Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe oder Geld - was zählt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von chester24, 12 Februar 2009.

  1. chester24
    Sorgt für Gesprächsstoff
    15
    26
    0
    Single
    Hey schönen abend alles zusammen,

    ich hab folgendes "problem" ::zwinker:

    und zwar hab ich ein mädchen kennengelernt, waren 2mal schon zusammen weg, einmal eis essen, mit spazieren und so und das zweite mal im kino und eislaufen!
    naja ich glaube sie interessiert sich schon für mich, da wir ständig im icq schreiben und uns sms schicken! und das gerade nicht wenig!!!
    so jetzt zu meine problem: ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, hatte eig. so was noch nie.. solche gedanken:
    es geht darum das ich (und meine eltern) nicht gerade die reichsten sind und "nur" in einer wohnung wohnen! auch schaffen wir es grade mal so 1mal im jahr gut in urlaub zu fahren! also mal vorgemerkt: ICH persönlich bin sehr zufrieden mit meinem leben, kann über nix klagen, dass mir das und das fehlt! es gibt weit schlimmere situation! aber in diesem fall, weiß ich nicht! SO und jetzt zu IHR: Sie betreibt mit ihren eltern ein gasthaus, mit whir-und swimingpool, riesen garten usw....! naja und das ist ja im vergleich zu "meinem bescheidenden häuschen" eine menge!
    Zwar haben wir noch nicht darüber geredet, wer wo und wie wohnt, aber ich weiß es von einem junge das sie es relativ gut hat! muss auch nicht arbeiten, nur ab und zu bei ihren eltern aushelfen!
    Und jetzt mach ich depp mir die gedanken, das dass peinlich ist wenn ich "nur" mit einer wohnung dastehe und sie mit ihrer riesen villa... deshalb hab ich auch bisschen angst sie zu mir einzuladen, obwohl sie gesagt hat das sie es toll finden würde, wenn ich für sie kochen würde!
    Was denkt ihr darüber, ????
    Mir das irgendwie "peinlich vor ihr, zwar denke ich ist sie nicht so eine "tussie" und hat gemeint das ich ein sehr symatischer mensch bin und sie es toll findet das wir über so viele dinge reden können, wie gefühle (also nicht zwischen uns) und sie meinte ich sei ein toller mensch, mit nem super charakter! das gleiche denke ich übrigens auch von ihr! sie ist (so denke ich das und fühle das auch) eine für die, die familie und freundschaften das wichtigste sind! ..
    ....najaaaa:jetzt zurück zu mir:also normal lade ich schon freunde zu mir ein und es ist mir egal ob die ein haus haben oder eine wohnung! ich finde (und mach das auch so) menschen beurteilt man an ihrem charakter und nicht an ihrem besitz, geld oder eigentum!

    DAAAAAAANKE schonmal im voraus
     
    #1
    chester24, 12 Februar 2009
  2. Thomas1403
    Thomas1403 (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    Single
    Ich finde wenn sie dich wirklich persönlich mag dann wird es ihr egal sein ob du nun in einer wohnung oder in einem haus lebst!:zwinker: :zwinker:
     
    #2
    Thomas1403, 12 Februar 2009
  3. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    Mein Freund kommt auch aus ein bisschen anderen Verhältnissen als ich, ist zum Beispiel auch viel dörflicher als meine eher städtische Familie.

    Aber ich finde es toll.
    Ich finde es toll wie er lebt. Er ist so bescheiden und gibt sich mit viel zufrieden und hat kaum Interesse an Materiellem.
    Ich bewundere ihn.
    Und ich käme nie auf die Idee an seinen Lebensumständen etwas negativ zu sehen.

    Einen reichen Schnösel könnte ich nicht ertragen. :zwinker:
     
    #3
    User 36171, 12 Februar 2009
  4. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Huhu,

    also erstmal vornweg: Ich kenne das. Mein erster Freund war total reich, der erste Mensch, den ich kenne, der sich einfach mal so ein Auto aussuchen durfte :eek:

    Mein Hintergrund ist eher "normal", aber ich bin bescheiden aufgewachsen und hatte da auch Bedenken.

    Letztendlich sagst du doch aber auch selber, dass es dich nicht stört. Du bist jetzt nur unsicher, weil du sie toll findest, und ihr etwas "bieten" möchtest. Das kannst du aber bereits - einen prima Kerl, mit dem sie toll reden kann und der einen guten Charakter hat. Gerade wenn sie in einem Gasthaus arbeitet, wird sie jeden Tag mit unterschiedlichen Leuten konfrontiert. Und trotzdem findet sie gerade dich doch toll!

    Mal davon abgesehen geht es der Familie doch auch relativ "normal", sie müssen auch für ihr Geld arbeiten, und die edle Einrichtung haben sie für ihre Gäste, nicht für sich selber. Dass ihr selber in einer Wohnung wohnt, ist doch völlig normal, das tun Millionen anderer Menschen auch.

    Also ich denke, du musst dich da nicht irritieren lassen, da ich doch denke, dass eurer sozialer Hintergrund doch einigermaßen ähnlich ist. So große Unterschiede, als dass es da zu Problemen kommen könnte (und auch das wäre nur hypothetisch), sehe ich da nicht.

    Vielleicht passt ihr gerade deswegen gut zusammen, weil ihr beide mehr auf charakterliche Vorzüge achtet und nicht so oberflächlich seid. Alsp von daher mach dich nicht bekloppt und bekoche sie schön - das findet jede Frau toll, und sie scheint doch schon Interesse an dir zu haben :smile: Das schwindet bestimmt nicht, weil du anders wohnst, als sie.
     
    #4
    User 20579, 12 Februar 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Liebe.

    Du wirst nicht der erste sein, der nicht so ein großes Haus mit Pool wie sie besitzt.
    Da du sie nicht für oberflächlich hälst, würde ich mir da null Gedanken machen. :smile:

    Und ganz ehrlich ? Manchmal wünschte ich, ich hätte solche Probleme.
     
    #5
    xoxo, 12 Februar 2009
  6. Zantedeschia
    Sorgt für Gesprächsstoff
    272
    43
    25
    nicht angegeben
    Ich muss gerade ein bisschen grinsen, weil ich gestern versucht habe einer guten Freundin klar zu machen, dass ihr neuer Freund sie bestimmt nicht für eine oberflächliche, verwöhnte Tussi hält, obwohl ihre Eltern ziemlich reich sind...
    Sie hat sich auch nicht getraut ihn mit nach Hause zu nehmen :grin:

    Aber umgekehrt wäre ihr nie in den Sinn gekommen, ihn weniger zu mögen weil er aus anderen Verhältnissen kommt: Nimm sie alsi mit nach Hause und wenn du dann auch noch für sie kochst, ist sie wahrscheinlich eh begeistert.
     
    #6
    Zantedeschia, 12 Februar 2009
  7. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Es sind nur deine Eltern nicht du selber, wenn ihr zwei irgendwann arbeiten geht werdet ihr womöglich etwa das gleiche verdienen, dann ist das ganze wieder ausgewogen, macht das nicht an den Eltern fest. Wobei extrem unterschiedliche Elternhäuser sich schon irgendwo negativ auf die Beziehung auswirken können, da ihr eventuell komplett andere Ideale, Vorstellungen, Erwartungen an das Leben habt.

    Ich kenn das, ich habe derzeit jeden Monat minus und meine Freundin hat sich erst ihr neues Auto zu 50000 Euro gekauft.
    Es ist äußerst schwierig damit klar zu kommen.
     
    #7
    ArsAmandi, 13 Februar 2009
  8. User 85918
    Meistens hier zu finden
    1.320
    148
    90
    nicht angegeben
    Ich wuerde mir an deiner Stelle nicht so arg Gedanken machen. Du sagst ja selbst, dass Du sie nicht fuer Oberflaechlich haelst.

    Die Familie meines Exfreundes war auch eher einer die, die mit Geld um sich werfen konnten, denn immerhin kenne ich außer ihn keinen Menschen, der innerhalb eines Jahres mit seinen popeligen 15jaehrchen um sie sieben bis acht Roller durchgejagt und ohne Fuehrerschein und mit 17Jahren schon zwei Autos besaß?

    Wir waren auf einer Wellenlaenge, er war nicht Oberflaechlich und wir haben uns gut verstanden. Das waren gute Voraussetzungen, weshalb sollte man dann den Schritt nicht wagen, nur weil der eine eher Bescheiden lebt & der Andere eben eher weniger Bescheiden?
     
    #8
    User 85918, 13 Februar 2009
  9. Augen|Blick
    0
    Mach Dir keinen Kopf, wer nur nach Materiellem urteilt, ist an Oberflächlichkeit kaum zu überbieten. Und ein Gasthaus ist nun wirklich noch kein Reichtum, Du weißt letztlich nicht, wie die Geschäfte tatsächlich laufen und wie hoch die Schulden sind.

    Mir ist es mal passiert, dass ich mit einem Mädel zusammengekommen bin und nichts arges dachte, sie war ziemlich flippig-links, rote Rastas, lebte mit der Mutter in einer mittelgroßen Wohnung, gut, sehr teure Gegend, aber unauffälliger Job und mit der Zeit erfuhr ich, was dahinter stand. Sie war Erbin eines mittelgroßen Konzerns, die konnte ihr Vermögen nicht mal schätzen. Jedenfalls im mehrstelligen Millionenbereich.

    Hat sie aber nicht interessiert, sie lebte relativ bescheiden und sie wollte unbedingt auf eigenen Füßen stehen, sich nicht abhängig machen. Ihr war vollkommen gleichgültig wie viel Geld ich hatte, dass hat sie schlicht nicht interessiert. Auch ihr Studium, sogar ihre Karre hat sie komplett selbst finanziert.

    Die Essenz hast Du ja selbst schon extrahiert: "menschen beurteilt man an ihrem charakter und nicht an ihrem besitz, geld oder eigentum!" - genau so ist es.
     
    #9
    Augen|Blick, 13 Februar 2009
  10. happy&sad
    happy&sad (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.477
    123
    3
    nicht angegeben
    Mein Ex hatte auch um einiges weniger Geld zur Verfügung als ich und das hat unsere Beziehung nicht beeinträchtigt.
    Wenn man den anderen mag ist das Finanzielle (meiner Meinung nach) unerheblich. Es gibt auch Leute, die das anders sehen und ob sie dazu gehört wissen wir nicht, aber so wie du sie beschreibst (also dass Familie und Freunde das Wichtigste sind) denke ich es derzeit eher nicht :zwinker: .
    Wenn du weiterhin Bedenken hat, dann würde ich vorschlagen, dass ihr euch noch ein paarmal auf 'neutralem' Terrain trefft damit du weiter sehen kannst ob ihr dabei die gleiche Meinung habt.
     
    #10
    happy&sad, 13 Februar 2009
  11. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ich bin in einem Haus mit grossem Garten aufgewachsen und mein erster Freund wohnte mit seiner "Gross"familie zusammen in einer relativ kleinen Wohnung.
    Es war mir sch****egal :zwinker: Ich hab mich bei ihm und seiner Familie sehr wohl gefühlt und war oft dort.

    Mach Dir keine Gedanken, lad sie zum Essen ein und warte einfach ab, wie es ihr gefällt.
     
    #11
    User 67627, 13 Februar 2009
  12. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    wichtig ist, dass du zu dem was du hast/bist stehst - alles andere ist irrelevant. du musst sie weder ernähren noch einladen noch durch kohle beeindrucken - das machen komplexler.

    schau dir mal die ganzen leute gezielt an, die in teuren autos sitzen und keinen anzug anhaben (anzugträger brauchen halt ein gscheites auto um was auszudrücken, ist legitim): man sieht ihnen auf 100 m entfernung an, dass sie "kleinwüchsig" sind...
     
    #12
    rough_rider, 13 Februar 2009
  13. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ja ich kenn das auch.
    Ich hab viel weniger Geld zur Verfügung wie mein Freund. Ich bezahle Miete, Versicherungen, Strom, Telefon, habe zwei Kinder-er nicht. Er kann quasi sein ganzes Gehalt auf den Kopf hauen (macht er natürlich nicht) und muss nur seine Versicherungen und das Auto (Sprit) bezahlen.
    Das macht sich oft bemerkbar wenn wir zusammen shoppen/einkaufen gehen. Letztens haben wir meine Küche renoviert.
    Er steht vor der teuren Alpina Farbe und meint "guck mal die ist im Angebot." Trotz Angebots war sie mir jedoch zu teuer und ich habe eine günstige Farbe gewählt. Er versteht das dann oft nicht und meint für gute Sachen muss man auch mehr bezahlen und will das dann auch noch für mich bezahlen :kopfschue
    Dabei fühle ich mich jedoch nicht wohl und bezahle den Kram lieber selber und kaufe die günstigen alternativen.
    Klar hat er Recht, Qualität kostet aber wenn man sich das nun mal nicht leisten kann? Was nützt mir die teure Alpina Farbe an der Wand, wenn ich Ende des Monats jeden cent umdrehen muss um über die Runden zu kommen? Das will man ja auch nicht.

    Naja, wie auch immer. Du solltest erst mal abwarten wie sich eure Beziehung entwickelt und wenn du dann merkst, das du ihren Ansprüchen nicht gerecht werden kannst, dann rede mit ihr und sag ihr, das du dir keine allzu teuren Dinge/Unternehmungen leisten kannst.
     
    #13
    User 75021, 13 Februar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe Geld zählt
HabbaTheJutt
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2015
11 Antworten
janinah_87
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 April 2014
6 Antworten
MichaelaGraz
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 August 2012
141 Antworten