1. Es ist soweit! Ihr habt uns wirklich umgehauen und mit unglaublichen 24 Bildern einen neuen Rekord beim Fotowettbewerb des Satelliten aufgestellt. Jetzt gilt es das schönste Bild zu finden und das wird verdammt schwer. ;) Stimmt auch für das Thema des nächsten Wettbewerbes ab! Alles wie immer im Satellitenforum. :)

Liebe = Egoismus

Dieses Thema im Forum "Umfragen zum Thema Liebe & Sexualität" wurde erstellt von Realist, 23 Juli 2006.

  1. Realist
     

    Realist Verbringt hier viel Zeit

    nicht angegeben
    Ich habe mir neulich von einen Menschen anhören müssen, dass Liebe purer Egoismus ist und es Liebe nicht gibt.
    Das es eine Gegenseite Ausnutzung sozusagen ist, z.B wenn man verliebt ist, ist man glücklich, wenn dieses Gefühl wieder weg ist, ist man denn noch verliebt ? Man verlässt den partner und erzählt ihn Geschichten wie, ich bin nicht der/die richtige du findest was besseres. Kurz darauf lernt man ein neuen partner kennen und ist wieder glücklich.
    Was denkt ihr darüber ?
  2. Lenny85
     

    Lenny85 Verbringt hier viel Zeit

    Single
    Ist zwar nicht sehr romantisch, aber im Grunde ist es so.
    Jeder der jetzt sagt, dass stimmt nicht, belügt sich selbst.
    Wenn man für den anderen tut, dann nicht, um ihn glücklich zu machen, sondern um SICH SELBST glücklich zu fühlen, weil man etwas für ihn getan hat. Am Ende tut der Mensch alles nur, um selber glücklich zu sein. Niemand ist selbstlos, auch unsere Mutter Theresa nicht. Sie hats bestimmt auch gemacht, weil anderen zu helfen auch ihr geholfen hat.
    Und bevor ihr schreit, dass ich hier was falsches erzähle, denkt erstmal drüber nach. Es stimmt wirklich.

    Glücklich zu sein, ist das zetrale Ziel eines jeden Menschen. Nur sind die Wege dahin so unterschiedlich, wie die Menschen. Manche sind glücklich, wenn sie jemanden haben, um den sie sich kümmern können. Manche sind es, wenn sie sich ein großes Haus kaufen können und mit dem Cabrio durch die Gegend fahren, manche sind glücklich, wenn jemanden demütigen und mißhandeln, andere sind es, wenn sie einer Organisation gegen Hunger in Afrika siebenstellige Geldbeträge zukommen lassen. Solche Dinge tun wir nicht, weil wir es für richtig halten oder weil es anderen hilft. Wir halten meistens automatisch DAS für richtig, was uns glücklich macht. Die Liebe ist ein Aspekt davon.
    Manche Wege zum Glück sind anerkannt, andere nicht, vor allem dann nicht, wenn die Freude der anderen dabei geschädigt wird.
  3. KingOrgasmus
     

    KingOrgasmus Verbringt hier viel Zeit

    28 Jahre
    vergeben und glücklich
    Oh man, ist das ein Unsinn. Du kannst doch Liebe mit nichts vergleichen. Sie ist entweder präsent und vollkommen da oder nicht...
    Sie sagt dir was du tuhen sollst und was nicht.

    Egal, auf jeden Fall kann man Liebe so oder so sehen. Ich gebe meiner Freundin so gerne Streicheleinheiten ohne etwas zurück zu verlangen. Ich könnte sie stundenlang Küssen <- das ist Egoismus???
    Egoismus ist wenn nur ich was davon habe. Aber der Partner will es doch genauso (meistens).

    Also ist es Unsinn...

    mfg
  4. bett-poster
     

    bett-poster Verbringt hier viel Zeit

    27 Jahre
    Single
    Sagen wir es so .. ich persönlich denke, dass viele Menschen aus dem Egoismus heraus eine Partnerschaft suchen.

    Immer heißt es "Ich will einen Partner! Ich will geliebt werden! Ich krieg keine ab! Ich, ich, ich .."

    Dabei daran zu denken, dass Liebe eigentlich vor allem darauf basiert, dass man selbst jmd. anderen liebt, vergessen dabei viele verzweifelte Opfer.

    Dieses "Ich will einen Freund/-in"-Gehabe basiert meines Erachtens auf Egoismus, da ich mal vermute dass diese Leute hauptsächlich an ihre eigene Bestätigung durch eine Beziehung und ihre eigene Geborgenheitssehnsucht denken.


    Aber Liebe an sich - Nein, ich denke, dass "Wahre Liebe" (So wie ich sie verstehe) sicherlich nichts mir "purem Egosimus" zu tun hat.
  5. Bandyt
     

    Bandyt Verbringt hier viel Zeit

    31 Jahre
    vergeben und glücklich
    Liebe ist eher das Gegenteil von Egoismus. Wenn man verliebt ist und eine Beziehung führt, dann muss man Kompromise eingehen und das Leben aufeinander abstimmen. Wenn einer der Partner da nur seine Linie durchziehen will, dann wird das nichts.
  6. Realist
     

    Realist Verbringt hier viel Zeit Themenstarter

    nicht angegeben
    Ja ich muss sagen, ich war reichlich geschockt von der Person, aber ich denke das hat was mit dem Alter zu tuen und man muss erst es erlebt haben und man kann nicht alles erklären was im Leben passiert, es passiert einfach und man kann nichts dagegen machen, ich weiß nicht was morgen passiert und bestimmt nicht was in einen Jahr.
    Hier mal ein Teil aus ein Referat:


    Für den Bestand einer Partnerschaft zwischen Mann und Frau (und genauso gilt dies für homoerotische Beziehungen) sind vermutlich ganz andere Eigenschaften wichtig als die Sexualität. Es sind:
    - Verständnis für den anderen
    - gleiche Denkstrukturen und Interessen
    - Einfühlungsvermögen
    - Bindungsfähigkeit
    - der Wille zum Finden und Einhalten von Kompromissen
    - Toleranz
    - im schlimmsten Fall sogar Akzeptanz vorübergehender Untreue. Denn es muss uns klar sein, dass Treue eine hervorragende geistige Leistung ist, das Aufbringen lebenslanger sexueller Treue ein Akt der Hochkultur ist, der nur unter großen Mühen mit eiserner Selbstdisziplin erbracht werden kann.
    - Und dabei ist auch die Übereinstimmung der Glückserwartung der wichtigste Teil der Basis, auf der eine Beziehung entwickelt werden kann.
    - Wie alle Erfahrungen zeigen, ist es für die Stabilität und Dauerhaftigkeit einer Beziehung äußerst wichtig, ständig und ununterbrochen ein hohes Zuwendungsniveau aufrechtzuerhalten. Man muss sich also stets um den Partner bemühen und seine Aufmerksamkeit auf ihn richten. Dies setzt aber eine eigenständige Persönlichkeit voraus.
  7. waschbär2
     

    waschbär2 Beiträge füllen Bücher

    vergeben und glücklich
    Dieses Mal muss ich dir leider - teilweise - widersprechen.

    Eine "gute" Beziehung besteht überwiegend aus gegenseitiger "Bedürfnisbefriedigung". Will meinen, der Partner gibt einem überwiegend das, was man will und braucht.
    Und das ist schon ein Stück "Egoismus".
    Da ist aber auch nichts Schlimmes bei.

    Sei ehrlich. Du bist glücklich mit deinem Schatz, weil sie dir (überwiegend) genau das gibt, was du brauchst. Und umgekehrt genauso.

    Insofern stimmt das schon ...
  8. Lenny85
     

    Lenny85 Verbringt hier viel Zeit

    Single
    Aber du machst es doch auch, weil es dich glücklich macht, oder ?

    Ich weiss, dass es für viele gefühllos und viel zu nüchtern klingen muss, was ich hier erzähle.
    Aber jeder Mensch strebt doch nach (körperlicher und geistiger) Befriedigung. Die Liebe gibt einem in der Hinsicht mehr als irgendwas anderes. Tatsache.
  9. KingOrgasmus
     

    KingOrgasmus Verbringt hier viel Zeit

    28 Jahre
    vergeben und glücklich
    Was macht mich dabei glücklich? häää, quatsch. Es ist einfach ein Grundlegendes Gesetz bei mir in einer Beziehung zu geben.

    @all Nochmal für alle, Eigenliebe, Selbstsucht; egoistisch ist jemand, der nie zugunsten anderer auf etwas verzichtet und nur auf den eigenen Vorteil bezogen ist. Ein Stück Egoismus ist zum Überleben und zum Sichdurchsetzen notwendig. Da der Mensch auf Anerkennung durch andere angewiesen ist - auch wenn er das nicht eingestehen will - ist das Ausmaß vernünftigen Egoismus' begrenzt.

    Das hat ja wohl gar nichts mit Liebe oder "Glücklichsein" zu tuhen?!


    mfg
  10. Bandyt
     

    Bandyt Verbringt hier viel Zeit

    31 Jahre
    vergeben und glücklich
    Was? Wie? Widersprechen? Ich hab' doch immer Recht :p

    Natürlich hast du Recht, aber ist diese Bedürfnisbefriedigung nicht eine Art von Kompromis?
    Beispiel:
    Ich will Bowling spielen gehen; Sie ins Kino. Kompromis: Heute Kino, am Wochenende Bowling. Somit sind beide Bedürfnisse befriedigt und ein Kompromis erreicht.

    Und ja: Ich bin sehr glücklich mit meinem Schatz, aber das weil sie mir das gibt was ich GENERELL brauche.
  11. Lenny85
     

    Lenny85 Verbringt hier viel Zeit

    Single
    Da scheinen wir dann verschiedene Ansichten zu haben.
    Für mich ist jeder in irgendeinerweise egoistisch. Aber ich sehe darin auch nicht grundlegend etwas negatives.
  12. Honeybee
     

    Honeybee kurz vor Sperre

    nicht angegeben
    Liebe ist nicht Egoismus sondern Selbstaufgabe, deswegen sträube ich mich (als absoluter Egoist) auch so dagegen :-D


    Man versucht alles um den anderen glücklich zu machen, das geht auch so weit, dass man es auch lange Zeit tut obwohl wenig zurück kommt, bevor dann letztendlich Schluss ist. Das Gehirn ist in der Verliebtheitsphase eben sehr vernebelt :D


    Ja und dann eben diese ständigen Kompromisse, ein richtiger Egoist ist wenig bis gar nicht kompromissbereit! Wenn man verliebt ist und der Egoismus weichgekocht, dann klappts plötzlich einigermaßen!
  13. Bandyt
     

    Bandyt Verbringt hier viel Zeit

    31 Jahre
    vergeben und glücklich
    Ich glaube das ist das Verbittertste, was ich seit langem gehört habe :cry:
  14. User 42833
     

    User 42833 Verbringt hier viel Zeit

    offene Beziehung
    Amen, so weise Worte *snif* :*D schön das es jemand mal sagt


    Finde es ja schade das du keine Freude dabei empfindest wenn du deiner Freundin was gutes tust ^.^. Ich würde mir komisch vorkommen wenn mir jemand nur etwas gutes tut weil er glaubt das er dazu verpflichtet oder es mir schludig ist.

    Ist es nicht viel schöner wenn dir jemand hilft und sich dabei auch noch gut fühlt ^.~? Das ist die andre Betrachtungsweise und ich sehe da absolut kein Grund sich dagegen zu streuben.

    Ich will keine Beziehung in der nur Kompromisse eingegangen werden und es den Partnern nur abwechselnd gut geht. Ich will das beide jederzeit glücklich sind.
  15. Honeybee
     

    Honeybee kurz vor Sperre

    nicht angegeben
    was ist daran verbittert? :confused_alt:
  16. Knalltüte
     

    Knalltüte Verbringt hier viel Zeit

    27 Jahre
    vergeben und glücklich
    Für so abwegig halte ich diese Theorie gar nicht.

    Die Knalltüte [​IMG]
  17. Realist
     

    Realist Verbringt hier viel Zeit Themenstarter

    nicht angegeben
    So ja, ich würde gerne mehr Meinungen darüber hören. Es reicht mir noch nicht, ich finde es ist wirklich Ansichtssache und man muss sich einfach bemühen in einer Beziehung nicht nur nehmen zu wollen.
    Aber ich denke, es ist nicht in jeder Beziehung so, dass eine Person nur nimmt sondern, dass sich mit sicherheit auch Menschen einfach kennen lernen und wissen, dass sie einfach für einander da sein werden und Probleme lösen können. Das denke ich ist wahre Liebe.
    Man kann einfach nicht alles erklären was im Leben geschieht, es passiert einfach und man kann nichts dagegen tuen.
  18. Lenny85
     

    Lenny85 Verbringt hier viel Zeit

    Single
    Aber echt mal.
    Ist das hier ne Dienstleistung, so nach dem Motto, jetz muss ich ihr mal wieder was gutes tun oder wie ? ist doch eher ne spontane Sache die beiden gut tut ???
  19. Drawnless
     

    Drawnless Verbringt hier viel Zeit

    37 Jahre
    Single
    Zu dem Thema fällt mir ein sehr schöner Spruch ein, den ich mal gelesen habe.

    Prüfe ob es Verlangen oder Liebe ist. Verlangen ist der Wunsch etwas haben zu wollen. Liebe ist der Wunsch etwas geben zu wollen.

    Also, denkt drüber nach ;-)
  20. medice
     

    medice Verbringt hier viel Zeit

    25 Jahre
    vergeben und glücklich
    Richtige Liebe ist, wenn man sich glücklich fühlt, wenn der Partner glücklich ist!!!!:zwinker:
    Das ist jetzt mal alles was ich dazu zu sagen hab.....
Diskutiere mit und stell deine eigenen Fragen... Werde jetzt teil der Planet-Liebe Community, stelle Fragen, hilf anderen und tausche dich über Liebe, Sex und Zärtlichkeit aus.
Jetzt registrieren! Mit Facebook anmelden