Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

liebe=sucht (?)

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von NightWitch, 17 Januar 2004.

  1. NightWitch
    NightWitch (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    Hi ihr :smile:

    Ich hab irgendwie mal wieder so Gedanken-Sprünge und ich musste über so en Thema nachdenken! Und zwar: Liebe ist im Grunde genommen eine Sucht!

    Ich mein bis man sich das erste mal verliebt, ist allesok und man sehnt sich nicht nach diesem "verliebtheits-gefühl" und nach einem partner! Doch wenn man dann einmal verliebt war, findet man das gefühl so toll, dass man es so oft/lang wie möglich fühlen möchte!
    fats so wie eine droge. liebe mahct abhängig.
    also ich mein, wenn man das erste mal verliebt war ist man gleich abhängig und will diese gefühl nicht mehr missen usw.

    für mich verliebt-sein bis vor 1-2 jahre noch kein thema. aber als ich das erste mal evrliebt war, fand ich es so toll. und bin irgendwie ständig auf der suche nach diesem gefühl. wenn es dann aber bei einem partner nicht mehr da ist. suche ich eben den nächsten wo ich das gefühl habt.


    Wie denkt ihr darüber?? würde mich mal interessieren :smile:



    greetz
    from da witch ;-)
     
    #1
    NightWitch, 17 Januar 2004
  2. Ryan|83
    Ryan|83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    da ist schon was dran^^
    Man kann nichts vermissen was man nicht kennt ^^

    Wenn man Solo ist empfind ich das immer als negativ, zu wissen was man vermisst :cry: Wenn ich mit jemanden zusammen bin freu ich mich umso mehr das ich zu den eingeweihten gehöre :gluecklic
     
    #2
    Ryan|83, 17 Januar 2004
  3. Easy
    Gast
    0
    Du beschreibst grad meine gefühle zu meiner freundin
    ich Jogge immer wenn ich alleine bin usw. aber ich kann nicht mehr still Sitzen,weil ich so Verrückt nach ihr bin , den ich hab sie ja so lieb :zwinker:
     
    #3
    Easy, 17 Januar 2004
  4. Strudelwurm
    0
    Ich kann mich dir und meinen Vorrednern nur anschließen. Wenn ich nicht verliebt bin, habe ich direkt irgendwie so ein ganz komisches Gefühl in mir drin. Als wenn ich ganz leer wäre. Vielleicht kennst du das ja dann auch?! Verliebt sein ist ziemlich schön...nur ist es verdammt traurig, wenn sich dieses verliebt sein dann in Liebeskummer umwandelt, weil es zB. nicht erwiedert wird oder so...
     
    #4
    Strudelwurm, 17 Januar 2004
  5. NeosOne
    NeosOne (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    163
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aber die liebe die dann aus der verliebtheit folgen kann ist doch genau so schön :downunder

    NeosOne :knuddel:
     
    #5
    NeosOne, 18 Januar 2004
  6. membran
    Verbringt hier viel Zeit
    263
    101
    0
    nicht angegeben
    liebe ist einfach nur liebe, liebe ist keine sucht. liebe ist das verlangen nach wärme, zuneigung und gegenseitigem geben und nehmen. wir menschen leben von liebe. gäbe es die liebe nicht, würde auch die menschheit nicht existieren. wir sind abhängig von der liebe, aber nicht im sinne von einer sucht, sondern im sinne von einem essentiellen wert, den wir brauchen, wie die luft zum atmen.
    man könnte auch sagen: die luft lässt uns atmen, die liebe lässt uns leben!
    eine sucht empfinde ich als etwas negatives. alkoholsucht. drogensucht. etc.
    aber liebe ist keine sucht sondern eher ein verlangen!
    denk mal drüber nach.
     
    #6
    membran, 18 Januar 2004
  7. Taschentuch
    Verbringt hier viel Zeit
    510
    103
    3
    Single
    naja membran das sehe ich etwas anders.
    Ich kenne z.B. Leute (mein Onkel) der noch nie verliebt war und immerhin schon 54 ist. Klar der ist etwas komisch aber es geht ...
    Die Leute die hier gepostet und zugestimmt haben sind ungefähr im gleichen Alter ... ich denke in deren Alter ist es normal das man so dieses Liebe-Sucht Gefühl hat und stimme ihnen da auch zu. Allerdings denke ich das das mit dem Alter abnimmt, da man da merkt das es auch viele andere wichtige Dinge gibt die beachtet werden müssen. Man beschäftigt sich zwar oft mit dem Partner, aber halt nicht immer und kann auch mal an andere Sachen denken (zumindest bei Liebe, bei Verliebtheit ist das vielleicht etwas anderes).
    Aber ihr solltet eure "Sucht" etwas probieren einzuschränken, weil das euren Partner auch erdrücken und stark einschränken könnte ... das kommt auch nicht immer gut.
     
    #7
    Taschentuch, 18 Januar 2004
  8. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ist ein Verlangen nicht immer ein bisschen auch eine Sucht?

    Ich kenne sehr wohl Menschen, die noch nie verliebt waren und sich gerade deshalb so sehr nach diesem Gefühl sehnen...
     
    #8
    ogelique, 18 Januar 2004
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ja, die kenne ich auch. Liebe macht also nicht nur abhängig, sondern man ists irgendwie "von Geburt", zumindest die meisten Menschen (gibt immer Ausnahmen!). Ich find das Verliebtheits-Gefühl auch immer irre schön, allerdings finde ich, dass es an das Gefühl von echter Liebe nicht rankommt! Das ist nämlich noch tausendmal schöner!
     
    #9
    SottoVoce, 18 Januar 2004
  10. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Süchtig nach Liebe zu sein ist scheiße, denn gewisse Gefühle kann man sich auch einreden.
    Meine beste Freundin z.B. redet sich seid 2 Jahren ein, dass sie Freund liebt, dabei ist sie nur wegen dem guten Sex mit ihm zusammen.
    Sie juckt es nicht, wenn er sich mit anderen Mädels trifft, sie ist nicht eifersüchtig, ja, sie kümmert sich einen Dreck um ihn und das kann ich nicht als Liebe bezeichnen.
     
    #10
    Mieze, 18 Januar 2004
  11. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    sorry Doppelpost
     
    #11
    Mieze, 18 Januar 2004
  12. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Naja, das heißt ja noch lange nicht, dass sie ihn nicht liebt - nur, dass sie nicht eifersüchtig ist. Irgendwo ist so ein Vertrauen evtl. sogar ein Beweis von großer Liebe ohne Besitzansprüche.
    Das mit dem "sich Gefühle einreden" kenn' ich aber auch...
     
    #12
    ogelique, 18 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe=sucht
Hansi98
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 11:19
1 Antworten
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten