Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Leitfaden zur deutschen Rechtschreibung

Dieses Thema im Forum "Stammkneipe" wurde erstellt von Mr. Poldi, 20 Dezember 2004.

  1. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nachdem man hier tagtäglich sieht, wie die deutsche Orthographie auf das schlimmste vergewaltigt wird, habe ich nun beschlossen, hier einen Leitfaden für die wichtigsten Rechtschreibregeln zu posten.

    Vorwiegend sollen dabei die häufigsten Fehler, die hier im Forum gemacht werden, unter die Lupe genommen werden, um an dieser Stelle ein wenig nachzuhelfen.

    1. Der Unterschied zwischen seid und seit

    seid: 2. Person Plural von sein
    Ich konjugiere mal das Verb:

    Singular:
    ich bin
    du bist
    er/sie/es ist

    Plural:
    wir sind
    ihr seid
    sie sind

    seit: wird verwendet, um einen Zeitraum ab ab einem bestimmten Zeitpunkt zu definieren. Beispiel: er sitzt seit 8:00 Uhr im Büro.

    Eselsbrücke:
    Seit bei Zeit.
    (Vielen Dank an den Administrator für diesen kleinen Beitrag)

    2. Der Unterschied zwischen das und dass

    Auch hier ereilt mich täglich das kalte Grausen.

    Das Wort das wird, abgesehen von seiner Verwendung als bestimmter Artikel, so geschrieben, wenn man es mit "welches" ersetzen kann. Beispiel: Das Auto, das ich mir gekauft habe, steht in der Garage. Zu beachten ist dabei auch die Verwendung im Nebensatz, der mit einem Komma abzutrennen ist.

    Bei dem Wort dass verhält es sich wiederum anders. Man kann es definitiv nicht mit "welches" ersetzen.
    Beispiel: Er stellte klar, dass er keine Zeit habe. Es ist abzusehen, dass etwas passieren wird.

    3. Der Unterschied zwischen den und denn

    den: hier handelt es sich um den bestimmten Artikel der maskulinen Form im Akkusativ.
    Beispiel: Ich habe den Mann noch nie gesehen
    Der Wagen, den ich mir gekauft habe....

    denn: mit 2 "n" heißt dieses Wort so viel wie "weil", bzw "da". Das erkläre ich am besten mal anhand eines Beispiels:
    Die Party ist beendet, denn es gibt nichts mehr zu trinken.

    4. Der Unterschied zwischen wen und wenn

    Ähnlich wie unter Punkt 3 verhält es sich hier.

    wen: dies ist ein Fragewort im Akkusativ. Beispiel:
    Wen soll ich ansprechen?
    Rate mal, wen ich neulich getroffen habe.

    wenn: wird bei Konjunktiv-Verknüpfungen verwendet.
    Hier wären alle wenn-dann-Sätze zu nennen.
    Beispiel:
    Wenn du nichts dagegen hast, (dann) übernehme ich das Steuer.

    Hier noch ein schöner Beispielsatz, in dem beide Formen vorkommen:
    Wen muss ich ansprechen, wenn ich Fragen zum Thema .... habe.

    5. Der Unterschied zwischen tot und Tod

    Wie man anhand der Groß- und Kleinschreibung erkennen kann, handelt es sich bei dem Wort "Tod" um den Substantiv. Man beachte dabei das "d" am Ende, während das Adjektiv "tot" mit "t" hinten geschrieben wird. In zusammengesetzten Wörtern treten hier oftmals Fehler auf. Ich werde mal ein paar Beispiele für die Anwendung aufzeigen:
    Der Tod trat gestern Nacht um 2 Uhr ein, dann war der Patient tot.
    Der totgeglaubte war quicklebendig. (Natürlich mit "t", denn der totgeglaubte ist jemand, von dem man glaubt, er sei tot und nicht der Tod)
    Er war todmüde... (Hier ist Vorsicht angesagt. Dieses Wort soll metaphorisch beschreiben, dass jemand müde wie der Tod ist. Auch wenn die Metapher ziemlich seltsam ist, ist es dennoch klarer als wenn man sagt, jemand sei müde und tot, was ein Widerspruch ist.)

    6. -ss -und -ß

    In Sonderfällen muss an Stelle eines "ss" ein "ß" geschrieben werden, sofern vor dem "ss" ein langer Vokal oder ein Diphtong (Doppellaut) steht.

    Beispiel: "Ich weiß nicht, wieso ich es wissen sollte."
    Fraß, Fuß... etc
    Fass, nass, blass....etc

    7. Sonstiges

    Sätze werden stets mit einem Punkt beendet. Achtet hierbei auch auf korrekte Kommasetzung, um zu gewährleisten, dass euer Geschreibsel auch für andere verständlich bleibt.

    Bei Plural und Genitiv wird das "s" ohne Apostroph angehängt.

    Weitere Anregungen/Ergänzungen sind jederzeit herzlich Willkommen :smile:

    ---
    Ich bedanke mich bei verbaltiger für die freundlichen Genehmigung diesen Text verwenden zu dürfen!
     
    #1
    Mr. Poldi, 20 Dezember 2004
  2. alterSack
    Gast
    0
    aber "nen" kann man immer hernehmen, oder?

    steht ja für "einen"


    also "nen" auto
    "nen" freundin usw......


    oh deutschland... pisa-wunderland
     
    #2
    alterSack, 26 Dezember 2004
  3. eheu
    eheu (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    1
    vergeben und glücklich
    "einen Auto"?

    "einen Freundin!?

    na, is ja sehr tolles Deutsch :zwinker:
     
    #3
    eheu, 26 Dezember 2004
  4. alterSack
    Gast
    0
    also ich les das hier dauernd....


    grüsse vom alten Sack

    PS: forensuche "nen": 781 treffer
     
    #4
    alterSack, 26 Dezember 2004
  5. Dillinja
    Dillinja (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.181
    123
    5
    nicht angegeben
    das mit dem 'nen kommt daher, weil die leute einfach nicht wissen, was es überhaupt bedeutet.

    ist ja im grunde nichts weiter, als die schriftliche umsetzung der in der mundart verwendeten abkürzungen. sprich: beim redet lässt man wegen schnellerer und weicherer aussprache einige buchstaben weg. diese müssen dann im schriftlichen gebrauch mit einem apostroph gekennzeichnet werden.

    'nen für einen
    'ne für eine
    'n für ein

    mit beispielen:

    "Gibst du mir mal 'nen Stift?"
    "Was für 'ne üble Schabracke!"
    "Das ist 'n Alter Sack auf Abwegen"


    gerne wird die abkürzung auch bei verben verwendet:...

    is' für ist
    hör'n
    seh'n
    kotz'n
    etc.


    das mit dem -ss -und -ß hab' ich aber nichtmal in der schule gelernt. wir schweizer sind da wohl 'ne ausnahme. ich habe dieses komische zeichen nichtmal auf der tastatur
     
    #5
    Dillinja, 26 Dezember 2004
  6. Thomaxx
    Gast
    0
    es gibt keine steigerungsform des Wortes "aktuell"

    es gibt keine aktuellsten Downloads, sondern nur aktuelle - entweder ist was aktuell oder eben nicht

    aus "y" wird bei Mehrzahl. "ie"

    aus Smily wird Smilies

    aus Hobby Hobbies

    gar nicht wird gar nicht zusammengeschrieben

    ebent und ebend gibt es gar nicht, das Wort heisst eben

    gröhlen wird ohne "h" geschrieben

    dann dieses "s" überall dazwischen: es heisst Einkommensteuer und nicht Einkommenssteuer, Verbandkasten und nicht Verbandskasten usw.

    das Wort "mittelste" gibt es auch nicht, es heisst "mittlere"

    es heisst "Stegreif" und nicht "Stehgreif"

    der Unterschied zwischen wider und wieder sollte noch seine Aufnahme finden, bin im erklären aber vllt. nicht die beste aller Lösungen :zwinker:
     
    #6
    Thomaxx, 26 Dezember 2004
  7. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    *möp*

    Im Deutschen Wörterbuch (mit der neuen Rechtschreibung) steht:

    Einkommen(s)steuer
    Verband(s)kasten

    Zum 'nen: Natürlich nicht "einen Auto". Ich denke, viele schreiben nur 'nen Auto, weil man 'n und 'nen gleich ausspricht. Richtigerweise müsste es ja 'n (wegen ein) Auto geschrieben werden.

    'nen Freundin hab ich übrigens noch nirgends gelesen. Könnte a) ein Tippfehler sein (einfach das n am Ende zuviel) oder b) Schwachsinn. :grin:
     
    #7
    cranberry, 27 Dezember 2004
  8. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Es wäre vielleicht noch ein kleiner hilfreicher Zusatztipp anzumerken bzgl. Tod.

    Ich habe mir früher auch dadurch beholfen, indem ich das Wort immer in den Genitiv gesetzt habe (bevor ich es geschrieben hab) - des Todes. Da war für mich das d deutlich zu hören und irgendwann war es dann drin, wann ich Tod oder tot schreibe.

    Tres
     
    #8
    User 10541, 28 Dezember 2004
  9. glashaus
    Gast
    0
    Kleiner Exkurs.

    Das Wort "eklig" wird genau so und nicht anders geschrieben. Die Wortkreationen:

    - ecklig
    - eklich
    - ecklich
    - eckelig
    - äcklig

    usw. sind falsch und lösen bei mir Gehirnkrebs aus.
     
    #9
    glashaus, 28 Dezember 2004
  10. gshock
    Gast
    0
    das ist aber äcklig! :grin: :bier:
     
    #10
    gshock, 28 Dezember 2004
  11. glashaus
    Gast
    0
    *gna*

    Außerdem:

    ES GIBT KEINEN SUPERLATIV VON "EINZIG"!!!
     
    #11
    glashaus, 28 Dezember 2004
  12. alterSack
    Gast
    0
    das find ich aber öcklig *gg*

    und "nen" ist einfach voll krasses schwörer-deutsch
    ....... schwör ich dir..... voll krass...

    krass geschworene grüsse vom einzigsten alten Sack

    ach ja... heute gefunden: Ihr könnt ja auch nen Foto posten was euch gefällt
     
    #12
    alterSack, 28 Dezember 2004
  13. gshock
    Gast
    0
    und "nicht" HAT ein t am Schluss, alsoalso! :link:
     
    #13
    gshock, 29 Dezember 2004
  14. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Stimmt, aber nur, wenn man Englisch spricht, aber da wirds auch klein geschrieben..:zwinker:
     
    #14
    Daucus-Zentrus, 31 Dezember 2004
  15. Thomaxx
    Gast
    0
    boah, diese Haarspalterei, diese Worte sind eingedeutscht (oder kannst mir mit einem Wort sagen, welches deutsche Wort jeweils dafür steht (und auch im Duden ist))

    btw...ich schreibe das Wort "Sport" ja auch gross, obwohl es aus dem englischem stammt
     
    #15
    Thomaxx, 1 Januar 2005
  16. Daucus-Zentrus
    Verbringt hier viel Zeit
    1.035
    121
    1
    nicht angegeben
    Ich sag ja nur, dass der Plural im Deutschen bei Wörtern mit y durch Anhangen eines "s" erzeugt wird, aber y bleibt y... Das kannst du im Duden nachsehen...:zwinker:
     
    #16
    Daucus-Zentrus, 1 Januar 2005
  17. beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    722
    103
    2
    nicht angegeben
    nö ...
     
    #17
    beefhole, 1 Januar 2005
  18. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Hobby = Steckenpferd ?

    @beefhole: Ich sprech bei z.B. "Hab ich 'nen Kater." und "Er hat 'n neues Auto." 'nen und 'n gleich aus...
     
    #18
    cranberry, 1 Januar 2005
  19. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    nö, dann sagst du: hab ich'n kater
     
    #19
    Beastie, 1 Januar 2005
  20. cranberry
    cranberry (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.602
    121
    0
    nicht angegeben
    Mhh...vielleicht sollte ich mich geschlagen geben? *g*
     
    #20
    cranberry, 1 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Leitfaden deutschen Rechtschreibung
Speedy5530
Stammkneipe Forum
7 September 2008
4 Antworten
Dr-Love
Stammkneipe Forum
31 Mai 2008
14 Antworten
BenNation
Stammkneipe Forum
4 Januar 2008
30 Antworten
Test