Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebe

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Lisa, 10 Januar 2001.

  1. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Könnt ihr mir mal ein paar Fragen beantworten?
    1.Woran merkt man, daß man jmd nicht mehr liebt?
    2.Was sind Gründe dafür?
    3.Wie lange kann eine Liebe dauern?
    4.Kann man sich in jmd anderen verlieben, wenn man mit jmd zusammen ist?
    5.Kann man sich wieder in jmd verlieben, von dem man mal was wollte?
    6.Was ist wenn der/die Freund(in)den Expartner noch toll findet?

    Danke!!

    ------------------
     
    #1
    Lisa, 10 Januar 2001
  2. Seerose
    Gast
    0
    Hi
    So viele Fragen auf einmal!nun ja ich befinde mich och nicht lange im Kreise der Liebenden!habe meinen ersten Freund!ich meine so richtig!woran man merkt das man verliebt ist?
    bei mir war nichts mehr so wie vorher!mein jetztiger Freund war damals mein bester kumpel doch nach na zeit konnte ich nichts mehr zu ihm sagen ohne rot zu werden!und warum das so ist!keine ahnung!wie lang eine liebe dauern kann? ich glaube das kommt auf die person an die mal liebt!wenn einem eine Beziehung sehr wichtig ist geht man durch dick und dünn doch wenn einem das so zu sagen egal ist kann es auch schon nach einer woche vorbei sein!
    und das mit dem EX geht auf jeden fall!ich bin jetzt zum zweiten mal mit meinem Freund zusammen und es ist viel schöner als es beim ersten mal!
    Bye

    ------------------
    Nimm´s wie es kommt!
     
    #2
    Seerose, 10 Januar 2001
  3. Schnucki
    Schnucki (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    752
    103
    3
    nicht angegeben
    Das sind echt schwere Fragen. In der Liebe ist ja bekanntlich alles möglich. Momentan glaube ich verliebt zu sein, aber bin mir da absolut unsicher. Ich weiß also auch nicht woran man merkt ob man verliebt ist. Das ist einfach so ein Gefühl. Ich merke es z. B. wenn ich an die bestimmte Person immer öfter denken muß und sobald die Person nicht mehr bei mir ist kommt schon die Sehnsucht nach einem Wiedersehen.
    Deine Fragen 4 und 5 würde ich mit einem klarenm JA beantworten. Ist mir jedenfalls selbst passiert und auch Leuten aus meinem Freundeskreis.
    Zu der letzten Frage...passiert. Aber da sollte man nicht übertrieben eifersüchtig drauf reagieren. Manchmal ists ja bloß ne super Freundschaft das es so aussieht als wolle er/sie noch was vom Ex.


    ------------------
     
    #3
    Schnucki, 10 Januar 2001
  4. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Herrje... Liebe kann man doch nicht in irgendeine Schublade stopfen! Deine Fragen können unmöglich mit Fakten beantwortet werden, da sie zum Großteil philosophisch sind... Aber- wieso nicht? Versuchen wir, das Ganze philosophisch zu beantworten!

    1. Eine schwere Frage. Wann liebt man überhaupt jemanden? Meiner Meinung nach gehört zur Liebe, den anderen zu kennen, aber doch immer wieder neue Eigenarten zu entdecken, Vertrauen, der Wille, den anderen vor jedem Unheil zu beschützen, selbst wenn man es dafür selber auf sich nehmen muss...
    Ich hab' mal 'ne sehr interessante Theorie gehört, was alles zur 'geschlechtlichen' Liebe gehört:

    -Geist
    Man schätzt den anderen als Freund, er ist nett, gefällt einem von der Persönlichkeit her, wie einem Freunde gefallen.

    -Erotik

    Man fühlt sich von dem anderen angezogen, nicht nur von seinem Körper, sondern vielleicht auch von seiner Art zu sprechen, seinem Lachen, seiner Art sich zu bewegen... Man in seiner Nähe sein.

    -Sex

    Man berührt den anderen und wird von ihm berührt. Nicht nur der Geschlechtsakt ist Sex, sondern schon Küsse, eine hand, die sich tröstend und liebevoll auf deinen Rücken legt...

    Wenn diese drei Faktoren zusammenkommen, soll es nach dieser Theorie Liebe sein. Aber leider könnte ich dir jetzt noch zwanzig andere Theorien ausbreiten. Liebe ist einfach unbegreiflich!


    2. Siehe oben- tausend Theorien. Meiner Meinung nach hat man sich häufig zu sehr aneinander gewöhnt, wenn Liebe endet, aber das ist nur meine meinung und mit Sicherheit nicht der einzige Grund!


    3. Hast du noch nie furchtbar verliebte alte Paare gesehen, die sich beim Spaziergang im Arm halten, dem anderen durch die Haare streichen...? Dabei sind sie seit ihrem zwanzigsten Lebensjahr verheiratet!


    4. Wieso nicht? Ich glaube, wenn man jemanden wirklich liebt, verliebt man sich in keinen anderen, aber eine Beziehung beruht ja nun nicht zwangsweise auf Liebe- leider.


    5. Ich kenne Leute, die diese Erfahrung gemacht haben.


    6. In welcher Form findet er/sie den Expartner noch toll? Als Freund? Da sehe ich keine Probleme... Wenn er aber nicht nur vom 'Geist', sondern auch von 'Erotik' und 'Sex' des Expartners träumt, dann stimmt eindeutig was nicht...

    ------------------
    Don't dream it- be it!
     
    #4
    Liza, 10 Januar 2001
  5. Jannna
    Gast
    0
    Laut Max Frisch ist das Kennenlernen, Akzeptieren und Mögen unendlich kleiner Eigenschaften und Merkmale am anderen Liebe. Man entdeckt immer neues, ist für jede Überaschung offen und freut sich über jedes klitzekleine neuerfahrene Detail (zB. als er/sie 7 war, hat er/sie sich allmorgentlich um 6:54 an der nase gekratzt).
    Dieses Detail kann noch so unwichtig sein, es ist neu, man mag es, man will noch mehr vom anderen kennenlernen.
    DAS ist laut Max Frisch Liebe.
    Aber leider neigen die Menschen dazu sich Bildnisse zu machen, d.h., sie stecken etwas in eine Schublade. "der/das ist soundso und nicht anders".
    Genau das passiert auch oft in einer Partnerschaft.
    Man meint den anderen zu kennen und ordnet ihn einer Sorte Mensch zu.
    Vielleicht versucht man dann auch noch, wenn der andere etwas tut, was dem ihm zugeordnete Bildniss nicht entspricht, ihn zu ändern, so dass es wieder passt.
    Man versucht den anderen in dieses Bildniss zu pressen, und alle anderen, dem nicht entsprechenden Eigenschaften auszulöschen. Dann ist die Liebe zu Ende.
    Also ist die Liebe je nach Paar endlich oder unendlich.

    Liebe besteht, wenn sie sich bis in alle Ewigkeiten weiterkennenlernen wollen, nie auslernen wollen, und jede Eigenschaft des anderen mögen, oder wenigstens akzeptieren.

    Meint man den anderen zu kennen, presst ihn in das was meint zu kennen hinein, ist die Liebe beendet - man will nichts neues mehr kennenlernen.

    (Nach Max Frisch "Du sollst dir kein Bildniss machen")
    -------------------

    Meine persönliche Meinung ist, dass man den anderen aber schon kennen muss, in wesentlichen Einzelheiten, um ihn lieben zu können. Sonst würde ich ja die halbe Weltbevölkerung, lieben, weil ich sie kennenlernen möchte...

    Jannna (mit 3 n's!!!)

    ------------------
     
    #5
    Jannna, 10 Januar 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebe
Annie_90
Aufklärung & Verhütung Forum
30 Oktober 2015
5 Antworten
Tinkerbell
Aufklärung & Verhütung Forum
8 Juni 2012
10 Antworten
Test