Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

liebesbeweise und taten!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kling_Klang, 17 März 2009.

  1. Kling_Klang
    Sorgt für Gesprächsstoff
    29
    26
    0
    Verlobt
    hallo!

    ideen bitte um meinem freund zu zeigen das ich ihn liebe!
    gründe sind weil ich einen tiefen fehler gemacht habe.
    er hat mir verziehen aber es steckt noch in ihm!
    was genau möchte ich nicht sagen, darüber möchte ich auch nicht schreiben.hoffe das versteht ihr!

    also einfach ideen was ich tuen kann damit er nach einiger zeit mal merkt...hey die liebt mich echt!
    ich hab z.b. schokolade verpackt am fenster gestellt....freisprechfunktion fürs auto hübsch verpackt....ihm mit geld ausgeholfen ohne das er danach bat.....ihm ständig schöne liebes-sms gesendet.
    haben auch wieder miteinander geschlafen aber er wil noch abstand und ist unsicher.

    deshalb brauch ich eure hilfe....ich stehe hier und will es ihm beweisen, denn es ist so wie es ist!

    was kann man noch tuen um liebe zu beweisen?

    danke und bitte, fragt und diskutiert nicht nach den gründen!

    :zwinker:
     
    #1
    Kling_Klang, 17 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Gebe ihm keinen Grund für weiteres Misstrauen oder Eifersucht. Stattdessen habe Geduld und gib ihm Zeit, dass verloren gegangene Vertrauen wieder aufzubauen. Überhäufe ihn nicht mit Versprechungen (zur Änderung), die du nicht halten kannst. Schnüre ihm nicht die Luft ab und bombardiere ihn nicht mit Liebes-SMS, damit er sich nicht bedrängt, eingeengt und unter Druck gesetzt fühlt, dir vergeben zu müssen.
     
    #2
    xoxo, 17 März 2009
  3. Kling_Klang
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Verlobt
    er hat den grund immer noch im kopf....es fällt ihm schwer.
    vertrauen und ehrlichkeit....scheisse man.
    :flennen:

    was kann man bei vertrauensverlust tuen?????
    derjenige der vertrauen bricht, hat das bedürfniss seine liebe dem anderen zu beweisen.
    derjenige der vertrauen verloren hat , hat das bedürfniss wenn vorsichtige bereitschaft und gefühl noch da sind das????????

    wer kann da helfen?:flennen:
     
    #3
    Kling_Klang, 17 März 2009
  4. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Wenn das Vertrauen mal erschüttert ist, baut es sich nunmal nicht von heute auf morgen wieder auf. Mehr als deinem Freund die Zeit zu geben, die er braucht, wirst du nicht tun können. Auch wenn du ihm hundertmal durch Geschenke oder Gesten deine Liebe versuchst zu beweisen, wird das nichts ändern. Die Zeit allein kann diese Wunden heilen. Sei in Zukunft ehrlich zu ihm und gib ihm keinen Grund mehr, der zu misstrauen.
     
    #4
    khaotique, 17 März 2009
  5. Kling_Klang
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Verlobt
    danke!

    okay, ehrlichkeit hab ich verstanden!

    gibt es situationen die man aufzeigen kann wo ich ehrlichkeit direkt vor seinen augen beweise kann? also ich will ihn nicht austricksen oder so, möchte irgendwie meine ehrlichkeit unter beweis stellen!
    die situationen sind halt sehr gering wo ich meine ehrlichkeit ihm beweisen kann! was könnte man da anstellen ? wo kann man momente der ehrlichkeit ihm praktisch unbewusst und bewusst aufzeigen?


    weiss da niemand was an rat????
     
    #5
    Kling_Klang, 17 März 2009
  6. khaotique
    khaotique (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.438
    123
    8
    vergeben und glücklich
    Ich glaub, du hast etwas Entscheidendes nicht verstanden: Es braucht Zeit, um wieder Vertrauen zu fassen! Du kannst ihn nicht durch irgendwelche Aktionen dazu bringen, dir wieder zu vertrauen. Das wäre doch alles gestellt und unecht - inwiefern sollte ihn das dazu bringen, zu merken, dass du es ehrlich meinst? Damit erreichst du nur das Gegenteil. Du hast Mist gebaut, also musst du nun auch damit leben, dass du nicht einfach mit dem Finger schnippen und alles rückgängig machen kannst. Nocheinmal: Zeit ist das Stichwort.
     
    #6
    khaotique, 17 März 2009
  7. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Du kannst es nicht erzwingen. Punkt.

    Offenbar schon gar nicht bei dem, was Du Dir abgekniffen hast. Dass Du darüber nicht reden magst, heißt schon was...
     
    #7
    User 76250, 17 März 2009
  8. Kling_Klang
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Verlobt
    wieso, würdest dann gerne deinen senf dazugeben wollen? wenn du nichts dazu sagen kannst , lass die vorredner einfach sprechen.
    sie klingen etwas sachlicher als du.


    oder anders ausgedrückt.....der weg ist das ziel!
     
    #8
    Kling_Klang, 17 März 2009
  9. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Kommt halt drauf an, was Du getan hast um sein Vertrauen zu beschädigen.

    Auf die Schnelle kannst Du gar nichts machen um das vertrauen zu kitten. Du kannst nur drauf hoffen, daß Du in Eurer Beziehung noch genug Zeit und Gelegenheit hast, ihm zu beweisen, daß Du die richtige Partnerin für ihn bist.
     
    #9
    kingofchaos, 17 März 2009
  10. Nimbe
    Nimbe (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    78
    33
    2
    vergeben und glücklich
    Es ist nun mal so wie alle sagen. Es braucht Zeit.
    Vertrauen und Liebe kann man nicht herbeizaubern, man muss sie sich erarbeiten...
    Wobei ich mich frag, wie man jemanden, den man liebt, so sehr verletzen kann, dass er Abstand von einem nimmt...
     
    #10
    Nimbe, 17 März 2009
  11. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Naja, da fielen mir auf Anhieb schon ein paar Sachen ein!
     
    #11
    kingofchaos, 17 März 2009
  12. Samy83
    Samy83 (33)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    20
    26
    0
    Single
    Ich kann mir gut vorstellen, dass du denkst, dass du ihm durch Geschenke zeigst, dass du ihn liebst. Aber ich denke nicht, dass es darauf ankommt. Es erweckt eher den Eindruck, als würdest du die Liebe daurch zurückkaufen wollen. Auch wenn es von dir sicher nicht so gedacht war/ist.
    Und auch wenn er sich darüber freuen mag, verlorenes Vertrauen bringt es dadurch nicht zurück.

    Wie schon gesagt wurde, gib ihm die Zeit die er braucht. Und wenn er momentan Abstand braucht, dann solltest du ihm diesen auch geben. Ich weiß ja nicht wie lange das alles her ist, aber warscheinlich ist alles noch zu frisch und er muss sich selbst erst wieder darüber im Klaren sein, wie eure Beziehung weiter laufen soll und ob glaubt dieses Vertrauen wieder aufbauen zu können. In dieser Phase solltest du ihm einfach Zeit geben und ihn nicht zu sehr bedrängen, auch wenn das für dich sicher nicht ganz einfach ist.
     
    #12
    Samy83, 17 März 2009
  13. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Es würde zumindest die Einschätzung erleichtern, ob Du überhaupt noch 'ne realistische Chance hast. Ob das sachlich ist, musst Du entscheiden. Aber wenn Du diesen schweren Fehler nicht mal offen ansprechen magst, liegt für mich die Vermutung nahe, er war so gravierend, dass >= 95% der Beziehungen danach, Verzeihen hin oder her, unrettbar kaputt sind.

    Ansonsten ist mit "Du kannst es nicht erzwingen. Punkt." schon alles Wesentliche gesagt. Nicht alles Sachliche muss immer ein Roman sein.
     
    #13
    User 76250, 18 März 2009
  14. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Sorry, aber dem muss ich mich BigDigger anschliessen. Vielleicht erklärst Du uns mal, was wirklich los war, eventuell können wir Dir dann auch einen konkreteren Rat geben.

    Aber eins ist klar: Ein einmal angeknachstes Vertrauen wird es nie mehr so sein werden lassen wie vorher.
     
    #14
    User 48403, 18 März 2009
  15. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    Dem muss meine Erfahrung wiedersprechen :engel:.

    Dennoch: Vertrauen ist etwas, das kontinuierlich ist. Vertrauen schwankt nicht von einem Tag auf den anderen, sondern ist ständig da. Vertrauen baut sich auf, in dem man stetig und immer das einhält, was der andere von einem erwartet. Durchbrechen kann man es dagegen durch eine einzige "schlechte Tat", denn diese eine Situation zeigt, dass das bisher kontinuierliche Vertrauen nicht gerechtfertigt war. Diese unterbrechung kann nicht rückgängig gemacht werden. Es gibt keinen Gegenbeweis, den man erbringen könnte, um diese "Tat" ungeschehen zu machen.

    Wie hier alle schon schrieben: allein die Zeit kann zeigen, dass du aus dem Fehler gelernt hast und dich ab sofort so verhältst, dass man dir vertrauen kann.
     
    #15
    User 18780, 18 März 2009
  16. Kling_Klang
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Verlobt
    hallo!

    ich danke euch allen für die meinungen und erklärungen!

    ja ich habe das vertrauen in einer richtung missbraucht und enttäuscht! ich bin auch dabei mich selber zu ändern.
    laut einem fachmann (psychotherapeut) ist vertrauen aber auch
    unterteilt in diversen situationen im leben. beispielsweise gibt es die verfügung mit dem konto des anderen verantwortungsvoll umzugehen wenn man die macht darüber hätte. vetrauen ist auch wenn der andere weiss das man zu einem gewissen zeitpunkt irgendwo das macht was der andere sich wünscht. vertrauen ist auch treue und nicht beispielsweise fremdgehen.

    wenn ich also das vertrauen in einem punkt breche, muss nicht zwangsläufig das gesamte vertrauen zerstört sein. man zweifelt an dem anderen in einem dieser punkte wie oben beschrieben.
    dieser punkt ist dann betroffen vom vertrauenverhältnis!
    vorraussetzung ist das der geschädigte der partnerschaft auch bereit ist sich überzeugen zu lassen das man sich in dem punkt ändern will.

    ich will mich ändern und nicht nur meinem freund zu liebe sondern für mich selbst schon! ehrlichkeit ist der anfang....immer ehrlich zu sein! ich bin seit tagen nun dabei immer ehrlich zu sein, keine kleinen lügen oder ausreden oder selbst die minimalste spur von lügen in irgendeiner form unterlasse ich.
    anfangs war es schwer so zu sein aber so langsam merke ich das ich mich wohler fühle, im reinen mit mir bin. merke das ich dieses verhalten verinnerliche!

    mein freund und ich haben jetzt verabredet das ich die gemeinsame wohnung verlasse. wohne bei einer freundin. bleibe in der wohnung gemeldet und habe auch einen schlüssel. ich zahle ihm einen teil der miete weiterhin.
    wir sind ein paar und sind nicht getrennt , ausser in punkto wohnungen. werden versuchen uns einige monate zu nehmen wo wir uns in der woche sehen und ich nach ablauf von einem monat 1 tag in der woche in der gemeinsamen wohnung schlafe, die restliche zeit bei der freundin.nach 2 monaten schlafe ich 2 tage bei ihm.....nach 3 monaten 3 tage bei ihm.
    erst wollten wir 2 monate warten und dann direkt wenn es von beiden aus gewollt ist wieder einziehe. will ihm aber mit der ersten lösung hier mehr zeit geben und auch die eltern welche mich hassen und versuchen mich oder ihm von mir zu trennen wieder langsam an den gedanken zu gewöhnen das ihr sohn (25) jahre wieder mit mir fest zusammenlebt und zusammen ist!

    die eltern bedeuten meinem freund ja echt viel, logisch. er lebt gerade jetzt wo er aus der gemeinsamen wohnung flüchtete dort in seinem alten zimmer. die eltern mischen sich meiner meinung nach zuviel bei ihm ein. sie verlangen von ihm die dinge, sagen nicht ihre meinung was ja normal ist sondern verlangen und setzen ihrem sohn echt massiv unter druck fern von mir zu bleiben.
    sie drohen ihm die finanzielle hilfe zu unterbinden (da ausbildung) wenn er mit mir wieder zusammenziehen würde.
    sie beschimpfen mich als abgezockte und sprechen mich an mit der aussage das ich aus der wohnung ausziehen soll und ihren sohn nicht mehr zu nahe trete. dabei kläre ich alles mit meinem freund auf liebe art und weise. das verhalten der eltern geht einfach zu weit. irgendwo müssen sie akzeptieren und respektieren was mein freund entscheidet. sie üben ihre macht aus damit er ja nicht mit mir in kontakt kommt und setzen ihn echt unter druck. bevormunden ihn in diesem punkt sehr. dabei fühlt sich mein freund unwohl. weiss aber die eltern tuen das weil sie ihn lieben und schützen möchten. nur ich empfinde es als ein übermass. mit den eltern kam ich vorher schon nicht klar, respektive die mutter. sehr herrisch bzw. dominante frau...schwierig zu händeln und ihr was recht zu machen. ihr sohn ist einzelkind....das erschwert eventuell die ganze lage.

    als er mich besuchen kam haben die eltern bei ihm auf handy angerufen um zu fragen ob er bei mir sei. mein freund regte sich darüber auf "ginge ihm auf den sack".
    ehrlich gesagt steht er zwischen zwei seiten und ich kann ihn verstehen. nur irgendwo müssen die eltern ihn doch machen lassen weil er selbst lernen muss was ihm gut oder nicht gut tut.
    echt, das mit den eltern ist für ihn die größte sorge zwischen uns!

    montag war mein freund bei mir. hab ihn beschenkt und kerzen angemacht.haben miteinander geschlafen und das gemeinsam mit dem plan der wohnung ausgemacht.
    heute sehe ich ihn wieder, er kommt zu mir für 2 std und freu mich ihn zu sehen. für samstag haben wir uns schon nen termin gesetzt weil wir da abends was zusammen machen wollen. hatte ihn gefragt ob wir samstag was zusammen machen, er war bereit dazu und willigte ein.

    wir schreiben uns gegenseitig jeden tag sms wie gern wir uns haben! telefonieren 2 bis 3 mal am tag.
    wir lieben uns einfach und wir brauchen auch einander.
    mein freund ist natürlich nicht so ganz wie ich von der gefühlslage. unsicherheit ist trotzdem in ihm und natürlich enttäuschung über das was war.

    ich hoffe aufrichtig aus ganzem herzen, dass ich ihn auf mich stolz machen kann. will für mich und ihn einfach ne klasse freundin sein...die ehrlich und aufrichtig an seiner seite steht!
    ich hab erkannt was mir an ihm wirklich wichtig ist und weiss was er für ein echt netter kerl ist und seine inneren macken und nachteile....die liebe ich jetzt und später und immer. mir sind die augen aufgegangen...bei dem einen schnell und bei der anderen langsamer. wobei ich hier wirklich echt langsam war!

    ich tue was an mir und das setze ich auch um weil ich das will für mich und für ihn! ehrlich sein fühlt sich gut an und es ist noch schwer so dauerhaft zu sein aber es wird wie ich merke jeden tag besser und einfacher auch so zu bleiben.
    ich bereue und da ich glüubig bin , habe ich auch in der kirche gebeichtet was ich getan habe. habe eine kerze angezündet und für mich und meinen freund in gedanken gebetet.
    ich vertraue auf gott weil er mich liebt und eines seiner kinder....nämlich mein freund .....den liebe ich jetzt mehr denn je, nicht nur einen tag oder eine woche sondern ich will dauerhaft was dafür tuen und es geniessen. ich weiss jetzt was gut für mich ist und weiss wie dumm ich war. ich bereue aus tiefsten herzen und will nie mehr so sein wie ich war!

    lg,
    kling klang
     
    #16
    Kling_Klang, 18 März 2009
  17. User 18780
    User 18780 (33)
    Meistens hier zu finden
    2.327
    133
    22
    Verheiratet
    das klingt doch sehr vernünftig, was ihr euch da ausgedacht habt.
    Du hast es doch selbst schon so eingerichtet, dass die Zeit euer vertrauen zurückbringt. Ich denke, da brauchst du nur noch warten und dabei auch ehrlich bleiben :zwinker:.
     
    #17
    User 18780, 18 März 2009
  18. Kling_Klang
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Verlobt
    ich hab halt diesen bescheuerten fehler nicht einmal gemacht!
    bei mir ist es auch so das eine psychische störung vorliegt. diese lasse ich auch behandeln was ich vorher versprochen hatte auch zu tuen aber nie dann auch durchgesetzt habe.

    nun war ich jetzt gestern bei einem psychotherapeuten für psychosomatik und psychoanalayse.
    sie hat mir zugehört und gemeint das es verständlich ist wie mein freund reagiert. sie meinte auch das es schlimmer wäre wenn er nicht so reagieren würde denn dannn würde er mich nicht lieben.
    sie hat gesehen und gemeint das mein psychisches problem aber gut in den griff zu bekommen ist, da es kein suchtverhalten ist.
    sie meint das mein freund aber auch was an sich ändern muss, schon für sich alleine da er sonst auch in anderen beziehungen wieder mit gleichem oder ähnlichen problemen eventuell zu kämpfen hat. wichtig war aber ihr, mich soweit zu bringen das selbst bei den fehlern meines freundes ich mich so ändern kann das mir da mein fehler nie mehr passieren könne! wichtig ist das ich aufrichtig will und ich will auch diesmal mit ganzer kraft!

    ich leide halt an einer missbildung meines geschlechts. bin halt körperlich nicht normal zur welt gekommen und habe viele operationen machen müssen um ganz normal auszusehen. nur hab ich da immer wieder das gefühl gehabt das ich meinem freund nicht gut genug war. ich hab dann angefangen mich immer im beischlaf und sex mit ihm gesperrt vom kopf und hab dadurch keinen orgasmus bekommen. alleine ging das schon bei mir nur halt nicht mehr mit meinem freund.
    wisst ihr.....ich hab halt da aufgrund dieser erfahrungen fehler gemacht. dachte bin ich in ordnung oder bin ich da vom genital nicht in ordnung. wusste gar nicht was los mit mir ist.
    hab deshalb meinen freund mehrmals enttäuscht. ich hab mich auch nach jder tat die ich begang geschämt und hab mich selber geekelt vor mir. hab auch wenn ich alleine war geweint und mich gefragt wie das noch enden soll. nur mein gefühl das ich ihm nicht gut genug bin war so stark das ich jedes mal diesen fehler machte. bei jedem fehler den ich beging hab ich beim letzten fehler halt meine eigene grenze überschritten.

    mein freund meint ich wäre so innerlich veranlagt sexualität für den größten teil in meinem leben zu halten weil ich so rüberkomme und ihn immer ja .....förmlich bedrängt habe nach sex. dabei wollte ich nur wissen "magst du mich von meinem genital oder doch nicht". es machte mich immer traurig und verzweifelt. mir ist sex nicht so wichtig entgegengesetzt wie er meint von meinem verhalten....mir ist wichtig das er mich so annimmt wie ich bin und das sehr gerne auch von meinem rekonstruiertem geschlecht.

    nun lerne ich wirklich mich selber lieben zu können, ehrlich sein zu können....mich so anzunehmen wie ich bin.
    mein freund liebt mich und das schätze ich und ich liebe ihn. im herzen weiss er auch das ich ihn nicht eintauschen würde. er hat "nur" angst und misstrauen das ich nicht daran arbeite und ihm nur wieder was vorspiele. kann ich ja verstehen das er so denkt aber jeder mensch braucht kürzer oder länger um einsicht zu gewinnen. ich bin an dem punkt wo es klick machte und werd alles daran setzen mein leben und mich selbst zu positiv ändern!

    ich werde jetzt mit psychotherapeut und meinem festem willen an mir arbeiten und ich danke meinem freund mehr als er ahnt das ich ihn dafür nie mehr enttäuschen werde uns gemeinsam noch eine chance einzuräumen. ich werde diese bereitschaft dazu nicht mehr enttäuschen und mich selber nie mehr enttäuschen. ich will und der wille wird mich bestärken auf meinem weg. es ist kein ziel was ich erreichen will sondern der weg ist mein dauerhaftes ziel so zu sein das mein freund und ich selbst auf mich stolz bin!
     
    #18
    Kling_Klang, 18 März 2009
  19. h4vefun
    h4vefun (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Es klingt doch so, als ob du alle Voraussetzungen für ein glückliche Fortsetzung mit deinem Freund erfüllt hättest. Alles weitere kann nur die Zeit bringen!

    Ich hoffe das alles so klappt, wie du dir das vorstellst!:zwinker:


    mfg

    h4vefun
     
    #19
    h4vefun, 18 März 2009
  20. Kling_Klang
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    29
    26
    0
    Verlobt
    gestern war er wieder da!
    haben uns was zu essen geholt , eine pizza.

    als wir mit dem essen fertig waren , sassen wir auf der couch.
    hat mich liebevoll geküsst und wir haben miteinander geschlafen an dem abend. sogar genau gesagt 2 mal sex gehabt an dem abend:zwinker: .

    ja als wir dann über seine eltern sprachen, hat er selber gesagt das sie ihm zu weit gehen. müssen wir sehen wie wir das machen mit denen. sie lassen halt ihren sohn nicht allein bestimmen sondern bevormunden!

    hab ihm aber genau angemerkt das er mich auch vermisst hat. hat mich gedrückt und dabei gestreichelt. seine augen sprachen die wahrheit.

    gott , ich liebe diesen mann über alles!:herz:
     
    #20
    Kling_Klang, 19 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - liebesbeweise taten
littykitty
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Juli 2016
21 Antworten
Rakastan0215
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 September 2015
25 Antworten
Bartuc
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Juli 2014
20 Antworten