Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lesbische Gefühle

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Dunja, 17 November 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dunja
    Dunja (23)
    Öfters im Forum
    133
    53
    35
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen :winkwink:

    Ich habe starke Gefühle für ein anderes Mädchen und weiss nicht genau wie ich damit umgehen und was ich machen soll. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben oder eine Meinung dazu sagen, ich wäre wirklich sehr dankbar.

    Also:

    Am Samstag Abend bin ich mit einer Gruppe von Leuten zum Eislaufen gefahren. Es waren einige Freunde darunter, manche kannte ich aber auch nicht. Jedenfalls bin ich im Auto einer Freundin mitgefahren und es stieg dann auch noch ein anderes Mädchen hinzu. Sie hat sich mir vorgestellt und wir kamen auch gleich ins Gespräch, die Chemie zwischen uns hat irgendwie vom ersten Augenblick an gestimmt. Die ganze Hinfahrt haben wir uns richtig gut unterhalten und haben ziemlich schnell gemerkt, dass wir total auf einer Wellenlänge sind. Als wir dann in der Eishalle waren haben wir beide festgestellt, dass das mit dem Eislaufen nicht so gut klappt. Ich bin ein paar Mal hingefallen und sie hangelte sich an der Bande entlang. :grin: Also haben wir uns an die Hand gekommen und sind ganz langsam zu zweit an der Seite gelaufen. Es klappte dann immer besser, wir haben auf dem Eis rumgealbert und miteinander gelacht, aber uns die ganze Zeit an den Händen gehalten. Als die Füße wehtaten, sind wir was trinken gegangen und haben uns wieder unterhalten. Sie hat sich richtig für mich interessiert, wollte alles mögliche über mich wissen. Wir haben darüber geredet was wir so machen, was wir mögen, welche Hobbies und Interessen wir haben usw. und einige Gemeinsamkeiten entdeckt. Und die ganze Zeit war da so eine vertraute Atmosphäre zwischen uns, als würden wir uns schon ewig kennen, sie hat mir Komplimente gemacht und war einfach total lieb zu mir. Wir sind dann wieder aufs Eis, zunächst wieder Hand in Hand, dann auch mal getrennt. Haben zur Musik getanzt, sind uns gegenseitig in die Arme gefahren und haben uns aufgefangen. Es war einfach total schön, wir haben den ganzen Abend zu zweit verbracht, obwohl wir eigentlich in einer Gruppe da waren. Nach dem Eislaufen sind wir noch zu McDonalds gefahren, haben uns eine Pommes und eine Cola geteilt. Richtig unterhalten konnten wir uns da im Getümmel nicht mehr, haben aber die ganze Zeit Blickontakt gehabt und uns angelächelt. Auf der Rückfahrt haben wir dann in dem Auto noch jemanden mitnehmen müssen, mussten uns zu dritt auf die Rückbank quetschen. Weil das so eng war mussten wir alle zusammenrutschen und sie hat sich bei mir untergehakt und wir haben uns wieder an den Händen berührt. Ich hatte da so Herzklopfen, oh Gott. Das war alles so wunderschön mit ihr, so aufregend und romantisch, so gefühlvoll, so vertraut und so nah, einfach wunderschön, so hab ich mich noch nie gefühlt. :herz: Wir haben Handynummern ausgetauscht, um in Kontakt zu bleiben und zum Abschied haben wir uns herzlich umarmt.

    Ich konnte die Nacht nicht einschlafen, musste die ganze Zeit an sie denken, hatte totales Herzklopfen und mindestens 1 Mio. Schmetterlinge im Bauch. :smile: Am Sonntag haben wir uns SMS geschrieben, sie hat mir total süße Nachrichten geschickt, dass sie den Abend so schön fand, dass sie sich freut, dass wir uns kennengelernt haben und dass sie mich sehr mag und wir uns mal wieder treffen sollten. Gestern hab ich sie dann zufällig nach der Schule in der Stadt getroffen. Da waren wieder genau dieselben Gefühle wie am Samstag, wieder dieses heftige Herzklopfen und Bauchkribbeln und die weichen Knie und diese Blicke und dieses "Knistern" zwischen uns. Ein Schulfreund, der auch am Samstag dabei gewesen ist sagte irgendetwas wie "Na da haben sich wohl zwei gefunden". Mir war das in dem Moment total peinlich und so wie sich mein Kopf anfühlte, muss ich knallrot geworden sein. Auch sie war ziemlich verlegen, so kam es mir jedenfalls vor in der Siuation. Wir haben uns dann noch für morgen verabredet ein wenig bummeln und was trinken zu gehen.

    Ich mag sie total, wirklich alles an ihr finde ich wunderschön, sie fasziniert mich, ich fühle mich sehr zu ihr hingezogen, möchte ihr wieder so nah sein wie am Samstag und noch näher. Ich mag ihre positive und fröhliche Ausstrahlung und ihren Humor, ihr niedliches Wesen, ihr Lächeln, ihre Stimme, ihre Augen, ihre langen Haare, wie sie mich anschaut, wie sie duftet, wie sie mich berührt, wie sie geht und sich bewegt...:herz: :herz: Wenn ich vor ihr stehe und wir uns anschauen und miteinander reden und uns berühren bin ich mir vom Gefühl her total sicher, dass sie es genauso fühlt, dass da zwischen uns etwas ist. Aber wenn ich darüber nachdenke, dann bin ich mir wieder überhaupt nicht mehr sicher, was ich von der Situation halten soll. Wenn ich mir das alles nur einbilde? Wenn sie überhaupt nicht so fühlt wie ich und es ihr doch nicht dasselbe bedeutet hat wie mir und sie das alles überhaupt nicht gespürt hat? Sollte ich ihr von meinen Gefühlen erzählen oder lieber nicht? Hinterher mache ich mich noch total lächerlich und sie will gar nichts mehr von mir wissen. Oder sollte ich erstmal abwarten? Und wenn ich mich dann noch mehr in sie verliebe und sich dann herausstellt, dass sie in mir einfach nur eine gute Freundin sieht? Ich weiss auch nicht warum, aber wenn ich über meine Gefühle nachdenke, dann bin ich auch über mich selbst "erschrocken", dass ich diese Gefühle für ein anderes Mädchen habe. Mein Verstand sagt mir irgendwie, dass meine Gefühle nicht normal sind, dass sie nicht richtig sind und dass ich sie besser nicht haben sollte, irgendetwas in mir wehrt sich dagegen. Je mehr ich darüber nachdenke umso mehr Bedenken hab ich. Ich hab Angst irgendwas falsches zu machen, sie irgendwie vor den Kopf zu stossen oder mich/sie/uns in eine Situation zu bringen, die ich vielleicht bereue. Weiss einfach nicht was ich jetzt genau machen soll und wie ich damit umgehen soll. :ashamed:

    Ich wäre echt dankbar für einen Rat oder eine aussenstehende Meinung.

    Liebe Grüße

    Dunja
     
    #1
    Dunja, 17 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  2. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Klingt doch schön :smile:

    Irgendwas wehrt sich in dir? Weil es lesbisch ist? Da ist überhaupt nichts schlimmes dran.
    Deine Gefühle sagen dir doch ganz deutlich, dass es schön ist... dass sie etwas ganz besonderes für dich ist!

    Nach deiner Beschreibung scheint es bei ihr auch gefunkt haben... also: ran an die Frau :zwinker: - und viel Glück :smile:
     
    #2
    BrooklynBridge, 17 November 2009
  3. ülpentülp
    0
    Dito. :jaa:
     
    #3
    ülpentülp, 17 November 2009
  4. donmartin
    Gast
    1.903
    Oh man, so eine schöne Liebeserklärung und Beschreibung der Gefühle KANN nur jemand schreiben, den es so richtig erwischt hat.
    Da fühlt man richtig mit und freut sich mit! :smile:

    Dabei spielt das Geschlecht absolut keine Rolle!

    Verlasse dich mal ganz auf Dein Gefühl!
    Sie hätte sich bestimmt ganz anders verhalten, wenn sie es nicht auch möchte oder es ihr nicht genauso geht.

    Genießt diese Momente und lasst alles seinen Lauf.....

    Hach wie schön :zwinker:

    Wünsch Euch viel Spass!
     
    #4
    donmartin, 17 November 2009
  5. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.858
    598
    5.380
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ja, ne? :zwinker:...

    alles Gute euch zweien :herz:
     
    #5
    BrooklynBridge, 17 November 2009
  6. flotter2er
    Verbringt hier viel Zeit
    379
    113
    25
    vergeben und glücklich
    Klingt nach Liebe! :smile: Viel spaß euch beiden :] Sprech sie an!

    lg, er
     
    #6
    flotter2er, 17 November 2009
  7. blacksheep24
    Verbringt hier viel Zeit
    658
    103
    10
    nicht angegeben
    HalloDunja,

    erst einnmal ist es doch ein schönes Gefühl, oder? Genieß es einfach.
    Irgendwann werdet ihr drüber sprechen müssen, ich würde es garnicht so auf die lange Bank schieben. Entweder habt ihr dann die Gewißheit dass es nicht so ist, oder ihr habt halt tiefere Gefühle füreinander.

    Das ist zwar dann schön, aber wenn es intimer wird, müsst ihr euch im klaren sein, ob ihr es eurer Umwelt zeigen wollt oder ob ihr euch verstecken wollt, was natürlich nur eine Zeit lang funktionerien kann.
    Wenn ihr das zusammen durchstehen könnt, dann solltet ihr auch dazu stehen und nur dann kann es für euch schön sein.
    Es ist ganz klar, dass es ein unbekanntes Gefühl ist. Und wenn sie genauso zu dir steht wie du zu ihr, dann kannst nur du allein für dich entscheiden, ob du dir diese Gefühle auch zugestehen willst. Ihr wird es dann genauso gehen, aber diese Entscheidung kann euch keiner abnehmen.
    Obwohl, wenn ihr tatsächlich zusammenkommt, das Getuschel in eurem Alter noch nicht so heftig ist, als wenn ihr 10 oder 15 Jahre älter wärt.

    Wünsche euch viiel Glück :zwinker:
     
    #7
    blacksheep24, 17 November 2009
  8. Lass deinen Gefühlen freien Lauf und lebe so, wie du es für richtig hälst.
    Pass aber auf, dass du nicht die herrschenden Ansichten der Gesellschaft über deine eigenen stellst und dich in ein Muster pressen lässt.
    Lebe nach deinen Normen und handle so, wie du es für richtig hälst.
    Löse dich am besten von ideologischen Begriffen wie Lesbianismus, Homosexualität, Ambisexualität, Heterosexualität usw. Die alle können dein wahres Ich verderben und unterdrücken.
    Schau es als deine Sexualität als ganzes an mit Wünschen und Neigungen und es liegt an dir, diese auszuleben oder auch nicht und versuche dich nicht in eine Kategorie zu stecken und lass dich auch nicht in eine Kategorie stecken.

    Dein Verstand ist schon stark geprägt, von der gesellschaftlichen Ansicht, dieser Dinge und dabei vergisst diese oft schon die kleinsten Anziehung zum gleichen Geschlecht, die in sehr vielen von uns herrscht.

    Wichtig ist, dass du nie vergessen darfst, dass du etwas nicht benennen musst um es zu fühlen und auszuleben, meitsens ist es so, dass so eine Benennung oft zum gegenteil führt und es ich in deinem Handeln einschränkt.

    Alles was du machst, bist du. Es sollte dich auf der emotionalen Ebene und auch auf der ausgelebten Eben nicht mit Wörtern wie "Lesbianismus, Homosexualität usw" interessieren, wichtig alleine ist, dass "Ich", also das "Du". Du bist so, du lebst so und das ist in so einem Moment, dass einzig richtige. Keine Normen und Werte die ausserhalb von dir existieren.

    In solchen Aspekten ist genau etwas wichtig und das bist du.
     
    #8
    Chosylämmchen, 17 November 2009
  9. Dunja
    Dunja (23)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    35
    vergeben und glücklich
    Lieben Dank für eure Antworten.

    Vielleicht denke ich wirklich zu viel nach und sollte ganz auf meine Gefühle hören. Das ist so ein Kopfproblem wie du auch geschrieben hast Chosylämmchen, ich versuch mich irgendwie zu definieren, was bin ich denn eigentlich, lesbisch oder bisexuell oder was auch immer. Ich überleg dann was es für Anzeichen in meinem Leben gibt dafür, dass ich vielleicht lesbisch bin. Und das ist bei mir im Kopf so negativ besetzt, da denk ich mir dann "Was machst du hier eigentlich? Das ist doch nicht normal!".

    Wenn ich mit ihr zusammen bin denk ich überhaupt nicht darüber nach ob meine Gefühle richtig und normal sind. Ich hab heute wieder den ganzen Nachmittag und Abend mit ihr verbracht und es war wieder so wunderschön. Wir haben uns in der Stadt getroffen und sind erst bummeln gewesen. Hat total Spass gemacht, wir haben so viel gelacht. Dann waren wir noch was trinken und dann im Stadtgarten spazieren. Da haben wir uns dann auch noch hingesetzt und zusammen geredet. Sie ist wieder so aufmerksam und so offen und interessiert und so liebevoll zu mir gewesen, das kann ich mir doch unmöglich einbilden. Wir haben uns da auch wieder an den Händen gehalten und sie hat ihren Kopf bei mir angelehnt. Oh Gott ich hatte schon wieder Herzklopfen bis zur Nasenspitze. :herz: Ich glaub meine Gefühle werden immer stärker, ich kann echt nan nix anderes mehr denken. Kommt mir alles vor wie in einem wunderschönen Traum. Zum Abschied haben wir uns wieder total herzlich umarmt und wie sich mich immer anschaut.... :herz::herz: Morgen sehen wir uns wieder, freu mich schon sehr. Ich wünsche mir mit ihr zusammen zu sein, möchte ihr gern ganz nah sein, noch näher als wir es uns schon sind. Was sollte ich jetzt am besten machen? Sollte ich überhaupt etwas machen oder es einfach so laufen lassen und schauen wie es sich entwickelt? Oder sollte ich ihr sagen was ich für sie empfinde? Aber ich will sie auch nicht damit überrollen, wir kennen uns ja noch gar nicht lang. Möchte auch nichts falsches machen. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

    Liebe Grüße

    Dunja
     
    #9
    Dunja, 18 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich würde es so weiterlaufen lassen, sehe es nämlich ein kleines bisschen anders als die Anderen.
    Gerade wenn man verliebt ist , und gerade als Frau, kann man sich da schonmal täuschen was Anzeichen betrifft.
    Oftmals gehen Mädchen/Frauen einfach total offen miteinander um, auch wenn sie nur befreundet sind. Da ist Händchenhalten etwas ganz normales und nicht direkt ein Anzeichen von Verliebtheit.

    Es klingt natürlich in deinem Beitrag alles wunderschön und ich drücke dir total die Daumen, dass etwas daraus wird. Allerdings kennt ihr euch noch gar nicht lange, deshalb würde ich in der Hinsicht noch keinen Schritt auf sie zumachen, sondern einfach noch etwas abwarten und schauen, wie sich die Sache entwickelt - schon alleine um sicher zu gehen, welche Gefühle sie für dich hegt :smile:
     
    #10
    User 37284, 18 November 2009
  11. Genau, und das ist das Problem, also versuche dich komplett zu lösen oder bleib bei Ambisexuell, denn da beschränkst du dich grundsätzlich am wenigsten, wobei auch da gewisse Beschränkungen eintreten können.
    Jenachdem, wie man mit dem Begriff umgeht.

    Aber wissen musst du eben auch ,dass die Sexualität nichts statisches ist, sondern ändert sich zu gewissen Zeiten und das Verlangen zu den Geschlechtern fallen auch drunter, darum ist so eine kategorisierende Einteilung nicht wirklich von Vorteil, sondern, wie schon gesagt, eher von Nachteil.
     
    #11
    Chosylämmchen, 18 November 2009
  12. Dunja
    Dunja (23)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    35
    vergeben und glücklich
    Was sind denn sichere Anzeichen, dass sie vielleicht auch etwas für mich empfindet, mehr als nur Sympathie und Freundschaft? Wenn ich mit ihr zusammen bin sind da so viele Augenblicke wo ich mir vom Gefühl her absolut sicher bin, dass sie das auch spürt. So wie wir uns anschauen und berühren und miteinander umgehen, da ist einfach zwischen uns so eine "geladene" Stimmung oder Anspannung, weiss nicht wie ich das erklären soll. Wir halten manchmal total lange Blickkontakt wo wir uns direkt in die Augen schauen ohne was zu sagen und lächeln uns an. Wir berühren uns immer wieder zufällig und lächeln uns dann zu. Oder wo sie meine Hand gehalten hat gestern das war so liebevoll und gefühlvoll und wieder so eine geladene Stimmung zwischen uns, das ist ganz anders als wenn ich mit 12 mal die Hand einer Freundin gehalten hab. Ich hab ja auch schon nach dem Samstag überlegt, ob ich mir das alles nur einrede und das vielleicht alles nur von mir aus geht. Aber nach gestern Abend bin ich mir von meinem Gefühl her noch sicherer. Ich will es ja auch nicht überstürzen und sie bedrägen oder so wir kennen uns gerade mal ein paar Tage. Nur möcht ich mich richtig verhalten und nichts falsches machen was sie verschrecken könnte.
     
    #12
    Dunja, 19 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. boober
    Benutzer gesperrt
    90
    0
    2
    offene Beziehung
    Nun, erstmal möchte ich sagen, dass ich die Geschichte total schön finde und es richtig Spaß gemacht hat, sie zu lesen. Konnte mich richtig reinversetzen.... Schön, solche Gefühle zu empfinden! :smile:

    Zu der Frage: Probieren oder lassen.

    Ich würde es probieren!
    Falsch sind deine Gefühle schonmal gar nicht. Ob das nun ein Mann oder eine Frau ist, ist doch irrelevant. Was du empfindest, das empfindest du. Das ist kein Verbrechen, unmoralisch schon gar nicht und auch sonst nichts Negatives.
    Und wenn du es nicht probierst, wirst du es sicher bald bereuen.

    ABER, du solltest schon behutsam sein. Ob sie auch wirkliche Liebesgefühle im Sinne von Beziehung und nicht Freundschaft hat, ist nämlich ganz und gar nicht klar. Frauenfreundschaften äußern sich ja auch häufig durch viel Zärtlichkeit und Nähe, ohne, dass es sexuell zu nehmen ist.
    Und wie bei einer "normalen" Freundschaft zwischen Mann und Frau ist es immer gefährlich, wenn Sex und/oder Liebe hinzukommen. Das kann eine Freundschaft gefährden. Vor allem, wenn man es nicht richtig angeht.

    Ich würde zum gegebenem Zeitpunkt ehrlich sein. Aber nicht gleich. Habe Geduld. Triff dich mit ihr. Erforsche ihre Gefühle, aber auch deine. Vielleicht bist du auch noch ein wenig in einem Rausch, und es normalisiert sich alles wieder. Wer weiß...
    Und wenn nicht, wenn sich dein Gefühl bestätigt, und du dir ihrer Freundschaft sicher bist, und ihr weiterhin offen und ehrlich miteinander umgeht, dann kannst du ihr es sagen. Oder zumindest andeuten.
    Pass nur auf, dass du neben Ehrlichkeit auch Entspanntheit und Zwanglosigkeit ausstrahlst, damit du sie nicht unter Druck setzt. Ihr seid ja noch jung und das ist sicher sehr neu für euch beide....


    Alles Gute!
     
    #13
    boober, 19 November 2009
  14. Dunja
    Dunja (23)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    35
    vergeben und glücklich
    Lieben Dank für deine Antwort.

    Ich werde das jetzt so machen wie du geschrieben hast, Geduld haben und die Zeit mit ihr geniessen und uns noch besser kennenlernen und mal schauen wie es sich entwickelt. :smile: Ich hab echt Hoffnung, auch nach heute abend wieder. :herz:
     
    #14
    Dunja, 19 November 2009
  15. boober
    Benutzer gesperrt
    90
    0
    2
    offene Beziehung
    Schön, dass du so positiv ran gehst!

    Was war denn heute Abend?
     
    #15
    boober, 20 November 2009
  16. Dunja
    Dunja (23)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    35
    vergeben und glücklich
    Hey,

    Wünsch euch erstmal frohe Weihnachten. :smile: Ich brauche bitte nochmal einen Rat oder eine Meinung, wäre echt lieb.

    Wir haben in den letzten Wochen sehr viel Zeit zusammen verbracht und uns fast jeden Tag gesehen. Dabei konnten wir uns auch immer besser kennenlernen und sind uns auch menschlich noch viel näher gekommen. Es ist alles total vertraut und harmonisch, einfach wunderschön. Meine Gefühle für sie sind auch noch intensiver geworden, eigentlich dreht sich alles nur noch um sie. Aber irgendwie ist es so, dass ich mich in dem Moment wo ich das Gefühl hab es könnte jetzt "ernst" werden immer eine doofe Angst davor bekomme und dann einen Rückzieher mache, verstehe auch nicht warum. Ich wünsche es mir so sehr mit ihr "richtig" zusammen zu sein und dass ich ihr es ganz offen ausdrücken kann was ich für sie empfinde und dass sie es meine Geühle erwidert. Male mir das auch in Gedanken immer wieder aus wie schön es wäre sie vielleicht einmal zu küssen. Aber sobald ich dann das Gefühl hab meine Gedanken könnten ja Wirklichkeit werden, bekomm ich kalte Füße. Weiss auch nicht warum es so ist. :frown: Am Sonntag hatten wir einen so schönen Tag, haben erst zusammen Plätzchen gebacken und dabei total viel Spaß gehabt, dann schön zusammen Pizza gegessen und abends zusammen einen Film geschaut. Haben es uns auf ihrem Bett gemütlich gemacht, Heizung an, Kerzen an, Süßigkeiten genascht und dann bei dem Film angefangen zu kuscheln. Es war alles so super schön und romantisch. :herz: :herz: Irgendwann haben wir auf den Film nicht mehr geachtet und dann Musik gehört und weitergekuschelt. Sie hat mir so liebe Sachen gesagt, mein Gesicht dabei gestreichelt und es hat total geknistert. Und dann hat es irgendwie in meinem Kopf Klick gemacht und ich hab mir total die Gedanken gemacht "oh Gott, wenn sie es mir jetzt sagt oder wir uns küssen? Hilfe!". Ich bin dann aufgestanden um der Situation auszuweichen, weil ich in dem moment halt einfach eine totale Angst hatte, dass es wirklich dazu kommen könnte was ich mir eigentlich sehr wünsche. Klingt wahrscheinlich total bescheuert, kann es mir ja selber nicht erklären. Sie hat mich gefragt, ob sie was falsch gemacht hätte und ich habs verneint und versucht es so ein wenig zu überspielen, dass ich nach Hause muss weil es schon spät ist und so. Als ich daheim war hätte ich mich selbst ohrfeigen können. Hatte mir ganz fest vorgenommen es ihr am nächsten Tag zu erklären und ihr einfach zu sagen, was ich für sie fühle. Als wir uns dann Montag wieder getroffen haben war sie dann aber total distanziert so als hätte der abend davor nie stattgefunden und sie hat mich auch erst so emotionslos behandelt wie noch nie. Da hab ich mich dann auch wieder nix mehr getraut mit ihr offen zu reden. War aber ganz lieb zu ihr und hab mich bei ihr entschuldigt, dass ich so plötzlich gegangen bin und gesagt wie schön der Abend mit ihr war. Ich hatte so ein schlechtes Gewissen und wollte nicht dass sie denkt, sie hätte irgendwas falsch gemacht. Wir haben so ein wenig geredet und dann kamen wir uns auch wieder näher und haben diesen Abend wieder etwas gekuschelt, wenn auch nicht mehr so intensiv wie am Abend davor. Weil sie am Dienstag mit ihren Eltern über Weihnachten zu Verwandten gefahren ist haben wir uns dann noch sehr liebevoll verabschiedet. Ich hab immer noch so ein schlechtes Gewissen, könnte mich echt ohrfeigen für meine eigene Blödheit. Das letzte was ich wollte war sie zurückzustossen oder ihr das Gefühl zu geben, dass ich ihre Nähe nicht möchte. Weiss nicht, wie sie jetzt genau darüber denkt, der Montag war so angespannt und wir waren beide nicht so richtig offen füreinander, auch wenn wir uns wieder nahe gekommen sind. Hoffentlich hab ich sie durch mein bescheuertes Verhalten nicht total abgeschreckt?

    Sollte ich jetzt besser auf sie zugehen oder lieber erstmal noch nicht? Möchte nicht schon wieder etwas falsch machen. Ich hab ein kleines Geschenk für sie gemacht wollte es ihr eigentlich schon vor Weihnachten geben, aber hab mich das dann auch wieder nicht getraut weil ich dachte sie empfindet das vielleicht jetzt als bedrängend oder so. Bin auch nicht sicher ob ich es ihr überhaupt direkt geben soll, wenn wir uns wiedersehen. Was meint ihr?

    Sie schreibt mir total süße SMS, dass sie mich vermisst und am liebsten bei mir wäre. Ich hab das natürlich erwidert und ihr auch nochmal geschrieben, dass ich gerade an den wunderschönen Abend am Sonntag mit ihr denke. Aber ich mach mir auch schon wieder Gedanken, was ist wenn wir uns wieder genauso nahe kommen? Ich hoffe es zwar sehr, aber was ist wenn ich wieder diese komische Angst bekomme in so einer Situation und deswegen schon wieder zurückziehe?

    Wäre echt dankbar für jeden kleinen Rat oder eine Meinung.

    Liebe Grüße
     
    #16
    Dunja, 25 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  17. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    hey.

    :zwinker: ich muss irgendwie grinsen. lies doch einfach noch mal deinen beitrag durch, es läuft grad, in meinen augen, sehr sehr gut für dich.
    auf ihrer seite scheinen eindeutig gefühle da zu sein. ihre distanziertheit an dem einen tag kann ich gut verstehen, sie war unsicher, weil sie sich keinen reim auf dein verhalten am abend zuvor machen konnte.

    wichtig ist, lass es langsam angehen. das mädchen rennt sicher nicht so schnell weg. wenn du beim nächsten mal kuscheln diese angst noch mal spürst, dann sag ihr doch einfach, dass du eben langsam angehen lassen willst aber die zeit mit ihr total genießt.
    manchmal jedoch, udn das kenne ich wirklich nur zu gut(vor mehr als drei jahren steckte ich fast haargenau in deiner haut, und bin dann schließlich mit meiner bis dato besten freundin zusammen gekommen), ist es auch wichtig über seinen schatten zu springen. das wäre variante 2. und so wie es bei euch läuft, musst du dir keine sorgen machen, wenn es zum kuss kommt.

    wenn du dich danach fühlst sie zu küssen, dann nimm das ruder doch ein wenig selbst in die hand. küsse vllt erstmal ihre wange, ihre stirn.. warte auf ihre reaktion. ich kann mich noch sehr gut dran erinnern, dass ich damals meine "fast" -freundin massierte und ihr dann einen kuss auf den nacken gab. es hat alles geprickelt, aber in dem moment hab ich ihr signalisiert dass ich bereit für mehr war.. und dann kam eins zum anderen.

    vergiss nich zu genießen. udn hör auf dein herz und wirklich nur darauf:smile:
    warte auf die kommenden situationen.

    lg
     
    #17
    User 70315, 25 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  18. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Ich hätte sonst daran gedacht, ihr das Geschenk zu geben, wenn ihr euch wiederseht und ihr vielleicht einen brief dazuzu legen, wo du eine gefühle etc beschreibst? sowas fällt öfters mal leichter, als das jemanden direkt ins gesicht zu sagen :zwinker:
     
    #18
    User 43919, 26 Dezember 2009
  19. Dunja
    Dunja (23)
    Öfters im Forum Themenstarter
    133
    53
    35
    vergeben und glücklich
    Danke für eure Antwort :smile:

    Ja ich kann ihre Reaktion am nächsten Tag auch total verstehen. Sie hat bestimmt gedacht ich möchte ihre Nähe nicht oder sie hätte etwas falsches gesagt oder gemacht. Ich hab deswegen auch ein total schlechtes Gewissen und komm mir so bescheuert vor, denn genau dieses Gefühl wollte ich ihr ja eben nicht geben. Hab auch echt versucht das auszuräumen indem ich mich bei ihr ganz lieb entschuldigt hab weil ich so schnell gegangen bin und ihr ganz oft gesagt, dass ich es total schön fand. Es war auch alles total schön, wenn ich nur nicht diese blöde Panik in dem moment bekommen hätte wo ich darüber nachgedacht hab, wie sich der abend noch hätte entwickeln können z.b dass wir uns küssen und wie ich reagieren sollte und so. Und nun denk ich wenn sie sich dadurch auch nicht mehr traut mir näher zu kommen, dann sollte ich mich vielleicht mal selbst etwas mehr trauen um ihr das Gefühl zu geben, dass ich ihre Nähe wirklich suche und mag? Aber ich denk auch immer, dass ich sie dann vielleicht zu sehr bedränge, sie vielleicht verschrecke und mich lieber etwas zurückhalten sollte. Hab mich auch nicht getraut ihr mein kleines Geschenk zu geben, weil sie das dann vielleicht zu bedrängend findet. Ich wollte ihr eine Schneekugel schenken mit einer Eisbahn und kleinen Schlittschuhen (da haben wir uns kennengelernt) und zwei Herzchen drin und im Hintergrund ein Bild von uns beiden wo wir uns umarmen. Und dann hab ich noch einen süßen Teddy für sie der ein kleines Herz in den Händen hält, da hab ich ihren Namen eingestickt. Findet ihr das zu kitschig oder zu aufdringlich? An einen Brief hab ich auch schon gedacht, aber ich glaub das wär dann echt zu viel, möchte sie nicht so überfahren mit meinen Gefühlen oder sie irgendwie unter Druck setzen. Ich hab einfach Angst das falsche zu machen vorallem nachdem ich mich am Sonntag schon so dumm verhalten hab.
     
    #19
    Dunja, 26 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  20. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Es klingt alles so schön nach einer sich entwickelnden Liebesgeschichte, dass mir beim Lesen richtig warm wird!

    Ich glaube, deine Freundin hat genausoviel Angst wie du, etwas falsch zu machen... Und dann hat sie allen Mut zusammengenommen und dich damit (v)erschreckt... Zum Glück hast du die Kurve noch gekriegt, dich für dein Verhalten entschuldigt und ihr könnt euch weiterhin zeigen, wie sehr ihr euch mögt.

    Wenn der richtige Zeitpunkt dafür da ist, sie zu küssen, dann spürst du das, und dann wird es ganz leicht gehen - wetten? Das ist immer so, egal ob man einen Jungen oder ein Mädchen küsst.
     
    #20
    Shiny Flame, 26 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lesbische Gefühle
trishi
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 15:07
7 Antworten
that guy from the festival
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 September 2015
22 Antworten
MichaelMeyers
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Mai 2015
38 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.