Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lieben aus Mitleid???

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von kantje, 7 Mai 2004.

  1. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    Single
    in letzter Zeit werde ich ständig mit der Frage konfrontiert: für wen tue ich das, was ich tue? Für mich oder für ihn?

    also ich mag den Typen sehr gerne und ich weiß auch das er ziemlich viele Problemchen hat, aber warum sollte ich nur aus Mitleid bei ihm sein wollen? der typ sieht echt gut aus und ich mag ihn so wie er ist....ich hab auch keine Lust seine Probleme lösen zu wollen, wenn er jemanden zum reden braucht ok...aber ich bin keine psychotherapeutische Lebenshilfe. ich kann niemanden küssen aus Mitleid... das andere Menschen, so etwas über mich sagen, hängt vielleicht damit zusammen das ich nen kleines Helfersyndrom habe....aber nichtsdestotrotz glaube ich nicht, daß ich das aus mitleid tue....

    Mitleid oder Liebe/Zuneigung...was ist es? Wie kann man das alles von einander unterscheiden...wenn man sich um jemanden bemüht (weil man ihn mag und gerne bei ihm sein möchte)und derjenige halt kleine Probleme hat, wie kann ich zeigen, daß ich nicht aus Mitleid bei ihm bin.... :rolleyes2


    gruß
    kantje :cry:
     
    #1
    kantje, 7 Mai 2004
  2. SchwarzeFee
    0
    Schwierige Frage.
    Ich würde dir das so beantworten, dass du einfach auch weiterhin bei ihm bist und das du ihm weiterhin zeigst, dass du es ehrlich mit seinen Problemen meinst. Ich denke, wenn man jemanden aus Mitleid beiseite steht, dann merkt man das ziemlich schnell. Derjenige ist dann einfach desinteressiert. Jemand, der sich wirklich sorgt, zeigt das auch. Ich weiß nicht wie, vielleicht durch Reden, durch Hinterfragen und auch mal durch Mitweinen, in den Arm nehmen usw. Ich denke, dass alles sind Anzeichen dafür, dass man um den jeningen wirklich besorgt ist.
    Wenn du es ehrlich meinst, dann wird man das schon merken.
    Ich hab jetzt nicht richtig verstanden, ob andere sagen, du bist bei ihm, weil du Mitleid hast, oder ob er das sagt. Ich kann dir nur soviel raten, wenn es andere sagen, lass sie reden. Wenn er es selbst behauptet, zeige ihm, dass dies nicht der Fall ist. Einfach, indem du ihm deine Zuwendung udn deine Ehrlichkeit entgegen bringst.
    Verlangt er denn etwa, dass du seine Probleme löst? Viele Menschen wollen einfach nur reden, erwarten aber nicht, dass man die Probleme löst. Einfach nur mal seine Gefühle laut aussprtechen udn wissen, sie hört jemand. Schon allein das kann sehr hilfreich sein. Sollte er wirklich mehr von dir verlangen, darfst du dich deswegen nicht selbst fertig machen, sondern sage ihm klar, dass auch du keine Lösung siehst, du aber weiterhin da sein wirst...

    Viel Glück
     
    #2
    SchwarzeFee, 7 Mai 2004
  3. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Äääähm ... *ratlosbin*

    Ist ein wenig verwirrend, Dein Beitrag.

    Wenn ich das jetzt richtig mitbekommen habe, bist Du mit ihm zusammen, aber er meint, das sei nur aus Mitleid. Richtig ?
    Und Du willst ihm beibringen das das nicht so ist.

    Und grundsätzlich: Aus Mitleid sollte man mit niemandem zusammen sein !
     
    #3
    waschbär2, 7 Mai 2004
  4. SchwarzeFee
    0
    @waschbär: Ich hab das so verstanden, dass sie befreundet sind... *wirr* Jetzt hast mich aber auch durcheinander gebracht....
     
    #4
    SchwarzeFee, 7 Mai 2004
  5. kantje
    kantje (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    61
    91
    0
    Single
    hmmm...nein ich bin nicht mit ihm zusammen....is nen bisschen komplizierter das hier so zu erklären....einfach gesagt ich bemüh mich um ihn....aber küssen tun wir schon... :tongue:


    sagen tun es beide seiten...andere und er :frown:
     
    #5
    kantje, 7 Mai 2004
  6. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Dann erkläre es doch mal.
    Weil ohne Einzelheiten kann man nicht viel dazu sagen.
    Und auch, wenn es länger wird... wir werden es schon lesen :zwinker:
     
    #6
    waschbär2, 7 Mai 2004
  7. Miezerl
    Gast
    0
    Ich würde es ihm richtig zeigen und oft sagen das du ihn liebst und brauchst..durch ein liebevolles Verhalten von dir sollte er doch spüren das du nicht aus Mitleid bei ihm bist??Ich glaube man spürt es..wann jemand mit einen zusammen ist rein aus Mitleid und wann derjenige einen wirklich liebt..
     
    #7
    Miezerl, 7 Mai 2004
  8. Mieze
    Mieze (31)
    Sehr bekannt hier
    5.579
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Ich habe gerade ein so ähnliches "Problem"..
    Lass die anderen reden, was sie wollen, solange du weißt, wie du für ihn fühlst ist das ok..
     
    #8
    Mieze, 7 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lieben Mitleid
Pardalis
Kummerkasten Forum
6 Dezember 2016 um 15:25
31 Antworten
ichag1105
Kummerkasten Forum
8 Dezember 2016 um 21:31
131 Antworten