Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe ich Freund oder Kumpel??

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von vanillaDeluxe, 22 Oktober 2007.

  1. vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Hallo!

    Ich bin wirklich total verzweifelt. Bin jetzt seit etwas über 3 Jahren mit meinem Freund zusammen und ich habe nicht mehr die Gefühle für ihn wie am Anfang. Dafür empfinde ich immer mehr für seinen besten Kumpel.

    Angefangen hat das Ganze im Urlaub mit unserer Clique, wo mein Freund und ich und eben sein Kumpel auch dabei waren. Irgendwie sehe ich nun meinen Freund eher als Kumpel. Also ich mag ihn schon noch, aber ich liebe ihn glaube ich einfach nicht mehr so sehr. Ich sehe auf einmal so viele Dinge an ihm, die mich stören! Manchmal finde ich es sogar peinlich wie er redet und wie er lacht...!Außerdem habe ich einfach keine Lust mehr mit ihm zu schlafen. Wir hatten schon seit einem Viertel Jahr keinen Sex mehr.

    Ich weiß einfach nicht, was mit mir los ist.

    Seinen Kumpel hingegen finde ich total WOW!!! Ich muss ständig an ihn denken und freue mich rießig, wenn ich in seiner Nähe bin. Es ist sogar so, dass ich vor kurzem, als ich neben meinem Freund im Bett lag und er geschlafen hat, habe ich mich gestreichelt, bis ich zum Orgasmus gekommen bin und habe dabei nur an seinen Kumpel gedacht. Derweil kenne ich ihn gar nicht so gut...Also wir reden eher über unwichtige Dinge. Also jetzt nicht über Gefühle oder Probleme und so viel weiß ich nicht über ihn. Das liegt daran, dass wir beide etwas schüchtern sind.

    Aber ich stell mir ständig vor, wie es wäre, wenn wir uns küssen, miteinander schlafen und lauter solche Sachen.

    Und je mehr ich an ihn denke, desto fremder und unangenehmer is für mich die Beziehung zu meinem Freund. Ich find ihn gar nicht mehr attraktiv und sexy.

    Aber ich kann nicht mit ihm Schluß machen. Er wäre so traurig und enttäuscht. Ich bin seine große Liebe. Ich habe schon einmal mit ihm Schluß gemacht, als wir etwa ein halbes Jahr zusammen waren. Bin dann allerdings wieder zu ihm zurück weil ich so einsam war und er mir so leid tat...

    Außerdem habe ich für ihn meine ganzen Freunde aufgegeben, da diese in einer anderen Stadt gewohnt haben. Und wenn ich jetzt mit ihm Schluß mache, habe ich keine Freunde mehr. Weil so wirklich gut verstehe ich mich mit seiner Clique auch wieder nicht. Also, es sind keine wirklichen Freunde für mich, sondern einfach nur nette Bekanntschaften. Und wenn ich mit ihm Schluß mache, werde ich die nicht mehr sehen und dann wahrscheinlich seinen besten Kumpel auch nicht mehr. Und die anderen wären auch sicher böse, wenn er plötzlich mit mir zusammen wäre.

    Außerdem gibt es nicht wirklich Anzeichen, dass er auch was von mir will. Nur ab und zu...und später ist er dann wieder total normal zu mir. Aber er geht mir nicht mehr aus dem Kopf...


    Was soll ich denn nur machen? Ich kann die Beziehung mit meinem Freund nicht mehr genießen, weil ich fast nur noch seine schlechten Seiten sehe. Helft mir bitte, bitte, bitte!!!
     
    #1
    vanillaDeluxe, 22 Oktober 2007
  2. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Also. Du solltest mit deinem Freund reden. Ihm sagen wie du dich fühlst. Du lügst ihm ja praktisch was vor. Bist aus Mitleid mit ihm zusammen nur um ihm nicht weh zu tun!
    Red halt mal mit dem Kumpel wenn er dich schon nur durch Gedanken zum Orgasmus bringt. :zwinker: Wenn er genauso denkt wie du solltest du das tun was DICH glücklich macht. Du solltest nicht immer an die anderen denken.

    Liebe passiert eben. Mann kann sich nicht aussuchen in wen.
     
    #2
    capricorn84, 22 Oktober 2007
  3. Chrim
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    88
    1
    Verheiratet
    ......
     
    #3
    Chrim, 22 Oktober 2007
  4. vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Danke erst mal für eure schnellen Antworten.

    Ich bin im Moment wirklich total verwirrt. Hab echt keine Ahnung was ich tun soll.

    Die schlechten Angewohnheiten sind eigentlich keine. Keine Ahnung, wie ich das ausdrücken soll. Es sind einfach solche Kleinigkeiten. Manchmal "hasse" ich es sogar wenn er mich anlächelt. Dann denk ich mir halt: Oh man, wie kann er denn so scheiße lächeln. Hört sich total blöd an, ich weiß schon...!

    Mit seinem Kumpel will ich da eigentlich gar nicht drüber reden. Also, jetzt noch nicht. Ich denke das ist einfach zu früh. Ich hätte halt gerne irgendwie eine genaue "Bestätigung" von ihm, dass er auch Gefühle für mich hat.

    Irgendwie denke ich auch, dass ich niemals von meinem Freund loskommen werde und bis an mein Lebensende mit ihm zusammen sein muss, nur weil ich es nicht schaffe mich von ihm zu trennen.

    Oh man, ich bin echt furchtbar durcheinander
     
    #4
    vanillaDeluxe, 23 Oktober 2007
  5. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Das ist wirklich eine Blöde Situation.

    Deine jetztige Beziehung scheint ja nicht mehr das Wahre zu sein, Bestätigungen, und Anzeichen dafür hast ja haufenweise beschrieben. Solltest dir wirklich überlegen, ob du dich selbst noch länger belügen willst.

    Das du dann aber mit dem Kumpel von deinem Freund zusammen kommen wirst, bezweifle ich auch, und wenn doch, wird es nur Probleme mit sich bringen.

    Du solltest die goldene Mitte nehmen, also mich ich wäre zu haben ... LOL .. scherz .. ne .. also .. vieleicht mal solo bleiben. Ist auch nie ein Fehler und gucken wie es dir dabei geht.

    Nur ist es halt auch blöd, wenn du dann gar niemanden mehr hast, aber davon darf man sich nicht abschrecken lassen. Man sollte nicht mit jemanden zusammen bleiben weil es praktischer ist oder weils einfacher ist.

    lg
    luxi ^^

    Das kenn ich auch nur zugut. Im laufe der Beziehung stören einem Sachen ,die man zuvor nie bemerkt hat. Liegt wohl auch an dieser blöden Rosaroten Brille, würd ich sagen. Wenn die weg ist, sieht man das wahre Gesicht und es kristallisiert sich heraus, ob man wirklich für die Zukunft geschaffen ist.
     
    #5
    Luxeon, 23 Oktober 2007
  6. Chrim
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    88
    1
    Verheiratet
    ......
     
    #6
    Chrim, 23 Oktober 2007
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Du bist 19.
    Du bist seit drei Jahren mit deinem Freund zusammen also seit du 16 warst.

    Da ist es doch ganz normal das es passieren kann das man sich auseinander entwickelt. Und nach dem was du schreibst hat doch eure Beziehung keine Basis mehr und besteht nur aus Gewohnheit und der Angst des Alleinseins. Das ist aber keine Basis für eine Beziehung. Also sei fair zu deinem Freund und erklär ihm das und beendet die Beziehung sauber. Was danach kommt weiß eh niemand
     
    #7
    Stonic, 23 Oktober 2007
  8. vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Naja, genauer gesagt war ich 15 und er 14 (er ist eineinhalb Jahre jünger als ich).

    Ich hab heute Nacht noch voll viel drüber nachgedacht und bin zu dem Entschluß gekommen, dass ich jetzt trotzdem erst noch ein wenig abwarten möchte, bevor ich mit ihm Schluß mache. Vielleicht is das ja nur so eine "Phase" und das gibt sich mit der Zeit und ich habe dann doch wieder Gefühle für ihn. Hab zur Zeit nämlich auch ziemlich viel Stress wegen Arbeit, Lernen, Krankheit...!

    Außerdem möchte ich, wenn ich wieder gesund bin, ein bisschen mehr wieder mit alten Freunden machen um mir evtl. einen neuen Freundeskreis aufzubauen und ein bisschen auf andere Gedanken zu kommen.

    Und vielleicht auch seinen Kumpel etwas besser kennen lernen. Vielleicht stellt sich dadurch ja heraus, dass wir gar nicht zusammenpassen würden??!

    Was haltet ihr denn davon?

    Lg
    VanillaDeluxe
     
    #8
    vanillaDeluxe, 23 Oktober 2007
  9. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Normalerweise bin ich der Typ der sagt es lohnt sich immer nochmal über eine Entscheidung nachzudenken insofern ist deine Lösung bestimmt nicht falsch.
    Aber es klingt für mich eher nach einem Abschied auf Raten und Netzaufspannen was du machen willst damit du eben wenn schluß ist nicht alleine bist sondern schon mal vorsorglich einen eigenen Freundeskreis hast.

    Kann man natürlich alles ohne dich zu kennen nur schwer beurteilen und du bist ja nocht nicht so lange krank als das es daran liegen kann diese Phase mit der Antipathie hält doch schon länger oder ?
     
    #9
    Stonic, 23 Oktober 2007
  10. vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Hm, ja so lange bin ich noch nicht krank. Also so 6 Wochen in etwa (Schienbeinbruch). Ich bin halt momentan eigentlich fast nur zuhause und habe deshalb viel Zeit zum Nachdenken und dadurch ist mir dass eigentlich erst aufgefallen, dass es zwischen uns schon so lange irgendwie nicht mehr richtig stimmt. Ich habe es aber vorher auch schon gemerkt, dass ich nicht wirklich zufrieden bin aber so richtig deutlich ist mir dass jetzt erst geworden.
     
    #10
    vanillaDeluxe, 23 Oktober 2007
  11. BettyBlue
    BettyBlue (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    189
    103
    3
    vergeben und glücklich
    Ich kann mir vorstellen, dass es schwer für dich wäre die Beziehung zu deinem Freund zu beende. 3 Jahre kann man ja nicht einfach so wegwerfen, deswegen solltest du das auch nicht überstürzen.
    Vielleicht solltest du nachdem dein Bruch geheilt ist erstmal etwas mit ein paar anderen Leuten machen und nicht nur laufend mit deinem Freund. Ich kann mir gut vorstellen, dass man in der Zeit nicht wirklich viel machen kann und sich dann auf die Nerven geht.
    Ein bisschen Abstand von deinem Freund wäre nicht schlecht über alles genau nachzudenken. Ich weiß ja nicht ob es dir hilft, aber meine Freundin war sich auch einmal unsicher ob sie mit ihrem Freund Schluss machen soll und hat deswegen ein List mit Dingen gemacht, die sie an ihm mag bzw. nicht mag. Da kann man dann sehen, was einen vielleicht noch verbindet, was man auch vielleicht durch den ganzen Stress vergessen hat.
    Die Sache mit dem Sex ist etwas schwieriger, du kannst deinem Freund ja schlecht sagen, dass du keine Lust mehr hast mit ihm zu schlafen. Das kann teilweise an der Routine in der Beziehung liegen oder an fehlenden Gefühlen.
    Das du verliebt in seinen besten Freund bist ist kompliziert. Vielleicht hat er gerade das, was dir in der Beziehung zu deinem Freund gefehlt hat und deswegen magst du ihn gerade. Das ist mir auch schon einmal passiert, als ich mit meinem Ex unglücklich war. Das war aber nur eine kurze Verliebtheit, weil ich einfach einsam war und mit niemand darüber reden konnte, was so alles schief gelaufen war.
    Mehr kann ich dir auch leider nicht sagen.
     
    #11
    BettyBlue, 23 Oktober 2007
  12. vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Also, vielen, vielen Dank für eure Ratschläge!

    Es hilft mir wirklich sehr, wenn ich mit jemanden darüber reden kann. So sehe ich dass Ganze gleich viel klarer. Habe leider fast keine Freunde mit denen ich darüber reden kann. Das ist alles irgendwie in die Brüche gegangen, seitdem ich mit meinem Freund zusammen gekommen bin. Das ist aber eher meine Schuld, da ich ihn einfach so oft wie nur möglich sehen wollte und meine Freunde dadurch im Stich gelassen habe:cry:
     
    #12
    vanillaDeluxe, 23 Oktober 2007
  13. hohepriesterin
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht ahnt Dein Freund ja auch schon länger was. Wenn Du so viele Zweifel hast, wird er Dir das doch bestimmt anmerken.
    Und wenn nicht, dann ist es eh egal.

    Mag sein, dass mit dem Kumpel nichts wird, aber Du scheinst mir wirklich alles andere als glücklich mit Deinem Freund zu sein!:cry:

    Lass Dir Zeit bei Deiner Entscheidung!

    Nur begreife auch: wenn es vorbei ist, ist es eben vorbei. Man kann sich nicht zwingen den anderen zu lieben, egal wie sehr man auch möchte und wie sehr der andere es vielleicht auch verdient!
    Tu das, was für Dich am besten ist und warte nicht allzu lang!
    Ich hab mehr als ein Jahr mit mir gerungen und wäre daran fast zerbrochen.
     
    #13
    hohepriesterin, 23 Oktober 2007
  14. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Also, wenn's mal soweit ist... :rolleyes_alt:

    Versteh mich nicht falsch, das soll jetzt kein Vorwurf sein, im Gegenteil, ich kenne das Gefühl ja auch selbst. Daß, wenn die Gefühle einfach immer weniger werden, man plötzlich selbst Dinge, die man immer toll fand am anderen, plötzlich nur noch blöd und ätzend und nervig findet. Obwohl der andere ja gar nichts "getan" hat, er ist so wie immer. Und trotzdem nervt einen auf einmal alles mögliche, keine "schlechten Eigenschaften", sondern die Art zu reden, zu lachen, was weiß ich, einfach alles irgendwie...

    Und wenn's mal soweit ist... da hilft es eigentlich nicht mehr, nochmal irgendwas zu überdenken oder rauszuzögern. Wenn man so jung zusammenkommt ist es eigentlich fast natürlich, daß man sich irgendwann auseinanderlebt und mit 18/19 eben nicht mehr so gut zueinander paßt wie mit 14/15. Es dann erzwingen zu wollen, bringt aber auch nichts.
     
    #14
    Sternschnuppe_x, 23 Oktober 2007
  15. JustAboutABoy
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich wäre übelst enttäuscht von dir.

    Du spielst ihm was vor, nur um deine heile Welt zu behalten. In deinen Posts immer nur du, du und nochmals du. Klar, Menschen denken in erster Linie an sich aber dann rede gefälligst mit deinem Freund darüber.
     
    #15
    JustAboutABoy, 23 Oktober 2007
  16. hank
    hank (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hallo liebe vanillaDeluxe,
    ich kann dich total gut verstehen, war vor ein paar Jahren genau in der selben situation. ich war mit meinem damaligen freund schon 9 Jahre zusammen, als ich merkte dass ich ihn nicht mehr mochte wie er IST, wie er redet, wie er sich verhält usw. ich war genau so verwirrt wie du, ich überlegte ständig hin und her ob ich ihn noch liebe oder nicht. in der zeit fühlte ich mich immer mehr zu seinem freund hingezogen (wir wohnten alle drei zusammen in einer wg) und ich versuchte indirekt herauszufinden ob er vielleicht auch mehr für mich empfindet, mal hatte ich den Eindruck und dann mal wieder nicht. ich befand mich im reinsten gefühlschaos... meinem freund sagte ich dann, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich ihn noch liebe. er war total geschockt und wir redeten viel (über meine gefühle zu seinem Freund erzählte ich aber nichts) und schon am nächsten Tag tat mir mein freund total leid und ich dachte, dass das alles nur ne Phase ist und dass wir das schon zusammen durchstehen, wir versöhnten uns wieder... erstmal. bis sein Freund dann eines Tages ein Mädchen mit nach Hause brachte. ich war total fertig, Liebeskummer ohne Ende, das hat mir echt das herz gebrochen. und da musste ich feststellen dass mir der Freund meines Freundes richtig richtig viel bedeutet, und da waren dann auch wieder die Zweifel, ob ich meinen Freund noch wirklich liebe oder nicht. ich beschloss den Freund meines Freundes zu vergessen, die Gefühle zu ihm zu unterdrücken um mich erstmal um meine Beziehung zu kümmern. wieder erzählte ich meinem Freund meine Zweifel und er war wieder total fertig und traurig, aber er fing plötzlich an um mich zu kämpfen, bat um eine zweite chance und verhielt sich plötzlich so wie ich es mochte. er tat mir total leid, er gab sich solche mühe, aber irgendwie wusste ich schon dass es zu spät war. ich hielt es dann nicht mehr lange aus, machte schluss und began mir eine neue wg zu suchen. dann stand plötzlich der Freund meines Exfreundes vor der Tür, wir unterhielten uns über alles mögliche. Ich erzählte ihm auch dass ich noch vor kurzem in ihn verliebt war (hatte zu dem zeitpunkt keine gefühle für ihn, alle schön runtergeschluckt) und er erzählte mir dass er schon ne weile in mich verliebt ist, sich nur nicht getraut hat was zu sagen, weil ich ja vergeben war. oh mann... ich hätte in dem moment der glücklichste mensch der welt sein müssen, aber da war nichts, meine gefühle waren nicht mehr da! naja... ich werds mal etwas verkürzen... wir unternahmen in der nächsten zeit sehr viel zusammen und meine Gefühle für ihn wuchsen wieder, langsam aber stetig. und heute liebe ich ihn über alles!

    oje, ist wohl doch etwas länger geworden sorry...

    vielleicht hilft dir ja meine Geschichte irgendwie weiter. ich denke dass du schon das richtige für dich tun wirst! viel Glück!
     
    #16
    hank, 23 Oktober 2007
  17. User 77441
    User 77441 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    404
    101
    0
    nicht angegeben
    bist du mit dieenm freund aus mitleid udn weil du nicht allein sien willst zusammen?????

    sry wenn ich das so sag, aber iwie ist das doch "arm". ich kenne das selber gut die situation, konnte aus diesen grpnden auch nicht von meinem ex loslassen, aber iwann musstd ua den punk tgelangen, wo du dir sagst:"ich kann ohne ihn leben, ich finde jemanden, egal ob nun seinen kumpel oder jemand anders!"

    sind für den besten kumpel wirklich GEFÜHLE da oder nur sexuelle fantasien? das sollte man ganz klar unterscheiden, denn sex kann/sollte NIE grundlage für eine beziehung sein!
    es ist ja im allgemeine so, dass der partner/werdende partner zu beginn am interessantesten ist...iwann kennst du siene macken und siene positiven seiten.....seinen kumpel kennst du noch nicht so gut, weshalb er dir evtl. auch interessanter scheint

    ich hatte beim lesen den eindruck das eig beide nichts für dich sind, so wie du das geschildert hast.
     
    #17
    User 77441, 23 Oktober 2007
  18. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Ja .. nach dem siehts aus.
    Es ist zwar nicht die feine Art, aber eher ein Selbstschutz um am Ende nicht ganz alleine da zu stehen.
    Ich würde das an deiner Stelle wohl genau so machen auch wenn es nicht richtig ist.
    Mann sollte es sich genau überlegen, wie es weiter geht, eventuell finanzielle Vorkehrungen treffen wenn man zusammen wohnt, usw.
    Es wird sich alles danach ändern und es wird bestimmt nicht einfach werden. Du kennst es nur so, wie es bis jetzt war und plötzlich wird es nun kompliziert werden.

    Es wäre sicher von Vorteil wenn du Freunde hättest die dir dabei helfen, einen Neuanfang zu beginnen.

    Viel Glück dabei.
     
    #18
    Luxeon, 23 Oktober 2007
  19. vanillaDeluxe
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich habe heute meinem Freund erklärt, dass ich finde dass es in unserer Beziehung nicht mehr die Liebe gibt, die ich mir wünsche und die am Anfang da war. Dachte mir, es ist besser erst mal so mit ihm drüber zu reden, als dass ich gleich Schluß mache und ihn so noch mehr verletze.

    Daraufhin hat er erstmal total geschockt reagiert und als Erstes gleich gefragt (total verzweifelt) ob ich jetzt Schluß machen will. Daraufhin hab ich halt geantwortet, dass ich erst über meine Gefühle nachdenken muss und ich evtl. schon noch eine Chance sehe. Naja, er hat dann gemeint, er hatte gar nicht das Gfühl, dass etwas anders ist. Er hat al das anscheinend gar nicht gemerkt. Außerdem hat er noch gesagt, dass er mich über alles liebt, und mich nicht hergeben und verlieren möchte und ohne mich nicht leben kann (was aber allerdings Standardsprüche bei ihm sind...eins davon schreibt er eigentlich in jeder SMS:kopfschue ).

    Naja, danach war er superlieb zu mir und hat sich wirklich furchtbar Mühe gegeben. Er hat mich öfters als sonst umarmt und geküsst und solche Sachen halt. Aber wirklich glücklich hat mich das alles auch nicht gemacht:cry: .

    Ich will es mir ehrlich gesagt im Moment nicht antun, mit ihm Schluß zu machen. Sicher wären wir beide total traurig und fertig und ich würde halt wirklich ohne alles dastehen (also eigentlich keine Freunde mehr).

    Wir wohnen nicht zusammen, also wäre dass kein Problem. Aber meine Freunde von frühers wohnen alle ein bisschen weiter weg und im Moment kann ich nicht viel raus, weil ich ja mit meinem Bein etwas eingschränkt bin...!
     
    #19
    vanillaDeluxe, 23 Oktober 2007
  20. Luxeon
    Verbringt hier viel Zeit
    102
    101
    0
    nicht angegeben
    Finde es schon einen guten Schritt, das du ehrlich zu ihm warst und es ihm gesagt hast.
    Und es war auch gut für dich, denn du hast so bermerkt wie es dir dabei geht, wie du auf seine Reaktionen reagierst und empfindest.

    Du wirst wohl in nächster Zeit jede deiner Gefühle versuchen zu interpredieren, ob sie gut oder schlecht für diese Beziehung sind.
    So weisst du Schluss endlich wirklich, ob es noch Sinn macht.

    Dieser Satz sagt wieder einmal mehr aus, das du dir mehr Gedanken darüber machst, wie es DIR danach geht. Sogar deine eigenen Gefühle beängstigen dich weniger, als die Angst vor dem alleine sein danach.

    Es macht wohl wenig Sinn es weiterhin zu versuchen. Es wird wohl nicht mehr besser werden.
     
    #20
    Luxeon, 23 Oktober 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe Freund Kumpel
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
OoBabygirloO
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 September 2016
16 Antworten
tobiasnahm
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Juli 2016
3 Antworten