Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe oder Gewohnheit?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Varda, 22 April 2004.

  1. Varda
    Gast
    0
    Ich bin mit meinem Freund seit bald vier Jahren zusammen. Aber im Moment stelle ich mir die Frage, ob unsere Beziehung immer noch auf Liebe basiert oder einfach auf der Gewohnheit zusammen zu sein.

    Wie kann ich feststellen, ob ich ihn noch wirklich liebe oder ob ich nur noch aus Gewohnheit mit ihm zusammen bin?

    Bin um jede Antwort froh
    Varda
     
    #1
    Varda, 22 April 2004
  2. CreamPeach
    Gast
    0
    da gibt es doch diesen spruch:

    "wenn man fragt, ob man liebt, liebt man nicht."


    nich sehr aufbauend, aber irgendwo iss da was dran *find*
     
    #2
    CreamPeach, 22 April 2004
  3. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Vor der gleichen Frage stand ich vor genau einem Jahr... Nimm dir eine Auszeit - fahr allein oder mit Freunden weg und finde heraus, ob und was du an ihm vermisst... Bedenke: Er könnte der Richtige sein, also überstürze nichts!!!

    lg
    cel
     
    #3
    Celina83, 22 April 2004
  4. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    hmm, prickelt es denn gar nicht mehr? Kein bisschen? Wie sieht's mit dem Sex aus? Ist der noch richtig toll, oder Pflichterfüllung? Vermisst du ihn, wenn du ihn mal ein paar Tage nicht siehst oder sehen würdest?

    Macht doch mal wieder was, was ihr gemacht habt, als ihr ganz frisch zusammen wart. Oder macht was, was ihr noch nie gemacht hat.
    Vielleicht funkt's ja dann wieder auf's neue.
     
    #4
    madison, 22 April 2004
  5. Kenny
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    103
    1
    nicht angegeben
    Hi, ich denke, was du vermißt ist das Neue, das "Prickelnde". :zwinker:
    Und das hat nicht unbedingt mit der Liebe zu deinem Freund zu tun.

    Der Zauber verschwindet mit dem Alltag, das ist klar und je länger man
    mit jemandem zusammen ist, desto schwieriger wird es.

    Du solltest dir die Frage stellen, ob dich seine Anwesenheit stört,
    nervt er dich und könntest du dir ein Leben ohne ihn besser vorstellen.
    Wenn du das alles mit Ja beantworten kannst, dürfte von der Liebe nichts
    übrig geblieben sein.

    Kenny
     
    #5
    Kenny, 22 April 2004
  6. Den Vorschläge meiner Vorredner/innen kann ich mich nur anschließen.
    Du solltest nicht gleich davon ausgehen, dass eure Liebe dem ALltag zur Last gefallen ist.
    Vielleicht solltet ihr neuen Schwung einbringen. Entweder ihr fahrt zusammen mal weg (Berghütte oder ähnliches romantisches) oder jeder macht mal mit seinen Freunden Urlaub und stellt so fest, was euch fehlt oder auch nicht.
    Ein bißchen Alltag schleicht sich wohl immer in eine Beziehung. Gerade auch, wenn man zusammen wohnt.
    Ich probiere dann öfter mal etwas Neues in Sachen Sex - das bewirkt auch einiges :zwinker:
    Lass es nicht zu, dass der Alltag eure Beziehung killt!
     
    #6
    ~°BlAcKVeLvEt°~, 22 April 2004
  7. Wurzelsepp
    Gast
    0
    Alte Liebe rostet nicht, doch die Symptome schwächen ab.
    Ich weiss nicht ob es bei dir so ist, das du einfach nur diese Symptome vermisst, oder ob die Liebe wirklich nachlässt.

    Der Spruch: "Wenn man sich fragt, ob man jemanden liebt, ist die Antwort meist: Nein!" ist immer zu beachten! Ich halte ihn für sehr wichtig.

    Du solltest dich mal in einer ruhigen Minute sammeln und dich wirklich mal fragen, was du vermisst oder was du im allgemeinen fühlst. Es gibt nämlich einen großen Unterschied zwischen den beiden Aspekten(s.o.)
     
    #7
    Wurzelsepp, 22 April 2004
  8. mausewix
    Gast
    0
    lies dir diesen thread mal durch
    Verliebt - woran merkt ihr das?
    wenn man dann das "verliebt sein" vergleicht mit dem,was man grade selbst empfindet und die zeit dazurechnet die man schon zusammen ist,dann könnte man sich diese frage beantworten
    natürlich brennt und funkt es nicht mehr so wie anfangs aber das feuer muss auch nicht mehr so heiss lodern
    nur ausgehen darf es nicht und das kann sich jeder natürlich nur selbst beantworten
     
    #8
    mausewix, 22 April 2004
  9. Cora
    Cora (57)
    Verbringt hier viel Zeit
    985
    103
    2
    Verheiratet
    dem kann ich nur voll zustimmen, gut geschrieben Kenny.

    Es liegt auch an euch den Zauber wieder zurüchzuholen. An einer Beziehung muss man immer arbeiten. Man sollte nie davon ausgehen, das die aufregende Liebe und das Herzklopfen das am Anfang da ist, ständig anhält wenn man nichts dafür tut. Außerdem verwandelt sich das Aufregende des Anfangs mit der Zeit in eine große Vertrautheit und Geborgenheit, wenn man es richitg macht, und auf dieser Basis kann man die Beziehung ganz anders gestalten und erleben. Ich sprech da aus Erfahrung.

    LG Cora
     
    #9
    Cora, 22 April 2004
  10. shabba
    Gast
    0
    ich wuerde dir auch vorschlagen, einfach mal zu schauen, ob du ihn vermisst, wenn du mal von ihm getrennt bist. ueber die entfernung waechst die liebe :smile: und wenn keine da ist, dann vermisst du ihn auch nicht :smile:
     
    #10
    shabba, 22 April 2004
  11. lin
    lin
    Gast
    0
    das problem hat ich auch... mich gefragt ob es das richtige ist, die wirkliche liebe oder gewohnheit.

    klar mochte ich ihn und alles, es war nur alles so gleich ständig....

    und dann haben wir uns weniger gesehen, da wir nun eine we-beziehung haben und ich habe gemerkt dass ich ihn ¨über alles liebe und er mir mehr bedeutete denn jeder andere mensch...
     
    #11
    lin, 22 April 2004
  12. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Bei mir was andersrum... Hab ihn kaum vermisst und Schluß gemacht... Ob das richtig war? Ich denke heute schon, da ich mich nun etwas austoben kann und er ist glücklich in einer neuen Beziehung.

    Entfernung ist für die Liebe, wie Wind für das Feuer: Das Starke bläst er an, das Schwache bläst er aus...

    EDIT: Vergleiche die Liebe oft mit einem Lottogewinn, manche haben ihn einmal, manche mehrmals und manche nie... Verschleuder ihn nicht, wenn es dein Lottogewinn ist.

    lg
    cel
     
    #12
    Celina83, 22 April 2004
  13. Schütze
    Schütze (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich dachte erst auch so - bis schluss war und ich war am Boden zerstört wie nie zuvor! Ich hatte glaub das erste mal geweint. Ich hab nicht mal geheult als enge Verwandte verstorben sind...
    Muss immernoch jeden Tag an sie denken obwohl ich wieder ne Freundin hab - gut, jetzt weil sie was von mir rumerzählt hat was gar nicht stimmt (und ich dachte wir sind im guten auseinander gegangen).
     
    #13
    Schütze, 22 April 2004
  14. Varda
    Gast
    0
    @madison:
    Prickeln? Nein, irgendwie nicht (glaube ich)... Sex: Oh Mann... Wir haben ca 1x pro Monat Sex (höchstens). Und im Moment hab ich darauf überhaupt keinen Bock. Hab die letzten beiden Male abgeblockt, als er damit anfangen wollte (beide Male in den letzten beiden Wochen). Anmerkung: Früher habe ich nie abgeblockt, da hat einfach niemand damit angefangen, deshalb nur ca 1x pro Monat.
    Wenn ich ihn ein paar Tage nicht sehe, ist das im Moment für mich so eine Art "Freiheit". Ich vermisse ihn also nicht wirklich. Ich weiss aber nicht, ob das nicht bloss eine Phase von mir ist.
    Ich hab schon mit ihm Schluss gemacht, habs dann aber nicht ausgehalten und bin (nach knapp 1 Tag) zu ihm zurück.

    Ich find das übrigens voll Scheisse, wenn jemand Schluss macht und dann doch wieder zurückgeht und dann wieder Schluss macht etc. Deshalb "traue" ich mich im Moment nicht wirklich, mit ihm Schluss zu machen. Ich könnte es dann ja wieder bereuen... Und nochmal zurück will ich AUF KEINEN FALL! Das wär echt unfair und fies.
     
    #14
    Varda, 25 April 2004
  15. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich hab mich das in den letzten Wochen bei meinem Freund auch mal gefragt. Wir sind jetzt eineinhalb Jahre "zusammen", aber ich war "bloß" Geliebte. Jetzt hat er seine Frau für mich verlassen und auf einmal hatte ich total Panik, dass ich nur noch mit ihm zusammen sein könnte, weil es eben Gewohnheit ist, und dann verlässt er seine Frau dafür, dass er mit mir sozusagen "in Gewohnheit" zusammenleben kann... Das wäre ja mehr als unfair gewesen!

    Ich hab zum Glück nicht lange gebraucht, um zu verstehen, dass ich ihn noch immer so über alles liebe wie am Anfang - wenn nicht sogar mehr. Ich kenne seine Fehler jetzt besser denn je - und trotzdem möchte ich mit ihm den Rest meines Lebens verbringen.

    Ich denke, Du solltest mit Deinem Freund drüber reden. Was Du denkst und fühlst gefährdet ja auch eure Beziehung - also sollte er das auch wissen. MÖCHTEST Du die Beziehung retten? Willst Du mit ihm zusammen bleiben? Leidest Du unter dem Gedanken, es könnte nur noch Gewohnheit sein, oder ist Dir das "egal"? Oder willst Du sogar lieber sofort ausziehen? Dann würde ich nämlich meine Koffer packen und das tun! (Wobei ich finde, man muss an Beziehungen arbeiten und darf nicht einfach alle Zelte hinter sich abbrechen, wenn es mal kriselt!)
     
    #15
    SottoVoce, 25 April 2004
  16. Varda
    Gast
    0
    Ich war schon einmal in der Situation. Hab dann mit meinem Freund darüber geredet. Schliesslich haben wir uns entschieden, es zu versuchen und die Beziehung zu retten. Das hat auch geklappt, ich war danach wirklich glücklich und habe mir gedacht "Ich bin froh, dass ich mich so entschieden habe". Doch dann, keine Woche später, habe ich den "ursprünglichen Grund, die Beziehung anzuzweifeln" (= ein Mann...) wieder gesehen und hatte ziemlich viel mit ihm zu tun. Und jetzt bin ich wieder an demselben Punkt. D.h. ich weiss wieder nicht, ob die Beziehung das richtige ist. Ich befürchte, dass das immer wieder passieren wird, wenn ich den Typen (oder vielleicht auch einen anderen interessanten Mann) wiedersehe. Das ich dann immer wieder meine Beziehung in Frage stellen werde...
     
    #16
    Varda, 25 April 2004
  17. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Heißt das jetzt, dass Du Dir nicht sicher bist, ob Du Deinen Freund nicht mehr liebst, oder dass Du Dir nicht sicher bist, ob Du Dich in einen anderen verguckt hast???

    Kannst Du es denn nicht vermeiden, zu diesem einen Mann Kontakt zu haben? WARUM zieht er Dich im Vergleich zu Deinem Freund denn so an? Hat er irgendwas, was Dein Freund nicht hat? Hinterfrag solche Sachen mal ein bisschen. "Interessant sein" fällt nicht einfach vom Himmel...
     
    #17
    SottoVoce, 25 April 2004
  18. Rexexdeis
    Gast
    0
    hama dacht ich geb auch mal meine meinung zu dem thema ab. hab zur zeit das gegenteilige problem (gehabt). meine freundin wolltenach einem jahr eine beziehungspause weil sie wissn wollt ob es gewohnheit oder liebe is. dann hat sie eine woche später schluss gemacht. tja ich versteh euch frauen nicht!!
    sorry
     
    #18
    Rexexdeis, 25 April 2004
  19. Varda
    Gast
    0
    Ja beides halt... Der andere war irgendwie der Anlass dafür, mich zu frage, ob meine jetzige Beziehung noch ok ist. Der Ablauf war etwa so:
    - Wow, der andere ist toll

    - Kopf sagt: Der andere hat alles, was du an deinem Freund vermisst
    Herz sagt: Ja ja, red du nur...

    - Kopf sagt: Guck ihn dir doch ein bissel besser an

    - Hab ihn besser kennen gelernt
    Alles in mir sagt: Wow, ich hab noch nie einen Typen kennen gelernt, der so gut zu mir passen würde (gleiche Gedanken, gleiche Wertvorstellungen etc.)
    Kopf sagt: Siehst du?!
    Herz sagt: Ach... ja, vielleicht? Weiss nicht..?

    - Habe ihn eine Woche lang jeden Tag gesehen (waren in einem Kurs zusammen, mein Freund war auch dabei)
    Hab mich da wahnsinnig in ihn verguckt. So mit Schmetterlingen und rosaroter Brille etc. War schon lang nicht mehr verliebt und habs genossen! (Bei meinem Freund hatte ich das auch anfangs nie)

    - Danach:
    Kopf: Na, vielleicht ist er ja nicht soo toll. Er hat sicher auch schlechte Seiten. Aber das mit meinem Freund ist auch nicht mehr das wahre, oder?
    Herz: Weigert sich, irgendwas preiszugeben

    Tja, so in etwa war's.

    Ja! Er hat die Seiten, die ich an meinem Freund vermisse. Ausserdem: Er sieht gut aus, kann gut singen, Gitarre spielen, gut im Sport, .... etc. Ich komm mir ein bisschen vor wie ein kleines Kind, das ein neues Spielzeug mit vielen tollen Funktionen sieht. Und es natürlich sofort haben will. Aber ich *glaube*, es ist nicht nur das. Oder doch??

    Tja, so bin ich halt *wirrwirrwirrwirr* :-(
     
    #19
    Varda, 25 April 2004
  20. klarna
    Gast
    0
    Hi,
    so recht weiss ich auch nicht, was ich Dir raten soll.
    Ich gebe nur zu bedenken :

    Dafür fehlen ihm (wahrscheinlich) Seiten, die Dein Freund hat !

    Wenn Du allerdings an Deinem Freund mehrere Punkte zu bemängeln hast, dann ist es höchste Zeit, dass Ihr mal darüber redet ! Und Du musst Dir Gedanken machen, wie wichtig Dir diese Punkte sind und ob - nach dem Gepräch - Hoffnung auf Besserung besteht.

    Klarna
     
    #20
    klarna, 25 April 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe Gewohnheit
Uddysts
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2014
7 Antworten
Daniel87
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juni 2013
12 Antworten
sw33thoneyb33
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Mai 2013
10 Antworten
Test