Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Resi2802
    Resi2802 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    26 Februar 2010
    #1

    Pille Leona Hexal

    hey :smile:
    also ich wechsle in wenigen tagen zur pille leona hexal, da ich mit meiner alten pille nicht zurecht gekommen bin. Nun hab ich aber die packungsbeilage von leona gelesen und dort standen unter anderem die selben nebenwirkungen die ich auch vorher schon hatte. Außerdem hab ich in anderen erfahrungsberichten gelesen, dass es dort vorwiegend zu schmierblutungen und zur Brustvergrößerung gekommen ist... Ich hab jetzt ein wenig Angst, dass es wieder zu nebenwirkungen wie Gewichtszunahme oder Übelkeit kommt, wie es bei der vorherigen Pille auch schon war.
    Habt ihr von der leona diese nebenwirkungen oder kann das bei mir auch ganz anders sein??

    LG Resi2802

    Würde mich über Antworten freuen..:grin:
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    26 Februar 2010
    #2
    Gewichtszunahme bzw. Wassereinlagerungen sind eine möglcihe Nebenwirkungen jeder hormonellen Verhütung! Trotzdem reagiert jede Frau auf jede Pille anders und der Pillenwechsel kann deine Probleme durchaus lösen.
    Schmierblutungen können in der Anfangsphase mit jeder Pille auftreten.

    Wie es bei dir letztlich sein wird, musst du abwarten.
     
  • User 48246
    User 48246 (31)
    Sehr bekannt hier
    9.371
    198
    108
    vergeben und glücklich
    26 Februar 2010
    #3
    Lass dich von der PB und anderen Erfahrungsberichten nicht verrückt machen.

    In der PB muss das alles drin stehen, das heißt aber nicht, dass man das alles bekommt :zwinker:
    Und bei Erfahrungen liest man mehr negative als positive, weil man sich eher beklagt, als etwas zu loben.


    Ob du Nebenwirkungen bekommst oder nicht das weiß keiner. Du musst möglichst unvoreingenommen testen und abwarten.
    Und nicht hinter jedem wehwehchen gleich eine NW vermuten :zwinker: Nicht böse gemeint - sondern: je mehr man auf was wartet um so eher wird das auch wahr.

    Gib deinem Körper 3-6 Monate Zeit sich auf die neue Pille umzustellen und dann schau weiter.
    In dieser ersten Zeit sind NW nämlich durchaus normal - können dann aber schnell wieder verschwinden :smile:
     
  • User 90972
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.316
    348
    2.139
    Verheiratet
    27 Februar 2010
    #4
    ich habe die leona ca. 2 jahre genommen und war eigentlich zufrieden.
    ich habe nicht zugenommen, wobei ich mich aber auch relativ gesund ernähre und viel sport mache.
    übelkeit,wassereinlagerungen, kopfschmerzen oder starke regelschmerzen hatte ich nie. im gegenteil, mein zyklus war immer regelmäßig und meine blutung eher schwach bis kaum vorhanden. eigentlich alles perfekt.

    in den letzten monaten habe ich aber mit einem hautproblem zu kämpfen und dies auch meinem FA gesagt. der meinte dann, es liegt höchstwahrscheinlich an der pille. also bin ich vor 6 wochen umgestiegen und habe nun eine höher dosierte. mein hautproblem ist aber noch da, wenn auch schon abgeschwächt.

    mach dich nicht verrückt und warte ab was passiert. NB sind ja auch von person zu person unterschiedlich. bei mir war es nach 1,5 jahren eben ein hautproblem. bei dir kann es zu keinen NB kommen.
     
  • User 65149
    Meistens hier zu finden
    289
    128
    170
    nicht angegeben
    27 Februar 2010
    #5
    Ich musste auch von meiner alten Pille zur Leona wechseln, weil meine neue Krankenkasse die Miranova nicht zahlt. Seit ich die Pille nehme, habe ich 5-6 Kilogramm zugenommen. Ob das aber nur allein an der Pille liegt, kann ich nicht sagen, da ich zu dieser Zeit auch mit dem Studium begonnen habe und dort immer Frustessen betrieben habe, kann also auch daher kommen. Meine Körbchengröße hat sich auch verändert - von 75C auf 75D. Aber wie schon gesagt, die Pille muss nicht die Ursache sein. Außerdem reagiert eh jeder Körper anders, also kann man das nicht vorhersagen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste