Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lieber unglücklich verliebt als gar nicht?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Henk2004, 1 November 2004.

  1. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Habe mal ein bisschen nachgedacht, und festgestellt, dass der einzige wirkliche Sinn des Lebens ja darin besteht zu lieben und geliebt zu werden und später irgendwann mal Nachwuchs zu zeugen.

    Alles andere wie Geld, Macht etc. ist im Vergleich dazu nichts wert. Kann nur für mich sprechen, dass es das schönste ist, jemandem zu haben, an den man denken kann, den man halt mag.

    War in den letzten 1,5 Jahren in 2 unterschiedliche weibliche Geschöpfe verknallt/verliebt (3 Wochen Pause dazwischen) was aber beide Male in die Hose gegangen ist, weil ichs verbockt habe...

    Dann gestern war ich auf ner Halloween Party, da waren sie wieder, der Alptraum eines jeden Singles: Glückliche Pärchen, Hand in Hand, in der Ecke rumfummelnt, rumknutschend etc.

    Und da steht man da als momentan Unverliebter und denkt sich: Haaaaaaaaaaaach, wär das schön, wenn ich das jetzt auch machen könnte...

    Irgendwie war ich, obwohl es bei mir nichts geworden ist, glücklicher als jetzt. Dieses sehnsüchtige Warten auf Anrufe, SMS etc. so bekloppt es klingt, das fehlt mir jetzt irgendwie, keine Frau mehr an die ich ständig denken muss, nichts mehr.

    Ein Mädel was ich mal traf, meinte auch mal: "Ich will auch mal wieder verliebt sein!" Kann sie irgendwie verstehen.

    Andererseits ist bei mir jetzt wieder der "Jagdtrieb" erwacht, habe letztens gemerkt, dass ich ne Verkäuferin angeflirtet habe, hatte ich die ganze Zeit vorher nicht gemacht, weil ich ja im Gedanken immer schon eine hatte, die ich verehrte...

    So bin ich jetzt quasi wieder auf der Suche nach jemand neuem, dem ich mein Herz schenken kann, obwohl ich eigentlich die Schnauze voll habe, von diesen Eifersüchteleien, ständigem Nachdenken, dem Rätseln ob sie jetzt was will oder nicht.

    Tja, der Lauf der Natur halt, weil so wie`s jetzt ist, da fehlt mir irgendwas.

    Gehts anderen ähnlich?
     
    #1
    Henk2004, 1 November 2004
  2. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Mir "gehts so" obwohl ich vergeben bin..

    Gestern war ich auch auf ner Party.. mein Freund ist zuhaus in Frankfurt bzw. war es bei allen letzten vier Party´s wo ich war und dann kommt man sich richtig beschissen vor, wenn man die Päärchen da turteln sieht..

    Ich mein, ich gönn es ihnen ja.. aber trotzdem, man is dann so allein....

    aber wie gesagt, Lauf der Natur *G jeder will/braucht einen, um den er sich sorgen kann bzw. auch umgekehrt...

    vana
     
    #2
    [sAtAnIc]vana, 1 November 2004
  3. Thorx
    Gast
    0
    Es gibt (leider) immer Vor- und Nachteile. Ich weiß wie du dich fühlst. Bei mir ist es genauso...innerhalb einer Beziehung gibt es oft Aspekte die einem nicht gefallen, wie die Eifersucht, dieses eingeengte Gefühl etc.! Ist die Beziehung irgendwann vorbei sehnt man sich aber nach einer Person, die einem so Nahe steht wie keine andere. Mit der man kuscheln kann, der man vertrauen kann und so vieles mehr.

    BTW: Habe für NEIN gestimmt. Liebeskummer ist nämlich schlimmer als Sehnsucht nach Nähe, wie ich finde und ist man in der Beziehung unglücklich gibt es auch keine Zuneigung mehr oder ähnliches.

    Thorx
     
    #3
    Thorx, 1 November 2004
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Der Preis der Freiheit ist die Einsamkeit.

    Ich kann dich verstehen. In meiner fast ewigen Single-Zeit hab ich auch alle Vor-und Nachteile durchlebt.
    Einerseits ist es toll, absolut frei und ungebunden zu sein, andererseits vermisst man in seinen stillen Stunden jemand, der einem Liebe, Geborgenheit und Zuwendung gibt.
    Ich bin jetzt glücklich gebunden und möchte diesen Zustand auch nie wieder hergeben.
    Aber wenn es aus irgendwelchen Gründen dazu kommen würde, dass ich wieder Single wäre, dann würde ich mich sofort wieder auf die Vorteile konzentrieren.
    Nämlich nur dann lässt man auch aus einer "gesicherten Deckung" Veränderungen zu ... :zwinker:
     
    #4
    waschbär2, 1 November 2004
  5. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Kommt drauf an, was man unter "unglücklich verliebt" sein versteht. Wenn mein Angebeteter vergeben ist und ich keine Hoffnung habe dass aus uns was wird, dann wäre es nur eine Qual. Aber solange es "nur" schwer ist an ihn heranzukommen und ich durchaus noch Grund zur Hoffnung habe, das was aus uns werden kann, genieße ich das Gefühl auf jeden Fall, selbst wenn es lange dauert, bis sich tatsächlich was ergibt. Ich brauche dieses Gefühl des Verliebtseins sehr; um ehrlich zu sein kann ich mich an keine Zeit meines Lebens erinnern, in der ich mal nicht verliebt war. Und wenn ich nur für einen Jungen aus der Schule geschwärmt habe, mit dem ich nie ein Wort geredet hab, so gab es doch immer irgendjemanden, den ich in meine Tagträume eingebaut habe.
     
    #5
    Larkin, 1 November 2004
  6. Mauz
    Gast
    0
    Ihr schreib ja ganze romane
    dabei ist die frage doch ganz leicht und es gibt doch nur 2 möglichkeiten zu antworten
    ich bin für nein
    so ein verliebt sein bringt doch nichts und man tut sich damit nur selber weh
    oder nicht??

    :engel:
     
    #6
    Mauz, 1 November 2004
  7. Larkin
    Verbringt hier viel Zeit
    1.082
    121
    2
    nicht angegeben
    Oder nicht. Solange es Hoffnung gibt, dass ich mit dem anderen zusammen kommen kann, bin ich dabei (überwiegend) glücklich.
    Ich mal es mir dann aus wie ich ihn erobern kann, schmiede Pläne, tu etwas für mein Aussehen und meine ganze Ausstrahlung bessert sich. Ich laufe einfach bewusster durch's Leben.
     
    #7
    Larkin, 1 November 2004
  8. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    das mit den knutschenden Pärchen empfinde ich absolut genauso, allerdings bin ich doch lieber nicht verliebt, als unglücklich verliebt
     
    #8
    ogelique, 1 November 2004
  9. User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.385
    133
    63
    vergeben und glücklich
    Sehr gut geschrieben.

    Ich bin lieber nicht verliebt, als unglücklich verliebt. Hab mich bis jetzt
    nur in Mädels verliebt die nie etwas von mir wollten und es hat mir
    immer sehr weh getan. Bin derzeit auch leider wieder in eine Verliebt
    und kann dieses Gefühl einfach nicht unterdrücken.
     
    #9
    User 9402, 1 November 2004
  10. Hidden
    Hidden (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    267
    101
    0
    Verheiratet
    Ich muss sagen, dass ich lieber gar nicht verliebt bin als unglücklich verliebt zu sein. Es gibt in meinen Augen nur wenige Sachen, die schlimmer sind als unglücklich verliebt zu sein, und zu wissen, dass man nichts daran ändern kann, wie das Objekt der Begierde für einen empfindet. Man macht sich jedesmal, wenn man vom OdB hört Hoffnungen und verzehrt sich emotional und weiß doch, dass es nie etwas werden wird.
     
    #10
    Hidden, 1 November 2004
  11. User 2404
    Verbringt hier viel Zeit
    852
    103
    4
    Single
    Unglücklich verliebt sein ist nach dem verlust eines lieben Menschen das beschissendste was es gibt auf der Erde. :mad:



    Man kann sich wunderbar ewig lange vergebens Hoffnungen machen und ist mega kraft- und motivationslos sein Leben glücklicher zu gestalten. :grrr:

    Wenn diese Bekannte meint sie wolle verliebt sein meint sie bestimmt eine Liebe die erwiedert wird und ned dass sie total verknallt ist aber abgewiesen wird. :eek:
     
    #11
    User 2404, 1 November 2004
  12. HeLa
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    nicht angegeben

    Na ja, es ist meistens so, daß man gerne das hätte, was man eben gerade nicht hat.

    So ähnlich wie Du habe ich auch gedacht, als ich noch alleine war ...
     
    #12
    HeLa, 1 November 2004
  13. lolita04
    Gast
    0
    also ich bin lieber gar nicht verliebt als unglücklich,alleine hat man ja auch seine freuden mit guten freunden und so aber wen du unglücklich verliebt bist...bist du schlecht drauf usw.also ich owllte das wirklich nicht...
     
    #13
    lolita04, 1 November 2004
  14. glashaus
    Gast
    0
    Wäre lieber glücklicher Single als unglücklich verliebt.
     
    #14
    glashaus, 1 November 2004
  15. *fechti*
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    vergeben und glücklich
    ich auch...davon kann ich momentan ein lied singen :flennen:
     
    #15
    *fechti*, 1 November 2004
  16. Maria2012
    Maria2012 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    548
    101
    0
    vergeben und glücklich
    na da bin ich wohl lieber gar nich verliebt, denn das beschissenste Gefühl, dass es gibt, ist Liebeskummer!

    (ausgeschlossen Todes- oder Krankheitsfälle versteht sich)
     
    #16
    Maria2012, 1 November 2004
  17. chiquo
    chiquo (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    280
    103
    1
    nicht angegeben
    also mir gehts besser, wenn ich nich verliebt bin, als wenn ich unglücklich verliebt bin. natürlich sehnt man sich nach na freundin, aber diese sehnsucht is net so schlimm, wie die schmerzen vom unglücklich verliebt sein
    meine meinung.
     
    #17
    chiquo, 1 November 2004
  18. Henk2004
    Henk2004 (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    876
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich glaube ich habe ne bisschen andere Definition von unglücklich verliebt als die meisten hier. Das es unglücklich ist, stellt sich ja meist erst später raus, aber die Zeit vorher ist doch einfach nur wunderschön, oder nicht?????

    Und wenn man das zugegebenermaßen ziemlich beschissene Ende (das es definitiv gar nichts wird) einfach ausklammert, dann war es doch trotzdem eine schöne Zeit. Warum soll ich denn das Schlechte in Erinnerung behalten?

    Habe mal irgendwo gelesen: Es gibt keine Vergangenheít, es gibt nur Gedanken an die Vergangenheit (Ebenso verhält es sich mit Zukunft) Man soll einfach das Jetzt genießen.

    Warum sollte ich mir selbst die Laune vermiesen, wenn ich immer nur das Schlechte sehe, dann wär ich ja reichlich dämlich.

    Habe mir bei meiner letzten Geschichte über 9 Monate Hoffnung gemacht, dass es doch noch was wird. (Obwohl sie mir eigentlich ne relativ deutliche Abfuhr per SMS gegeben hatte; "Ich find dich nett, aber mehr ist da leider nicht") Habe ihr das aber nie abgekauft, weil ihr ganzes Verhalten genau gegenteilig war.

    Habe irgendwann mal hier im Forum gelesen: Liebst du etwas, dann verlass es, kommt es von selber wieder, ist es für immer dein...

    Habe o.g. Person dann auch in Ruhe gelassen, und trara, irgendwann wollte sie dann doch wieder Kontakt. Dummerweise hatte sie die ganze Zeit noch ne Beziehung, und ich habe immer darauf gewartet, dass sie dann doch mal endlich ihren Kerl in den Wind schießt, hat sie aber bis heute nicht gemacht. Habe dann letztens festgestellt, dass bei mir die Gefühle verloren gegangen sind, sprich alles was ich an ihr toll fand ist weg...

    Tja, wenigstens bin ich jetzt nicht mehr gefrustet, wenn sie mit ihrem Kerl irgendwo aufkreuzt. Aber wie schon mal gesagt, die schlechten Erinnerungen versuche ich einfach zu verdrängen, klappt auch eigentlich ganz gut.

    @ ogelique

    Kein Wunder, dass du das mit den knutschenden Pärchen genauso findest, das hast du ja auch mal irgendwann so geschrieben, fand das damals gut, und habs behalten....

    PS: Merke gerade, das ich hier irgendwie total das Geschwafel schreibe...Aber das sind halt meine momentanen Gdankengänge.
     
    #18
    Henk2004, 1 November 2004
  19. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    @Henk: Ich verstehe, was du meinst, bevor man weiß, dass die Verliebtheit unglücklich ist, fühlt man sich einfach wahnsinnig gut und "erfüllt" usw.
    Wenn man nach dem unglücklichen Ende seine Gefühle sofort abschalten könnte, wär's ja auch kein Problem, in der o. g. Zeit jedoch ist man ja (noch) nicht unglücklich verliebt, sondern vorerst mal entweder glücklich oder neutral.
    Deshalb ist diese Zeit auch schön. :grrr:
    Richtig, ich hab' des mal geschrieben.. :smile:
     
    #19
    ogelique, 1 November 2004
  20. iablo
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    Single
    also unglücklich verliebt contra nicht verliebt? dann doch wohl eher nciht verliebt und auf der suche nach der wahren liebe!
    irgendeiner hier im forum hat die signatur: träume nciht dein leben, lebe deinen traum und ich glaube, der passt hier gut rein...
     
    #20
    iablo, 1 November 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lieber unglücklich verliebt
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Dezember 2016 um 00:04
26 Antworten
Edelweiss
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 November 2016
14 Antworten
Lenny85
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 April 2004
11 Antworten