Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lesen für Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Speedy5530, 28 April 2003.

  1. Speedy5530
    Verbringt hier viel Zeit
    4.681
    121
    0
    nicht angegeben
    Diese Frage geht jetzt speziell an die "Büchergegner".
    Voraussetzung: Probleme in der Beziehung.
    Wie schaut es bei Euch aus? Ihr seht ein Buch in der Buchhandlung, bei Freund/Freundin, Bekannten welches Euch vielleicht bei der Problemllösung weiterhelfen könntet. Was macht Ihr? Interessiert es Euch und oder lasst Ihr es achtlos liegen?
    Wie sieht es auch, wenn Ihr wisst daß Euer Partner diverse Bücher hat, die Eurer Beziehung weiterhelfen könntet?
    Ist und bleibt es dann "das Problem" des Partners oder zeigt Ihr Interesse an den Büchern?

    Das ist es vielleicht ein wenig "wirr" geschrieben aber ich hoffe, Ihr könnt mir trotzdem ein paar Fragen beantworten.
     
    #1
    Speedy5530, 28 April 2003
  2. Sokrates
    Gast
    0
    solchen büchern sehe ich persöhnlich sehr skeptisch entgegen - zum einen, weil es momentan eine masse von solchen werken gibt und damit die qualität zwangsweise zu wünschen übrig läßt. zum anderen deswegen, weil es nur theoretische werke sind und man letztendlich für die eigenen probleme eine eigene lösung finden muß.

    probleme (nicht nur in beziehungen) sind so vielschichtich, komplex und idividuell verschieden, daß unmöglich alle davon in ein buch passen können.
    das wenige positive, was man aus so einem buch eventuell ziehen kann, das kann man sich auch ohne weiteres im persönlichen kontakt mit anderen erarbeiten.

    greetz
     
    #2
    Sokrates, 28 April 2003
  3. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Wenns irgendwo rumstehen würde, würd ichs sicherlich lesen oder zumindest mal 'anlesen'. Interessiert mich und kost ja schliesslich nix.

    Gucke mir aber sonst auch schonmal Bücher an, die ich irgendwo sehe. Wenn der Titel mich interessiert oder so. Bin halt ein neugieriges Wesen :zwinker2:
     
    #3
    Lila, 28 April 2003
  4. Grinsekasper
    0
    jedes buch, dass man gelesen hat erweitert doch irgendwie den horizont und gibt einem neue ideen und wenn es nur der Gedanke ist, dass das Geld zum Fenster raußgeschmissen war :smile:

    wobei alleine lesen und dann gescheite sprüche zu klopfen nicht so viel bringt, wie gemeinsam in einem buch angesprochene sachen zu verwirklichen.

    wenn meine freundin beziehungs-problem-bücher horten würde, würde ich sie schon fragen, was darin steht und was sie von dem geschriebenen hält. Man sollte Aussagen, die in Büchern stehen immer etwas kritisch gegenüber sein:
    ("soso, das denkt also der autor") da er ja auch nur ein mensch ist und die sache anders, aber auch nicht immer richtig sehen muss.

    Als ausgesprochener Bücherfreund (Bibliophiler?)
    hätte ich micht vielleicht gar nicht von der Frage angesprochen fühlen sollen?
    Achja Bücher lesen ist auch besser als I-net, weil man schneller und aufmerksamer liest...

    oder gönnt euch doch zusammen einen ausflug in die stadtbibliothek und lest euch gegenseitig passagen vor :smile:
    (tip marke gut und billig)
     
    #4
    Grinsekasper, 29 April 2003
  5. snot
    Gast
    0
    da ich sowieso jedes buch, das ich kaufen will, erst mal gründlich begutachte und einige seiten daraus lese, hab ich normalerweise ein recht gutes bild von der ware und weiß, ob sie was taugt oder nicht.
    allerdings glaub ich nicht, dass mir ein buch weiterhelfen könnte, wenn ich ein beziehungsproblem habe. denn die bücher haben einen nachteil: sie lösen keine probleme, sie sagen dir nur, wo dein problem liegen könnte und wie du es lösen könntest. wenn ich aber eh weiß, wo mein problem liegt, brauch ich das buch ned. und wenn ichs nicht weiß, wird mir das buch erst gar ned ins auge fallen.
     
    #5
    snot, 29 April 2003
  6. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Es wurde ja schon einiges gesagt, eine Anmerkung noch:
    Nicht immer. Ich habe letztens ein Buch über (die 4) Persönlichkeitstypen gelesen und es hat meinen Horizont in der Tat um einiges erweitert.

    Gerade dieses Thema könnte für zwischenmenschliche Beziehungen und Liebesbeziehungen im speziellen eine sehr wichtige Erfahrung sein, auch um z.B. den passenden Partner zu finden oder nicht in sein Verderben zu rennen bei der Partnerwahl, weil man manche Dinge vorher einfach nicht wußte oder anders gesehen hat, Zusammenhänge nicht kennt usw. usf.

    Viele Dinge klingen zwar logisch (und das ist auch gut so), doch von selbst kommt man nicht immer auf alles, auf alle Dinge und alle Zusammenhänge (oder man lernt es erst, indem man auf die Schnauze fällt), das ist einfach so, denn niemand weiß alles und kennt alle Zusammenhänge der menschlichen Psyche und zwischenmenschlichen Beziehungen... :zwinker:

    Auch blose Anregungungen aus Büchern sind sehr hilfreich, man sollte vorher natürlich das Buch prüfen, ob es was taugt. Ab und an sind paar ganz brauchbare Sachen dabei, so meine Erfahrung.

    Letztendlich muß dann jeder an sich selbst arbeiten, um das errungene Wissen sinnvoll anzuwenden, an sich oder für die Beziehung z.B..

    Viel Spaß beim Lesen! :zwinker:

    Quen
     
    #6
    Quendolin, 29 April 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lesen Beziehung
Teddy86x
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 März 2007
9 Antworten
christoph 21
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 Juli 2005
6 Antworten
Test