Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

liebe zu hass?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Momo90, 14 Februar 2007.

  1. Momo90
    Momo90 (26)
    Benutzer gesperrt
    116
    101
    0
    Single
    Hi...
    kennt ihr das, wenn eine Beziehung zu Ende is und aus Wut, Enttäuschung, Trauer und Eifersucht (weil er wieder gleich ne andre hat) fängt man an den Ex zu hassen?

    Was kann man (ich) dagegen tun?

    Ich will irgendwie drüber hinwegkomm, aber ich hasse ihn dafür, dass er gleich wieder fröhlich is und mit anderen rummacht...
     
    #1
    Momo90, 14 Februar 2007
  2. KucKuck
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    101
    0
    Single
    Süße, ich denke dass dann schon vorher etwas nicht gestimmt hat. Denn wenn er jetzt wieder gleich ne andere hat, dann kennst du den grund fürs Schlussmachen doch schon, oder? Und dann war er wenigstens fair zu dir, er hätte dich auch elügen und betrügen können, was nciht die feine Art gewesen wäre.
    Denke an die schöne zeit von euch, und versuche echt, ihn nicht zu hassen. Hass ist ein großes Wort... auch wenn ich selbst mein Leben zu 80% im Moment wirklich hasse...
     
    #2
    KucKuck, 14 Februar 2007
  3. User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.919
    198
    649
    vergeben und glücklich
    Ja, das kenne ich nur zu gut.
    Wie bei allen Dingen gilt auch hier: Zeit heilt alle Wunden.
     
    #3
    User 67771, 14 Februar 2007
  4. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Naja, das ist doch normal. Und immerhin bist du wütend und nicht traurig, ist doch auch schon mal was. :smile:
    Das wird mit der Zeit immer weniger und irgendwann wird es weg sein.
     
    #4
    User 12900, 14 Februar 2007
  5. Cadi
    Cadi (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    406
    101
    0
    Single
    jap das kenn ich. liebe und hass liegen ja auch sehr nah beieinander
     
    #5
    Cadi, 14 Februar 2007
  6. Mewkew
    Mewkew (30)
    kurz vor Sperre
    464
    0
    0
    Single
    Tjo so is das nun mal, zwischen liebe und hass ist es eben nur ein sehr sehr schmaler grad ... Wenns dir hilft, ich habe mit keiner meiner verflossenen ein gutes verhältnis ^^
     
    #6
    Mewkew, 14 Februar 2007
  7. SP2
    SP2 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    98
    91
    0
    Single
    Die umstände spielen ja eine Rolle wie man auseinander gegangen ist.im guten oder bösen. Hass ist keine Lösung der Probleme. aber in erster Sicht der einzige Ausweg.
     
    #7
    SP2, 14 Februar 2007
  8. -Snoopy-
    -Snoopy- (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    480
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube es ist gar nicht gut das Gefühl Hass zu unterdrücken. Besser es sich zugestehen, denn er ist ja ein Arsch jetzt fröhlich zu sein wos dir dreckig geht, du fühlst dich verletzt und wütend. Wenn du den Hass genießt, richtig auskostet (er tut einer geschundenen Seele einfach gut) vergeht er bei mir nach ein paar Minuten bis einer halben Stunde.
    Ich würde aber genauso in dem Moment abbrechen, wo ich irgendwelche Handlungen plane. Ihm eins auszuwischen, das heißt ihm Aufmerksamkeit widmen - und zwar für alle sichtbar. Peinlich! Und vor allem er weis wie sehr er dich getroffen haben muss... Das würde ich ihm nie zeigen.
     
    #8
    -Snoopy-, 14 Februar 2007
  9. angelgirly1991
    Verbringt hier viel Zeit
    150
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo erstmal!

    also ich finde du bist wuetend, aber auch total eiversuechtig... aber dass kann gut sein!
    man ist enttaeuscht das man verlassen wurde fuer eine andere...dass macht einen sauer
    aber ich persoenlich denke du bildest es dir doch ein bisschen ein. ich bin der meinung du liebst ihn wirklich noch und bist eiversuechtig und enttauescht!
    aber wie die anderen meinen: zeit heilt wunden.. es gibt noch andere huebsche jungs auf erden :zwinker:
     
    #9
    angelgirly1991, 14 Februar 2007
  10. Lunalu
    Lunalu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Single
    Liebe und Hass liegen einfach sehr sehr sehr nahe beieinander....
    Man kann nur jemanden richtig hassen wenn man verletzt wurde. Einen richtig verletzen, können jedoch nur Menschen die man auch in seinem Herzen hat.

    Wenn Haß und Liebe sich umarmen!

    Aber auch den Haß gegenüber deinem Ex-Freund kriegst du irgendwann weg. Du musst nur vergeben oder vergessen...
     
    #10
    Lunalu, 15 Februar 2007
  11. petrus1980
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    101
    0
    nicht angegeben
    ja man ist sauer

    vor allem wenn man erklärung bekommt a`la ich wollte ja mit Dir reden und hab Dir Mails und SMS geschickt, aber aufgrund eines Fehlers beim provider kamen die leider nicht an...

    und dann ist der neue schon 3 Tage nach dem Abschiedsbrief da..., was einen stutzig macht...

    aber was solls, es tut verdammt weh und ich hoffe der Spruch "Zeit geilt alle Wunden" wirkt schon bald, denn momentan bin ich noch fix und foxi...

    Daher meine Aussage, wenn der Partner so "nett" mit einem umgeht kann man objektiv froh sein, dass es jetzt vorbei ist und nicht erst in einiger Zeit, denn dann wäre die Verbindung noch inniger gewesen.
     
    #11
    petrus1980, 15 Februar 2007
  12. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Jop, kenne ich.
    Finde ich teilweise auch ganz gut so. Dann kann ich die ganze Sache schneller verarbeiten und ihn besser vergessen...
     
    #12
    Zanzarah, 15 Februar 2007
  13. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich find meine zwei Exfreunde auch scheiße :grin:
     
    #13
    SexySellerie, 15 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebe hass
Bossin
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
7 Antworten
Sara54
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2013
64 Antworten
undsonstso
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Oktober 2011
19 Antworten
Test