Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebeskummer das schlimmste Gefühl...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Alex877, 2 Februar 2006.

  1. Alex877
    Alex877 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    Hallo vielleicht liest das ja einer und kann mich bisschen trösten oder Rat geben.

    Also ich fang mal an, ich war mit meiner Freundin 1 Jahr und 9 Monate zusamm es war eine wunderschöne Zeit für mich, die ich nie vergessen werde. Diese Beziehung hatte ihre Höhe und auch Tief punkte aber im großen und ganzen war es für mich sehr schön.
    Der Grund warum es zur trennung kam ist das ich 2 mal während 2 klassenfahrten ihr Fremdgegang bin oder was man darunter versteht ich bin mit keiner ins Bett gestiegen oder so aber ich war halt betrunken und hab mist gemacht konnte mich nicht beherschen und naja da hab ich bisschen geküsst das erste mal war das in Berlin im sommer 2004 und das letzte mal im oktober 2004 ich weis das dies wahrscheinlich schon viel kaputt gemacht hat aber meiner Freundin ist mit mir zusammen geblieben weil sie mich Liebte. Diese 2 große Fehler sind nicht zu entschuldigen ich weis ich bin ein Arschloch gewesen. Seit dem konnte sie mir nicht vertrauen und das war sehr schwer für mich ihr zu beweisen das ich nie wieder was machen würde und von keinem Mädchen was wollen würde naja. Bis heute hab ich nix mehr gemacht noch nicht mal mich für ein Mädchen interessiert oder so weil ich gemerkt habe sie ist meine große liebe. Naja ich erzähl mal weiter, also sind wir immernoch zusammen geblieben und es fingen immer heftigere streits an was uns beide kaputt gemacht hat aber wir hatten auch sehr viele schöne Momente. Im Febuar 2005 ist dann was passiert womit ich niemals gerechnet hätte meine Freundin hat während einer Party wo ich auch dabei war mit einem Jungen rumgemacht sozusagen als Rache was ich komplett nicht verstand und mich sehr getroffen hatte. Sie hatte es mir noch am selben abend gesagt was sie getan hat und sofort bereut und ich wollte nur noch gehen und sie hat mich angefleht nicht schluss zu machen. Naja meine Liebe war schon zu dieser Zeit verdammt groß und ich hab nicht schluss gemacht außerdem hat sie mir ja auch meine 2 fehler verziehen sozusagen... . Naja das hat die Beziehung natürlich nicht besser gemacht. Aber wir blieben zusamm weil wir uns liebten und kämpfen wollten diese schwere Zeit irgendwie zu überstehen naja es ging einiger maßen gut. Wir waren im Sommer 2005 in Paris die Stadt der Liebe es war wunderschön mit ihr und das werde ich niemals vergessen. Nach der Reise ging es noch weiter gut ausser ein paar kleinen streits die jeder mal hat... . Bis es Herbst wurde da fing sie ihre Ausbildung als Krankenschwester an seitdem haben wir uns immer weniger gesehen sie hat viele freunde in ihrer ausbildung kennengelernt und ist oft mit dem weggang und naja ich bin halt mit meinen kumpels weg und ab zu bin ich auch mit ihr weggang aber halt nur selten. Und es kamen immer große streits dazu und ich wollte auch schluss machen sie hat gesagt mach das nicht und das sie mich überalles lieben würde. Und naja ich habe natürlich nicht schluss gemacht weil ich sie auch liebe auch wenn die Beziehung nicht gut lief. Ich hab daran geglaubt das wieder mal so wird wie anfang und dazwischen und naja aber so kam es nicht. Wir stritten uns immer mehr und immer mehr und habens immer versucht bis es soweit kam das sie mir sagte sie habe nicht mehr so die Gefühle wie am Anfang und das sie nicht weis was sie tun soll ob sie mit mir zusammen sein will oder single bleibt und was neues probiert. Naja jetzt sind wir seit dienstag getrennt und heute hab ich mit ihr geredet wie es weiter geht und das sie zeit braucht für ihr entscheidung. Als ich bei ihr war und es die ganze zeit stille war und ich sagte wenn du nichts zu sagen hast dann gehe hat sie immer Tränen in den augen bekomm und sogar geweint und ich blieb noch ne weile. Naja bis es soweit war das ich ging und als ich vor der tür stand und in ihre augen schaute und sagte bis dann, kamen die Tränen nur so über sie und ich ging.

    Ich weiß sie braucht die zeit aber ich weiß nicht wie ich das durchhalten soll die Hoffnung ist da aber ich habe auch angst das sie sagt es geht so nicht mit uns weiter und wir müssen getrennte wege gehen. Ich liebe sie überalles ich würde für sie alles tun sie ist meine erste echte große liebe und naja es verdammt schwer sich von ihr los zu kommen und ich will das auch nicht am liebsten würde ich für immer mit ihr zusammen sein. Ich hab ihr auch gesagt das ich alles dafür tun würde das es zwischen uns anders würde und wir einen Neu anfang versuchen. Aber sie glaubt nicht wirklich daran deshalb braucht sie zeit. Aber ich meine ihr Tränen sagen mir das sie mich noch liebt und braucht. Naja ich bin fertig und jetzt gehts meiner seele viel besser.

    P.S: Sorry für die 1000 Rechtschreibfehler meine Gedanken waren schneller als meine Gramatik :zwinker: hoffe ihr habt verständnis.
     
    #1
    Alex877, 2 Februar 2006
  2. dr.dom
    dr.dom (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    419
    101
    0
    Single
    also erstens scheiss auf Rechtschreibfehler schließlich ist das kein Deutsch Unterricht:smile:

    kenne das Gefühl nur zu gute, mitlerweile ist es sogar schon so weit ausgeprägt das ich dieses Gefühl schon nicht mehr richtig war nehmen kann weil die Entäuschungen so sehr überragen das ich nicht mehr in der lage bin es richtig zu fühlen nach den ganzen jahren der ablehnung bin ich einiges gewohnt und hab mir einen recht dicken Panzer bekommen machmal prallt es an mir ab doch dann gibt es doch noch momente die mich total treffen.

    Ich wünschte es gäbe eine gut wirkenden "Droge" für das Problem die dieses Gefühl des "Kummers" ausschaltet so das man sich wieder auf die wesentlichen dinge im Leben konzentrieren kann, ich frag mich täglich warum es so viel trauer gibt ist es die Mentalität gibt es nur noch so wenig schöne Momente im Leben ???? die Momente in denen ich Glücklich war liegt schon so lange her das ich mich schon gar nicht mehr daran erinnern kann tja ich denke das ist der lauf des lebens.

    Ich habe mich oft gefragt warum viele alte Menschen sterben wollen obwohl sie oftmals noch recht gesund sind, sie haben das ganze schon so oft mitgemacht und andere schreckliche Erlebnisse mitmachen müssen jetzt verstehe ich es endlich....:geknickt:
     
    #2
    dr.dom, 2 Februar 2006
  3. daniel86
    daniel86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich weiss wie du dich fühlst , Meine Freundin und ich gingen auch nach 18 Monaten auseinander , für mich ist sie auch die Grosse liebe , hatten auch im Sommer 2005 einen gemeinsamen Urlaub und wollten im Sommer 2006 zu unserem 2 Jährigen auch nach Paris... nur das sie mit mir wegen eines anderen Schluss gemacht hat das trifft einen dreifach weil dann noch Neid und Eifersucht hinzu kommen. Naja ist schon 2 Monate her aber ich könnt immernoch jeden tag heulen , muss ständig daran denken das ER jetzt das hat was mir gehört hat obwohl er nichts für sie getan hat bisher auser ihr gesagt das er sie "geil" findet , bzw. er hat ihr gesagt er hätte sich in sie verliebt weil er sie total sexy findet und sie fällt auch noch auf sowas rein :frown:
     
    #3
    daniel86, 2 Februar 2006
  4. misty-dawn
    Gast
    0
    Trennungen sind eines der schlimmsten Dinge, die es im Leben gibt. Vor allem, wenn man sich noch liebt.

    Bei meiner großen Liebe damals war es auch so, dass er mich betrogen hatte. Ich habe ihn über alles geliebt und bin bei ihm geblieben. Danach war nichts mehr so schön, wie vorher, wir haben uns dauernd gestritten und ich konnte ihm nicht mehr vertrauen, was ich aber erst später merkte.
    Irgendwann war uns dann klar, dass es besser ist, wenn wir uns trennen. Die Gefühle waren nicht mehr so, wie am Anfang, besonders bei ihm nicht.

    Mir ging es danach fürchterlich schlecht, das konnte ich mir nie vorstellen. Aber es war nunmal besser so. Gott sei Dank hat er sich auch nicht mehr gemeldet und ich musste ihn nie sehen, da er nicht in meiner Stadt wohnte...

    5 Monate nach der Trennung habe ich ihn von Weitem auf einer Messe gesehen und mir wurde so schlecht, dass ich auf der Stelle gehen musste.
    Erst ein Jahr später war ich recht gut drüber hinweg.

    Wie du siehst, es dauert lange, aber jeder macht es mal durch. Und folge deinem Verstand, der sagt dir bestimmt was anderes, als dein Herz, stimmts?
     
    #4
    misty-dawn, 2 Februar 2006
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Genau! Bei dem, was ich schon alles durchmachen musste, ist es mir genauso ergangen. Das hatte aber den Nachteil, dass ich dadurch abstumpfte und Probleme damit hatte, die richtigen Gefühle für eine Frau zu entwickeln, die es wirklich ernst mit mir meinte:geknickt:
     
    #5
    User 48403, 3 Februar 2006
  6. Jason2o
    Jason2o (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    92
    91
    0
    Single
    Hört sich zwar abgedroschen an, aber ich hab mir mal in einer solchen Situation einen schlauen Spruch "überlegt":

    Mir hat das irgendwie geholfen aus all dem was positives zu ziehen.
     
    #6
    Jason2o, 3 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test