Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Maxx
    Sehr bekannt hier
    1.380
    198
    631
    Single
    22 Juli 2006
    #1

    Liebe oder Geld

    Da gerade in einem Thread zum Thema Käuflichkeit im sexuellen Bereich diskutiert wird, möchte ich mal den Spiess umdrehen und eine Umfrage der speziellen Art zum Thema Liebe oder Geld starten.

    Stellt euch dazu mal folgende hypothetische Situation vor: Ihr hättet die einmalige Chance den Jackpot der Lotterie in Höhe von 5 Millionen Euro zu knacken, da euch die Ergebnisse im Voraus bekannt sind und ihr die Gewissheit habt, dass ihr die einzigen Gewinner dieser Ziehung seid.

    Die einzige Bedingung dafür wäre, dass euer fester Partner von euch getrennt und aus eurem Leben verbannt wird. Ihr hättet nicht die Chance ihn jemals wieder zu sehen. Allerdings bestünde die Möglichkeit irgendwann wieder eine neue Partnerschaft zu einem anderen Menschen einzugehen.

    Wie würdet ihr euch nun entscheiden? Für das grosse Geld, um damit ein sorgenfreies Leben zu führen oder für die Liebe zu eurem Partner?

    Wer gerade Single ist, kann ja mal darüber nachdenken, wie er sich in einer solchen Situation verhalten würde, wenn er in festen Händen wäre.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Geldsklaven
    2. geld
    3. Geld
    4. Geldsklaverei
    5. Geldsklaven
  • VelvetBird
    Gast
    0
    22 Juli 2006
    #2
    Ich könnte ihn nicht verlassen. Dann hätte ich zwar Geld, wäre aber dennoch unendlch unglücklich :frown:.

    Ich habe zwar nicht viel Geld, aber ich konnte bisher gut und vor allem glücklich damit leben. Mehr brauche ich nicht, vor allem nicht zu einer solchen Bedingung.
     
  • koalase
    koalase (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    637
    101
    0
    Verlobt
    22 Juli 2006
    #3
    Dito!

    Hab mich und die Menschen generell immer für käuflich gehalten. Um so überaschter war ich grad von mir selbst als ich bei deiner Frage so dachte "Nie im Leben".
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    22 Juli 2006
    #4
    Falls die Beziehung nich mehr funktioniert würd ich das Geld nehmen und sie in den Wind schießen.
    Ansonsten, Sie dem Geld vorziehen. Oder wenns ginge nehm ich beides. :zwinker:
     
  • Batrick
    Batrick (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #5
    Geld, ganz klar das Geld.:zwinker:
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #6
    Wo krieg ich das Geld?
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #7
    :eek: :eek: :eek:

    Ich hoffe, dass die, die hier jetzt gepostet haben, dass sie das Geld nehmen würden, Single sind, denn sonst würde mir die Freundin ganz schön Leid tun.

    Geld hin oder her, was bringts mir, wenn ich danach total unglücklich bin und einen Menschen, den ich total liebe einfach aus meinem Leben streichen müsste? Nein nein, das würde ich nicht machen. Ich liebe meinen Freund und der ist mir das Wichtigste!
     
  • Batrick
    Batrick (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.277
    121
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #8
    Ich bin Single und selbst wenn. Bisher ist mir noch keine über den Weg gelaufen, ohne die ich nicht mehr leben wollen würde. Solang sich das nicht ändert, würde ich das Geld nehmen. Weil ansonsten kommt man immer irgendwie über die Beziehung weg und hab dafür danach ein umso beseres Leben.:zwinker:
     
  • rettender-engel
    Verbringt hier viel Zeit
    616
    101
    0
    Single
    22 Juli 2006
    #9
    im moment geht bei mir geld vor!!! (karriere is mir auch wichtiger) ..allerding wenn ich verliebt wäre/eine beziehung führen würde...würde ich sicher anders denken!!!
     
  • Bandyt
    Bandyt (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    591
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #10
    Liebe! Lieber acker ich jeden Tag für mein Geld und behalte meine Freundin. Da weiß ich was ich habe und ich liebe sie. Außerdem weiß ich dann den Wert des Geldes zu schätzen!
     
  • Mr. C
    Verbringt hier viel Zeit
    115
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #11
    In einer intakten, funktionierenden Beziehung wähle ich natürlich die ":herz:", was ist denn das für eine Frage?
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    22 Juli 2006
    #12
    Mein Freund hat gerade schallend gelacht und gesagt: "Für kein Geld der Welt würde ich dich doofe Kuh hergeben!"

    :grin: :herz:
     
  • Lena2111
    Lena2111 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    76
    91
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #13
    Hm...ich mach Schluss, kralle mir die Kohle und brenne dann mit meinem baby durch^^ :drool: :cool1:

    geht das auch? :tongue:
     
  • Jolle
    Jolle (30)
    Meistens hier zu finden
    2.940
    133
    59
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #14
    Oh danke! Allerdings!

    Wie kann man denn bitte Geld über Liebe stellen!? Alle die das machen haben in meinen Augen nie richtig geliebt. :eek: :kopfschue
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    22 Juli 2006
    #15
    Was bringen mir geschenkte 5 Mio? Du kannst nie sagen seh her das hab ich mir aufgebaut und unglücklich bist dazu noch.

    So lange eine Beziehung funktioniert und man sich geborgen fühlt, würde ich es nicht mal für 20 Mio's machen, auch wenn ich z.B unter der Brücke schlafen würde.

    Bei jedem Kauf müsste ich an die verflossene denken, ne da schauderts mir den Rücken runter.

    mfg
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    22 Juli 2006
    #16
    Wenn man die Frage wirklich ehrlich beantworten will, muss man sich die Randbedingungen genau überlegen, und was die Konsequenzen sind. Ich kann jetzt recht leicht, sagen dass ich das für kein Geld der Welt tun würde, habe einen sicheren Job und gute Zukunftsaussichten, mein BAT-Gehalt ist mehr als ausreichend für meine bescheidenen Bedürfnisse. Wenn ich mich jetzt aber in die Lage einer jungen Mutter mit 2 kleinen Kindern (nicht vom jetzigen Freund) mit einem wackeligen Job versetze, würde ich mir nicht anmassen zu sagen "Wie kann man nur so geldgierig sein?" Der Stellenwert des Geldes hängt stark davon ab, wie sehr man es benötigt. Manche Frauen sind darauf angewiesen sich für deutlcih weniger zu verkaufen.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    22 Juli 2006
    #17
    Ich halte mich in vielen Dingen für käuflich, abhängig von der Summe natürlich. Aber ich würde nie meinen Freund für Kohle hergeben.
     
  • VelvetBird
    Gast
    0
    22 Juli 2006
    #18
    Wie süß :smile: :herz:.
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #19
    Nein. Geld kann mich über viele Sachen hinwegtrösten, aber nicht über eine verlorene Liebe. Ich würde einiges machen für 5 Millionenen und auf einiges verzichten, aber nicht auf den Partner. Was nützt mir das Geld, wenn ich jeden Tag heule, wenn ich vor Kummer eingehe - zumal das Geldausgeben keinen Spaß machte, weil es mich jedes Mal daran erinnern würde, was ich dafür aufgegeben habe. Mein Glück und meine Gefühle sind mir wichtiger als materieller Luxus.

    ... außerdem sind 5 Millionen nicht so wahnsinnig viel, dass ich ein sorgenfreies Leben hätte. Da kostet mich ne Villa vermutlich schon mehr. :link_alt:
     
  • BpFaN
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Juli 2006
    #20
    xxxxxxxxxxxxx
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste