Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe <--> Gesundheit

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SAVRON, 29 Juni 2005.

  1. SAVRON
    Gast
    0
    Hallo,

    also ich bin jetzt seit fast 26 Jahren solo und es sieht auch nicht so aus, als würde sich noch was daran ändern. Aber das ist nicht mein Problem! Das ist schon OK für mich.

    Jetzt hab ich aber in einer Zeitschrift gelesen, dass Menschen, die nicht geliebt werden (und darunter soll wohl Partnerschaft zu verstehen sein) ein wesentlich höheres Gesundheitsrisiko eingehen, als Paare.

    Als Beispiel stand noch dabei, dass ein starker Raucher, der in einer festen Bindung ist nicht so gefährdet ist, wie ein "einsamer" Nichtraucher.

    Habt Ihr so was schon mal gehört? Gibt es da ein adäquates Mittel?
     
    #1
    SAVRON, 29 Juni 2005
  2. berti82
    berti82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Single
    Ich denke nicht, dass du dir da übermässig Sorgen machen musst.
    Ich kenne zwar diesen Artikel nicht aber für mich hört sich nach einer dieser Studien an, über die tglich im Fernsehen oder in der Zeitung berichtet wird.
    Dabei handelt es sich meist um einen nicht allzu großen Personenkreis der getestet wird und aus den Ergenbnissen je nach Angaben der Testpersonen Rückschlüsse gezogen werden.
    Ich möchte damit nicht sagen, dass diese Ergebnisse Humbug, Verfälschungen oder nicht stimmen.
    Aber sie basieren sehr selten auf wissentschaftlichen Erkenntnissen, die eindeutig belegt werden können. Sie dienen vielmehr als Grundlage dafür um genaue Zusammenhänge festellen zu können und Ansätze für die Forschung zu finden.
    Im Gegensatz zum rauchen gibt es nach meiner Erkenntnis keine genau geklärten Zusammenhänge zwischen Single sein und Gesundheitsrisiken.
     
    #2
    berti82, 29 Juni 2005
  3. Pink_Miss
    Gast
    0
    Hallo SAVRON,

    Ich hab das auch schon öfter gehört,
    und ich glaub auch erhlich gesagt das da was wahres dran ist.

    Wie kommt es denn wenn ich fragen darf das du so lang allein
    bist ?
    Fehlt dir denn das garnicht ?
    Hast du nicht das verlangen von jemandem in den Arm genommen zu
    werden, gesagt bekommen das dich jemand liebt ?

    Vielleicht ist es gerade das Fehlen dieser dinge die
    sich so auf die Gesundheit auswirken.
    ich war auch eine ganze zeit lang immer dick und hab so nie
    "einen Abbekommen" und das hat mich schon ziemlich gefrustet.
    Je Deprimierter ich war das mich niemand liebt, desto schlimmer wurde mein
    zustand, bis ich anfing mich herunterzuhungern um "liebenswürdig" zu sein.

    Naja erst als ich dann mit meinem Ex zusammenkam hat das alles wieder aufgehört und ich hab wieder normal gegessen. 30 kg weniger hatte ich dann.

    Also ich kann dir das aus persönlicher erfahrung gut sagen, je
    nach persönlichkeit, kann es schon auf die Gesundheit gehen.

    Greez Pink_Miss
     
    #3
    Pink_Miss, 29 Juni 2005
  4. DieKleene
    DieKleene (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    90
    91
    0
    vergeben und glücklich
    ne da gibt es glaub ich kein Mittel und ich glaub auch nicht, dass du dir wegen deiner Gesundheit große Sorgen zu machen brauchst aber was mich mal interessieren würde, warum hattest du denn noch nie einen Freund?
     
    #4
    DieKleene, 29 Juni 2005
  5. SAVRON
    Gast
    0
    Einen Freund hatte ich noch nicht und will aich auch nicht, da ich selber ein Mann bin :zwinker:

    @Pink Miss: Doch klar hatte ich das und zeitweise habe ich das noch. Es hat nur eben nie funktioniert und ich habe irgendwann gemerkt, dass das auch wohl nie was werden kann. Das ist, als wolle man Wasser anzünden.
    Ich habe mich dann dazu entschlossen, dass ich meine Bemühungen einfach einstelle, da es einfach nur Zeitverschwendung ist. Versteht mich nicht falsch, ich habe viele Freunde, unternehme dauernd was und es ist auch immer jemand da, wenn ich einen brauche. Nur das mit einer Beziehung funzt irgendwie nicht.

    Ich habe mich mit meiner Situation angefreundet und dann nämlichen Bericht gelesen... :rolleyes2
     
    #5
    SAVRON, 29 Juni 2005
  6. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke auch, dass das schon stimmen wird. Wenn man das sichere Gefühl hat, geliebt zu werden, werden ja etliche Hormone ausgeschüttet, die Gesundheit z.B. auch zugute kommen. Z.B. soll ein Orgasmus bei Migräne auch wahre Wunder bewirken....
    Leute, die nicht geliebt werden, schütten diese Hormone eben nicht aus...
     
    #6
    Cinnamon, 29 Juni 2005
  7. Lisi20
    Lisi20 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich kann dazu nur sagen, dass ich immer, wenn ich in einer Beziehung stecke, erstmal krank werde.
    Zur zeit ist es so, dass ich seit 5 Monaten eine neue Beziehung habe und in den Monaten schon 4 mal richtig krank war :flennen:
     
    #7
    Lisi20, 29 Juni 2005
  8. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Ein Partner verlängert das Leben
    Kippen und Alk verkürzen es
    Ein Haustier verlängert das Leben
    Sex beugt Herzinfarkt vor
    Alc weitet die Blutgefässe
    Ziggis verengen die Blutgefässe
    Tomaten beugen Krebs vor...

    :blablabla BLA :blablabla BLA :blablabla BLA :blablabla BLA :blablabla

    Jane is kla... :grrr:

    Sofern diese Studien nicht zu 99% auf alle Menschen übertragbar sind, glaube ich kein Wort! :rolleyes2


    Dann weisst du ja was du in Zukuft tun musst: Keine Beziehungen eingehen! :link:
     
    #8
    irgendeinTYP, 29 Juni 2005
  9. SAVRON
    Gast
    0
    Ja auf alle wird das wohl nicht zutreffen. Aber die Sache mit den Hormonen und Sex als "Sport" ist nicht zu verkennen. Ich für meinen Teil versuche immer regelmäßig Sport zu betreiben. Somit habe ich Sex schon mal kompensiert.

    Ein Haustier hab ich auch. Na ja, ich sage mir eben immer wieder, dass es mich liebt :gluecklic
     
    #9
    SAVRON, 29 Juni 2005
  10. Bambi
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich glaub eher mal, dass der ganze Stress und Herzschmerz, der mit der Trennung einherging, mich bestimmt ein paar Jahre meines Lebens gekostet hat... Ich glaub nicht an solche Statistiken. Und ich glaub nicht daran, dass man irgendwann vor der Liebe sicher ist, wer weiss, was das Leben noch für dich bereit hält :smile: 26 ist so verdammt jung...
     
    #10
    Bambi, 29 Juni 2005
  11. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    *lach*

    Ich bin mir aber sicher, das du (junger Spund) einen Menschen finden wirst, der dich liebt bevor das Thema Tod aufn Tisch kommt.

    Liebe hat auch Schattenseiten. Wer geliebt hat und enttäuscht wurde weiss was Leid ist und wovon ich spreche.

    -Übermässiger Tomatenkonsum kann abfühernd wirken :tongue:

    -Gegen Sport wage ich nichts zu sagen, weil ich gerne Sport treibe :zwinker: ...wobei das "Treiben" beim Sex auch mal weniger Spass gemacht hat als der Spass beim Sport und die Freude nach dem Kick an den Grenzen der körperlichen Leistung.

    MFG
     
    #11
    irgendeinTYP, 29 Juni 2005
  12. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Ich denke es kommt eher darauf an, ob du mit deiner Situation zufrieden bist und nicht ob du in einer Partnerschaft lebst.
    Außerdem kann man das einfach nicht miteinander vergleichen. Vllt lebt der in einer Partnerschaft lebende Raucher einfach allgemein gesünder durch regelmäßigeres Essen oder was auch immer und ist dadurch gesünder.
     
    #12
    User 36171, 29 Juni 2005
  13. SAVRON
    Gast
    0
    Ja sicher. Das ist mit Sicherheit keine allgemeingültige Regel!

    Ist ja nicht so, dass der Tod ein präsentes Thema wäre. Ganz im Gegenteil.
    Es war nach dem Lesen eben nur so ein Gefühl "oh je, das betrifft ja mich!"
     
    #13
    SAVRON, 29 Juni 2005
  14. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Hi SAVRON,

    mir gehts genauso wie Dir, hab auch schon von solchen Studien gehört und
    dann auch gedacht "oh je, das betrifft ja mich!". Ich denke zu einem gewissen
    Teil kann man das durch Sport sehr gut auffangen. Zumindest die physische
    Gesundheit, aber die psychische leidet mehr unter Einsamkeit.
     
    #14
    User 9402, 29 Juni 2005
  15. SAVRON
    Gast
    0
    Klar, es geht wohl nur um das Psychische. So oft hat man ja nun auch keinen Sex :smile:

    Ist halt schwierig zu sagen, was einen bewusst beschäftigt und was sich im Unterbewußtsein abspielt. Ich habe gelernt, dass das ganz verschiedene Dinge sein können.
     
    #15
    SAVRON, 30 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe Gesundheit
Pardalis
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2016 um 09:20
13 Antworten
ichag1105
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2016 um 11:12
117 Antworten
Kara
Kummerkasten Forum
30 November 2016 um 21:30
7 Antworten
Test