Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe trotz allem - Betrogen!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von hanepampel, 10 März 2009.

Stichworte:
  1. hanepampel
    hanepampel (34)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    26
    0
    Es ist kompliziert
    Erstmal ein Gruß an alle Leser und danke schonmal für eure Tipps :zwinker:

    Ich habe nun schon seit geraumer Zeit ein Problem, welches mich langsam aber sicher auffrisst... vl. war einer von euch ja schonmal inner ähnlichen Situation...

    Eigentlich hat alles im Sommer letzten Jahres angefangen. Ich war zu dem Zeitpunkt gerade gut zwei Jahre mit meiner Freundin zusammen und die Beziehung lief nicht gerade gut... ich musste zu der Zeit sehr viel arbeiten und hatte nicht die Zeit mich jeden Tag mit ihr zu treffen (wir sahen uns ca. 3-4mal die Woche und für mich war das genung); das hab ich ihr aber direkt gesagt als wir zusammen kamen... Es war halt so das wir nicht so hammer viel zeit hatten, ich aber versucht habe diese schön für uns beiden zu gestalten (Fahrten ins Grüne, Musical, etc.). Irgendwann reichte ihr das alles nicht mehr und ich war an dem Punkt zu sagen, dass es alles keinen Sinn mehr hat und wir die Beziehung besser beenden sollten.

    Sie hat mich regelrecht um eine zweite Chance für uns angefleht und weil ich sie sehr liebte bin ich drauf eingegangen. Ich wollte dann mit einem Freund ne Woche in den Urlaub fahren um nen etwas klareren Kopf zu bekommen. in diversen Telefonaten kam mir meine Freundin so komisch vor, dass ich den Verdacht hatte sie könnte mir mit einem Fritzen fremd gehen mit dem Sie vor unserer Bez schonmal was hatte (Sie hatte mich zuvor gefragt ob ich was dagegen hätte wenn sie sich m ihm träfe; verbieten wollte ich es ihr nicht, ein schlechtes Gefühl hatte ich dennoch...).

    Ich hatte aufgrund dieses Gefühls schon vor, mich von ihr zu trennen (Wegen kein Vertrauen mehr usw.). Für das WE meiner Rückkehr hatten wir uns verabredet und ich war am zweifeln ob ich die sache beenden sollte oder nicht.

    Ich habe dann etwas getan, was ich nie für möfglich gehalten hätte: hab ihre emails gelesen (ich kannte ihr password) und war total geschockt. Sie hatte sich schon für "unser" we mit dem Typen verabredet und sich auch zuvor schon mit ihm getroffen... in den Mails haben die beiden sich geschrieben wie schön es war nebeneinander aufzuwachen, morgens wach geküsst zu werden............ und diverses anderes mehr.

    Für mich ist trotzdem das ich es geahnt hab ne welt zusammen gebrochen :frown:

    Am tag als wir uns dann getroffen haben habe ich m ihr schluss gemacht und gesagt, dass ich das gefühl hab das sie mich betrügt... sie hat mir stein und bein geschwört das dem nicht so sei. erst als ich sie direkt mit den mails konfrontiert hab hat sie es zugegeben. ich habe sie übelst beschimpft... 2 wochen später hab ich sie dann angerufen um mich dafür zu entschuldigen.
    ich hab efragt ob mit dem paddel nun wwas läuft oder nicht. auch da sagte sie angeblich wäre "nur" das was ich gelesen hätte gelaufen (also 1 kuss) mehr nicht.

    ein paar monate später habe ich sie wiedergetroffen (zufällig), wir haben uns lange unterhalten und sie hat mir unter tränen gesagt wie sich mich vermisst. wieder ein paar monate später sind wir nach längerer zeit der annäherung wieder zusammen gekommen. ich dachte man muss halt verzeihen können und das wird schon wieder... vor kurzem hat sie mir aber gestanden, dass sie mit dem typen ca. 4 wochen quasi zusammen war und auch mehrmals mit ihm geschlafen habe. ich habe jetzt echt n problem damit klar zu kommen. hauptsächlich wohl weil sie mich so belogen hat.

    sie sagt sie weiß nicht wie ihr das passieren konnte, aber sie hätte null gefühle für den typen!? wie kann das sein??? trifft man sich über wochen regelmäßig ohne gefühle aufzubauen?

    ich habe jetzt echt angst das sowas nochmal passieren könnte und somit will mein vertrauen auch gar nicht wieder kommen...

    Daher frage ich jetzt einfach mal diejenigen die schon in einer ähnlichen sache gesteckt haben wie die damit umgehen :schuechte
     
    #1
    hanepampel, 10 März 2009
  2. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    So hart es für Dich jetzt auch klingen mag:

    Tschüss und ein schönes Leben noch!"
     
    #2
    kingofchaos, 10 März 2009
  3. zwiebel
    zwiebel (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    744
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Phu...heftig...
    Also wenn ich ganz ehrlich sein sollte, wär ich Du, hätte die Dame bei mir keine Chance mehr. Meine Meinung ist "wer einmal fremdgeht, machts auch ein 2. mal"..

    Du sagst selbst, dass dein Vertrauen nicht wiederkommt...und ohne Vertrauen hat eine Beziehung keine Chance...
     
    #3
    zwiebel, 10 März 2009
  4. RedRosex3
    RedRosex3 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich würd' die Beziehung beenden.Ohne Vertrauen ist da doch nichts mehr möglich..
    Hmm & ich weiß auch nicht, ob sie vllt doch Gefühle für ihn entwickelt hat..Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen & die sagt, da sind Gefühle für ihn, ansonsten würde das nicht schon Wochen laufen.
    Ich würd's auf Dauer auf jeden Fall nicht aushalten können..Diese ständige Unsicherheit ob sie es nicht doch wieder macht, würd' mich umbringen.
     
    #4
    RedRosex3, 10 März 2009
  5. FreeMind
    Gast
    0
    Du solltest lernen konsequenter mit deinen Entscheidungen umzugehen. Was du da machst wird dir nicht weiterhelfen.
     
    #5
    FreeMind, 10 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe trotz allem
honeyy89
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Juni 2016
3 Antworten
MadameOktober
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Mai 2016
1 Antworten
Piratin87
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2016
26 Antworten