Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

LEUTE WEIS NICHT MEHR WEITER*HEUL*

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von iron, 14 Oktober 2004.

  1. iron
    iron (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    ich fühle mich grad sooooooo hilflos,man ich bin am boden zerstört...und zwar:meine freundin wurde mal vergewaltigt(vor 5jahren)und gestern war sie bei mir und hat die ganze nacht geheult weil ihr wieder alles hochgekommen ist,ich weis nicht was ich machen soll!normalerweise zerschlägt es mir nie die sprache aber in dieser hinsicht fühle ich mich total hilflos..bitte was soll ich machen???(bitte keine vorschläge wie therapie)
     
    #1
    iron, 14 Oktober 2004
  2. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    gar nichts... hör ihr einfach zu.... sei für sie da.. lass sie reden, bis alles aus ihr raus is....


    (im übigen sollte sie aber eine therapie machen...)
     
    #2
    Beastie, 14 Oktober 2004
  3. traceless
    traceless (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Du musst dann jetzt auf jeden Fall zu ihr stehn und für sie da sein!
    Lass sie auf jeden Fall alles rauslassen! Aber dann unbedingt zur Polizei!
    Ihr müsst unbedingt Anzeige erstatten!!!
     
    #3
    traceless, 14 Oktober 2004
  4. iron
    iron (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    der huren....(sorry für den ausdruck)ist im knast wie gesagt das war vor 5jahre...aber es kommt ihr ab und zu wieder alles hoch und dann heult sie nur...weis echt nicht wie ich ihr helfen kann :flennen:
     
    #4
    iron, 14 Oktober 2004
  5. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Kann Beastie nur beipflichten.

    Versuche sie zu einer PROFESSIONELLEN psychotherapeutischen Hilfe zu bewegen.

    Ansonsten sei einfach für sie da.
    Mehr kannst du nicht für sie tun. Denn sonst wärst du selbst überfordert.
    Ich wünsche dir viel Kraft und viel Glück !
    Ganz liebe Grüße,
    Waschbär
     
    #5
    waschbär2, 14 Oktober 2004
  6. scorp123
    Gast
    0

    Sie heult weil sie sich hilf- und wehrlos fühlt. Weil sie das Gefühl hat, dass es immer wieder passieren könnte. Das muss nicht so bleiben!

    Wie wäre es wenn ihr zusammen einen Kampfsport anfangen würdet? Aikido zum Beispiel. Das beinhaltet Schläge wie in Karate, aber zum Teil auch Würg- und Wurf-Techniken wie im Judo; es würde also ein gutes "Gesamt-Paket" bieten.

    Du kannst mir glauben, so ein Kampfsport kann das Selbstvertrauen extrem wieder aufrichten, und bietet ein exzellentes Ventil um verborgene Aggressionen in einer kontrollierten Art und Weise wieder los zu werden. Ausserdem, wenn Du mit hingehst würde ihr das ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit bieten; es würde zeigen dass Du Anteil daran nimmst was mit ihr passiert ist.

    Im Prinzip wäre jede Art von Sport gut .... Sport zwingt Dich dazu, mehr und schneller zu atmen. Wenn Du mehr atmest, kommt mehr Sauerstoff ins Blut. Ein hoher Sauerstoff-Anteil im Blut unterdrückt jenes Hormon welches Depressionen auslösen kann. Kein Scherz.


    - Scorp123
     
    #6
    scorp123, 14 Oktober 2004
  7. Ich würde ihr an deiner Stelle auch mal vorsichtig zu einer Therapie raten. Aber schlag es ihr nur vor, den Schritt so etwas zu tun muss sie alleine gehen. Ansonsten hör ihr einfach zu, und steh zu ihr und gib ihr das Gefühl der Geborgenheit.
     
    #7
    Perfect Gentleman, 14 Oktober 2004
  8. h0p3
    Gast
    0
    Ich kann den anderen nur zustimmen. Was wirklich wichtig ist, ist, dass du für sie da bist, das sie weiß, das sie dir vertrauen kann und sie sich völlig öffnen kann.
    Das mit der Therapie denke ich (auch wenn du das nicht hören wolltest) ist eine sehr gute Idee. Denn so wird sie nie davon loskommen und es wird sie ihr gesamtes Leben lang verfolgen. Das wird es zwar so oder so, aber mit Therapie fällt es ihr bestimmt sicherer das Ganze zu verarbeiten!
    Du kannst ihr ja auch sagen, das du sie zu der Therapie begleitest, so die ersten Male.
    Damit sie sich nicht so verlassen vorkommt!
     
    #8
    h0p3, 15 Oktober 2004
  9. iron
    iron (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    ok leute das werde ich machen!hey vielen dank für eure hilfe,hoffe ich kann mich mal irgendwann mal dafür revangieren(ist das jetzt richtig geschrieben??*lach*)ok ihr wisst was ich meine :eek4:
     
    #9
    iron, 18 Oktober 2004
  10. daspaddle
    Gast
    0
    ich denke wenn der typ , der sie vergewaltigt hat hinter gittern ist, geht die anst langsam zurück. es ist einfach absolut wichtig, das du total zu ihr stehst und bei ihr bist, wann immer sie dich brauch. an deiner stelle würde ich nicht direkt drüber reden, dadurch wirde nur noch mehr aufgewühlt.

    mfg daspaddle und viel erfolg!!! :zwinker:
     
    #10
    daspaddle, 18 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - LEUTE WEIS MEHR
nebro
Kummerkasten Forum
30 Juni 2016
9 Antworten
chasin rainbows
Kummerkasten Forum
16 Oktober 2015
11 Antworten
Test