistungskurs eine Fremdsprache oder Naturwissenschaft sein muss.
    Französisch und Physik wähl ich ab. In Chemie und Mathe bin ich nur mittelmäßig. Biologie bin ich zwar recht gut, aber ich glaube nicht, dass ich den Kurs 2 stellig halten kann. Englisch wäre dann meine alternative. Dafür müsste ich mich jetzt allerdings ganz schön ins Zeug legen. Ich werde jetzt im Zeugnis ca. 11 Punkte bekommen. Ich habe nur Angst, dass ich im Leistungskurs dann versage, da der Fehlerquotient bei mir dann nur noch im unteren einstelligen Bereich liegen würde.
    Weiß jemand von euch, ob es die möglichkeit gibt, für z.B. 2 Monate ins Ausland zu gehen. Also 6 Wochen Sommerferien+2-4 Wochen von der Schulzeit? Wenn ja, wie organisiere ich sowas am besten? Ich habe Freunde in England aber auch in den USA also unterkommen würde ich schon irgendwie. Und meint ihr, dass das was bringt?
    Was habt ihr sonst so für Ideen, wie ich mein Englisch effektiv aufbessern kann?
    Liebe Grüße, Ann-Kathrin
     
    #1
    User 62847, 17 Januar 2008
  2. pitty1988
    pitty1988 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    Hey!

    Also ich kenn mich da jetzt mit den Leistungskursen und der Punkteverteilung nicht so wirklich gut aus, aber allgemein würde ich sagen, wähl "einfach" die Fächer, wo du am meisten Spaß dran hast, denn dann fällt es dir auch leichter dafür zu lernen. Ich hab Mathe immer gehasst und deswegen war ich auch nur seeehr ungern bereit, für das Fach zu lernen. Aber für ne Deutsch oder Englischklausur zu lernen hat mir immer sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich nicht alles sofort verstanden habe, weil ich halt allgemein an den Fächern interessiert war.

    Du hast geschrieben, du würdest vielleicht auch gern ins Ausland gehen, wegen deinem Englisch: Ich hab jetzt auf die Schnelle mal einen Link rausgesucht: http://www.career-contact.de/index.php
    Vielleicht findest du da ja ein paar Infos.

    Hoffe der Beitrag hilft dir ein bischen :zwinker:
     
    #2
    pitty1988, 17 Januar 2008
  3. -itz-
    -itz- (26)
    Benutzer gesperrt
    199
    0
    0
    nicht angegeben
    Bezüglich eines Auslandsaufenthaltes: Sprich Deinen Direktor an, so schlecht stehen Deine Chancen nicht 2 oder 3 Wochen "rauszuhauen", wenn Du mindestens einen guten 2er Schnitt hast, besser noch 'ne 1 vorm Komma... Dein Direktor ist da auf jeden Fall die wichtigste Anlaufstelle. Ob Du nach 2 Monaten (wenn's hochkommt) super Englisch sprechen und vor allem schreiben kannst, kann ich Dir nicht sagen, aber sicherer wirst Du auf jeden Fall. Eine Alternative bzw. Bereicherung zum "stupiden" lernen in Deutschland und ein bisschen Gequassel im Unterricht ist es selbstverständlich.

    Wie sieht's denn nun eigentlich mit dem Medizin Studium aus? Dann sind Naturwissenschaften natürlich schon Englisch vorzuziehen. Generell sind gewisse Fächer in Hinblick auf's Studium sinnvoll und auch Voraussetzung dafür 'nen Platz in gewissen Fächern zu bekommen.
     
    #3
    -itz-, 17 Januar 2008
  4. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo,

    so ein Auslandsaufenthalt kann vor allem deine sprachlichen Fähigkeiten aufpolieren und gibt dir ein bißchen Routine im Sprechen. Außerdem stärkt es dein Selbstbewußtsein und ist sicher Motivation, mit der Sprache und dem Fach selbstsicherer umzugehen.
    Wenn man davon überzeugt ist, dass einem das Fach liegt oder dass man etwas kann, kommt man meist wesentlich besser klar (auch mit Mißerfolgen), als wenn man ständig das Gefühl hat, gegen die Strömung zu schwimmen.
    Andererseits würde es dir vielleicht schon helfen, vermehrt englische Bücher, Zeitschriften, etc zu lesen und Filme und Fernsehen auf englisch zu schauen.
    Du gewöhnst dich dann halt an Satzbau, an die Rechtschreibung und kannst das mit Sicherheit unterbewußt gut einsetzen.

    Auf jeden Fall solltest du aber regelmäßig sprechen und vor allem schreiben selber üben. Schreib öfter mal kleine Aufsätze, formulier etwas und lass das dann kontrollieren.
    Guck dir deine Fehler aus solchen Aufsätzen und aus den Klausuren genau an, was machst du falsch? Versuche das zu üben. Es gibt auch jede Menge Bücher zur Grammatik, mit einzelnen Übungsaufgaben und Lösungsheft.


    Die LK-Wahl mit Deutsch und Englisch hört sich dann doch ganz gut an :smile: Die eierlegende Wollmilchsau kriegst du bei sowas eh nicht, da mußt du leider Abstriche machen.
    Wenn dir die Fächer in etwa liegen und du Spaß dran hast, sollte das aber eigentlich laufen ;-) Bio kannst du ja trotzdem mit ins Abi nehmen (Und mußt du ja vermutlich auch oder?).


    Alles Gute,
    kaya
     
    #4
    Kaya3, 17 Januar 2008
  5. User 62847
    User 62847 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    217
    103
    7
    nicht angegeben
    Dankeschön schon mal für eure Antworten :zwinker:
    In Biologie war ich eigentlich immer relativ gut, ich bekomm auch 11 Punkte aber mir ist das irgendwie zu unsicher. Ich weiß auch nicht, ob mir alle Themen liegen, die behandelt werden...
    Ich glaube mit Englisch da doch eher auf der "sicheren" Seite zu sein, da ich dort noch mehr Kapazitäten sehen. Mein Schnitt im Halbjahreszeugnis sieht leider nicht so gut aus :ratlos: habs mir durch Franze und Physik ganz schön versaut....werde etwa 10 Punkte haben. Ich denke mal, dass ich den Auslandaufenthalt von der Schule schon genehmigt bekommen würde. Fragt sich nur, wie ich sowas jetzt am besten noch organisiere. Ich habe eine Freundin, sowie eine Bekannte in Amerika und eine andere Freundin in England (deren Mutter allerdings Deutsche ist). Vielleicht fehlen mir in Biologie auch einfach die Grundlagen, weil ich in der 9.+10. ne schlechte Lehrerin hatte....! Ach man das ist alles so schwierig. In Hessen ist das mit den Leistungskursen so, dass das 1. Leistungsfach eine Naturwissenschaft (Mathe, Physik, Chemie, Bio) oder eine Fremdsprache (Englisch, Französisch) sein muss. Das 2. Leistungsfach kann man sich dann dazu aussuchen.
    Ich bin im moment wirklich ziemlich unsicher und vor allem auch unzufrieden mit mir. Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll.
    Was ich dann als 2. Leistungsfach dazunehmen soll weiß ich leider auch noch nicht, wobei das wohl etwas einfacher wird....
    ich bin über jeden Ratschlag dankbar!!!
    Liebe Grüße von der verzweifelten ann :geknickt:
    Edit: @Kaya: das mit den englischen Büchern und den englischen Filmen ist eine gute Idee. Das werde ich jetzt auf jeden Fall verstärkt machen. Hilf bestimmt irgendwie. Ich glaube, ich such mir jetzt aus dem Lehrplan Bücher raus, die fürs Abitur relevant sind. Dann nehm ich mir auch schon für die 12 und 13 ein Stück arbeit ab.
    Wie das genau ist, was ich alles einbringen muss weiß ich gar nicht genau aber vermutlich werde ich Biologie einbringen müssen, da ich Französisch und Physik abwähle.
     
    #5
    User 62847, 17 Januar 2008
  6. forumgeist
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    1
    Single
    Hallo, also ich habe Englisch und Geographie LK.

    Englisch ist einfach nur einfach, wenn man sprachlich was auf dem Kasten hat (ich war in Franz. auch ziemlich schlecht aber Englisch bin ich gut)
    Und Geographie ist hochinteressant und auch nicht so schwer, da sich vor allem die Klausuren recht locker gestalten, man hat immer Anlagen bei einer Schulaufgabe aus denen man einfach Fakten rauslesen und aufschreiben kann um Punkte zu sammeln.

    Von Deutsch kann ich nur abraten, ausser du stehst darauf, regelmäßig 9seitige Aufsätze innerhalb von 4 Schulstunden zu schreiben über ätzende Themen wie "Iphigenie auf Tauris" von Goethe.
    Biologie wäre auch meine 2.wahl nach Geo gewesen, hab ich
    dann aber nicht genommen da mir jeder davon abgeraten hat,
    Bio ist auch, was ich so von LKlern sehe, verdammt schwer
    im LK, da hier die Mendelgenetik, Mitose/Meiose alles totgewälzt
    wird und vor allem fachübergreifend mit Chemie gearbeitet wird (was ich eh abgewählt hab).
     
    #6
    forumgeist, 17 Januar 2008
  7. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Hallo nochmal,

    also ich würd mir auch definitiv ein paar andere Bücher suchen und nicht nur die Lehrplan-Dinger. Die sind nämlich grade in dem Alter und in der Situation nicht immer sooooo spannend und haben dann eher den gegenteiligen Effekt.
    Das kann doch auch einfach mal Stephen King (recht einfach), Harry Potter oder irgendein Roman sein. Die gibts bei Amazon meist sehr günstig gebraucht (die Klassiker übrigens auch, da dann am besten Penguin nehmen).
    Zeitschriften und Zeitungen (ganz vergessen) sind sicher auch hilfreich. Grad Zeitungen, wenn ihr mal ne Klausur über ein aktuelles Thema schreibt, hast du evtl schon die halbe Klausur im Kopf ;-)

    Forumsgeist: 4 Stunden, 9 Seiten? Hört sich nach Grundkurs an. In Englisch hast du das übrigens auch in der Oberstufe/Abitur.
    Ich hatte beides 5-stündig und es war zwar anstrengend, aber es war auch verdammt cool, wenn man nach so einem Kraftakt dann auf ein ordentliches Werk und ne gute Note stolz sein konnte.


    Gruß,
    Kaya
     
    #7
    Kaya3, 17 Januar 2008
  8. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Eins kann ich dir nur raten: Wähle ja nicht das ab, wo du nicht besonders gut bist, sondern dass was du eh schon "kannst". Es ist total kontraproduktiv, Fächer abzuwählen, wo du nicht so gut bist, bloß der besseren Noten wegen. Vllt danach gehen, was du später studieren willst. An deiner Stelle würd ich nicht zum Deutsch LK tendieren, sondern lieber Chemie oder Physik wählen. Englisch kann man ruhig abwählen, am wichtigsten sind Naturwissenschaften und Mathe !! Kann Gold wert sein.
     
    #8
    Prof_Tom, 17 Januar 2008
  9. Amy17
    Amy17 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    214
    101
    0
    Single
    Puhh, das kenn ich auch noch..

    Mach dieses Jahr ABI, aber den Stress mit den LK-Wahlen kenn ich auch noch, zumal man, wenn man Deutsch LK wählt eingeschränkt ist, was das 3. bzw. 4. Fach angeht.

    Ich habe zuerst auch für Bio und Deutsch tendiert, bin aber seeehr froh, dass ich mich dann für Deutsch und Erdkunde/Geografie entschieden habe!

    Ich war in Bio auch immer gut, musste aber auch viel dafür lernen. Der Lernaufwand im Bio-LK ist immens! Hat man zwar sehr viel Spaß an dem Fach, lässt er sich besser bewältigt, aber er bleibt unheimlich hoch! Eine Freundin von mir hat Bio LK, ist aber auch ein Absoluter "Profi" auf dem Fach. Heißt: Hatte ein riesiges Vorwissen, Spaß an dem Fach, und ist unheimlich fleißig!!

    Eine 1 schafft sie trotzdem nicht.

    Eine andere Freundin hat Deutsch und Englisch LK.
    Die Kombi sagt nicht ohne Grund vielen zu!

    Das, was du in Deutsch machst, machst du im Englisch LK einfach auf englisch ;-)
    Klingt jetzt etwas blöd, ich weiss...

    Zwar unterscheiden sich die Themen teilweise, aber letztendlich wird doch in beiden viel analysiert, erläutert etc.
    D.h. jedoch ein gutes Vokabular ist absolut notwendig!

    Mathe muss dann aber 3. oder 4. Fach sein.
    Wobei der Aufwand bei Deutsch und Englisch LK im Vergleich zu anderen LKs geringer ist, und man sich somit gut auf Mathe konzentieren könnte.

    Bei Rückfragen, einfach melden :smile2:
    Bin im Moment gut informiert, was das ganze Abi/LK/GK Zeug betrifft!

    Liebe Grüße,
    Amy
     
    #9
    Amy17, 17 Januar 2008
  10. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Sorry, aber das ist totaler Unsinn.
    Die Zeit vor dem Abi ist nunmal keine Zeit zum Rumprobieren und einfach-mal-so-drauflos-lernen.
    Sie sollte das machen, was sie interessiert und was sie kann, denn es geht darum, das Abi zu bestehen und das möglichst gut.
    Welche Fächer derzeit "In" sind, ist zweitrangig, denn das kann sich erstens jederzeit ändern und zweitens führt genau diese Denkweise allerschnellstens zum Studienfrust.
    Studierst du etwas, was dir nicht liegt, nur weil du damit leichter Arbeit finden KÖNNTEST, wirst du viel weniger Motivation zum Durchhalten haben und jeder Rückschlag doppelt so hart sein.
    Und jahreslanges-lebenslanges Arbeiten in dem Job ist dann wohl auch eher....minderspaßig.

    Wo steht eigentlich, dass sie mal was naturwissenschaftliches machen WILL?
     
    #10
    Kaya3, 17 Januar 2008
  11. User 62847
    User 62847 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    217
    103
    7
    nicht angegeben
    Eure Beiträge helfen mir grade echt weiter :smile: .
    Also in Englisch werde ich jetzt im Halbjahreszeugnis 10 oder 11 Punkte bekommen. Ich sehe da bei mir selber allerdings noch etwas potenzial. Meint ihr, ich kann bei diesen Noten Englisch LK nehmen?
    Hier meine Einzelnoten, damit ihr nen Überblick habt:
    1. Arbeit Thema: Kurzgeschichten
    Fehlerquotient: 9 Punkte (entspricht 6 Punkten in der 12. Klasse LK)
    Stil: 10 Punkte
    Inhalt: 10 Punkte
    Gesamtnote: 10 Punkte
    Notenspiegel:
    1*12 P.
    1*11 P.
    3*10 P.
    2*9 P.
    1*8 P.
    2*7 P.
    2*6 P.
    2*5 P.
    Durchschnitt: 8,2 Punkte
    2. Arbeit Thema: Fabeln
    Fehlerquotient: 5 Punkte :ratlos:
    Stil: 9 Punkte
    Inhalt: 13 Punkte
    Gesamtnote: 9 Punkte
    Notenspiegel:
    1*10 P.
    3*9 P.
    1*8 P.
    2*7 P.
    2*6 P.
    1*5 P.
    1*4 P.
    2*2 P.
    Durchschnitt: 6,46 P.

    Mündlich hab ich 11-12 Punkte bekommen.

    Dann haben wir noch zwei Vokabeltest geschrieben, da hatte ich 10 und 13 Punkte.

    Ich bin mir halt so unsicher, ob das wirklich für nen LK reicht :cry: .....

    Deutsch nehm ich wahrscheinlich sowieso nicht weiter. Ich will lieber noch ein Fach wie PoWi oder Geschichte. Deutsch ist mir zu riskant.

    Bin für jede Antwort dankbar!

    Edit: ich war schon wieder viel zu langsam^^ die antworten auf die anderen beiträge kommen gleich :grin:
     
    #11
    User 62847, 17 Januar 2008
  12. forumgeist
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    103
    1
    Single
    Ist halt stark Lehrerabhängig. Ich hab es nicht bereut den EnglischLK genommen zu haben.
    Themen sind halt so seit diesem Halbjahr US und britisches Wahlsystem (boooring), Migration in den USA, Das Leben in der Business World...

    Dazu essen wir jeden Freitag Kuchen&Tee und mit der Studienfahrt gehts ab nach London!
    Englisch is auch bei WEITEM nicht so anspruchsvoll wie der DeutschLK, es ist und bleibt ne Fremdsprache.
    Mal eine Textfrage beantworten hier, einen Comment schreiben da, alles kein Problem.
     
    #12
    forumgeist, 17 Januar 2008
  13. Björk
    Björk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann Prof Tom schonmal gar nicht zustimmen, natürlich muss man das nehmen, was man gut kann, schonmal was von NC gehört... Es ist doch scheißegal, wenn du Pädagogik (als Beispiel) studieren willst, was du da für Fächer hattest. Wenn du Russisch (auch nur Beispiel) studieren willst, brauchst du da auch keine Vorkenntnisse. Und ich glaub kaum, dass sie Mathe oder Physik studieren will, wenn sie da eh nicht so gut ist jetzt. Man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen.

    Ja die Qual der Wahl ;-) kenn ich auch noch. Hab jetzt Englisch und Kunst. Bin mit der Wahl sehr zufrieden, gerad mit Englisch. Kunst nicht ganz so, aber hatte auch nicht unbedingt ne Alternative für mich.
    Was ich dir rate: Du bist in allen Fächern, über die du nachdenkst, nicht schlecht. Im LK musst du in jedem Fach damit rechnen, dass du schlechter wirst. Ich hatte in Englisch nur 13-14 Punkte, jetzt gerade mal 9. Zumindest in Klausuren. Kunst noch übler. Da hatte ich immer min. 10, jetzt letzte Klausur 4 Punkte gehabt... Man haut leicht daneben... Das kann dir in Deutsch halt auch leicht passieren.
    Aber davon mal abgesehen.
    Ich kann dir nur raten: MACH DIR DIE SCHULZEIT SO ANGENEHM WIE MÖGLICH!!
    Das heißt: Wähle das, was dir spontan am meisten Spaß macht, du hast es 4-5 Stunden die Woche. Wenn es dir Spaß macht, wirst du auch bereit sein, was zu tun. Du bist ja in allen Fächern ganz gut, wie du geschrieben hast.
    Man kann mit sowas auch nicht immer rechnen, von wegen "da war ich so und so gut, das bleibt jetzt so."
    Eine Freundin von mir war in WiPo immer supergut, hats jetzt als LK, zwei mal 3 Punkte geschrieben und bekommt nun nen Fehlkurs im LK, das ist ganzs chön übel.
    Also, ich würd dir raten, mach was dir Spaß macht.
     
    #13
    Björk, 17 Januar 2008
  14. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    OMG, sorry aber du hast anscheinend nichts gecheckt. Natürlich weiss ich nicht, was sie studieren will, und wenn sie was studieren will, wo keine Naturwissenschaften sind, dann SOLL sie auch entsprechend die Kurse wählen. Ich meinte bloß, das es nicht gut ist, die Fächer abzuwählen wo man nicht besonders gut drin ist, sondern gerade die Wissenslücken ausgleichen sollte :zwinker:. Kann Gold wert sein später. Habs selber gemerkt, ich studiere mein absoluten Wunsch-Studiengang, also nix da mit was studieren, was einen nicht gefällt. Ich hab auch nich gesagt was In ist .. kann man ja auch nicht sagen sowas Oo. Der Sinn, einer schulischen Ausbildung sollte sein, ein allgemeinumfassendes Wissen zu vermitteln, deswegen bin ich, genauso wie meine Profs, dagegen, dass man irgentwein Fach einfach abwählen kann. Ich kenn auch viele die haben lieber Deutsch und Englisch gemacht, statt Mathe oder CHemei um einfach ihre Noten zu pushen. Aber damit kann man gewaltig auf die Nase fallen, weil der Abischnitt, dafür interessiert sich nach dem Abi eh niemand mehr.
     
    #14
    Prof_Tom, 17 Januar 2008
  15. User 62847
    User 62847 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    217
    103
    7
    nicht angegeben
    Was bringt mir das, wenn ich die sachen abwähle, wo ich noch halbwegs gut bin??? In Franze schaffe ich dieses halbjahr vermutlich noch nicht mal positiv. Das soll ich weiter nehmen???? Ich würde mein Abi gerne bestehen :grin: und ich kann ja schlecht Chemie oder Physik LK wählen, wenn ich da nicht besonders gut bin....
    In Welchem Bundesland wohnst du denn? Bei uns geht die Kombination Deutsch/Erdkunde gar nicht...das ist total bescheuert...
    Mit Deutsch bin ich mir wirklich noch nicht sicher. Morgen bekomm ich meine Arbeit zurück und mein Tutor will ein Einzelgespräch mit mir fürhen :ratlos: .... mal sehen, was ich geschrieben habe. Wenn ich was für Mathe tue bin ich gar nicht mal so schlecht. Für die erste Klausur in diesem Halbjahr hatte ich nicht soooo viel gemacht und hab 3 Punkte geschrieben (ok waren auch teilweise echt sau blöde fehler) und für die 2. hab ich mich besser vorbereitet und die hausaufgaben gemacht und hab 12 Punkte geschrieben....

    Dankeschön schon mal :smile: und ich wünsch dir schon mal viel glück fürs abi!!!
    Ich hatte neulich mal einen Thread dazu aufgemacht, dass ich gerne Medizin studieren würde. Ist immer noch mein Traum aber ich hab wohl mitlerweile eingesehen, dass ich dazu wohl viel zu schelcht bin :geknickt: :cry:

    Sehr beruhigend :tongue: also kann ich dann nächstes Jahr im Lk noch grade so mit 5-6 Punkten rechnen oder wie? :frown: oh man diese entscheidung ist echt nicht leicht.....

    Ihr helft mir wirklich weiter!!! Dankeschön schon mal!!!! :herz:
     
    #15
    User 62847, 17 Januar 2008
  16. Björk
    Björk (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Der FQ ist natürlich schon echt hart im LK, der zieht einen schon runter. Bei mir liegts aber nicht daran, sondern irgendwie immer am Inhalt, bekomm irgendwie zu den Sachen keinen Bezug, keine Ahnung...
    Aber ich kann dir nur raten, dich da nicht so zu stressen. Leistungskurse werden auch überbewertet. Weiß nicht, man stellt sich das alles so krass vor, wenn man das noch nicht hat, aber wenn man das dann erstmal hat, ist das irgendwie gar nicht mehr so wichtig.
    Englisch ist auf jeden Fall sehr lässig :smile: Ich denke du würdest da auch klarkommen. auch mit deinem FQ, das kannst du auch ausgleichen. Trainiere schreiben, nachdenken beim Schreiben, schreib dafür lieber ein bißchen weniger. Gib dem Lehrer ab und zu mal Hausaufgaben zum Korrigieren etc.
    Ich würd eher Englisch nehmen.
     
    #16
    Björk, 17 Januar 2008
  17. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Oki, du bist nicht gut in Physik und Chemei, kann verstehen das du da keine Lust hast. Wenn nichtmal das genug Ansporn ist, seine Defizite zu verbessern ... Ich würd auch nichts abwählen wo du gut bist ^^, sondern, wenn du schon musst, die wo dir wenig an Wissen vermittelt wird. Also Deutsch und Englisch meiner Erfahrung nach - vor allen in Englisch haben wir in der Sek2 nichts mehr gelernt. Da du ja Medizin studieren willst ist ja für dich Chemie schonmal sehr wichtig, Physik brauchst du da auch ...
    Ach was jeder kann Medizin studieren ... das Studium an sich ist nicht anspruchsvoller als jedes andere auch, bloß der NC, aufgrund der hohen Nachfrage ist das einzige "Problem" aber mit genug Wartesemester schafft jeder das, oder auch im Nachrückverfahren ohne Wartesemester... oder gehts halt nach Österreich, das ist das noch zulassungsfrei..
     
    #17
    Prof_Tom, 17 Januar 2008
  18. Kaya3
    Kaya3 (33)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    Es ist aber auch sehr umstritten, inwieweit die Schule wirklich ein "allgemeinumfassendes" Wissen vermittelt und vermitteln kann, welches sich später auch noch anwenden läßt, egal ob im Alltag oder im Studium.
    Frag doch einfach mal die Leute, die Abi machen, wie sie das Ganze empfinden. Ob sie da wirklich Zeit haben, vermeintliche Wissenslücken zu stopfen. Ob sie das Gefühl haben, das Wissen irgendwo im Alltag anbringen zu können.
    Und frag sie doch mal, ob ihnen wirklich etwas beigebracht wird, oder ob sie sich nicht konstant Dinge erarbeiten, die dann in der Schule lediglich besprochen und geprüft werden.

    Der Abischnitt ist wichtig, er entscheidet letzlich darüber, was und wie du studieren kannst. Du kannst das Abi, einmal gemacht, nie mehr wiederholen oder ändern.
    Deshalb ist es wichtig, sich jetzt auf die Stärken zu besinnen und sie auszubauen (das ist nämlich auch ein wichtiger Teil: nicht überall mäßig zu sein, sondern auch Stärken zu haben).

    Alles andere kannst du trotzdem noch machen. Ich denke, bis zur elften Klasse sollte man ja durchaus ein vernünftiges Fundament gelegt haben, um da später dann, bei Interesse, auch autodidaktisch aufzubauen, wenn es nötig ist.


    ann: Warum magst du denn so gerne Medizin studieren? Das paßt ja schon irgendwie nicht so gut zu deinen Vorlieben ;-)
     
    #18
    Kaya3, 17 Januar 2008
  19. User 62847
    User 62847 (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    217
    103
    7
    nicht angegeben
    und schon wieder zu langsam....antworten kommen gleich....
    @Björk
    Ich glaube, dass mach ich jetzt auch. Es ist halt nur ein bisschen blöd, dass wir an unserer Schule Vorleistungskurse haben. Und leider habe ich da nicht Englisch genommen :angryfire .... jetzt hab ich halt auch angst, dass die leute aus dem vorlk dann irgendwie besser sind als ich...aber naja, auf jeden fall besser als bio denke ich....

    Naja "genug" Wartesemester ist gut.....wie soll ich denn 8 Wartesemester überbrücken? Mal davon abgesehen finanzieren mir das meine Eltern dann nicht und sind voll dagegen. Ich darf nur Medizin studieren, wenn ich nicht mehr als 2 Wartesemester habe....:frown: Naja ich denke mal, dass was ich dann für das Studium an Physik bräuchte, könnte ich dann nacharbeiten....

    ihr habt mir grade wirklich sehr geholfen!!!!! :herz:
    und ihr könnt auch gerne noch weiter schreiben....freue mich über jede meinung/hilfe!!!
    Würdet ihr an meiner Stelle das mit dem Ausland machen? Meint ihr, 2 Monate bringen schon was? 2 Wochen Schüleraustausch fand ich bis jetzt immer zu wenig aber 2 Monate USA müsste doch auf jeden Fall ein bisschen mehr Routine reinbringen, oder?
     
    #19
    User 62847, 17 Januar 2008
  20. -itz-
    -itz- (26)
    Benutzer gesperrt
    199
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich möchte Dir ja nicht zu nahe treten, aber sei doch nicht bei allem so verdammt unsicher.

    Sicherlich bringen 2 Monate im englischsprachigen Raum etwas, wie viel hängt von Dir ab und was Du draus machst, aber das wirst Du Dir doch auch selbst denken können. :zwinker:

    Und so viele Möglichkeiten scheinst Du auch gar nicht zu haben, was Deine LK Wahlen anbelangt; ich verstehe da das Problem nicht.

    Möchtest Du ganz, ganz, ganz sicher Medizin studieren, solltest, wenn nicht sogar musst, Du auf jeden Fall 'ne Naturwissenschaft im Abi haben, wenn nicht gar zwei, aber da schaust Du Dir am besten auf den Homepages der Unis, die für Dich in Frage kämen, an, wie dort die genauen Voraussetzungen sind und surfst mal bei der ZVS vorbei.
    Damit hast Du natürlich seeeeeehr viel Arbeit und vor Dir und wenn's nicht allzu gut klappen sollte, ist auch noch nicht alles verloren und Du musst Dich halt anderwertig orientieren.
    Möglichkeit Nr. 2 ist halt einen sprachlichen Schwerpunkt zu setzen und damit dann später etwas anzufangen, vielleicht informierst Du Dich dazu auch noch mal, ob es nicht auch noch das ein oder andere Studienfach gibt, dass doch auch ganz interessant wäre neben Medizin.
    Wobei Du im Medizin Studium auf jeden Fall mit Physik, Bio und Chemie zu tun haben wirst und die Scheine auch definitiv brauchst, ansonsten haste nämlich ein sehr großes Problem und kannst das Studium vergessen. Wie schwer es Dir wohl fällt diese Scheine zu bekommen, kann ich nicht einschätzen.

    Ansonsten, überleg Dir das mit dem Medizin Studium nochmal ganz genau, ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass Medizin 'ne gute Wahl für jemanden ist, der in der 11. schon rumkräucht.

    Ich selbst setze mir auch keine hohen Ziele und strebe an in den Niederlanden Soziologie zu studieren, da habe ich keinen allzu großen Stress, was nun mein Abi anbelangt und die Kurswahlen, also überheblich soll mein Post wirklich nicht wirken.

    Und an Deiner Stelle würde ich mal in Foren schauen, wo sich auch wirklich viele Mediziner tummeln.

    Ein paar Links, Anregungen etc. findest Du auch ganz leicht über eine Suchmaschine...
    http://www.google.de/search?hl=de&s...cd=1&q=medizinstudium+voraussetzungen&spell=1
     
    #20
    -itz-, 18 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten