Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe ohne Ende... (lang)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NoNickname, 2 November 2007.

  1. NoNickname
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hallo Ihr Lieben!

    Erst mal ein grosses Lob an die Admins, Moderatoren und die User, schön, dass es diese Seite gibt!

    Ich weiss ehrlich gesagt nicht, ob ich hier richtig bin, denn das Durchschnittsalter scheint eher niedriger angesiedelt zu sein. Damit möchte ich nicht abwertend klingen, da Probleme in Sachen Liebe leider in jeder Generation vorkommen. Ich fange einfach mal an.

    Selbstverständlich habe auch ich ein Problem mit dem schönsten Gefühl, das ein Mensch ausleben kann. Vor knapp 4 Monaten hat sich meine Freundin absolut unerwartet von mir getrennt. Wie es dann so ist, ist natürlich für mich meine Welt zusammengebrochen.
    Ich hatte nie daran gedacht, dass es irgendwann vorbei sein könnte, absolut keine Zweifel. Diese starken Gefühle, die ich nie zuvor für einen Menschen empfunden hatte. Sie ist die erste und einzige Frau, der ich aus tiefstem Herzen gesagt habe, dass ich Sie liebe. Noch nie konnte ich es gegenüber einer Frau über meine Lippen bringen, es wäre gelogen gewesen, verliebt ja, Liebe nein.
    Ich dachte, ich wache gleich auf und der Traum wäre vorbei. Dies war aber die Realität, mit welcher ich echt nicht klar gekommen bin, extremes Tief, schlaflose Nächte, zu viel Alkohol, unzählige Zigaretten, die Arbeit als einzige Ablenkung, alles andere war mir egal und dazwischen immer nur Gedanken „Warum, wenn sie mich noch liebt?“ „Weil sie mich liebt?“ „Warum hat sie nichts gesagt?“ „Warum hab ich nichts gemerkt?“...

    Sie hat öfter gesagt, dass sie sich von mir nach spätestens 2 Jahren trennen wird, hab ich immer als Witz abgetan. Einmal hat sie es angesprochen warum. Sie könnte es nicht aushalten, dass sie mein Leben dahingehend „verbaut“, dass ich keine Familie gründen könnte, ich sei ja noch jung....

    Wir waren fast 2 ½ Jahre zusammen, die verliebte Phase hat sehr lange angehalten, ich kann sogar behaupten, dass diese von Anfang an die einzige wahre grosse Liebe war (ist).

    Sie hat sich von mir per Mail getrennt. Zwei Wochen zuvor waren wir an einem Samstag in „unserer“ Disko verabredet, sie war noch auf einer Geburtstagsfeier, ich war auch verabredet. In der Disko hab ich auf sie gewartet, doch sie kam und kam nicht. Hab ihr dann ne SMS geschrieben, dass ich verstanden hätte, denn so hatte sie sich noch nie verhalten, sie hatte sich immer gemeldet, wenn was war. Am Folgetag hat sie mir gesimst, es täte ihr leid, sie wurde schnell betrunken. - Sie trank nie viel...– Ich solle mich bei ihr melden, wenn ich kann. - Warum ich? - Zwei Wochen später dann die Mail. Es gibt keinen Anderen, sie hätte es schleichend bemerkt, mir gegenüber wäre es unfair, sie sei so unglücklich. - Warum nur eine Mail? Warum sagt sie es mir nicht persönlich? Sie will doch immer nur persönlichen Kontakt und reden, keine Klärung per Mail. – Ich würde ja eh nicht ans Telefon gehen, dachte und schrieb sie...

    Ich bin 34, sie wird 46, hat vier Kinder, mit denen ich mich wirklich gut verstanden habe, ich habe keine. Ich war „Dauerstudent“, wusste nicht so richtig, ob es das Richtige für mich war, hab eher mal hier mal da gearbeitet. Sieben Monate vor „Ende“ hab ich einen full-time-job angenommen. Bin vom Regen in der Traufe gelandet, nur Ärger mit dem ausländischen Arbeitgeber gehabt, keine Beiträge zur soz. Versicherung abgeführt, Arbeitsvertrag nicht nach geltendem Recht, für den Vorgesetzten mitgearbeitet usw., dementsprechend nur noch Sch.... drauf gewesen, einziges Thema bei mir nur noch die „tolle“ Arbeit. (Mittlerweile den Job ungekündigt „verloren“ und beim Anwalt gelandet.) Sie ist im med. Bereich selbstständig und war mit einem Dr. (nicht med.) verheiratet, den viele ihrer Freunde natürlich kennen. Die Freunde sind viele Akademiker, Künstler, Selbstständige. Tja, hab mich irgendwie wie ein Würstchen gefühlt und auch irgendwie so verhalten. Machste nix, kannste nix falsch machen, hab mich nicht in die Gruppe integriert oder hab es ganz sein lassen und bin zu „gesellschaftlichen Anlässen“ gar nicht mitgegangen. War falsch von mir, sehe ich mittlerweile anders, leider zu spät. Ich hab leider so gut wie keine Freunde, wie das Leben so spielt, weggezogen, im Sande verlaufen, nicht gepflegt etc. Für sie sind Freunde wichtig, sie ist ein sehr kommunikativer Mensch, und genau das war ein grosses Problem für sie mit mir. Das letzte halbe Jahr hat sie mich nicht mehr gefragt, ob ich denn Lust hätte zu XY mitzugehen, da ich nur noch schlechte Laune wg. der Arbeit hatte.

    Hab ihr selbstredend eine extrem gefühlsbetonte Mail zurückgeschrieben, sie um Hilfe gebeten, „gesellschaftsfähiger“ zu werden, da ich es nicht anders gelernt oder verlernt hatte, würde einen Anwalt konsultieren, um das Problem mit dem Arbeitgeber anzugehen, einfach um eine Chance gebeten, die Beziehung zu retten, an dieser zu arbeiten etc. und dass Sie doch meine Grosse Liebe sei.
    Sie hat mir geantwortet, sie sei sehr berührt, doch die Entscheidung sei zwar plötzlich doch nicht unüberlegt, diese wäre vielleicht nur um 2 Monate verschoben oder „was weiss ich“...
    Als Schluss „Du bist ein liebevoller Mann, In Liebe...“
    Ich hatte nicht mehr geantwortet, obwohl sie es mir anboten hatte, mich zu "trösten", obwohl sie wahrscheinlich nicht die richtige Person sein könnte. Es tat zwar sehr weh, sie hatte sich aber entschieden.

    Meine berufliche Situation ist im Moment nicht gut, wie schon geschrieben ist es eine Anwaltsache, doch ich musste durch diese einschneidenden Erfahrungen umdenken, und das hab ich. Ich habe meine Einstellungen geändert, es ist nicht einfach so dahin gesagt, ich sage es mit voller Überzeugung, Ich versuche neue Freunde zu finden, diese findet man aber leider nicht an jeder Ecke...

    Ich liebe sie immer noch, ich interessiere mich nicht für andere Frauen. Sie hat nächste Woche Geburtstag, ich will sie anrufen, vielleicht doch ein Neuanfang.
    Doch ich habe erfahren müssen, dass sie sich scheinbar neu verliebt hat, unglücklich, es gibt eine andere Frau im Leben des Mannes, und er kann ihre Gefühle nicht erwidern.
    Seit der Mail hatte ich keinen Kontakt mehr zu ihr, doch das Gefühl ist so stark, ich muss immer an sie denken und will mit ihr reden und sehen was sich daraus ergibt.

    Was würdet ihr machen?

    Vielen lieben Dank fürs Lesen/Zuhören!

    Alles Liebe!

    ps: Man mag jemanden, weil er so ist. Man liebt jemanden, obwohl er so ist.
     
    #1
    NoNickname, 2 November 2007
  2. kessy88
    kessy88 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.124
    148
    152
    vergeben und glücklich
    ich finde, du bist gerade in einer schwierigen situation. aber das weißt du ja selbst.

    auf alle fälle solltest du dir erstmal klar werden, was du nun beruflich machen möchtest... für eine lägere zeit. von einem mann in den 30´er jahren - auch wenn er einiges studiert hat- würde ich erwarten, dass er weiß was er will.
    egal wie es weitergehen sollte, versuch dir doch mal darüber klar zu werden, auch wenn es zur zeit noch andere dinge gibt, die dich viel mehr beschäftigen.

    was soll ich sonst noch sagen?

    grundsätzlich sollte man um seine liebe kämpfen. z.b. zum geburtstag anrufen ist da schon eine möglichkeit. schließlich hast du in der zeit, die du mit ihr zusammen warst, auch immer daran gedacht. nur weil plötzlich schluss ist, vergisst man sowas ja nun nicht. da du dich ja entschlossen hast, um sie zu kämpfen, wäre ein anruf zum geburtstag ein guter anfang. aber erwarte bitte nicht, dass sie sich wie ein schneekönig freut.

    warum hat sie sich nun eigentlich von dir getrennt? ich habe das so verstanden, dass sie nicht länger als 2 jahre mit jemandem zusammensein möchte...

    bei dem telefonat kannst du sie ja lieb fragen, ob es möglich wäre, sich in einem cafe oder sowas ähnlichem, eben einem neutralen ort, zu treffen und in ruhe über alles zu reden, das ist sie dir eigentlich schuldig. schließlich konntet ihr ja auch in der zeit, in der ihr zusammen wart, ordentlich miteinander reden. ich glaube nicht, dass ihr da wichtige dinge per email abgehandelt habt... oder hoffe ich zumindest...

    sei aber bitte nicht enttäuscht, wenn sie das nicht möchte. sie ist alt genug und du kannst sie nicht zwingen (und da du sie ja noch liebst wirst du das sicher auch nicht wollen). es ist ihre entscheidung, auch wenn sie dir damit richtig doll weh tut.
    (aber es bringt auch nichts, wenn ich dir schreibe, dass garantiert alles gut wird)

    aber ich hoffe natürlich für dich, dass da doch noch was geht.
     
    #2
    kessy88, 2 November 2007
  3. NoNickname
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    hallo kessy88!

    ich finde, du bist gerade in einer schwierigen situation. aber das weißt du ja selbst.

    leider ja... und auch nein, da ich mittlerweile weiss, was ich will... hatte paar monate zum nachdenken und handeln...

    auf alle fälle solltest du dir erstmal klar werden, was du nun beruflich machen möchtest...

    das weiss ich schon, habe mich vielleicht nicht richtig ausgedrückt... bin über jobs während des studiums in den IT-bereich gekommen (voher BWL), womit ich eigentlich doch zufrieden bin. leider ist da noch die ungeklärte/unrechtliche kündigung seitens des alten/noch arbeitgebers, das muss mit dem anwalt vor gericht geklärt werden, da heisst es abwarten... du weisst ja, die mühlen mahlen langsam... ich bin auf der suche nach nem neuen job, aber der arbeitsmarkt, ausserdem habe ich keine ausbildung in diesem bereich, doch die erfahrung habe ich... wenn es die finanzielle lage zulassen wird, werde ich mich in diesem bereich auf jeden fall weiterbilden, zertifizieren lassen, vielleicht sogar wieder ein studium nebenbei aufnehmen... informatik ist schon ok...

    grundsätzlich sollte man um seine liebe kämpfen. ...aber erwarte bitte nicht, dass sie sich wie ein schneekönig freut.

    genau das ist es, das datum kommt immer näher und ich denke noch mehr an sie, mache mir sogar gedanken, was ich ihr schenken soll, tsts... und ja, das weiss ich leider auch, dass sie nicht unbedingt wieder auf wolke 7 sein wird, nur weil ich mich wieder melde... wie schon geschrieben, ist sie ausserdem scheinbar wieder (unglücklich) verliebt... naja, ich kann nur hoffen, dass die liebe stärker ist als die schmetterlinge... denn diese empfindet sie auch noch mir gegenüber, sonst hätte sie es mir nicht so als schluss in der mail geschrieben, was ich schon schrieb...

    warum hat sie sich nun eigentlich von dir getrennt? ich habe das so verstanden, dass sie nicht länger als 2 jahre mit jemandem zusammensein möchte...

    ähm, nicht ganz, nicht mit jemandem sondern mit mir... sie war verheiratet und hat ja auch kinder und will keine mehr... sie sagte, ich bin ja noch "jung" und habe keine kids, sie wollte mir somit diese möglichkeit nicht "verbauen"... sie hat es mal angesprochen, was sie und ich darüber denken... bis dahin hatte ich nie darüber nachgedacht, doch dann mit ihr, hätte ich es mir vorstellen können... sch.. spiel... und das will sie mir scheinbar (mit jemandanderes) offen halten... sie ist ein total emotionaler familienmensch... (das ist nur meine interpretation des von ihr gesagtem, da sie es ab und zu erwähnt hatte, dass sie sich nach 2 jahren trennen wird, war aber eher immer eine spassige situation, nichts ernst gemeintes, dachte ich...) der 2. punkt wäre der mit meiner eigenen gesellschaftlichen stellung und meine gedanken, wie ihre freunde darüber denken/gedacht haben könnten, meine vorstellung was sein könnte, was sie denken könnten... meine einstellung und mein denken ist jetzt aber anders...


    bei dem telefonat kannst du sie ja lieb fragen, ob es möglich wäre, sich in einem cafe oder sowas ähnlichem,... ich glaube nicht, dass ihr da wichtige dinge per email abgehandelt habt... oder hoffe ich zumindest...


    ja genau, an sowas hatte ich auch gedacht, auf jeden fall erst mal reden... und du kannst beruhigt sein, sonst haben wir miteinander über alles sprechen können und nicht gemailt... hätte zu uns besonders zu ihr nicht gepasst... ja, in letzter zeit aber scheinbar zu wenig geredet... aus den genannten gründen...
    und deshalb verstehe ich es auch nicht, warum sie mit mir nur per mail schluss gemacht hat... war es selbstschutz? wäre sie vielleicht doch "schwach" geworden, wenn sie es mir persönlich hätte sagen müssen? ich hätte ja dadurch sofort reagieren können, und versucht...

    sei aber bitte nicht enttäuscht...

    schlimmer kann es doch nicht mehr werden, oder? ich weiss nicht, ob du es kennst, aber in solchen situationen spielt man doch etliche szenarien durch, was passieren könnte... ich bin auf alles eingestellt, doch ich hoffe nur eines...

    aber ich hoffe natürlich für dich, dass da doch noch was geht.

    lieben dank, diese hoffnung habe ich...

    wie heisst es so schön: die hoffnung stirbt zuletzt, welch wahrer satz...
     
    #3
    NoNickname, 2 November 2007
  4. NoNickname
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    habt ihr wirklich keine meinung dazu?

    lieben gruss nochmal an alle!

    ich weiss, ihr wisst, dass ich hier neu bin...
    leider kommt es mir so vor, als ob sich nur die "alten" mitglieder untereinander helfen oder nur den "interessanten" "kurzen" problemen geantwortet wird...
    ich will keinen anklagen o.ä., ich hatte mir "nur" unterstützung, andere meinungen... erhofft...
    ich weiss, es ist ein komplexeres thema, doch ist es wie bei euch auch ein echtes gefühlsproblem für mich und auch ich bin verzweifelt...

    nochmal danke fürs lesen!

    (danke kessy88)
     
    #4
    NoNickname, 4 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe ohne Ende
Knaul
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juli 2013
13 Antworten
Uhu-Schuhu
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Februar 2013
12 Antworten
XXabcXX
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Januar 2013
10 Antworten