Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebesbrief

Dieses Thema im Forum "Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches" wurde erstellt von Sitasher, 20 August 2005.

  1. Sitasher
    Verbringt hier viel Zeit
    87
    91
    0
    Single
    Liebesbrief nach der Trennung

    Hey Alex

    Wir haben eine wunderschöne Zeit miteinander verbracht. Wir haben so einzigartige Dinge gemeinsam erlebt. Wir haben gemeinsam gelacht, waren gemeinsam traurig, aber vorallem haben wir uns beide über alles geliebt. Wir haben aneinander geglaubt, wir haben uns ewige Liebe geschworen, ja, wir haben uns sogar verlobt. Ich wollte mit dir alt werden, ich wollte mit dir meinen Traum von einer eigenen kleinen Familie verwirklichen, irgendwann. Ich wollte, dass du glücklich bist, dass...wir glücklich sind. Ich war immer unglaublich stolz auf dich.
    Weißt du noch, wie du für mich mit Kerzen "I Love You" auf den Balkon geschrieben hast? Ich hb mich so gefreut, noch nie hat jemand so was für mich gemacht. Weißt du noch, wie sehr ich 9 Monate um dich gekämpft hab? Ich hätte alles für dich getan. Ich war so glücklich, dich wieder zu haben.
    Du warst der wichtigste Mensch in meinem Leben, immer, egal was war.
    Wir haben uns unglaublich weh getan, ich dir und du mir. Wir haben irgendwann den Respekt voreinander verloren, ich weiß nicht, was passiert ist, ich weiß nur, dass was passiert ist, was nie hätte passieren sollen. Unsere Streitereien sind zu oft eskaliert. Ich bin zu oft ausgerastet und habe dabei wohl auch oft deine Gefühle zutiefst verletzt. Du hast oft nich mehr gewusst, was du machen sollst, aber aus Liebe zu mir hast du mir immer wieder verziehen. Ich konnte oft nicht verstehen, warum du nach der Arbeit oft keinen Kopf mehr für meine Probleme hattest, ich war dir böse, weil ich das Gefühl hatte, dass ich dir egal bin und du nicht für mich da bist. Manchmal hab ich mein Leben in den Vordergrund gestellt und dich damit vom schlafen oder lernen abgehalten. Ich hab dumme Fehler gemacht (ICQ), einfach, weil ich nicht mitgedacht habe. Ich habe dir oft Dinge versprochen, die ich letztendlich doch nicht einhalten konnte, auch wenn ich es versucht habe.
    Ich weiß, dass du mir nicht glauben wirst, aber es tut mir unglaublich leid.
    Du hast mich geschlagen, du weißt, dass mich das unglaublich verletzt hat, aber ich konnte dir verzeihen, weil mir mein Gefühl gesagt hat, dass du es nie wieder tun wirst. Wie gerne hätte ich nochmal mit dir drüber geredet, aber du wolltest nie, du hast immer geblockt, das hat mir unglaublich weh getan, aber ich hab es akzeptiert.
    Wahrscheinlich denkst du dir gerade, was ich blöde Kuh denn eigentlich mit meinem scheiß Sozialgemüll will, aber bitte lies einfach weiter, immerhin kannst du dir so mein rumgeheule sparen.
    Du hast mich oft beleidigt und beschimpft, mag sein, dass du damit oft Recht hattest, aber oft wars einfach nur aus der Wut herraus und das hat dann einfach weh getan. Aber ich will dir jetzt eigentlich keine Vorwürfe machen, es ist schon ok, man kann es jetzt eh nicht mehr ändern.
    Ich denk gern an unsere gemeinsame Zeit zurück, auch wenn vieles nicht so toll funktioniert hat. Ich hatte mit dir eine wunderschöne Zeit, um ehrlich zu sein hatte ich mit dir die schönste Zeit meines Lebens.
    Ich würde lügen, wenn ich jetzt schreiben würde, dass du mir nicht fehlst und ich dich nicht liebe. Du fehlst mir so sehr, dass ich es mit Worten garnicht ausdrücken kann, ich denk ständig an dich, soviele Dinge erinnern mich an dich. Wenn ich eine süße Civice seh, denk ich sofort an deinen Traum vom Auto.
    Außerdem liebe ich dich trotz allem noch über alles, was würde ich nicht dafür tun, um dich wieder zu bekommen. Ich würde alles tun.
    Aber ich muss Abschied nehmen, egal wie schwer es für mich ist. Du hast mir unmissverständlich klar gemacht, dass es für immer vorbei ist. Ich muss das akzeptieren, auch wenn es unbeschreiblich weh tut.
    Ich möchte dir mit diesem Brief sagen, dass es mir leid tut was passiert ist und dass ich dich über alles liebe. Ich danke dir für die schöne Zeit und für alles was du für mich getan hast.
    Ich werde dich niemals vergessen und ich werde dich noch sehr lange lieben, aber kämpfen kann ich einfach nicht mehr, mir fehlt die Kraft, zumindest momentan dafür.
    Ich hoff, dass es bei dir in der Arbeit bald besser wird und ich wünsch dir, dass du glücklich wirst.
    Ich liebe Dich über alles!

    Deine doofe Unkerübe
     
    #1
    Sitasher, 20 August 2005
  2. Snegge
    Verbringt hier viel Zeit
    368
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiß gar nicht so recht,was ich zu dem Brief sagen soll :cry:
    Unglaublich traurig und sehr gefühlvoll geschrieben...Wow,ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute für deine/eure Zukunft,aber ich glaube nachdem,was alles zwischen euch war,seid ihr ohne einander vllt. besser dran und solltet euch in guter Erinnerung behalten...Ein Neuanfang wird vllt. nicht gutgehen,es wird nie wieder so werden,wie es einmal war und das macht dich bestimmt nicht glücklich...!
    Alles Liebe:zwinker:
     
    #2
    Snegge, 20 August 2005
  3. ankchen
    Gast
    0
    ich kann auch nur sagen, dass das eine wunderschöner "abschiedsbrief" ist.
    ich war wirklich zu tränen gerührt.....
    ich wünsche dir sehr viel kraft und beistand
    ganz liebe grüße
     
    #3
    ankchen, 20 August 2005
  4. Sitasher
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    87
    91
    0
    Single
    Es war unglaublich schwer für mich ihn "einfach" gehen zu lassen. Aber andererseits denke ich mir auch, dass alles im Leben einen Sinn hat und so hat wohl auch diese Trennung einen Sinn, den ich zwar jetzt noch nicht erkenne, den ich aber bestimmt irgendwann sehen werde.
     
    #4
    Sitasher, 9 September 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebesbrief
verliebter92
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
11 Dezember 2011
12 Antworten
DonnyDarko
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
28 August 2011
2 Antworten
Sternenschöpfer
Geschichten, Gedichte und Nachdenkliches Forum
10 September 2006
4 Antworten