Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

LIEBE VS. Karriere

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cake, 9 September 2004.

  1. Cake
    Cake (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    369
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben!
    Ich stehe vor einer ziemlich verzwickten Entscheidung. Ich bin mit meinem Freund seit knapp 1,5 Jahren zusammen und er ist definitiv meine GROßE Liebe. Allerdings würde es sich im Moment gerade anbieten zusammenzuziehen - er drückt sich allerdings um das Thema. (Er bekommt von seinen Eltern eine tolle Wohnung am Familienbetrieb, den er übernehmen wird.)
    Wir stehen beide kurz nach bzw. vor unserem Studienabschluss. Ich als Geisteswissenschaftlerin habe (natürlich) mit der derzeitigen Arbeitsmarktlage zu kämpfen, nun habe ich aber ein TRAUMHAFTES Angebot aus München (wir kommen aus der Nähe von Flensburg!!!!), in der Redaktion eines internationalen Verlagshauses zu arbeiten. (er weiß noch nichts von dem Job))
    Dass er nicht nach München kann ist mir klar: er bekommt den Betrieb und bereits jetzt wäre ohne ihn da Holland in Not. Sehe ich echt ein!!! Und ich möchte ihn wirklich unterstützen, aber ich will doch nicht alles aufgeben, wenn er sich nicht mal sicher genug ist, es mal mit Zusammenziehen zu probieren. (meine beste Freundin meint, dass ich ihm event. auch Gelegenheit geben muss mal alleine zu wohnen, dass hat er bisher nämlcih noch nie so wirklich . Jedenfalls nicht in einer Wohnung; er hat nur mal ein Zimmer gehabt und war dann am WE zuhause).
    Aber er kann doch auch mal Kompromisse machen, tu ich doch auch. Oder sehe ich das völlig verkehrt??? Was meint ihr??? Brauche bitte eine Meinung dazu...
     
    #1
    Cake, 9 September 2004
  2. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Bist du denn schon fest entschlossen, nach München zu gehen u. dieses tolle Angebot anzunehmen ? Bin da aus deinem Text nicht ganz schlau geworden.
    Ich gehe mal davon aus, dass er auch den Job macht, der ihm Spaß macht, wo er eine Zukunftschance hat. Fänd es mehr als korrekt, wenn du das gleiche machen würdest.
    Solltest ihn halt meiner Meinung nach bald mit deinen Wünschen u. Vorstellungen konfrontieren.
     
    #2
    engel193, 9 September 2004
  3. Lara_20
    Lara_20 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    Es ist kompliziert
    Hallo,

    ich kann Dein Dilemma gut verstehen, allerdings sind 1,5 Jahre auch nicht die riesenlange Zeit (auch wenn es jetzt nach der großen Liebe aussieht)... Natürlich kenne ich mich nicht so aus, wie es in der Umgebung von Deinem Freund mit Jobchancen für Dich aussieht, wenn es da auch etwas gibt, was Dich reizen würde/Dir genügen würde, würde ich mir das an Deiner Stelle wahrscheinlich gut überlegen, ob ich nicht doch das Angebot in der Nähe von meinem Partner anstelle des Traumjobs kilometerweit weg mit der Aussicht auf eine Fernbeziehung nehmen würde.
    Andererseits, bevor Du arbeitslos, am besten dann noch in der eigenen Wohnung (weil er dann doch nicht mit Dir zusammenziehen will), rumhockst - so ein Job ist schon verlockend, gerade in der heutigen Zeit; und es gibt viele Paare, die mit einer Wochenendbeziehung gut leben. Eigentlich wäre es wirklich gefrevelt, diesen Job wegen einer 1,5jährigen Beziehung nicht anzunehmen.
    Du mußt auf jeden Fall mal mit Deinem Freund reden, wie er dazu steht. Wie engel schon geschrieben hat: er geht doch auch seinem "Traumjob" nach und versucht Karriere zu machen, warum solltest Du dahinter zurückstehen? Irgendwie müßt Ihr gemeinsam einen Weg finden, wenn Dir die Beziehung wichtig ist und eine Zukunft haben soll, muß er zumindest mal die Gelegenheit haben, seine Meinung dazu zu äußern, auch wenn es im Endeffekt Deine Entscheidung bleiben sollte.

    Ich drück Dir die Daumen, daß Ihr einen Weg findet, der für Euch beide OK ist.
    Grüße,
    Lara
     
    #3
    Lara_20, 9 September 2004
  4. The-Starlight
    0
    das wichtigste ist: keine kinder machen, wenn ihr getrennt seid. die kinder sollen nicht leiden weil einer der eltern weg ist. sonst macht was ihr wollt
     
    #4
    The-Starlight, 9 September 2004
  5. engel193
    engel193 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    496
    101
    0
    Verheiratet
    Klasse Beitrag. War hier mit irgendeiner Silbe erwähnt worden, dass sie Kinder wollen ?
     
    #5
    engel193, 9 September 2004
  6. worthmuchmore
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Er wollt's halt nur erwähnen :grin:
     
    #6
    worthmuchmore, 10 September 2004
  7. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.767
    Verheiratet
    Gerade im Hinblick auf euer Alter würde ich den Job annehmen.
    Du hast eh keine Garantie, daß die Beziehung gut geht.
    Und wenn sie jetzt noch 6 Monate läuft und dann kaputt ist stehst du ohne ihn udn ohne JOb da.
    Folglich lieber erstmal den Job annehmen und WE-Beziehung versuchen.
    Kannst dich ja weiterhin in eurer Gegend bewerben und wenn dann da was findest auch gut.

    Stonic
     
    #7
    Stonic, 10 September 2004
  8. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Meine erste große Liebe hab ich hinter mir. Ich wollte damals nach London gehen, er hätte mich unterstützt... Ich würde niemals wegen einer Beziehung auf meine persönlichen Träume/Wünsche verzichten. Dazu bin zu sehr Egoistin. Hört sich hart an, aber ich muss für mein Leben selbst sorgen und da kann ich mir sicher sein, dass es klappt und wenn nicht habe ich selbst schuld... Kompromisse sind okay, aber Verzicht nicht...

    lg
    cel
     
    #8
    Celina83, 10 September 2004
  9. december
    december (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    887
    101
    0
    in einer Beziehung
    Ich gah da mal ganz rational ran.
    Wenn er deine große Liebe ist und das genauso sieht denke ich solltest du nicht auf ein tolles Jobangebot verzichten. Denn wer weiß wann sich die nächste Jobgelegenheit bietet. Heutzutage würde ich es mir sehr stark überlegen auf einen Job zu verzichen "nur" wegen persönllichen Belangen.
    Eine Wochenendbeziehung dürfte doch sicher auch gehen, oder?
     
    #9
    december, 10 September 2004
  10. Cake
    Cake (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    369
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob eine Wochenendbeziehung der richtige Ausdruck ist. Wir könnten es kaum einrichten, uns mehr als einmal im Monat zu sehen. Eine Wochenendbeziehung (eine gute Autostunde Entfernung)führen wir jetzt seit etwa einem halben Jahr: funktioniert zwar, aber noch weiter runterschrauben wäre schon ein Hammer. Man könnte es natürlich versuchen, aber realistisch gesehen, hat es dann wohl keine überragenden Chancen.
    Ich wäre auch durchaus bereit, ETWAS zurückzustecken und beispielsweise hier erstmal in der "Pampa" in einer kleineren Redaktion oder Agentur zu arbeiten. Aber eben nicht, wenn er nicht mal Zusammenziehen in Erwägung zieht. Denn das heißt dann für mich irgendwie, ihm ist es nicht so ernst wie mir.
    Und DAFÜR dann Kompromisse eingehen.
     
    #10
    Cake, 10 September 2004
  11. Hermes_C
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    offene Beziehung
    2 Schritte

    Ich glaube das Wichtigste ist, dass du in zwei Schritten vorgehst.

    1. Werd dir erst klar was du wirklich willst.

    2. Dann rede ganz offen und ehrlich mit ihm darüber und sucht gemeinsam eine Lösung, die für euch beide passt.

    Leider wird das nur allzu oft durcheinandergeschmissen. Da fängt man Gespräche an bevor man sicher ist, was man will und die Unsicherheit spiegelt sich im Gespräch wieder und dann gibts Streit. Das ist einer Lösung selten zuträglich.

    Darüberhinaus scheint es bei euch ja auch noch einen andere Störung zu geben. Du schreibst er scheint sich vorm Zusammenwohnen zu drücken. Also entweder hat er noch Zweifel an der Beziehung oder du glaubst das zumindest.
    Auch das würde ich vorher und separat klären.

    Dabei ist es gar nicht entscheidend, ob ihr zusammenzieht, sondern vielmehr, ob ihr beide eine Offenheit dafür habt.

    Darüberhinaus kann eine gewisse Entfernung einer Beziehung auch manchmal gut tun. Da kommt ans Licht, was sonst im Dunkeln schlummert.

    Wichtig wenn du gehst, dass das gut miteinander abgesprochen ist. Wenn du einfach dein Ding durchziehst, kann es sein, dass er eine ganze Weile sauer ist.

    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute, sowohl mit Job als auch mit Freund.
     
    #11
    Hermes_C, 10 September 2004
  12. PE3ZI
    Gast
    0
    es gibt einige flugverbindungen zwischen münchen und hamburg, die noch nicht mal allzu teuer sind. wenn ihr jetzt auch schon ne autostunde entfernt wohnt, seht ihr euch wahrscheinlich auch nur das wochenende???

    vielleicht überlegt sich das ja dein freund auch noch mal mit dem zusammenziehen, wenn du das job angebot erwähnst....
     
    #12
    PE3ZI, 10 September 2004
  13. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    richtig, hatte auch eine FB HH-M. Man muss halt günstig gelegen wohnen. Wenn man frühzeitig Bescheid weiß, kann man echt Schnäppchenflüge absahnen und es gibt noch den Nachtzug für 29 Euro.

    lg
    cel
     
    #13
    Celina83, 10 September 2004
  14. zechs
    Gast
    0
    Oh je....das nenn ich mal ein Problem....


    also ich bin noch jung(21) und idealistisch...manchmal glaube ich sogar an die große Liebe...ich meine klar Karriere ist wichtig...aber wenn du ihn liebst.... hmmm.....allerdings weiss man nicht wie lange die Beziheung hält und dann stehste dumm da... ein Teufelskreis

    Wie du dich auch entscheiden magst...rede mit ihm. Erklär ihm das mit dem Zusammenziehen...ums reden wirste nicht drumherum kommen.
     
    #14
    zechs, 10 September 2004
  15. worthmuchmore
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    Wie ich mitbekommen habe, schaut es bei ihrem Freund doch genauso aus.
    Er kann bzw. übernimmt schon jetzt den Familienbetrieb. Und wie Cake geschrieben hat, würde ohne ihm bereits jetzt nichts mehr laufen.

    @Cake: Aber rede erstmal mit deinem Freund über die Sache wie er über zusammenziehen denkt und vielleicht löst sich dein Problem ja ganz von selbst. Hoffe natürlich zu deinem Vorteil.
     
    #15
    worthmuchmore, 10 September 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - LIEBE Karriere
lupuz82
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Oktober 2012
19 Antworten
DaOfficer88
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Oktober 2007
23 Antworten
skillloser
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Januar 2006
5 Antworten