Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebesgeständnis - Sag ichs ihr oder sag ichs ihr nicht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von callidus, 25 März 2010.

  1. callidus
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    Single
    Hi!

    Ich glaub, ich bin seit 7 Monaten verliebt, aber sie weiß es nicht ... und ich glaube, sie hat für mich nicht viel mehr als nur freundschaft übrig.
    Wir kennen uns gut (seit 6 Monaten), waren schon was trinken, kino und haben schon zusammen ein bisschen gelernt, aber nicht mehr. (sind beide Mitte 20)

    Schon mehrere Monate will ich mit ihr über uns sprechen, aber immer wenn ich sie treffe, denke ich, ... das wird eh nix, danach verstehen wir uns vielleicht nicht mehr, vielleicht hält sie abstand, ...vielleicht bekomm ichs nicht hin ihr zu sagen was ich fühle, usw..
    Und vor allem, den richtigen Moment auszuwählen, ist irgendwie schwierig. Wo, wann und vor allem wie,... persönlich oder telefonisch, wobei mein Ziel eigentlich ist, mit ihr direkt zu sprechen.

    Was würdet ihr tun? Ruhig sein, bis das Verliebtsein aufhört oder man sich nicht mehr sieht oder egoistisch sein und ihr sagen, was sache ist und was man fühlt, egal wie sie reagiert?
    Was ich mich außerdem frage: Könnte sich an ihrem Verhalten mir gegenüber etwas zum positiven ändern, wenn ichs ihr sage - nimmt sie mich vielleicht anders wahr?

    Gibts vielleicht jemanden, der so ne Situation schon mal von der anderen Seite erlebt hat? Was waren eure ersten Gedanken, nachdem ihr gesagt bekommen habt, das jemand mehr als nur normale Freundschaft für euch empfindet?

    Danke & viele Grüße
    callidus
     
    #1
    callidus, 25 März 2010
  2. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Hallo!

    Nunja - momentan sieht es so aus, als ob du es nicht hinbekommst, oder? Und vielleicht wäre es nicht einmal das schlechteste, wenn sie (nach einem Korb ihrerseits) etwas Abstand zu dir halten würde?

    Es gibt nicht den richtigen Moment. Es gibt vielleicht völlig falsche Momente, aber ansonsten ist es immer mit dem gleichen Risiko verbunden. Ob du es nun Heute oder Morgen, in einem Cafe oder auf der Straße oder sonstwo sagst, wird nur einen geringen Einfluss auf die Antwort ausüben.

    Weder noch! (Und warum ist es egoistisch, jemanden seine Gefühle zu offenbahren?)
    Ich würde "durchblicken lassen", dass ich sie attraktiv finde und mich sukzessiv annähern. Ich würde sie wissen und spüren lassen, dass ich geistig wie auch körperlich ihre Nähe suche. Der Sicherheitsabstand, den man zu Personen normalerweise hält muss überwunden werden. Wenn mir das nicht gelingt und sie mir zu verstehen gibt, dass sie kein Interesse hat, dann werde ich mir die Verliebtheit aus den Kopf schlagen. Ansonsten wird der Kontakt intensiviert und dann kann es auch sein, dass ich den Mund aufmache und direkt sage, was ich empfinde bzw. was ich konkret von ihr möchte.


    Ja, könnte durchaus. Könnte aber auch nicht. So wie es jetzt aussieht, wird sich aber überhaupt nichts ändern.
     
    #2
    Fuchs, 25 März 2010
  3. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Nicht vorher sprechen, sondern endlich handeln. Also weg von der Kumpelschiene - werde deutlicher, dass du als Mann an ihr interessiert bist.

    Und denk nicht an eine Freundschaft, die eventuell dadurch zerstört werden kann oder willst du ewige Zeiten als Single durch die Gegend laufen?
    Dir ist doch was anderes wichtiger als eine platonische Dauerbekanntschaft, oder?
     
    #3
    munich-lion, 25 März 2010
  4. Limatex
    Sorgt für Gesprächsstoff
    38
    31
    0
    Verheiratet
    Also mir kam das grad ganz bekannt vor :smile:

    Ich hab vor nen paar Monaten auch eine Abfuhr bei einem Mädchen bekommen, ich hab alles aufs Spiel gesetzt--> auch unsere Freundschaft. Naja hat halt nicht geklappt weil sie anscheinend eine seeehr ähm.... komische art und weise hat den jungs ihre freundschaft zu zeigen :smile2:

    naja dann hab ich vor nem Monat meine Freundin Caro kennengelernt. Wir haben viel geschrieben, telefoniert und gesimst. Am Sonntag sind wir ins Kino. Während des Films hab ich meinen arm um sie gelegt, sie hat sich an mich gekuschelt und es hat beiden gefallen :smile:. An der Bushaltestelle haben wir dann weitergekuschelt, ich hab sie anschließend geküsst und sie hat den Kuss erwidert. DA wusste ich dass sie auch mehr als Freundschaft für mich empfindet. Sie hat mir auch später gesagt das sie Angst hatte es mir zu zeigen, weil sie die Freundschaft net gefährden wollte (also mindst. genauso viel angst wie ich^^)

    Ich meine damit net dass du es genauso machen sollst,aber sei doch kreativ, kauf ihr Blumen, schreib Gedichte oder du ergreifst im Kino die initiative. Denke drann: es könnte jeden tag zu spät sein mein lieber :smile:

    lg der Jan ^.^
     
    #4
    Limatex, 25 März 2010
  5. callidus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    Single
    danke für eure Antworten

    Und da liegt mein Problem! Mein Interesse für sie habe ich bisher, glaube ich, nicht durchblicken lassen, d.h., ich würde sie ziemlich mit meinem Geständnis überraschen. Hinterher bereue ich das jetzt auch ziemlich, vor allem weil ich sie wahrscheinlich jetzt selterner sehe und es nicht wieder aufholen kann. Meine innere Blockade ist so groß, dass ich immer nur denke und nicht ausspreche wie toll sie aussieht usw., außerdem traue ich mich nicht ihr so etwas in situationen (an der Uni) zu sagen, wo alle anderen im Saal mithören.
    Bei nächster Gelegenheit starte ich aber auf jeden Fall einen neuen Versuch mit den Komplimenten.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 21:13 -----------

    es ist schrecklich :flennen:
    Manchmal wünsch ich mir, durch die Zeit springen zu können, um gewisse Sachen wieder rückgängig zu machen :zwinker:
     
    #5
    callidus, 25 März 2010
  6. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Sie mit einem Liebesgeständnis zu überrumpeln, obwohl es zwischen euch überhaupt nichts läuft, fände ich etwas ungeschickt. Ich würde, wie Munich Lion sagt, lieber handeln. Treffen außerhalb der Uni vorschlagen, nur zu zweit, ohne zu lernen, es soll einfach klar sein, dass dies ein Date ist. Anfangen Komplimente zu machen ist auch keine schlechte Idee. Falls sie deine Einladung annimmt und sich mit dir trifft, Körperkontakt herstellen - erst durch zufällige, "unbeabsichtigte" Berührungen, dann ihren Oberarm streicheln und dann Kuss. Und bevor du einen Schritt weiter gehst, achte immer auf ihre Körpersprache - wenn sie z. B. neben dir sitzt, ist ihr Körper dir zugewendet (auch Knien und Schulter) und hält sie den Blickkontakt, dann kannst du mutiger werden.

    Falls sie auf die von dir gewünschten Weise darauf reagiert, kannst du sie nach einigen Treffen immer noch mit einem schönen Liebesgeständnis überraschen.
     
    #6
    Pretty Brünette, 25 März 2010
  7. User 53463
    Meistens hier zu finden
    724
    128
    189
    vergeben und glücklich
    Habe aus dem was du bisher geschlossen hast noch nichts heraus gelesen, wieso mehr als Freundschaft von ihrer Seite her ausgeschlossen sein sollte. (Gibt ja auch Mädels die etwas schüchtern sind :smile: ) Von daher finde ich den Vorschlag von Pretty Brünette nicht schlecht, zumal du damit auch nicht gerade die Freundschaft verbockst, wenn wirklich nichts sein sollte. Nichts tun würde ich eher nicht, weil du ja nicht ausschließen kannst, dass es ihr ähnlich geht. Also zumindest einmal genauer ausloten.

    Wie schaut es momentan aus, könnt ihr euch trotz Semesterferien sehen? Dann frag sie doch einfach ob sie Lust hat sich mit dir zu treffen, etwas trinken zu gehen o.ä. Und ansonsten kannst du ja zumindest mal so telefonieren.

    Ich war auch schon mal in der Situation, dass jemand über nen Kumpel fragen lies ob ich mir evtl. mehr vorstellen könnte. Das war zwar dann nicht der Fall, aber ansonsten hat sich an der Freundschaft zumindest nichts verändert. Also keine Sachen wie Kontaktabbruch oder Distanz etc. Von daher könnte man zumindest sagen, dass du nichts zu verlieren hast, sondern nur gewinnen kannst.
     
    #7
    User 53463, 26 März 2010
  8. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    @callidus

    Warum ihr kein Liebesgeständnis machen? Nur wäre das ganze erst einmal eine Einbahnschiene, die nur von dir kommt. Du weißt nicht, wie sie drauf reagieren wird. Aber letztendlich ist es egal, wie du es anstellst. Du kannst auch versuchen, dich ihr sinnlich zu nähern: ihr demnächst mal einen Bussi auf die Wange drücken, ihr länger in die Augen schauen als sonst, ihre Hand streicheln, ihr Komplimente machen. All diese Dinge. Wichtig ist nur, dass du einen unzweideutigen Schritt nach vorne machst - aber ohne Rückversicherung. :zwinker:
     
    #8
    spätzünder, 26 März 2010
  9. callidus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    Single
    danke für eure Tipps.

    Ich habe den Eindruck, dass sie nicht mehr als Freundschaft will, weil größtenteils ich das gespräch anfangen muss und nur ich sie immer wieder in der Vorlesung anschaue und nicht sie mich (wir sitzen nebeneinander).
    Auf meine Anfrage nach was trinken gehn und Kino hat sie zwar direkt positiv reagiert und zugestimmt, aber ich glaube, sie sagt bei sowas nie nein - die Antwort war also nicht personenabhängig. Ich muss aber noch lernen nicht so nervös zu werden, wenn ich nur mit ihr allein bin. :cool:
    Vielleicht sehn wir uns nächste oder übernächste Woche wieder wegen Projektarbeit, aber zufällig Körperkontakt herstellen stell ich mir schwierig vor, mal schaun was sich ergibt.

    Ich könnte mir aber trotzdem durchaus vorstellen, dass sie auch so schüchtern ist, ...aber dass es ihr noch schwerer fällt als mir, glaub ich nicht.
     
    #9
    callidus, 26 März 2010
  10. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    *lach der Thread hätte fast von mir sein können ;-)

    Ansicht klingt die Sache ja schonmal nicht schlecht. Ihr kennt euch seit einem halben Jahr was garnicht solang ist finde ich.

    Ihr wart doch auch schon gemeinsam im Kino und was trinken klingt doch gut, ich vermute in einer Gruppe? Aber dennoch ist sie ja scheinbar nicht abgeneigt etwas mit dir zu unternehmen um deine Theroei das sie bei "sowas nie nein sagt" zu widerlegen.

    Denke wenn du demnächst irgendwann einen guten Film vorschlagen kannst den sie auch gut findet siehst du ja schon ob es was werden könnte oder nicht, voraussetzung dafür ist natürlich das sie dir dann sagt den Film XYZ finde ich toll. Twilight 3 soll im Sommer '10 releasen, den finden doch alle Frauen toll oder? [/klischee]

    Das sie sich die während des Unterrichts nicht ständig anguckt ist denke ich relativ normal, würde sie es so tun wie du wäre die sache ja ziemlich auffällig und eindeutig aber so ist das mit den Frauen nicht *grins. Außerdem möchte sie sich vielleicht ganz auf die Schule konzentrieren und sich nicht von "nebensächlichen" Sachen ablenken lassen.

    Mit den Komplimenten musst du dich wirklich am besten rantasten glaube ist noch die beste art ihr zu signalisieren das du interesse hast ohne direkt mit der Tür ins Haus zu fallen. Klappt jedoch am besten wenn ihr euch Unterhaltet oder ihr mal alte Fotos von ihr seht, da kommt ein kompliment das sie heute noch besser aussieht einfacher als wenn du sie so anguckst und ihr sagst was für tolle Augen sie hat (was wiederrum auch auffälliger ist :grin:).

    Vorallemdingen interessant wäre noch wie ihr euch unterhaltet: also sprecht ihr oft alleine miteinander auch in der Uni? Morgens oder in den Pausen oder nur in Gruppen? Habt ihr euch bisher schon relativ viel Privates erzählt oder geht es nur ums "Geschäftliche"? Umarmt ihr euch wenn ihr euch seht / verabschiedet oder ist es mehr ein hi mit 5 meter abstand :zwinker:?

    Das die Freunschaft dabei den bach runter gehen könnte sehe ich auch als größtes Problem an, auch für mich selbst, klar weisst du dann was sache ist aber mit manchen Menschen möchte man einfach solche auf keinen fall riskieren, aber wenn du'es nicht tust riskierst du eben das ihr nie zusammen kommt oder sie dich irgendwann nicht mehr als "interessent" wahrnimmt was wieder ersteres bedeuten würde.

    Also mein "tipp" versuchen treffen alleine zu organisieren, nochmal ansprechen und gucken wie sie reagiert, dabei aber darauf achten das sie sich nicht bedrängt vorkommt, das treffen muss nicht auf teufel komm raus nächste Woche stattfinden wenn du verstehst. Und dann versuchen ihre Signale zu deuten, wobei das wieder son Thema für sich ist *lach* (ich glaub ich mach gleich mein Fred auf ;-)) und dann siehst du weiter.
     
    #10
    Verwirrter'85, 26 März 2010
  11. callidus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    Single
    ja, die Probleme sind schon ziemlich ähnlich, die wir hier im Forum probieren, zu lösen :grin:

    Also, es ist kein Vollzeitstudium, sondern nur ab und zu mal abends (alles neu seit letzten Herbst). Sie kannte niemand, mir gings genauso und so haben wir aufeinmal Kontakt zueinander gefunden, wir waren auch alleien was trinken/im Kino. An der Uni unterhalten wir uns eigentlich meistens alleine oder in kleinen gruppen.
    Umarmen bei Begrüßung/Verabschiedung praktizieren wir nicht richtig, wir habens aber mal versucht.

    Nach der Beschreibung denkt ihr bestimmt, dass sie an mir interessiert ist. Aber ich mach mir halt meine Gedanken, weil immer alles von mir kommen muss und meine Signale höchstwahrscheinlich bisher zu schwach waren. Vielleicht war sie am Anfang auch an mir intessiert und ich hab mich zuwenig ins zeug gelegt und jetzt ists zu spät, hhhm.
     
    #11
    callidus, 27 März 2010
  12. User 27629
    User 27629 (33)
    Meistens hier zu finden
    704
    128
    136
    nicht angegeben
    Flirtest du sie denn an und wenn ja, steigt sie drauf ein? (in die Augen schauen, anlachen, Interesse zeigen, Interesse wecken, sie ein bisschen necken, Körperkontakt (aber dosiert!) usw.) Ich finde, das ist so der erste Schritt, den man machen sollte und wenn es von beiden Seiten ausgeht und man das ganze im Lauf der Zeit intensiviert, führt doch eigentlich eins zum anderen und man hat dann weniger diesen Überraschungseffekt wie bei einem unerwarteten Liebesgeständnis. Und wenn sie nicht auf Flirtversuche einsteigt, dann weisst du auch Bescheid.. Wieso eigentlich keine Umarmung bei der Begrüßung? Was heißt denn, ihr habt es "mal versucht"? *g*
     
    #12
    User 27629, 27 März 2010
  13. callidus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    19
    86
    0
    Single
    keine Umarmung bei der Begrüßung, weil wir eigentlich nie richtig damit begonnen haben, hängt vielleicht damit zusammen, dass meist schon einer im Vorlesungssaal sitz und im Gespräch mit jemand anderem ist (da will man nicht stören). Nur zwischendurch haben wir uns 2-mal bei der Verabschiedung außerhalb der Uni umarmt, mehr nicht.
    Das mit dem Anflirten trifft teilweise zu, aber nicht komplett. Ich werde versuchen das Komplimentemachen und Interesse zeigen zu verstärken, vielleicht kommt es ja auch mal zum zufälligen Körperkontakt. Beim nächsten Treffen probier ichs auch mal mit der Umarmung zur Begrüßung.
     
    #13
    callidus, 28 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebesgeständnis Sag ichs
mwfly
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
16 Antworten
oranje
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2011
19 Antworten