Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #1

    "Lieber" verlassen oder verlassen werden?

    ....
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    11 März 2006
    #2
    Ich fände es schlimmer verlassen zu werden! Denn wenn ich selbst verlasse, dann will ich das ja auch und habe meine Gründe dafür!
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    11 März 2006
    #3
    Hm...ich für meinen Teil würde sagen, dass es für einen selber wohl besser ist, wenn man selber Schluss macht, da man sich dann mit der ganzen Thematik schon befasst hat und es abgeschlossen hat. (was natürlich nich der Regel-Fall ist, auch wenns jetzt pauschaliert klingt, soll es das natürlich nicht :zwinker: )

    Wobei es wohl am "besten" ist, wenn beide sich einig sind und schluss machen.

    Zu meinen Erfahrungswerten ist zu sagen, dass ich bis jetzt meine Beziehungen immer beendet habe.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #4
    Verlassen zu werden find ich schlimmer.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    11 März 2006
    #5
    Seh ich genauso.
    Hoffe, aber, dass beides nicht auf mich zukommt.
    Bei meinem Ex haben wir uns beide getrennt, waren beide soweit.
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.358
    123
    4
    Verheiratet
    11 März 2006
    #6
    Es ist immer besser selbst schlusszumachen. Man hat seinen Stolz und ist "der Stärkere". Wenn man verlassen wird, muss man meistens nur leiden und versucht zu kämpfen-furchtbar, wenn es aussichtslos scheint...

    Ausnahme: Man hat selbst den Mut nicht schluss zu machen...


    LG
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #7
    Verlassen werden ist wesentlicher heftiger, was die Reaktionen & Gefühle danach angeht - zumindest bei mir.
     
  • SeatCordoba
    Verbringt hier viel Zeit
    2.608
    123
    7
    Verheiratet
    11 März 2006
    #8
    Ich finde auch, dass verlassen werden wesentlich schlimmer ist!
     
  • büschel
    Gast
    0
    11 März 2006
    #9
    -jup-
     
  • starshine85
    Verbringt hier viel Zeit
    3.261
    121
    2
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #10
    der meinung bin ich auch.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.591
    248
    715
    vergeben und glücklich
    11 März 2006
    #11
    hat alles seine vor und nachteile,aber ich denke verlassen werden ist leichter,...

    da kann man dann seine trennungsphasen durchleben und danach geht es wieder bergauf,....
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    11 März 2006
    #12
    Das sehe ich genauso.
    Ich wurde noch nie verlassen, hab immer selbst Schluss gemacht. Ich kann mir gut vorstellen,dass man sich noch ein ganzes Stück beschissener fühlt, weil man irgendwie hilfloser ist und sich einfach so liegen gelassen fühlt.
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    11 März 2006
    #13
    Also ich kann das mit verlassen jetzt nicht beurteilen, da ich noch nie in einer Bezihung war, aber wenn es allein shcon darum ging Leute kennen zu lernen, ist es mir lieber einen korb zu kriegen als einen zu erteilen.

    Keinen Plan warum, aber ich habe halt ein total schlechtes Gewissen bei der Sache jemanden einne Korb zu geben, während ich mir beoim Korb kriegen eben denke "mei, hat halt nicht gefunkt, ist verständlich". Klingt vllt alles sehr seltsam, aber was soll ich machen, irgendwie empfinde ich das eben so :schuechte
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    11 März 2006
    #14
    kann aufgrund meiner (mangelnden) erfahrung nicht viel dazu sagen. ich stelle es mir aber schlimmer vor, verlassen zu werden
     
  • Knuffy1989
    Knuffy1989 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    136
    101
    0
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #15
    Ich finde verlassen werden für mich persönlich schlimmer.
     
  • Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.627
    121
    0
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #16
    ....
     
  • Tobser
    Tobser (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    44
    91
    0
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #17
    Ich glaube das kommt immer sehr auf die Situation an. Wenn man verlassen wird kann man sich als "Opfer" fühlen und hat dadurch eine gewisse Legitimation für alles was nachher kommt (Wieso sollte ich ein schlechtes Gewissen haben? Sie/Er hat mich doch verlassen!!!). Schlußmachen fällt glaube ich nie leicht und kostet Überwindung... ja und manchmal hat man danach Schuldgefühle. Ich glaube niemand würde daraus ein Hobby machen...
     
  • sweethoneyx
    0
    11 März 2006
    #18
    für mich wär es sicher schlimmer verlassen zu werden, vor allem wenn man nicht wirklich genau weis warum!
    jedoch in einer situation in der der partner ins ausland gehn muss oder so, weiß ich nicht, ob das schlussmachen nicht schlimmer sein kann!?
     
  • billie_jean
    0
    11 März 2006
    #19
    verlassn werden find ich total ätzend da is man selbst in soner passiven rolle. und wenn man jemanden verlässt geht es dem andern so. das is mir aba trotzdem liba als selbst verlassn zu werden. am besten is doch das man das ganze in nem ordentlichen gespräch klärt und das ganze zusammen beendet. und ja, ich glaub dran das das funktioniert
     
  • Sparstru
    Sparstru (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    113
    55
    nicht angegeben
    11 März 2006
    #20
    Ich finde (hat mich selbst kürzlich erstaunt) verlassen weitaus schlimmer.
    Wenn man verlassen wird, dann sorge ich schon dafür, dass ich weiß, warum, das tut weh und schlägt einen nieder. Aber das ist eben so, und bald steht man auf und kann weitermachen; ich konnte immer lernen und war danach eine bessere Version von mir.
    Jemanden zu verlassen war viel schlimmer für mich, ich hasse es, jmd wehzutun, noch dazu, wenn er mir viel bedeutet.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste