Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe Und Freundschaft???

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Viktoria, 19 Februar 2006.

  1. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Kennt ihr das?
    Ihr liebt jemanden über alles und die geliebte Person weiß es auch.
    Nur möchte diese Person im Moment keine Beziehung führen. Weil sie für etwas Neues noch nicht bereit ist. Ihr müßt also warten.
    Also versucht ihr erstmal eine gute Freundschaft aufzubauen, in der Ehrlichkeit und Vertrauen langsam entstehen. Daß sich vielleicht ganz langsam daraus etwas entwickeln könnte.

    Da ich mich gerade in so einer Situation befinde, würde es mich mal interessieren, ob jemand so etwas ähnliches erlebt hat.

    Wenn ja:
    Wie seid ihr damit umgegangen? Wie war es?
    Mußtet ihr euch stark zurücknehmen, um nicht aufdringlich zu sein?
    Wie habt ihr euch diese Freundschaft langsam aufgebaut?


    Ich würde mich einfach sehr über einen Rat freuen!!! Da ich auch total unsicher bin und nichts falsches machen möchte, bzw. nichts überstürzen.


    Danke schon mal im Voraus!!
     
    #1
    Viktoria, 19 Februar 2006
  2. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich war zwar noch nicht direkt in so einer Situation, aber ein guter Freund steckt gerade drin, denn das Mädchen, welches er liebt, will im Moment keine Beziehung, da sie über Altes noch nicht hinweg ist.
    Und ich kann nur sagen, dass es sehr schwierig für ihn ist, sich unter Kontrolle zu halten. Man merkt ganz offensichtlich, dass er mehr für sie empfindet. -> Man muss sich sehr zurücknehmen und das macht bestimmt unglücklich.
    Falls die Person das mitbekommt, könnte sie sich eventuell unter Druck gesetzt fühlen.

    Im Grunde kann ich aber an der "Methode" nichts Falsches sehen. Es braucht nur einen starken Charakter und ein geduldiges Herz. Leider ist der, der liebt, meist unglücklich mit so einer Situation.
     
    #2
    ~Vienna~, 19 Februar 2006
  3. Little-Joe
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    nicht angegeben
    Puuuuh bin zwa noch jung aba hab sone ähnliche situation jetz grade :zwinker: kenn sie jetz n halbes jahr wir aren die ganze zeit nur freunde... tjoa ich hab sie einfach mal umarmt da fings schon an zu funken jetz lieben wir uns ^^
     
    #3
    Little-Joe, 19 Februar 2006
  4. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich könnte mir das nicht vorstellen.
    Käme mir hingehalten vor.
     
    #4
    Dreamerin, 19 Februar 2006
  5. xenia t
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    Ich denke es ist wichtig zu wissen, ob ER meint, irgendwann auch Gefühle für dich entwickeln zu können oder ob es derzeit nur eine Ausrede von ihm ist.
    Sonst wird es dir irgendwann sehr sehr weh tun, eine Freundschaft aufgebaut zu haben in der Hoffnung, es wird mehr daraus...............
     
    #5
    xenia t, 19 Februar 2006
  6. *Anrina*
    *Anrina* (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.360
    123
    3
    vergeben und glücklich
    So sehe ich das auch!

    Entweder die Person hat Intersse, egal ob sie erst seit kurzer Zeit getrennt ist oder eben nicht.

    Klar ist es schwierig sich auf was Neues einzulassen wenn man gerade erst eine Beziehung hinter sich hatte, aber ich sehe das so: Entweder es hat zwischen der Neuen gefunkt, dann wage ich es auch mit Sicherheit eine Beziehung einzugehen oder es hat eben nicht gefunkt und ich lasse es bleiben.

    Im Übrigen ist "Ich bin noch nicht bereit für eine neue Beziehung" eine beliebte Ausrede, aber das muss ja nicht immer der Fall sein.
     
    #6
    *Anrina*, 19 Februar 2006
  7. carpenoctem
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ist wirklich sehr situationsabhängig. Kommt drauf an, warum genau diese Person nicht bereit ist.
    Ich kenne die Situation von der anderen Seite. War 2,5 Jahre mit meinem Ex zusammen, der mir am Ende sehr weh getan hat und 2 Wochen später habe ich dann erfahren, dass sich ein Alter Freund von mir in mich verliebt hat. Ich wollte auch keine neue Beziehung obwohl ich wirklich sehr an ihm interessiert war und hab ihm das auch gesagt. Letztendlich haben wir uns öfter getroffen, mehr so als Freunde, nur das wir ab und zu ein bisschen rumgemacht haben. Tja, was soll ich sagen, wieder 2 Wochen später waren wir dann fest zusammen. Das war am Anfang zwar noch schwierig unter anderem auch weil ich noch Stress mit meinem Ex hatte, aber das ist zu schaffen! Mittlerweile sind wir seit über einem Jahr glücklich... :smile:
    Mir hat es damals auf jeden Fall sehr geholfen, dass er mich nicht gedrängt hat. Ich wusste zwar die ganze Zeit, dass er verliebt ist, aber ich hab mich nie unter Druck gesetzt gefühlt.
     
    #7
    carpenoctem, 19 Februar 2006
  8. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Das ganz Schwierige ist für mich, daß ich nach ihm totale Sehnsucht habe.
    Ich habe 2 Jahre zu ihm keinen Kontakt gehabt, habe ihn aber in der ganzen Zeit mehr als alles geliebt. Habe auf ihn gewartet.
    Dadurch, daß wir nun den Kontakt haben, spühre ich umso mehr die Sehnsucht nach ihm, die mich so rasend macht.
    Wir haben vor kurzem 3-4 Tage hintereinander telefoniert. Habe ihn einfach gefragt, ob es ihm gut geht und was er gerade macht. Und das freut ihn auch.
    Ich möchte auf keinen Fall aufdringlich werden, indem ich ihn jeden Abend anrufe. Aber gleichzeitig möchte ich ihm zeigen, wie sehr wichtig er mir ist.
    In den ganzen 2 Jahren hat sich soviel angestaut, wie ich merke.

    Meint ihr, es ist okay, wenn ich ihn immer so abends anrufe, nur wie es ihm geht und was er macht? Es müßen keine langen Gespräche sein, sondern, daß ich an ihn denke und mir Gedanken um ihn mache.
    Denn er ist, um es anzusprechen, psychisch labil und in einem betreuen Wohnen. Ihm geht es absolut nicht gut. Er hat mir auch vor einer Woche am Telefon eine ganze Stunde erzählt, daß er am liebsten nach Hause will und oft einfach nicht mehr kann. Ich selbst habe da fast angefangen zu weinen, weil mir dies so weh tut.
    Dadurch möchte ich ihm zeigen, wie sehr ich für ihn da bin, und das immer. Vielleicht, daß ich eine Bezugsperson werde.

    Oder werde ich aufdringlich?
     
    #8
    Viktoria, 20 Februar 2006
  9. hilfesucher
    0
    also, diese Situation kommt mir MEHR als nur bekannt vor.
    Da ich erst gestern aus so ähnlichen Gründen sterben wollte, kann ich dir da nicht viel helfen, da ich selbst verzweifelt bin. Aber zu dem mit dem anrufen kann ich dir meine Meinung sagen. Immer melden immer da sein,immer (z.B. im ICQ) schreiben und immer alles für einen tun, macht dich auf dauer extrem langweilig. Er verliert das interesse weil es ihm zu leicht wird. Also lass ihn auch etwas zappeln, lass ihn auf dich zukommen, mach dich interessant.
    Mach eine auf "Hard to get"!
    greez
     
    #9
    hilfesucher, 20 Februar 2006
  10. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm ... langweilig möchte ich auf keinen Fall werden :geknickt:

    Oder alle 2 Tage abends anrufen? Wäre das zu aufdringlich?
     
    #10
    Viktoria, 20 Februar 2006
  11. hilfesucher
    0
    ich bin mir nicht ganz sicher ob ichs überlesen habe, aber ist er auch in dich verliebt?
     
    #11
    hilfesucher, 20 Februar 2006
  12. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, weil er im Moment keine Beziehung möchte, mit niemanden.
    Er möchte zumindest erstmal eine Freundschaft zu mir und zeigt mir auch seine Interesse. Daß ich ihn liebe, weiß er.
    Naja, ich möchte einfach für ihn da sein. Ihm zeigen, wie sehr wichtig er mir ist.
     
    #12
    Viktoria, 20 Februar 2006
  13. hilfesucher
    0
    Also da siehste es ja, sieht doch netmal schlecht für dich aus! Des heißt ja dass er dir net komplett abgeneigt ist. Aber jetz stell dir mal vor einer is in dich verliebt und du hast aber im moment keine Lust auf Beziehung. Nun schlappt der die ganze Zeit um dich rum ruft dich an und NERVT dich...was machst du also? Du versuchst von ihm weg zu kommen.(zumindest würde ich das machen)
    Also heißt das, dass es ihm mit der Zeit auf die nerven gehen könnte, und wie schon vorhin gesagt man muss für den anderen interessant bleiben.
    Geh z.B. an ihm vorbei, ein lässiges hallo und das wars. Wenn du ihn auf Partys triffst, flirte mit anderen Jungs und schau ab und an ob er zu dir schaut, ein oder zweimal kannste ihm ja acuh zulächeln um dein Interesse zu zeigen. Lass ihn auch mal alleine, geh abends mit deinen Freundinnen weg oder mach sonst irgendwas. Hüpf im Zimmer rum und hör Musik oder sing dein eigenes liebesleid. Aber bedränge ihn nciht, gib ihm Zeit.( Zumindest wenn du NUR ihn alleine willst)
    OMG ein Roman^^
     
    #13
    hilfesucher, 20 Februar 2006
  14. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    @Hilfesucher: Ich weiß, was du meinst. Nur darum geht es leider nicht. Er hat psychische Probleme. Ich denke, deswegen geht er im Allgemeinen auf Abstand. Es hat mit mir nichts zu tun. Ich will für ihn einfach da sein, wegen seinem seelischen Befinden.


    Hat denn niemand sonst noch einen Rat für mich? Mich macht das echt fertig :cry:
     
    #14
    Viktoria, 20 Februar 2006
  15. Hilfiger
    Verbringt hier viel Zeit
    268
    113
    28
    offene Beziehung
    Ich kenne das. War in eine verknallt und sie wusste das auch, allerdings brauchte sie noch Zeit. Die gab ich ihr auch, bis sie auf einmal mit einem anderen zusammen war. Bis dahin trafen wir uns ca. 1x in der Woche (mal alleine, mal mit ihren Freundinnen oder meinen Freunden und Bekannten) und chatteten so gut wie jeden Tag. War nicht wirklich aufdringlich und es sah eigentlich ganz gut aus, doch dann kam sie ausgerechnet mit einem Bekannten von mir zusammen, den sie nur über mich kennengelernt hat.
    1 Jahr später war es dann umgekehrt. Sie war an mir interessiert, aber ich kam dann mit meiner Ex-Freundin zusammen.
    Heute bin ich mit ihr befreundet, weil wir beide in Beziehungen stecken, doch eine gewisse Anziehungskraft beiderseits besteht noch immer.
     
    #15
    Hilfiger, 20 Februar 2006
  16. eisbärin
    eisbärin (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    132
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hab ich das richtig verstanden, dass du schon seid 2 Jahren auf ihn wartest? Wenn dann aber Hallo, das muss wirklich Liebe sein :smile:
    Hmm... ist wirklich ne schwierige Situation. Ich an deiner Stelle würde ihm signalisieren, dass du immer für ihn da bist, aber auch nicht zu aufdringlich werden. Also nicht zu oft anrufen. Naja und was deine Sehnsucht betrifft,das kann ich sehr gut nachvollziehen- da hilft wohl nur irgendwie ablenken.
    Ich war auch mal in einer ähnlichen Situation nur mit dem Unterschied, dass der "Typ" sich auf mich eingelassen hat, weil er in mich verliebt war, aber doch nicht bereit für eine Beziehung. So war es ein ständiges in und her, weil er nicht genug Selbstdisziplin hatte, um mir wirklich zu sagen, dass er keine Beziehung will. Er hat sich quasi ein Türchen offengehalten. Ich war so blöd und hab das nicht sehen wollen und hab dieses hin und her ertragen...
    Naja ich hoffe, dass dir so was nicht passiert! Viel Glück
     
    #16
    eisbärin, 20 Februar 2006
  17. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich war mal in einer ähnliche Situation. Meine Liebe wurde aber trotz des ganzen Wartens nie erwidert.
    Auch wenn er psychische Probleme hat und von allem momentan etwas Abstand nimmt, würde ich an deiner Stelle nicht zu viel Ernergie in die Sache stecken.
    Klar kann daraus eine tolle Freundschaft entstehen, aber wenn ihr euch seht, begegnest du ihm immer mit dem Gedanken, dass du in ihn verliebt bist und darauf wartest, dass er endlich bereit ist. Wenn er dir als Person wichtig ist, dann versuch eine gute Freundschaft mit ihm aufzubauen, ihn noch besser kennenzulernen. Aber ich glaube, dass dabei beispielsweise das Risiko besteht, dass er sich dich zwar als tolle gute Freundin irgendwann vorstellen kann, aber nicht mehr als Partnerin, verstehst du, was ich meine? Gibt ja oft Leute, die „gute Freunde“ nicht als Partner haben wollen.


    Andererseits musst du sehen, dass es für dich eine sehr lange Durststrecke werden kann, wenn du immer wartest. Du bist ja total von seiner Entscheidung abhängig.
    Ich kann dir jetzt nicht vorschlagen, dich zu entlieben, aber vielleicht wär's ja eine Möglichkeit, dass du versuchst dich von diesem Beziehungsgedanken etwas freier zu machen und weiterhin mit offenen Single-Augen durch die Welt gehst, um dir das Warten oder eine mögliche Enttäuschung zu erleichtern.

    Hoffe, ich konnte dir wenigstens etwas helfen :schuechte

    Off-Topic:
    Danke für die pn :herz:
     
    #17
    SexySellerie, 20 Februar 2006
  18. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für deine Antwort, eisbärin.

    Ja, ich warte seit über 2,5 Jahren auf ihn. Ich weiß, daß mein Herz sehr geduldig und stark ist. Und das bleibt so weiterhin.

    Nur jetzt ist es total schwierig für mich, da meine große Liebe mich nun an seinem Leben teilhaben läßt. Also wir nun auch den Kontakt haben. Er sagt mir, wie es ihm geht und was er gerade macht. Und das freut mich ja total!!!
    Mein Verstand sagt mir, daß ich es ganz langsam und geduldig und einfühlsam angehen muß. WILL ich auch!!!
    Aber mein Herz will ihm auch alles geben, Nähe und Wärme und Geborgenheit. Damit es ihm besser geht. Er hat ja psychische Probleme.
    Und ich habe Angst, daß ich ihm zu aufdringlich werde, da ich ihn so regelmäßig jeden zweiten Abend anrufen möchte. Nur kleine Dinge, wie es ihm geht und was er gerade macht. Mehr nicht. Damit möchte ich einfach für ihn da sein, ihm etwas geben. Unsere Freundschaft noch dadurch vertiefen.
    Kann jemand verstehen, wie ich das meine?
    Das ist einfach so verdammt schwierig :cry:



    SexySellerie: Ich weiß, wie du das meinst. Danke für deine lange Antwort.
    Lange Durststrecke? Ich habe schon 2,5 Jahre überlebt :zwinker: Wenn es noch länger wird ... dann soll es doch!!
     
    #18
    Viktoria, 20 Februar 2006
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    hmm...geduld ist schon ganz okay und ne lobenswerte eigenschaft...aber die frage ist, wie sehr du dir in diesem fall eher selbst schadest.

    wenn du ihm helfen willst, weil es ihm psychisch schlecht geht, ist das nett von dir. aber mit dem "heimlichen hintergedanken", für ihn damit wichtiger zu werden und vielleicht eines tages dann "mehr" für ihn zu werden, ist das eigentlich die falsche voraussetzung für dein hilfsangebot.

    weil er grad tatsächlich hilfe braucht - aber du machst das "zum teil eigennützig". das klingt jetzt fies, ich weiß, weil du ja tatsächlich willst, dass es ihm gut geht...aber es könnte sein, dass du dich da etwas verrennst...wenn nicht gar schon verrannt hast?

    es kann sein, dass er nie eine beziehung mit dir haben will, selbst wenn er mal wieder stabiler ist. er weiß, dass du ihn liebst - daher musst du nicht unbedingt noch taktieren, was melden oder nicht melden angeht.

    ich denke, für "interessantmachspielchen" ist es jedenfalls die falsche zeit, er hat grad völlig anderes im kopf...und an dir grad eh nur ein freundschaftliches interesse. ich vermute, er ist grad sehr mit sich beschäftigt und macht sich um deine nöte keinen kopp. ich will auch nicht unterstellen, dass du dich jetzt interessant machen willst, du willst für ihn da sein, aber der rat von wegen hard to get ging in die richtung.

    was versprichst du dir denn vom kontakthalten? dass er irgendwann merkt, dass er doch eine beziehung mit dir will? willst du weitere jahre warten? ggf. vergeblich? "dann soll es doch" - klingt etwas nach "ist mein schicksal". hmm.

    schwierig...
    wenn du jetzt jeden abend anrufst, dann ist das vielleicht balsam für deine sehnsuchtsgefühle - aber gleichzeitig hältst du dich selbst hin... kommts dir nie in den kopf, dass es vielleicht besser wäre, ihn loszulassen? also was LIEBE angeht? und die hoffnung auf eine beziehung?

    mir ist schon klar, dass du keinen anderen willst und das auch nicht für möglich hältst. ich kenn ja die geschichte nicht, die dazu führte, dass ihr lange keinen kontakt hatte. wie gut kanntest du ihn denn früher - also vor den zwei jahren ohne kontakt?

    wenn du ihm helfen willst, mach das. aber setz nicht drauf, dass es eines tages mehr werden könnte. sonst könntest du sehr ent-täuscht werden, im wortsinne...
     
    #19
    User 20976, 20 Februar 2006
  20. sOuLjA
    sOuLjA (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Würd mich nicht so oft mit ihr treffen,ich mein es kann sein das es dir ne zeitlang gut geht obwohl du mehr oder weniger ja hingehalten wirst aber dir wirds bestimmt weh tun wenn sie sich dann mal mit anderen trifft und einen toll findet usw.
     
    #20
    sOuLjA, 20 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test