Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe geht durch den Magen...

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Tobser, 16 März 2006.

  1. Tobser
    Tobser (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    Ich habe in diesem Forum noch gar keinen Thread gefunden der sich hauptsächlich mit dem Kochen und Rezepten befasst. Dem muß abgeholfen werden, denn für jemanden etwas leckeres Kochen ist ein sehr, sehr guter Weg einen guten Eindruck zu hinterlassen.

    Dann mache ich mal den Anfang mit meinem Lieblingsnudelauflauf:

    Benötigt werden:
    4 Eßlöffel Olivenöl
    1 große Aubergine (in Würfeln)
    1 Zwiebel (gehackt)
    2 rote Paprikaschoten (gelbe oder grüne sind auch ok... ich bevorzuge gelbe und rote)
    min 1 Eßlöffel Oregano
    Pfeffer und Salz
    175 g Penne oder andere Nudeln (Rigatoni passen auch gut...)
    175-250ml Tomatensoße (entweder selbsgemachte oder gekaufte...)
    2 Eigelb
    250ml Creme fraiche oder Schmand
    2 Eßlöffel Milch
    125-250 g Feta (ich nehme meist eher mehr als weniger...)

    Arbeitschritte:
    Zuerst das Öl in einer grossen Pfanne erhitzen und die Auberginewürfel bei mittlere Hitze 6-8min anbraten bis sie goldbraun sind. Die Würfel aus der Pfanne nehmen (am besten mit einem Schaumlöffel, damit das Öl in der Pfanne bleibt). Im restlichen die Zwiebel, Paprika und Oregano 10 min anbraten. Ab diesen Zeitpunkt riecht es immer ganz toll.

    Vorher kann man immer gut die Nudel nach Packungsanweisung bißfest kochen. Die gekochten Nudeln dann gut abtropfen lassen, mit dem Gemüse und der Tomatensoße mischen und abschmecken. Jetzt darf man nicht der Versuchung erliegen dies alles schon so zu essen, sondern man füllt es in eine gefettete, tiefe und natürlich feuerfeste Form (so 20x30 cm).

    Nun wird der Rest verrührt (also die Milch, der Schmand, Feta und die Eigelbe) und über die Nudeln gegossen. Das ganze wird dann bei 180°C im vorgeizten Ofen für 30-45min überbacken, bis sich eine goldbraune Kruste bildet. 5min kurz abkühlen lassen und mit einen gemischten Salat servieren...
     
    #1
    Tobser, 16 März 2006
  2. Narcissus
    Narcissus (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    88
    1
    vergeben und glücklich
    spaghettirezept, einfach, schnell, nicht gewöhnlich:


    spaghetti kochen kann jeder, also nur die soße:
    in reichlich olivenöl 2-3 kleingehackte zehen knobi andünsten, eingelegte scharfe pepperoni kleinschneiden, dazugeben, grüne entsteinte oliven auch rein, salz, pfeffer, frische basilikumblätter rein. ein wenig weiterdünsten.
    soße über spaghetti geben, ne große hand voll frische rucolablätter und parmesan drüber.
     
    #2
    Narcissus, 16 März 2006
  3. Tobser
    Tobser (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Mmmh, so viele Hobbyköche scheint es hier ja nicht zu geben. DA starte ich noch einen Versuch!

    Kichererbsensuppe mit Nudeln und Spinat (lecker, lecker)

    Für die Suppe
    2 Eßlöffel Olivenöl
    2 Knoblauzehen (gepresst oder gehackt)
    1 Zwiebel (gehackt)
    1 Eßlöffel Rosmarin (gehackt)
    850 g Kichererbsen (aus der Dose, bin faul)
    1,2 l Gemüsebrühe (oder Wasser)
    75 g kleine Nudeln
    125 g Spinat (nehme meist tiefgekühlten; kleingeschnitten)
    Salz und Pfeffer

    Croutons:
    4 Eßlöffel Olivenöl
    4 dicke Scheiben altes Brot oder Toast (ohne Rinde, gewürfelt)


    geriebene oder gemahlene Muskatnuß, frisch geriebener Parmesan zum Servieren


    1) Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch, Zwiebel und Rosmarin 5 min bei schwacher Hitze weich dünsten, NICHT bräunen. Kichererbsen samt Flüssigkeit, sowie die Gemüsebrühe oder Wasser zugeben, zum Kochen bringen und zugedeckt 30 min köcheln lassen.

    2) Nudeln zugeben, erneut aufkochn und weitere 6-8 min köcheln lassen.

    3)
    Für die Croutons Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel ins heiße Öl geben und 2-3 mi rundum braun rösten. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

    4) Spinat 5min mitkochen, bis Nudeln und Spinat gar sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Croutons, Muskatnuß und Parmesankäse bestreut servieren.
     
    #3
    Tobser, 18 März 2006
  4. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Süße Mäuse

    300 g Mehl
    1 Päckchen Backpulver
    75 g Zucker
    1 Päckchen Vanillinzucker
    150 g Quark
    6 EL Öl
    6 EL Milch
    4 EL Dosenmilch
    2 EL Wasser
    24 ungeschälte Mandeln
    100 g Puderzucker
    2 EL Zitronensaft
    36 Rosinen
    2 Lakritzschlangen

    Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und verkneten. Daraus eine Rolle formen und sie in 12 Teile schneiden. Aus diesen Kugeln rollen, die an einem Ende eine kleine Spitze für die Mäusenase haben. Die Mäuse auf ein Backblech legen und mit der verdünnten Dosenmilch bepinseln und die Mandeln als Ohren in die Mäuseköpfe drücken.
    Bei 200° 20 Minuten backen und danach die Mäuse mit dem mit Zitronensaft verrührten Puderzucker bepinseln und die Rosinen als Augen und Nase auf die Mäuse kleben. Die Lakritzschlangen in 12 Ringelschwänze schneiden und an die Mäuse kleben.

    Quarkkeulchen

    125g Mehl
    30g Hefe
    ¼ l Milch
    65g Zucker
    2 Eier
    250g Quark
    75g Rosinen
    1 Prise Salz
    125g Mehl

    Alles miteinander verrühren und den Hefeteig aufgehen lassen. Danach in Öl backen (also so kleine runde Dinger machen und die mehrfach wenden --> vorsicht, neigen dazu, schnell zu dunkel zu werden)
     
    #4
    Félin, 21 März 2006
  5. Sweetlana
    Verbringt hier viel Zeit
    1.549
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich fände ein Forum für romantische,erotische... Rezepte genial!! Warum haben wir sowas nicht?
     
    #5
    Sweetlana, 21 März 2006
  6. Tobser
    Tobser (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Mmmmh, das liest sich ja schon lecker!!!!

    So, auf die schnelle, eine besondere Art Bratkartoffeln zu machen:

    4-5 grosse, festkochende Kartoffeln
    7-8 Eßlöffel Olivenöl
    1 Zwiebel
    2-3 Knoblauchzehen
    Etwas Butter
    Pfeffer+Salz

    Zuerst die Kartoffeln schälen und in Würfel von ca 1cm Kantenlänge schneiden. Das Öl in einer Pfanne heiss werden lassen, die Kartoffelwürfel ca 10-15 min anbraten, den Herd etwas runterdrehen (auf 2/3). Die Zwiebel würfeln, die Knoblauchzehen in Scheiben scheiden. Etwas Butter in die Pfanne geben, wenn sie zerlaufen ist die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben, den Herd auf ca 1/3 leistung stellen und das ganze 10-20 min leicht dünsten (darauf achten das der Knofi und die Zwiebeln nicht verbrennen!!! Sie sollten glasig sein.). Das ganze wird dann mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt... dazu past gut eine Aioli und Salat!!!

    Die Aioli verrate ich ein andermal!:zwinker:
     
    #6
    Tobser, 21 März 2006
  7. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Huhn im Blätterteig

    Zutaten (für zwei Personen):
    ca. 100-150g Champignons
    1 Zwiebel
    1-2 Knoblauchzehen
    Olivenöl
    2 Hühnerbrustfilets (ohne Haut)
    1 Packung rechteckiger Blätterteig
    1 Eigelb
    Gewürze

    Ofen auf 200°C vorheizen. Champignons mit Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Hühnerbrustfilets würzen, leicht anbraten (nicht durchbraten), danach längs aufschneiden. Champignons reinfüllen. Blätterteig in Streifen schneiden. Hühnerfilets je nach Grösse mit ein bis zwei Teigstreifen einwickeln. Eigelb draufstreichen. Ab in den Ofen, ca 10-20min. backen.
     
    #7
    Dawn13, 21 März 2006
  8. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    hm..eine meiner vielen leidenschaften ist ja das kochen. so präsentiere ich euch heute den ersten teil einer fortlaufenden rezeptevorstellung:

    1. spiegelei deluxe

    ihr braucht dazu: 2 eier, salz + pfeffer

    zubereitung:

    pfanne anwärmen, öl reingeben. warten. eier reinschmeißen, salz und pfeffer dran.

    guten appetit. :smile:
     
    #8
    Kerowyn, 21 März 2006
  9. Félin
    Félin (30)
    Meistens hier zu finden
    1.302
    133
    26
    offene Beziehung
    Gebackene Apfelringe
    200g Mehl und 2 Teelöffel Backpulver sieben, miteinander vermischen. 1 Päckchen Vanillinzucker und 1 Ei dazugeben. Mit etwas Milch zu einer festen Masse verrühren. 500g Äpfel schälen, das Apfelgehäuse ausstechen und den Apfel in ca. 1cm dicke Ringe schneiden. In dem Teig wenden, bis der Apfelring von allen Seiten gut bedeckt ist.
    Dann in heißem Fett frittieren. Etwas abkühlen lassen, mit Vanillesauce oder Zimt & Zucker servieren.

    Off-Topic:
    Was ich auch empfehlen kann, sind die "Basic"-Kochbücher von GU. Oder Kochen/Backen mit der Maus, da sind auch leckere Sachen drin
     
    #9
    Félin, 22 März 2006
  10. Tobser
    Tobser (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ja, das stehen leckere Sachen drin z.B. auch das folgende Rezept...:zwinker:


    Aioli:

    1 Scheibe Toast ohne Rinde
    60 ml Milch
    4-5 Knoblauchzehen, zerdrückt
    175 ml Olivenöl (es geht ach jedes andere Pflanzenöl)
    1 ganz, ganz frisches Eigelb
    Salz und Pfeffer
    Etwas Zitronensaft (Limette oder O-Saft geht auch...)

    ACHTUNG: Das Öl und das Ei müssen beide die gleiche Temperatur haben.

    Zuerst den Toast in der Milch einweichen (10 min) und folgend ausdrücken. Die Knoblauchzehen, den Toast und das Eigelb mischen. Das ganze mit einem Mixer oder Handrührer mischen und erst ein wenig Öl zugeben. Warten bis es komplett gemischt ist, dann das Öl in einem dünnen Strahl zu geben. Am Ende mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken... ist dier beste Dip den ich kenne.:smile:
     
    #10
    Tobser, 23 März 2006
  11. estella1711
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hören sich ja recht gut an die rezepte :zwinker:

    ich wohn alleine und es ist deprimierend für sich alleine zu kochen ;(

    Auf www.chefkoch.de
    schau ich öfters nach und hab schon einige mal etwas probiert... schaut mal hin, sind gute sachen dabei :zwinker:
     
    #11
    estella1711, 25 März 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe geht Magen
Ganzneuhier99
Off-Topic-Location Forum
14 Oktober 2015
21 Antworten
nebro
Off-Topic-Location Forum
26 Juni 2015
24 Antworten
Test