Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebeskummer erst weg und nun wieder da?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Tina-Maria, 24 Februar 2010.

  1. Tina-Maria
    Sorgt für Gesprächsstoff
    39
    33
    2
    in einer Beziehung
    Hallo ihr lieben,

    hoffe ihr habt einen Rat für mich. Kurz zur Hintergrundgeschichte. Ich war mit meinem Freund ca. 1,5 Jahre zusammen. Im Dezember letzten Jahres betrog er mich erst und verließ mich dann. Soweit so gut.

    Die erste Zeit ging es mir beschissen. Klar wusste ich, dass das zwischen uns nicht mehr funktioniert hätte (am Schluss sehr viele Probleme, er hat mich nicht mehr respektiert bzw. ernstgenommen, hatte nie Zeit usw.). Trotzdem tat es weh.

    Im Januar dachte ich, alles ist erledigt mit dem Kummer. Es ging mir super.

    Ja und seit Anfang der Woche kann ich nicht mehr. Ich fühle mich so verdammt schrecklich. Ich weiß nicht, woran es liegt. Mir ist immer noch klar, dass das keinen Sinn gemacht hätte mit uns Beiden und mir ist auch bewusst, wie sehr er mir wehgetan hat.

    Und trotzdem vermisse ich die schöne Zeit, die Momente in denen er dann doch mal da war.

    Kann es sein das ich einfach nur das Gefühl der Sicherheit vermisse? Habe seit einiger Zeit einen neuen Job, mein komplettes Leben steht Kopf.

    Da kann ich die Heulerei überhaupt nicht ertragen ...

    Bitte gebt mir doch nen Ratschlag was ich machen kann.
     
    #1
    Tina-Maria, 24 Februar 2010
  2. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Solche Rückschläge sind leider nicht selten, gerade wenn man auf diese Art und Weise verlassen wurde. Der Schmerz geht vorüber, was dir weh tut ist wahrscheinlich die Gewohnheit wie er einmal war :smile:
     
    #2
    User 66223, 24 Februar 2010
  3. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Das ist ganz normal. Es gibt schlimmere Phasen und bessere. Dass Du nach 3 Monaten noch nicht über 1 1/2 Jahre hinweg bist, ist eigentlich auch nicht verwunderlich. Immerhin hattet ihr auch schöne Zeiten und habt euch geliebt, da ist es schwer Abschied zu nehmen.

    Mir hat in solchen Momenten immer geholfen, wütend auf ihn zu sein. Wütend, weil er so respektlos war, etc
    Du hast mit seinem Fremdgehen ja eigentlich noch viel mehr Grund dazu. Bei mir hörte die Wutphase auch irgendwann auf und ich konnte es dann wieder neutraler sehen, aber im ersten Moment hat es sehr geholfen, ihm alle Schuld zu geben und aus Wut lauter gute Dinge für mich zu tun. Ich hab die Wut als Energiequelle genutzt. Oft ist man nach so einer Trennung ja erstmal kraftlos und hoffnungslos, verzweifelt. Aber das bringt einen ja nicht voran, sondern raubt nur noch Energie.
    Allerdings ist das meine Methode - mit der ich zwar erfolgreich war, aber nicht jeder kann und will das so. Das ist Typsache. Und es gibt auch andere Wege, die gut klappen.

    In jedem Fall ist es gut, sich vor Augen zu führen, dass es völlig in Ordnung ist, Rückfälle zu haben. Das es völlig in Ordnung ist, zu weinen und traurig zu sein. Lass Dich dadurch nicht beunruhigen, sondern sei verständnisvoll mit Dir. In so einem Moment weißt Du am Besten, wie Du Dir und Deiner Seele etwas Gutes tun kannst. Badest Du gerne? Wolltest Du schon immer mal eine neue Sportart ausprobieren? Oder Dich einfach nur beim Friseur verschönern lassen? Gab es irgendwas während eurer Beziehung, dass Du ihm zu liebe vernachlässigt hast? Oder dass ihr immer mal machen wolltet, aber nie geschafft habt? Dann ist jetzt der Moment dafür!

    Das kann Dir auch helfen, mehr Energie im Job zu haben. Ich kann mir gut vorstellen, wie schwierig es jetzt sein muss, dort gute Leistung zu bringen. Aber unterdrück das Heulen nicht. Manchmal kann Heulen unheimlich befreiend sein und genau das, was Du jetzt brauchst! Und wenn Du merkst, dass es heute nicht hilft - dann ruf eine Freundin an und bitte sie um Hilfe. Und wenn ihr nur einen schnulzigen Film guckt oder einen Kaffee trinken geht und Du Dir aus ihrem Leben erzählen lässt. Das bringt Dich auch wieder auf andere Gedanken.
    Aber verteufel das Heulen nicht und setz Dich jetzt nicht unter Druck, unbedingt über Deinen Ex hinweg sein zu müssen. Guck mal, ich bin seit einem Jahr in einer neuen Beziehung und seit 3 Jahren von meinem Ex getrennt, trotzdem bin ich noch nicht ganz drüber hinweg. Und wenn ich ab und zu an ihn denken muss, ist das halt so. Er war ja schließlich mal sehr wichtig für mich. Und die Gedanken an ihn werden ja immer weniger.

    Und genau das solltest Du Dir vor Augen halten: Du musst nur durchhalten. Mit der Zeit wird es auf jedenfall besser.:knuddel:
     
    #3
    Bailadora, 25 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Liebeskummer erst weg
Max17
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 22:03
5 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Oktober 2016
4 Antworten
Hackepeter
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 Oktober 2016
4 Antworten