Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe zu einer Ausländerin !?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Sachsen, 2 Februar 2005.

  1. Sachsen
    Sachsen (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    281
    101
    0
    Single
    Hallo,

    ich will hier mal ein ganz anderes Thema ansprechen, manchen ist es egal und manchen jedoch nicht. Ich spreche von einer Partnerschaft zu einer Frau die aus einem anderen Land stammt.
    Ich will jetzt nicht auf farbige eingehen sondern auch auf weise.

    Wie ich darauf kam? Ja ich habe jemanden kennengelernt die als sie klein war in Kasachstan lebte und dort geboren ist und dann in ihrer Kindheit wo sie klein war, nach Deutschland kam und hier lebt. Und sie spricht auch Deutsch aber ein gebrochenes.

    Wie steht ihr dazu. Ich meine die Liebe fällt dahin wo sie eben ist. Aber ich bin noch nicht verliebt.

    Ich kam bloss auf das Thema weil viele ja da verschiedener Meinungen sind. Z.B. Die Deutschen sollten bei dne Deutschen Frauen bleiben usw.

    Und wie sollte man das dann machen wenn man sie seinen eltern vorstellen will und nicht weis wie die eltern darauf reagieren.

    Danke für eure Comments.
     
    #1
    Sachsen, 2 Februar 2005
  2. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Die Liebe fällt tatsächlich hin, wo sie will.
    Das beschäftigt mich nicht so sehr. Aber das mit dem Vorstellen bei den Eltern ist natürlich eventuell schon eine heickle Sache. Das hängt vor allem von deinen Eltern ab. Sind sie gegenüber Ausländern genauso aufgeschlossen wie gegenüber Inländern?
     
    #2
    Recon, 2 Februar 2005
  3. Sachsen
    Sachsen (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    281
    101
    0
    Single
    Naja ...

    Also,

    mein Vater hat einen Bruder und der Bruder eine Tochter die 26 ist und einen farbigen aus Australien geheiratet hat und auch mit ihm dort hin gezogen ist. sie waren vor einem Jahr in Deutschland bei meiner Oma zu Besuch und meine eltern sind dort gewesen um sie kennen zu lernen, er sprach auch nur gebrochen Deutsch so wie mir es erzählt wurde und sie haben gesagt er wäre sehr nett.

    Nur konnte ich nicht dabei sein, weil ich keine Zeit hatte. nun können sie mir ja Rotz erzählt haben um ihre eigene Meinung nicht vertreten zu können oder die Warheit, das ist es eben.
    Darüber wurd ein unsere Famile noch nie so darüber gesprochen. Aber in grunde genommen sind meine Eltern zu fast allen sehr Tolerant.
     
    #3
    Sachsen, 2 Februar 2005
  4. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Na, also. Ich würde sie dann ganz normal vorstellen. Deine Eltern werden schon feststellen, dass sie aus dem Ausland kommt. :zwinker:
    Ich denke da gibt es sonst keine Probleme zu erwarten.
     
    #4
    Recon, 2 Februar 2005
  5. Sachsen
    Sachsen (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    281
    101
    0
    Single
    Ok, danke. Aber so weit ist es noch lange nicht *g*.
    Naja war ja so indirekt eigentlich ne kleine Umfrage bzw. Diskusionsthema und keine Problemfrage im sinne.

    Also wollte auch gerne andere Meinungen hören wie sie dazu stehen!
    Oder ob sie in eienr Beziehung mit einer Ausländerin/Ausländer sind.
     
    #5
    Sachsen, 2 Februar 2005
  6. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    meine freundin ist auch mit einem australier zusammen. da gibt es auch keine probleme. er ist zur zeit hier und wohnt für ein paar wochen bei ihr.
    die eltern haben da auch gar nichts dagegen.
     
    #6
    Schätzchen84, 2 Februar 2005
  7. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    sorry, dazu fällt mir nur ein: "hä?"
    wer meint denn sowas? und verlieben geht nicht nach nationalität oder herkunft. eine aussage, deutsche sollten bei deutschen frauen bleiben, finde ich arg seltsam. und ziemlich idiotisch. und fragwürdig. in was für einem umfeld lebst du denn bitte?

    warum sollten deine eltern dich wegen der sache mit dem australischen angeheirateten mann anlügen und tun, als ob sie ihn nett finden nur aus gründen "politischer korrektheit"? wirst doch in etwa wissen, wie deine eltern so drauf sind. kommt mir komisch vor, was du so schreibst, pardon.

    und letztlich ist es egal, DU bist doch derjenige, der sich verliebt, da denkt man doch nicht an "wird sie meinen eltern auch gefallen?", sondern eher "gefall ich ihr?"
     
    #7
    User 20976, 2 Februar 2005
  8. rote_gefahr
    0
    na logo deutsche kerle nur deutsche frauen.....ach wasn quatsch.

    Ist doch völlig egal !!!
     
    #8
    rote_gefahr, 2 Februar 2005
  9. ~WhitePearl~
    0
    Naja leider ist es so... viele, vorallem aber ältere Menschen, sagen solche Sätze. Den habe ich nicht zum ersten mal gehört!!!

    Ich kann jetzt nur von mir sprechen. Ich bin seit ca 3 Jahren mit einem Türken zusammen. Er ist aber in Deutschland geboren. Bei uns gab es keinerlei Probleme. Seine Eltern und er sind nicht sehr gläubig. Seine Eltern haben mich auch von Anfang an super in ihre Familie integriert und auch meine Mutter hatte keine Probleme mit einem Türken.

    Was bei manchen ein Problem darstellt ist, das Nationalität andere Sitten hat aber wenn sich beide in einer Partnerschaft dafür öffnen und sich für die anderen Sitten etwas interessieren gibt es keine Probleme und es ist auch immer etwas Abwechslung dabei!

    --> Schau nicht auf die Nationalität, entweder man kommt miteinander klar, oder nicht... man Liebt sich oder nicht... und hör nicht auf andere, wenn ich das getan hätte wäre meine Beziehung schon nach 2 Wochen kaputt gewesen!!!

    Viel Glück und alles Gute
    ~WhitePearl~
     
    #9
    ~WhitePearl~, 2 Februar 2005
  10. Sachsen
    Sachsen (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    281
    101
    0
    Single
    Also ich verstehe sie sehr gut wenn wir reden bloss die Grammatik (Satzbildung) ist nicht so gut !
     
    #10
    Sachsen, 2 Februar 2005
  11. kerl
    kerl (53)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.138
    121
    1
    nicht angegeben
    naja ob du dich für mein kommentar wirklich bedanken würdes lasse ich mal dahingestellt.

    ich würde mal schnellstens den bekanntenkreis wechseln.
    was du da für meinungen "aufschnappst" zieht mir ehrlich gesagt die schuhe aus.

    vielleicht liegt es ja daran das ich aus einer grossstadt komme und es hier keine sau interessierst mit wem wer und welcher hautfarbe zusammen ist.

    ansonsten heisst das bei uns hier im pott nicht farbiger (habe noch keinen gesehen der farbig ist) sonder "der da"!
    damit ist er das selbe wie die da oder der andere da, egal welcher hautfabe.
    aber auch die hautfarbe interessiert hier nicht wirklich.
    im schlimsten fall sagt man im pott aber "der/die schwatte".
    wirklich erwähnenswert ist das auch nicht.

    da hast du eine komisch diskusion angeregt.

    mich persönlich würde es nicht im geringsten interessieren welche abstammung meine partnerin hat.


    lg
    kerl
     
    #11
    kerl, 2 Februar 2005
  12. Sachsen
    Sachsen (29)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    281
    101
    0
    Single
    @Kerl

    Ja, komische Diskusionen, muss doch auch mal sein. Ich habe mich vielleicht oben falsch ausgedrückt, nicht mein Bekanntenkreis sagt das nein. Ich meine das generell auf die Gesellschaft bezogen ihr wisst doch wie die Leute heute (manche) zumindestens, drauf sind.

    Und man hört ja auch darüber mal was im Fernsehen oder Talkshows usw. also war nicht auf meinen Freundeskreis bezogen ich kenne auch einen guten Freund der farbig ist und mit einer Deutschen zusammen ist und es ist mir egal.
     
    #12
    Sachsen, 2 Februar 2005
  13. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    du machst dich etwas SEHR abhängig von der meinung der anderen. fernsehen, talkshows, "wie die leute so drauf sind", "was man so hört" - ist das wichtig für dich? das ist doch völlig unerheblich, was ein paar idioten über "deutsche bleiben bei deutschen frauen"-regeln labern.

    hast du keine eigene meinung, zu der du stehst? und wenn du eine solche hast: was kümmert dich dann das gerede anderer?

    keine ahnung, wozu diese "diskussion" dienen soll.

    ich war im übrigen selbst jahrelang mit einem mann anderer nationalität zusammen, im verlauf der Beziehung fand seine einbürgerung statt. war nix anders als zuvor.
    keine probleme bezogen auf sein "nichtdeutschsein".

    was willst du denn eigentlich wirklich wissen?
    brauchst du ne erlaubnis von "der deutschen gesamtgesellschaft", dich in ein mädel nichtdeutscher abstammung verknallen zu dürfen?

    und die frage, warum du unsicher bist, ob deine eltern wegen des australischen freundes deiner cousine eventuell vorgaukeln, den nett zu finden, hast du nicht beantwortet. ist schon etwas seltsam, was und wie du schreibst.
    *kopfschüttel*
     
    #13
    User 20976, 2 Februar 2005
  14. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Abgesehen davon, dass dein Deutsch und deine Rechtschreibung auch nicht gerade Weltklasse sind ...

    Es ist doch scheißegal, ob sie schwarz, braun, lila, grün oder gelb ist, welche Nationalität sie hat oder welcher Religion sie angehört :rolleyes2
    Sie ist ein MENSCH !!!

    Und klar, es wird immer Probleme geben, wenn verschiedene Kulturkreise aufeinander treffen. Das wird nie zu verhindern sein.

    Die Frage ist doch: Was ist wichtig ?

    Ich hoffe, du lässt dich durch deine Umwelt nicht zu sehr beeinflussen ..

    Ein kopfschüttelnder Waschbär
     
    #14
    waschbär2, 2 Februar 2005
  15. JuliaB
    JuliaB (32)
    Sehr bekannt hier
    7.127
    173
    4
    nicht angegeben
    alles quatsch, man kann sich verlieben in wen man möchte und mit dem auch zusammen sein, mit ihm kinder bekommen.


    na rausfinden, wie die eltern reagieren!

    am besten erzählst du vorher ein paar mal von ihr, erwähnst, dass sie aus kasachstan ist, damit deine eltern vorbereitet sind.
    und dann kommt sie halt mal zu dir und du sagst "hier, das ist xy"

    fertig.
     
    #15
    JuliaB, 2 Februar 2005
  16. Tilak
    Gast
    0
    Ich bin seit fast 30 Jahren mit einer Thailänderin verheiratet.
    Rückblickend kann ich behaupten, dass es zwar nicht einfach war, es sich aber wirklich gelohnt hat. Sie ist ein großartiger Mensch, mit sehr viel Gefühl.

    Die kulturellen Unterschiede waren schon recht extrem. Die unterschiedliche Sichtweise des Partners zu verstehen, war oft recht schwierig. Wir haben dabei allerdings sehr viel, von der jeweiligen anderen Kultur gelernt. Dies war für uns beide eine positive Erfahrung, die wir im eigenen Kulturkreis nie hätten machen können. Als aufgeschlossene, selbstbewusste, junge Frau hatte sie schnell einen Platz in meiner Familie und insgesamt in der deutschen Gesellschaft gefunden. Durch ihre ausgeprägte Freundlichkeit war es immer sehr leicht für sie mit anderen Menschen zurechtzukommen. Ihr ausgeprägtes Selbstbewusstsein ermöglichte es ihr, ihre Interessen zu vertreten und notfalls auch Streitigkeiten auszutragen.

    Da meine Frau nun einmal von ihrer Familie getrennt war, musste ich ihr die familiär notwendige Geborgenheit geben. Dies hat in den 3 Jahrzehnten zu einer besonders innigen Verbundenheit und Vertrautheit geführt.

    Wir lieben einander immer noch in Alter Frische. Ich bin sehr froh, dass ich die vergangenen 3 Jahrzehnte mit diesen lieben Menschen verbringen durfte.

    Seit einigen Jahren leben wir nun im Heimatland meiner Frau. Nun bin ich der Ausländer.
     
    #16
    Tilak, 2 Februar 2005
  17. hmm....also ich sehe da eigentlich kein Problem.

    Allerdings hätte ICH Bedenken, etwas mit einem
    Mädel aus dem "türkischen Raum" anzufangen.
    Nicht das ich was gegen Türkinnen hätte, aber irgendwie
    sagt mir mein Selbsterhaltungstrieb, das besser sein zu lassen.

    Ich hab mal eine türkische Schulkameradin "angelabert"
    (ganz normal nett unterhalten), da kam ihr Bruder zu mir
    und sagte "Ey Alter, das ist meine Schwester, wenn du die
    fickst, bring ich dich um!" Kein Witz....

    Die Türken scheinen irgendwie anders drauf zu sein,
    was ihre Familie angeht, als z.B. Deutsche....
     
    #17
    nice-single-man, 2 Februar 2005
  18. ~WhitePearl~
    0
    Das ist auch wieder eine Verallgemeinerung!!! Ich bin seit fast drei Jahren mit einem Türken zusammen und es gibt keine Probleme. Seine Schwester kann machen und tun was sie will. Keiner in der Familie trägt Kopftuch! Auch in der Türkei werden die Frauen immer emanzipierter...!!! Da brauchst Du Dir nur Istanbul anzuschauen!

    In der Türkei gibt es verschiedene Religionen. Es gibt welche wo es eben strenger zu geht (wie bei uns in Deutschland eben die streng erzogenen Katholiken!) oder auch Religionen die nicht so streng sind.

    Dann muss man weiter schauen, die Türken/Türkinnen in meinem Alter sind meist schon in Deutschland geboren und aufgewachsen und daher schon ganz anderster drauf. Mein Freund z.B. ist ein richtiger Schwabe...

    Also nicht alles über einen Kamm scheren!!!

    LG
    ~WhitePearl~
     
    #18
    ~WhitePearl~, 3 Februar 2005
  19. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    mein ex ist auch in der türkei geboren - und auch in schwaben aufgewachsen...
    seine familie gehörte in der türkei schon zur landbevölkerung, eher mittelschicht, nicht sehr gebildet. das ist fakt und kein werturteil. und sie waren sehr sehr religiös (muslimisch). er hat sich davon befreit, was nicht ganz einfach war und zehn jahre lang keinen kontakt zu seiner familie bedeutete. keiner wusste von denen, wo er ist. der kontakt existiert heute wieder, und sie wissen auch, dass er eine deutsche exfreundin hat etc...
    seine nichten tragen kein kopftuch, mutter und schwägerin schon.

    insgesamt empfanden alle meinen ex als schon ziemlich deutsch, viele haben ihn eher für einen spanier als für einen türken gehalten, mehrfach gehört: "er ist so untürkisch!". hmm... dass es mehr gibt als "dönertürken" und hochtürkisch etwa anderes ist als das "gossentürkisch", was man in deutschland hört, sollte sich rumgesprochen haben. wobei ich niemanden abwerten will, der inhaber eines gastronomischen betriebes ist und döner verkauft ;-).

    was türkische migranten angeht und deren nachwuchs: da gibts große unterschiede, grad bei herkunft vom land oder eben aus der großstadt, speziell istanbul. es gibt - wie in deutschland auch! - moderne und konservative türken, religiöse und nichtreligiöse. insgesamt ist der begriff der ehre und der familie schon anders besetzt als für deutsche, aber ein "ehreretten" mit gewaltsamen mitteln ist nicht für alle türken typisch... der aus istanbul stammende vater einer bekannten sagte seiner tochter: "dass du mir nicht mit so nem anatolischen bauerntrampel ankommst!" - ein beispiel, dass auch innerhalb der türkischen migranten hier gewisse vorurteile herrschen können ;-). sie hat sich dann einen italiener geschnappt *hehe*.
     
    #19
    User 20976, 3 Februar 2005
  20. Lautreamont
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    nicht angegeben
    Selbst wenn irgendjemand ein Problem mit anderen Mentalitäten hat: Wenn sie größtenteils hier aufgewachsen ist, wird sie eh ziemlich westlich geprägt sein.
    Meine Ex kam aus der Ukraine und abgesehen vom (unglaublich schönen) Akzent war sie von der Mentalität her sehr viel deutscher ich :smile:. Unüberwindbare kulturelle Unterschiede wird es kaum geben, und die Unterschiede machen die Sache doch erst interessant.

    Na ja, die Rassenreinheitsfanatiker sollten doch langsam mal ausgestorben sein...
    Wenn man nicht gerade aus dem rechtesten Bauernkaff (ich sag nur Reinhardtsdorf-Schöna in Sachsen :geknickt:) kommt und normalen Umgang pflegt, sollten einem solche Meinungen eigentlich eher selten begegnen (na ja, so tolerant wie die Deutschen sich immer geben sind sie im Ernstfall manchmal aber doch nicht).

    Da müsstest du deine Eltern doch selbst am besten einschätzen können???
    Reinreden lassen darfst du dir eh nicht, schon gar nicht aus solch einem Grund.
     
    #20
    Lautreamont, 3 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe Ausländerin
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 18:04
3 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
heidelbär
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2006
10 Antworten