Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe auf dem "zweiten Blick"

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Heiko2609, 11 Mai 2005.

  1. Heiko2609
    Verbringt hier viel Zeit
    56
    93
    0
    nicht angegeben
    Wer hat oder hatte einen Partner/Partnerin an dem er anfangs nicht interessiert war oder denn er anfangs sogar vielleicth nicht leiden konnte, aber derjenige war interessiert und ihr seid dann später zusammengekommen; oder ihr seid auf irgendwelchen Umwegen zusammengekommen?

    MfG

    Heiko
     
    #1
    Heiko2609, 11 Mai 2005
  2. Olga
    Verbringt hier viel Zeit
    2.230
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Jepp, war bei mir so.
    Als ich meinen Freund nur vom Sehen kannte, dachte ich, er ist n bisschen komisch und arrogant.
    Dann haben wir uns kennengelernt, gemerkt, wie super wir uns verstehen, er wollte ne Beziehung - ich hatte Angst um die Freundschaft.

    Hat zweieinhalb Jahre gedauert, bis es dann geklappt hat.
     
    #2
    Olga, 11 Mai 2005
  3. Morry
    Morry (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Es hat mehr als 5 Jahre gedauert bis ich mit meinem jetzigen Freund zusammen gekommen bin.
    Wir kannten uns aus der Schule und konnten uns in dieser Zeit eigentlich nicht wirklich ausstehen.
    Vor ca. einem Jahr haben wir uns durch Zufall mal wieder getroffen, ein bisschen gequatscht, telefonnummern ausgetauscht, ab und an mal auf nen Kaffee getroffen usw.
    Richtig verliebt haben wir uns dann erst vor ca. einem halben Jahr und sind bis jetzt sehr glücklich.
     
    #3
    Morry, 11 Mai 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Ging mir schon zweimal so. Lag aber eher daran, dass die beiden schon vorher bei mir durch Vorurteile anderer geprägt waren. Und allgemein hatte ich eh noch nie Liebe auf den ersten Blick.
     
    #4
    Doc Magoos, 11 Mai 2005
  5. Catharine
    Catharine (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    101
    0
    nicht angegeben
    Naja, war so ähnlich bei mir. Ich hatte null Interesse an ihm bis wir uns das erste mal geküsst haben...das war allerdings auch schon am zweiten Tag*g*. Und er fand mich zwar wohl ganz interessant, aber mehr auch nicht und wollte auf keinen Fall ne Beziehung....Joa, das ist jetzt ca zwei Jahre her, und jetzt sind wir seit 8,5 Monaten zusammen :smile:
     
    #5
    Catharine, 11 Mai 2005
  6. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    Bei uns war es auch so..wir waren zusammen aktiv in einer Jugendgruppe. Haben Wochenendschulungen organisiert usw.

    Bei uns war es wohl ehr Liebe auf den dritten Blick, dafür hält sie aber schon seid 23 Jahren.:gluecklic:verknallt
     
    #6
    Cora, 12 Mai 2005
  7. ninja
    ninja (52)
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    7
    vergeben und glücklich
    ja hier *meld*

    meine freundin und ich kannten uns schon jahre, sind gemeinsam motorrad gefahren.
    tja, dann aber auf einem dieser motorradtreffen haben wir uns einen momentlang zu sehr in die augen gesehen. da war's dann passiert. führte zu zwei scheidungen und wir sind jetzt seit sechs jahren endglücklich zusammen :kiss:

    ninja
     
    #7
    ninja, 12 Mai 2005
  8. Chefbienchen
    0
    Aktive Planet-Liebe-Leser kennen ja meine Liebesstory und wissen, dass mein Schatz und ich eigentlich ein Jahr lang beste Freunde wurden, obwohl es einige Zwischenfälle gab, die man aber nicht richtig als Liebe verbuchen könnte. Irgendwer aus meiner Studiengruppe hat mir anfangs erzählt, dass ein anderes Mädel ja auf meinen jetzigen Schatz stehen würde. Da wusste ich noch gar nicht wie er aussieht. Hab dann auf ihn geachtet und nicht verstanden, warum dieses Mädel ihn so toll fand. :zwinker:
     
    #8
    Chefbienchen, 12 Mai 2005
  9. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    bei meinem jetzigen freund habich mich am anfang gar nichts gedacht!da wär ich im leben nicht drauf gekommen dass wir mal ne Beziehung anfangen!das kam erst nach ein paar monaten!
     
    #9
    Sonata Arctica, 12 Mai 2005
  10. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich hab meinen Freund vorher schon öfter mal rumschwirren sehen. Er ist mir weder angenehm aufgefallen, noch unangenehm. Aber aufgefallen isser. Naja okay, vielleicht doch eher positiv, aber minimal. Ich hatte zu der Zeit immer nen anderen im Kopf... :grrr:
     
    #10
    Dreamerin, 12 Mai 2005
  11. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    hab meinen freund durch meinen exfreund kennengelernt und mir am anfang gar nix in die richtung mir ihm vorgestellt. wir waren auch längere zeit nur befreundet bevor da mehr draus wurde :smile:.
    allerdings war das bisher immer so bei mir - ich muss jemand irgendwie schon ein bisschen näher kennen um mit ihm was anfangen zu können...
     
    #11
    User 15156, 12 Mai 2005
  12. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben

    :jaa:
    Liebe auf den ersten Blick kann auch ganz schön in die falsche Richtung lenken. Hingucken und sich verlieren ist manchmal gar nicht gut...
     
    #12
    Grinsekater1968, 12 Mai 2005
  13. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich kannte meinen Freund schon 5-6 Jahre vor unserer Beziehung, war im selben Verein. Ich fand ihn schon immer irgendwie interessant, hätte ihn aber NIE als "potentiellen Partner" betrachtet, schon allein, weil er 8 Jahre älter ist als ich und ich mir das früher gar nicht hätte vorstellen können. Außerdem dachte ich, er wäre total ruhig und zurückhaltend und würde den Mund nicht aufbekommen, und schon allein deshalb hätten wir NIE zusammen gepaßt.

    Und zu guter Letzt hätte ich auch nicht erwartet, daß er sich jemals für mich in dieser Hinsicht interessieren würde, nicht nur wegen des Altersunterschieds, sondern auch sonst. Ich dachte, wir würden einfach nicht zusammen passen, hätten (bis auf den Verein) völlig verschiedene Hobbys, Vorstellungen, usw.... War ja auch drei Jahre lang mit meinem Ex wirklich glücklich zusammen, hätte da gar keinen anderen gewollt und kannte ihn da zwar so als "guten Bekannten", mehr allerdings auch nicht.

    Tja - bis ich ihn dann vor nicht ganz anderthalb Jahren eigentlich fast zufällig näher kennengelernt hab. Und da hat's plötzlich "klick" gemacht und ich hab erst gemerkt, WIE viel eigentlich in ihm steckt und daß ich mit meiner vorherigen Einschätzung völlig falschgelegen war. Na ja, und jetzt sind wir seit fast einem Jahr zusammen, und manchmal finde ich es immer noch krass, daß er mir so lange gar nicht "aufgefallen" ist. Ich kann mir das jetzt gar nicht mehr vorstellen, daß ich mal ein so anderes "Bild" von ihm hatte. :smile: :verknallt

    Sternschnuppe
     
    #13
    Sternschnuppe_x, 12 Mai 2005
  14. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ja, ich hatte mal einen Partner, der mich anfangs null interessiert hat und den ich auch überhaupt nicht attraktiv fand.
    Wir haben uns gut verstanden, mehr war aber von meiner Seite nicht da, von seiner schon. Irgendwann wars dann halt auch bei mir anders :zwinker:
     
    #14
    Dawn13, 12 Mai 2005
  15. DieDa
    DieDa (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.778
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Kenn ich auch..
    Vor n paar Wochen war ich bei nem Kumpel, ich nenn ihn mal Jan, eingeladen. Auf derselben Party war auch Tim, den ich vom Sehen mehr oder weniger kannte. Im Vollrausch muss ich irgendwie mit ihm getanzt haben.. Fand ihn aber bis vor Kurzem recht unattraktiv, und außerdem dachte ich, der sei eh zu alt.
    Am Tag danach bin ich Jan wieder begegnet, und er meinte zu mir "Hörma, der Tim, der hat mir gesagt er findet dich ganz toll und hat mich gefragt, ob ich ihm nich deine Nummer geben könnte.."
    Das fand ich ziemlich doof, und war der Meinung, dass ich jemanden, der sich noch nichmal traut mich nach meiner Nummer zu fragen, eh nicht haben will. Zumal dann nicht, wenn er 10 Jahre älter ist als ich, und optisch eh nich so :zwinker:
    Vorletztes Wochenende warn wir dann alle zusammen weg.. Und ich mal wieder tierisch betrunken, hab mich überzeugen lassen, bei Jan zu bleiben. Mein jetztiger Freund hat auch da gepennt. Blöderweise hatte der Gastgeber nur eine Matratze für 2 Personen (Mensch, was nen Zufall..!)
    Irgendwie is denn da was gelaufen, ich weiß zwar noch genau was, nicht aber das WARUM...
    Bin am Sonntag halbwegs schockiert aufgewacht *g*
    Nach dem Frühstück hat er mich dann netterweise nach Hause gebracht (Wär ansonsten ne halbe Stunde Fußmarsch gewesen), und es tatsächlich geschafft, nach meiner Nummer zu fragen (Ich nehm mal an er hatte erfahren, dass ich das doof fand) die ich ihm dann auch gegeben hab.

    Am gleichen Abend rief er dann noch an, wie toll er das fand (ich hatte ihm gesagt, es sei ne einmalige Sache) und wir ham mal gut 5 Stunden getelt. Außerdem hat er mich auch gleich für den Dienstag drauf zum Essen eingeladen. Da warn wir auch (gut ausgesucht :smile: ) und ham uns nochn paar Ewigkeiten unterhalten.. Für den Freitag hatte er mich gleich aufn Konzert eingeladen, war auch schön. Nebenbei haben wir jeden Abend n Weilchen telefoniert und so..
    Samstag dann sind wir zusammen in nem Supermarkt gesichtet worden.. Da wusste zumindest der Rest der Welt schon, dass wir zusammen sind ^^ nur ich irgendwie nich. Eigentlich war ich mir ja auch garnich sicher, ob ich das überhaupt wollte.
    Ja und dann hat sich das irgendwie ergeben :zwinker:
     
    #15
    DieDa, 12 Mai 2005
  16. *shine*
    Gast
    0
    bevor ich mit meinem freund zusammen gekommen bin, kannte ich ihn ungefähr seit nem halben jahr. ist der beste freund von einem kumpel. damals wäre ich nieee auf die idee gekommen, mit dem was ernstes anzufangen. naja karneval hat er mich dann geküsst und daraus ist dann komischerweise ne beziehung entastanden, ZUM GLÜCK!!! Bin superglücklich mit ihm und will ihn auch net mehr hergeben, auch wenn ich da vorher überhaupt net mit gerechnet hätte..
     
    #16
    *shine*, 12 Mai 2005
  17. Mahogany
    Mahogany (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    #17
    Mahogany, 13 Mai 2005
  18. MiWe2105
    MiWe2105 (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    297
    101
    0
    Verheiratet
    Ich war damals glaube ich 18 und durch eine Freundin habe ich meinen damaligen Freund kennengelernt, bzw. erst seinen Bruder und dann ihn. Er war damals in einer Beziehung. Wir sahen uns regelmaessig mit den anderen und so. Ich hatte aber nie direkten Kontakt mit ihm, ich meine, ich hatte keine Tel.-Nr. oder sowas von ihm. Wir hatten uns immer sehr gut verstanden. Ich dachte damals nie an eine Beziehung mit ihm. Zwischendurch war ich dann mal ein halbes Jahr in Kanada. Und letztendlich zusammengekommen sind wir als ich 22 war. Wir haben zusammengewohnt. Leider hat es nicht lang gehalten, nur 1,5 Jahre. Seitdem null Kontakt mehr und vielleicht wenige Male zufaellig gesehen.
     
    #18
    MiWe2105, 13 Mai 2005
  19. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Liebe nach langem zweiten Blick :smile:

    Ich hätte auch nie gedacht, daß ich mal mit meinem Freund zusammenkommen würde. Wollt ihr den Beweis, daß es noch hartnäckige Männer gibt? :smile: Mein Schatz hatte es nicht leicht, aber er hat nicht aufgegeben...(vorsicht, wird lang!)

    Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, als wir uns kennenlernten, und er wurde schnell zu einem sehr guten Freund, aber da wäre ich nie auf die Idee gekommen eine Beziehung einzugehen. Aus heutiger Sicht war das sehr seltsam: wir lagen total auf einer Wellenlänge und nach kurzer Zeit war er mir schon so vertraut, als würden wir uns Jahre kennen. Irgendwie war er aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken, aber halt nur als guter Freund. Dann gestand er mir, daß er sich in mich verliebt hatte. Ich mußte ihn leider enttäuschen, denn ich hatte mich nicht verliebt. Wir legten also einen Monat Sendepause ein, damit er damit klarkommen konnte. Ein Monat ohne Kontakt kam mir wie eine Ewigkeit vor und ich hatte unheimlich Angst ihn zu verlieren.

    Als wir uns wiedersahen, war ich unheimlich glücklich, aber nicht verliebt. Trotzdem kamen wir uns irgendwie immer näher. Ich fühlte mich sehr wohl bei ihm. In meinem Freundeskreis galten wir schon fast als Pärchen und alle sagten zu mir wie gut wir doch zueinander passen würden. Irgendwann begannen die Grenzen zwischen Freundschaft und Beziehung aufzuweichen. Ich war hin und hergerissen, weil ich wußte, das ist nicht richtig, und gleichzeitig seine Nähe genoß. Außerdem war ich verwirrt, denn ich wußte wie sich Schmetterlinge im Bauch anfühlen, und dieses Gefühl hatte ich bei ihm nicht. Trotzdem war er mir wichtiger als andere gute Freunde. Dann sprach er mich wieder drauf an und meinte, er könne so nicht weiter machen. Einerseits wären wir uns so nah (bis auf Sex hatten wir so ziemlich jede Grenze überschritten) und andererseits wären wir nicht zusammen. Ich war zu der Zeit einen Monat lang im Ausland und er besuchte mich dort für eine Woche. Er bat mich das Grübeln für eine Woche zu verschieben. Die Zeit war wunderschön, ich lief mit ihm händchenhaltend durch die Stadt und hatte endlich jemanden an meiner Seite, was ich mir so lange gewünscht hatte. Aber mein Herz spielte nicht mit. Dann war er wieder weg und als ich schließlich zurück nach Hause kam, beschloß ich, die Sache (was auch immer es war) zu beenden. Allein aus dem Grund, daß ich in der Zwischenzeit wieder den Beweis bekommen hatte, daß ich doch Schmetterlinge im Bauch haben kann. Ich wollte wieder zurück zu einer guten Freundschaft, aber innerhalb ihrer Grenzen. Er war wie vor den Kopf geschlagen, da er während des Urlaubs geglaubt hatte, daß ich mich doch endlich in ihn verliebt hätte. Das war also ein Schock für ihn. Er erbat sich wieder eine Auszeit, doch diesmal sagte er, er wisse nicht, wie lange er brauchen würde, um das zu verarbeiten. Ich willigte schweren Herzens ein. Ich wußte ja von der ersten Auszeit, wie sehr er mir fehlen würde.

    Die ersten Tage waren schlimm. Ich hatte seit Monaten mein Leben mit ihm geteilt, über alles geredet und plötzlich war er weg. Das schlimste war, ich hätte ihn jederzeit erreichen können, nur ich durfte nicht! Ich wußte er ist immer noch da, aber nicht für mich. Und ich wußte nicht wie lange das gehen würde. Außerdem fing ich an zu zweifeln. Hatte ich einen Fehler gemacht? Warum machte mir die Auszeit so sehr zu schaffen, wenn er "nur" ein Freund war und ich nichts für ihn empfand? Es war sehr verwirrend. Ich konnte keine klare Antwort auf meine Frage finden. Das war ganz anders als alles andere zuvor. Wenn ich mich vorher verliebt hatte, war ich nervös, aufgedreht, hatte Kribbeln im Bauch. Und jetzt spürte ich nichts davon. Dafür fühlte ich mich bei diesem Mann unheimlich wohl, geborgen und glücklich. Ich wollte so viel Zeit wie möglich mit ihm verbringen. Und ich jetzt litt ich unheimlich darunter, daß ich ihn enttäuscht hatte und ihn in nächster Zeit nicht wiedersehen würde. Nach drei Tagen Funkstille kam eine Mail von ihm, unheimlich traurig und unheimlich romantisch geschrieben. Er hatte sich wirklich seine Gefühle von Herzen geschrieben. Angehängt hatte er alle Mails, die wir uns in dem einen Jahr geschrieben hatten. Er bat mich, sich alles durchzulesen und ihm dann zu antworten. Ich verbrachte einen schrecklichen Tag an dem ich nur da saß und grübelte und heulte. Das schlimmste war, daß ich total verwirrt über meine Gefühlsausbrüche war. Ich konnte es mir nicht erklären warum ich so emotional auf die ganze Sache reagierte. Ich hatte schon vorher Körbe verteilt und auch wenn mir das nie leicht gefallen war, hatte mich noch niemand in solche Zweifel gestürzt. Dann schrieb ich die Antwort. Ich erklärte ihm warum das mit uns nicht klappen konnte und daß ich total durcheinander sei. Es wurde eine sehr lange Mail, doch ich schickte sie nie ab. Kurz bevor ich sie schicken wollte, wurde mir auf einmal klar, daß ich damit einen großen Fehler begehen würde. Warum wußte ich nicht, der Gedanke war einfach da. Ich änderte also mein Vorhaben und bat ihn um ein Treffen.

    Am nächsten Tag trafen wir uns und ich erzählte ihm wie es mir ging und daß ich nicht wüßte was ich machen soll. Es fiel mir schwer zu glauben, daß ich mich ohne die mir bekannten Anzeichen hätte verlieben können. Aber ich wußte auch, daß das, was ich für ihn empfand mehr als Freundschaft war. Nur was war es? Ich kannte es nicht.

    Letztendlich entschied ich mich für die Lösung, die mir emotional leichter fiel, auch wenn sie mit dem großen Risiko verbunden war, ihn wieder zu verletzen. Ich schlug vor es miteinander zu versuchen. Keine gute Voraussetzung für eine Beziehung, ich weiß. Ich sagte zu ihm, daß ich ihn nicht wieder enttäuschen will, aber er willigte ein und wollte das Risiko eingehen. Also waren wir zusammen. Und plötzlich war ich unheimlich erleichtert. Ich zweifelte zwar immer noch, aber es ging mir besser. Nach und nach grübelte ich immer weniger, weil ich irgendwann zu der Überzeugung gelangte, daß ich ihn liebe, ohne mich vorher verliebt zu haben. Klingt komisch, ich weiß, aber das ist die einzig plausible Erklärung.

    Jetzt sind wir seit über einem Jahr glücklich zusammen. Weil er nicht aufgegeben hat und 1 Jahr um mich gekämpft hat. Er ist der wichtigste Mensch für mich und ich bin dankbar ihn an meiner Seite zu haben. Auch wenn manchmal Phasen kommen, in denen ich mich immer noch (oder wieder?) frage ob er der Richtige ist. Aber das ist eine Frage die keiner beantworten kann. Eine Garantie fürs Glück gibt es nicht, aber im Moment kann es ruhig so bleiben.

    Also Jungs, gebt nicht so schnell auf. Ich habe meinen Freund nicht aus Spaß so lange hängen lassen. Er hat mich mit der Zeit einfach "erobert".
     
    #19
    Silverbell, 13 Mai 2005
  20. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    ja das war am anfang auch so, er war nicht mein typ aber er hat sich für mich interessiert naja nach dem er 3 körbe bekommen hat und wir uns auf freundschaft geeinigt haben. habe ich mich verliebt und nun sind wir heute exakt 2 1/2 Jahre zusammen und in 2 monaten heiraten wir :smile:
     
    #20
    Unicorn1984, 17 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten