Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • nanna00
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 März 2005
    #1

    Letzen sieben pillen weglassen?

    Hey ihr, nach langer magen darm geschichte bin ich wieder fit.. :bier: endlich.. naja nun ist ja klar das meine Pille diesen Monat nicht wirkt. Nun meine Frage. Also ich habe letzten Vorletzen Monat die Pause statt sieben nur sechs tage gemacht weil ich meinen Einnahmetag verlegen wollte.
    So dass heisst es ist dieser monat der erste gewesen wo ich am Montag angefange habe und am Sonntag aufgehört. Sonst davor eben von Dienstag bis montag. Nun zu meiner Frage: Da hab ich ja erst vor kurzem in meinen zyklus eingegriffen. Nun möchte ich gerne einfach die letzten 7 pillen meiner Packung weglassen..wegen der Durchfallsache. Geht das oder würde das meinen Körper zu sehr durcheinander bringen. WEil rein theoretisch würde ich dann ja wieder sonntag die letzte nehmen nur eben eine Woche früher und montag wieder anfangen. Oder sollte ich das lieber lassen?
    Bin ich dann ab dem neuen Streifen Montag wieder sofort geschützt oder ist mein Körper dann so durcheinander das nichts mehr funzt?
    Mal eure meinung. Lieben Gruss nanna
     
  • Liza
    Liza (33)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    22 März 2005
    #2
    Aus frauenärztlicher Sicht wird immer gesagt, dass man bis zu sieben Pillen vom Ende einer Packung weglassen kann, ohne den Verhütungsschutz zu verlieren... so gesehen würde deine Idee noch funktionieren.

    Aus meiner persönlichen Sicht kann ich aber nur sagen, dass ich es nicht tun würde. Erstens sind sieben Pillen wirklich hart an der Grenze, weswegen ich wahrscheinlich meine Zweifel hätte, ob der Schutz tatsächlich noch komplett vorhanden ist, und zweitens wäre das ein echt herber Eingriff in den Zyklus. Mal die Pause um einen Tag zu verkürzen oder den Zyklus um eine Woche zu verlängern, das verkraftet jeder normale weibliche Körper, aber eine Woche verkürzen spielt schon in einer ganz anderen Liga.

    Da würd ich lieber noch eine Woche länger zusätzlich Kondome verwenden, als mir das anzutun...
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    22 März 2005
    #3
    Ich kann Liza nur in allen Punkten zustimmen. Im Prinzip kannst Du schon sieben Pillen am Ende weglassen, aber das bringt den Zyklus schon durcheinander. Konkret musst Du damit rechnen, dass die Entzugsblutung und eventuelle Regelbeschwerden dadurch verstärkt werden.
    Nur, um sieben Tage früher aufs Kondom verzichten zu können, würde ich das lieber nicht machen. Bei wenigen Tagen (2-4) Verkürzung sind die Effekte meist kaum ausgeprägt.
     
  • Partystern
    Gast
    0
    22 März 2005
    #4
    Und ich habe ne Bekannte bei der ist genau das in die Hose gegangen. :eek4:

    Also ich nehme sie durch und mache lieber keine Experimente. :kopfschue
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    22 März 2005
    #5
    @Partystern: Was genau meinst Du denn mit "in die Hose gegangen"? Nebenwirkungen oder Schwangerschaft?
     
  • Partystern
    Gast
    0
    22 März 2005
    #6
    Sie ist schwanger geworden. :geknickt:
     
  • bjoern
    bjoern (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.507
    121
    0
    Verheiratet
    22 März 2005
    #7
    Nur vom Weglassen der letzten sieben Pillen einer Packung?!? :eek:
    Oder gabs da vorher schon eine Einnahmepanne?
    Das würde mich jetzt doch mal genauer interessieren. Man kann ja nur draus lernen...
     
  • Partystern
    Gast
    0
    22 März 2005
    #8
    Angeblich nicht.
    Aber ich stecke auch nicht in ihrem Körper. :zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste