Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Liebesschüchtern, soziophob, perfektionistisch

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von outside_planet, 25 März 2009.

  1. outside_planet
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Single
    Hi!

    Ich bin 19 Jahre alt und schrecklich unzufrieden mit meinem Leben.

    Also mein erstes Problem ist das: Ich glaube, jeder betrachtet mich als Außenseiter. Ich bin geistig 24 und körperlich eher 16. Ich hatte schon früher immer das Problem, der kleinste in der Klasse zu sein. Jetzt finde ich, dass ich wie 16 aussehe, aber ich bin halt 19. Es deprimiert mich total, dass scheinbar jeder in meinem Alter schon sichtbaren Bartwuchs hat. Ich rasiere mich auch, aber ich habe helle Haare und man sieht im Prinzip gar nichts, es ist auch nicht viel da. Außerdem bekomme ich ständig Komplexe, wenn ich größere Männer sehe. Dann denke ich mir immer "Man haben die es gut. Auf so große Männer steht jede Frau". Ich bin halt normalß groß, etwa 1,82m und auch wenn ich Frauen sehe, die mit ihren Absätzen so groß sind wie ich, bekomme ich Komplexe. Ich bin so schrecklich unzufrieden mit meiner Größe und meinem Aussehen, sehe aus wie ein Milchbubi!

    Das nächste hab ich ja schon gesagt- ich sehe jünger aus als 19 aber ich komme kaum klar mit Gleichaltrigen. Mich widert ihr Balz- und Gruppenverhalten an. Ich komme einfach nicht damit klar, dass jede kleine Handlung einen psychologischen Grund hat. Ich muss auch sagen, mich sehr für Sozialpsychologie zu interessieren. Jeder ihrer Aktionen ist so primitiv und vorhersehbar. Oh Gott, das kommt so rüber, als wäre ich ein Menschenfeind, aber das ist nicht so. Ich sehe halt fast bloß Leute, mit denen ich nicht klar komme.
    Mal ein Beispiel: Ich stehe in der Disco, in die ich mich so schon fast nie traue, und sehe so einen Typen, vielleicht 1,90 groß, kurze Haare und total überhebliches Verhalten. Dann fühle ich mich sofort minderwertig, weil ich ja weiß, dass 90% der Frauen auf solche Männer stehen. Ihr könnt sagen was ihr wollt, Bestreiten ist auch nur logisches Verhalten, um sozial nicht als "leichtes Flittchen" gebrandmarkt und ausgeschlossen zu werden. In Wahrheit steht ihr auf Arschlöcher und starke, führende Männer, weil das schon seit zehntausenden von Jahren so läuft. Gibt es eigentlich auch Frauen, die ein bisschen mehr Anspruch haben, oder sollte ich vielleicht mal rausgehen und nicht den ganzen Tag vor meinem Computer hocken und psychologischen Scheiß lesen?

    Auch wenn ich schon mal Leute treffe, was selten genug ist, sind es immer total komische. Ich kann mich viel besser mit 35-jährigen verhalten, die müssen mir wenigstens nicht immer beweisen, wie viel sie vertragen und was sie für sinnlose Online-Spiele zocken. Ich habe an potenzielle Freunde einen hohen Anspruch, auch auf intellektueller Basis. Deswegen habe ich an fast jedem etwas auszusetzen. Es nervt halt einfach, immer Leute "abzukriegen", die weder Bücher lesen noch sich politisch interessieren. Ich gehe doch auch supergern weg (wenn ich Freunde hätte) und mache jeden Scheiß mit, aber die Balance fehlt einfach bei denen. Bei mir auch, ich bin ein sozialer Loser.

    Ich bin schrecklich unzufrieden. Muss natürlich nicht sagen, dass ich noch Jungfrau bin. Und ständig diese Komplexe, ich bin nie mit mir zufrieden. Das spornt mich einerseits an und macht mich auch kaputt. Scheiße..
     
    #1
    outside_planet, 25 März 2009
  2. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich weiß gar nicht, ob ich dir raten soll zuerst an deiner Einstellung zu dir selber oder an der Einstellung zu anderen zu arbeiten.

    Nur weil ein Mann größer als du ist, stehen doch nicht alle Frauen auf ihn? Das ist doch eine komplett dämliche Verallgemeinerung und meiner Meinung nach ist eine solche verankerte Idee deinerseits nicht mit der geistigen Reife eines 24jährigen vergleichbar.

    Wenn man sich andere Ziele steckt als die meisten Gleichaltrigen, dann mag es schwerer sein Freunde zu finden, aber es ist keinesfalls unmöglich, weil es immer welche gibt, die wegen anderen Interessen als der Mainstream aus dem Konzept fallen und eine von diesen so genannten Außenseitern passen wie die Faust aufs Auge, sie müssen sich nur finden.

    Vielleicht sollte ich dir raten, dir mal ein paar neue Bücher mit neueren Theorien zuzulegen, du scheinst mir reichlich einseitig zu lesen. Du kannst behaupten und argumentieren wie du willst, ich habe mindestens genauso gute Argumente die zeigen, dass viele Frauen nicht auf dominante, starke Arschlöcher stehen. Es gibt genug gute Theorien, die ganz anderes hervorbringen.

    Lesen ist ja schön und gut, und ab und an zocken auch. Aber einfach nur irgendwelche Theorien in sich aufsaugen und sie scheinbar recht gedankenlos glauben, ohne viel Erfahrungen in der realen Welt durch Interaktion mit anderen zu erfahren ... suche dir ein kommunikatives Hobby. Möglichst eines, bei dem du Erfolge erzielst um auch dein Selbstwertgewühl und Selbstbewusstsein (an der richtigen Stelle) zu stärken.
     
    #2
    xoxo, 25 März 2009
  3. nobody44
    nobody44 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    70
    33
    2
    nicht angegeben
    Hi und willkommen auf PL,

    Ich bin übrigens auch "nur" 1.8m groß... und? Macht mich das zu einem schlechteren Menschen? Wohl kaum!
    Du bist geistig 24? Hat dir das jemand gesagt? Hast du einen komischen "sehr aussagekräftigen" Test auf einer "seriösen" Seite gemacht? Und dem vertraust du auch noch?

    Und solange du die Gedanken von Frauen nicht lesen kannst, brauchst du solche Behauptungen wie "90% der Frauen auf solche Männer stehen." gar nicht erst in den Raum schmeißen, denn erstens hast du gar nicht soviele Frauen kennengelernt, dass du das ansatzweise für die Allgemeinheit behaupten kannst, und zweitens kannst du deren Gedanken immernoch nicht lesen. Schau doch mal auf dich selbst, welche Frauen interessieren dich? Willst du uns ernsthaft erzählen, dass du gar nicht auf das Äußere schaust? Und hier kommt die allseits beliebte Verallgemeinerung der Frauen auf dich zu: "Männer schaun nur auf das Äußere!"...

    Werde ich mir merken... sobald jemand was bestreitet, einfach eine halbwegs logische Begründung ausdenken und anweden. Das ist nicht dein Ernst oder? Natürlich gibt es Frauen die auf den "Arschloch"-Typ stehen, aber du verallgemeinerst extrem! Genauso gibts auch Männer die nur auf das äußere achten, aber längst nicht alle!

    Aha... und natürlich muss alles beim Alten bleiben richtig? Zumal du hier eh davon ausgehst, dass es so gewesen ist, auch wenn du nicht alt genug bist um das überhaupt erlebt zu haben.

    Ach... ich hab bei dir das Gefühl, dass du dich zu sehr von Psychologischen Büchern und Statistiken beeinflussen lässt. In sofern hier ein kleiner Hinweis: Eine Statistik sagt für den einzelnen gar nichts aus! Absolut nichts! Wenn du das verinnerlicht hast, wird dir klar, dass du selbst dir das Leben schwer machst. Da brauchste du den Frauen nicht die Schuld zuschieben...
     
    #3
    nobody44, 25 März 2009
  4. Halcyon Days
    Sorgt für Gesprächsstoff
    243
    43
    11
    Single
    Also was allein das Aussehen betrifft:

    Du siehst wohl eher aus wie ein "Milchbubi" und bist 1,82m... und was ich dazu sage: Ist doch toll :ratlos:

    Meiner Erfahrung nach stehen Frauen eher auf Männer, bei denen kein Haar am Körper wächst (außer auf dem Kopf). Und mit deiner Größe liegst du absolut im Durchschnitt.

    Was mich angeht, ich sah schon immer älter aus. Habe jetzt eine Glatze bedingt durch sehr frühen Haarausfall, aber sonst sehr starke Körperbehaarung. Und im Gesicht müsste ich mich eigentlich jeden Tag rasieren. Auch nicht so toll, das sag ich dir.

    Mit 1,73m lande ich ebenso im Hintertreffen. Den meisten Frauen begegne ich nur auf Augenhöhe, während du die meisten Frauen auch mit Absätzen noch gut überragst.

    Vielleicht solltest du tatsächlich davon ablassen, dass alle 20-30-jährigen unter deinem Niveau sind. Ich sag dir, wichtiger als pures Fachwissen und Fachsimplerei ist es richtig Smalltalk führen zu können und sich einfach über "Nichts" unterhalten zu können. Nicht nur bei Frauen, sondern für das Leben generell. Und das Smalltalken kannst du auch eigentlich nur durch eines üben... dich viel mit anderen Menschen unterhalten. Betonung liegt auf unterhalten, nicht herumphilosophieren.
     
    #4
    Halcyon Days, 25 März 2009
  5. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Hallo und Willkommen im Forum!

    Eins vorweg: wie Du richtig erkannt hast: 1,82 ist normal groß und definitiv nicht zu klein. Warum machst Du Dir deswegen Gedanken? Nicht jede Frau sucht einen 2-Meter-Mann. Je nach Größenunterschied ist das sogar eher hinderlich, wenn man bei jedem Kuss nen Haltungsschaden riskiert. :-D Im Ernst, mach Dir da mal keinen Kopp.

    Ja, jünger Aussehen ist doof, die Erfahrung hab ich in Deinem Alter auch gemacht. Aber tröste Dich: mit zunehmendem Alter bekommt auch die Vorteile davon zu spüren.:zwinker: Und wenn Dein sonstiges Auftreten passt, sollte das auch nicht der ultimative Hinderungsgrund bei der Beziehungssuche sein.

    Stimmt, das kommt ziemlich arrogant rüber. Kommt mir so vor, als solltest Du mal versuchen weniger zu analysieren und interpretieren. Man kann sich für alles Erklärungen zurechtlegen. Wenn man sich auf Menschen einlässt stellt man dann komischerweise fest, wie oft sie es doch schaffen einen zu überraschen. Auch positiv.

    Theorie und Praxis sind zwei verschiedene Schuhe. Klar, man kann immer schön alles erklären, aber wenn Du nicht auf Menschen zugehst, Dich auf sie einlässt, einfach mal fühlst und statt dessen immer nur von oben herab betrachtest und Urteile fällst machst Du Dich automatisch a) zum Aussenseiter und b) hast Du dann irgendwann ein riesiges theoretisches Wissen aber keinerlei praktische soziale Kompetenz. Nicht erstrebenswert.

    Ich bin zwar keine Frau, aber dass was Du Dir hier anmaßt ist ehrlich gesagt schwer erträglich. Schnell mal schön alle über einen Kamm gescheert um Dein Weltbild aufrecht zu erhalten, Deine soziale Misere zu erklären und Dich von jeder "Verantwortung" freizusprechen. Hallo? Aus eigener Erfahrung: Ich bin 1,76 "klein" und nach Aussagen meiner bisherigen Partnerinnen definitiv kein Arschloch. Ich hab nicht den Eindruck, dass es für mich keine "gewillten" oder passenden Partnerinnen auf der Welt gibt, den habe ich noch nie gehabt und ich bin schon ne kleine Weile auf der Erde. Geh doch erstmal auf die Suche und mach Deine eigenen Erfahrungen, bevor Du irgendwelche Pseudostatistiken in die Gegend zu haust, als Begründung dafür dass es eh nix bringt wenn DU mal was tust.

    Ja und Ja. Theoretisches Wissen ist schön, aber nicht alles. Ich hab das Gefühl Du benutzt das grade als Ausrede für Dinge, die Dich an Dir stören.

    "Deine" Leute kannst Du finden. Spätestens wenn Du studierst wirst Du auch Leute haben, bei denen sich die Interessengebiete besser decken. Vielleicht solltest Du auch mal an anderen Orten suchen?

    Auf jeden Fall solltest Du aber aufhören, Menschen so schnell abzuurteilen und nur distanziert zu analysieren. Lern sie doch erstmal richtig kennen! Sonst wirst Du immer Aussenstehender bleiben - Du begibst Dich ja selbst in diese Position.

    Zur Unzufriedenheit mit Deinem zu jungen Aussehen, kann ich nur sagen: akzeptier Dich wie Du bist, versuch was aus Dir zu machen was Dir gefällt und vergrab Dich nicht in Deinen Komplexen. Die sind sehr wahrscheinlich komplett unnötig und irrational.
     
    #5
    User 10802, 25 März 2009
  6. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Also wegen seiner Körpergröße Komplexe zu haben, wenn man 1,82m groß ist, ist das lächerlichste was ich je gehört habe.
    Das ist doch eine völlig normale Größe für einen Kerl! Da kenn ich Dutzende Männer, die kleiner sind und damit absolut null Probleme haben.
    Mit der Körpergröße bist Du sicher größer als die meisten Mädels und das ist letztlich das entscheidende.
    Das redest Du Dir doch nur ein um andere Problembereiche zu überdecken.
    Wenn Dir dein Freundeskreis nicht intellektuell genug ist, hälst Du Dich vielleicht auch in der falschen Gesellschaft auf. Gehst Du zur Schule, oder bist Du schon fertig? Studieren hilft, da trifft man intelligente Menschen. Oder einfach mal Hobbys suchen, die eher vergeistigte Menschen anziehen. Vielleicht solltest Du aber auch erstmal deine innere Einstellung überdenken, denn wenn Du jemand bist, dem man es gar nicht recht machen KANN und der an jedem etwas findet was ihn stört, dann musst du erstmal dich selbst ändern.
     
    #6
    Bavid Dowie, 25 März 2009
  7. outside_planet
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Hey ihr.

    Tut mir echt leid, das ist einer meiner schlechten Tage. Jeder braucht irgendein Ventil und ich werde heute einfach mal ein paar neue Klamotten kaufen gehen und eine halbe Stunde um den Block rennen.

    @Bavid Dowie:
    Ich glaube, alle Dinge sind irgendwie relativ. Das hat nichts mit meiner Größe zu tun. Ich weiß, dass ich normal groß bin. Ich weiß, dass die Größe okay ist. Ich weiß, dass es zig Millionen Männer gibt, die mit 1,65 glücklich sind. Ich weiß, dass es nur an meinen generellen Komplexen liegt. Das kann man rational nicht erklären.

    Und an alle Frauen, die ich mit meinem Beitrag beleidigt habe. Sorry, das wollte ich echt nicht.
    Lasst euch davon nicht beeindrucken, ich versuche nur die Unzufriedenheit mit mir auf andere abzuwälzen, weil ich ein Loser bin.
     
    #7
    outside_planet, 25 März 2009
  8. Tornadin
    Benutzer gesperrt
    287
    0
    38
    vergeben und glücklich
    Erstmal, auch wenn du deine eigene geistige Reife ja auf die eines durchschnittlichen 24-jährigen schätzt, macht das auf mich überhaupt nicht den Eindruck. Du machst doch schon viel eher den Eindruck eines trotzigen, kleinen Kindes, dass nicht zufrieden ist, solange nicht alles in die richtigen Bahnen läuft.

    Genauso solltest du mal überdenken was du den ganzen Tag machst. Wie du richtig erkannt hast, ist der Unsinn, den du hier verzapfst nämlich einfach nur "psychologischer Scheiß". Geh einfach mal raus aus deinem Haus und deiner Haut und du wirst garantiert feststellen, dass es sich in der wirklichen Welt doch etwas anders verhält.
    Was du hier als soziologische und psychologische Kenntnisee verkaufst, hört sich für mich doch eher nach einem der vielen Fälle ein, die sich in PU eingelesen haben und das ganze doch etwas falsch aufgefasst haben. Nichts für ungut, wenn ich mich in der Vermutung täuschen sollte. Der gleiche Schrott wird auch noch in anderen Formen unters Volk gebracht.


    Das hört sich doch schon besser an.
    Wollte mit meinem Kommentar oben eigentlich hauptsächlich sagen, dass du dich von den andren vielleicht gar nicht unterscheidest, wie du denkst, das solltest du nur mal erkennen.
     
    #8
    Tornadin, 25 März 2009
  9. outside_planet
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Ja es stimmt, ich habe mich in Psychologie eingelesen. Wenn du PU damit meinst, wofür steht dann das U?! Also das mit den Frauen, ich habe es eben früher, als ich noch jünger war und Freunde hatte, so bemerkt. Die "Arschlöcher" haben die hübschen Mädchen bekommen. Und wenn ich jetzt rausgehe, scheint das bei Gleichaltrigen immer noch ähnlich zu sein (Alter so 16 bis 20). Das deprimiert mich, weil ich nicht unbedingt so sein will.

    Also noch einmal, es tut mir leid für das, was ich verzapft habe. Ich kann verstehen, dass euch das wütend macht. Mein eigentliches Problem ist ja ein anderes.
     
    #9
    outside_planet, 25 März 2009
  10. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Das Problem ist, dass für manche Männer derjenige Mann ein Arschloch ist, der selbstbewusster als man(n) selber ist, besser bei den Frauen ankommt und deshalb aus blanker Eifersucht als Arschloch abgestempelt wird. Frauen definieren Arschloch häufig anders und daher stehen viele Frauen nicht auf Arschlocher.
     
    #10
    xoxo, 25 März 2009
  11. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    :-D :-D :-D Großartige Erklärung! :-D :-D :-D

    :bier:
     
    #11
    User 10802, 25 März 2009
  12. dick_brave
    dick_brave (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    78
    31
    1
    nicht angegeben
    Tja, solche Menschen haben es in jungen Jahren immer schwer, ich bin auch so einer, aber lies weiter.

    Haha lachhaft. Ich muss hier mal 2 Dinge klarstellen:
    -Bartwuchs ist seit vielen Jahren nicht in Mode, ich trag trotzdem einen schönen getrimmten Bart, weil es MIR gefällt. Mit deinem Bubi-Look bist du voll im Trend. Du musst dich so stylen dass DU dir gefällst, alles andere ist unauthentisch.
    -1,82 ist Idealgröße, hörst du? IDEALGRÖßE! Lies dir PL-Umfragen hier durch, den meisten sind über 1,90 schonwieder zu groß, fast alle meinen "so 1,80 sollte er sein". Was soll ich denn da mit meinen 1,74 sagen? Soll ich mir gleich die Kugel geben? Dazu in Bayern, wo praktisch NUR 1,80+ Kolosse rumlaufen.

    Ich kanns dir nachempfinden, als Denker kommt man mit Flachbirnen eben nicht klar, und es IST nunmal so dass der Großteil so ist, das ist ganz und gar unbestreitbar. Die einzige Möglichkeit für dich ist: Gib dich nicht mit ihnen ab. Du wirst niemals so sein wie sie, immer hohl-gutgelaunt, ein Partytier, etc. Finde dich damit ab dass du so nie sein wirst und versuch auch nicht so zu werden, du wirst scheitern.

    Warum? Gefällt dir die Musik da überhaupt? Hast du Spaß da? Oder gehst du nur zum "aufreißen" hin? Wenn zweiteres, LASS ES. Es bringt nichts, du strahlst aus wenn es dir im Grunde gar keinen Spaß macht da rumzustehn und die "Primitivlinge" bei ihren "Balzritualen" zu beobachten. Ich hab's auch gelassen. Die Musik sagt mir nicht zu, in eine Standard-Disko zu gehn ist eben auf gut Deutsch für'n Arsch.

    Warum fühlst du dich minderwertig? Deine Größe ist wie gesagt vollkommen ideal. Das Verhalten des Typs ist LÄCHERLICH, Frauen die auf dieses Verhalten anspringen sind auch LÄCHERLICH! Willst du so eine? Sicher nicht hoffe ich doch. Eine Intellektuelle wirst du auch kaum in einer Disco treffen.

    Ja und nein.
    Frauen stehen auf extrem selbstbewusste Männer die denken sie wären nahezu perfekto. Die deswegen eine positive Ausstrahlung besitzen.
    Viele dieser Männer sind nur zusätzlich auch noch Arschlöcher!
    Fassen wir zusammen:
    Kein Selbstbewusstsein, Schüchternheit, Pessimistische (realistische) Sichtweise = KEINE FRAU
    Selbstbewusst+Positiv+Arschloch = Lernt viele Frauen kennen, schleppt vielleicht auch viele ab, aber keine festen Beziehungen!! Frauen stehen nicht auf Arschlöcher, sie werden nur von den positiven darunterliegenden Eigenschaften so sehr angezogen, dass das "Arschlochtum" für kurze Zeit in den Hintergrund rückt, bis sie merken dass es doch nicht das wahre ist.
    Selbstbewusst+Positiv+MÄNNLICH (stark aber einfühlsam, hat nichts mit macho zu tun) = Beziehung

    Wie man es zu Selbstbewusstsein und Positivität schafft weiß ich selbst noch nicht so ganz. Eine jahrelange negative Konditionierung des Gehirns ist schwer wieder rückgängig zu machen. Wird wohl nicht ohne Hilfe gehn.

    Gibt es. Die andern 10%. Gib dich mit denen ab. Dein Partnermarkt ist nunmal viel geringer. Und den wirst du nicht wirklich da finden wo sich die andern 90% rumtreiben. Es ist eine schwere Sache.

    So ist es, aber es ist wohl eine Phase die sehr viele junge Erwachsene durchmachen müssen, wir haben es in unserem Alter eben schwer.

    Hier lese ich mächtige Intoleranz heraus. Was ist falsch an Spielen? Machst du in deiner Freizeit denn nichts anderes als Bücher zu wälzen? Ich glaub kaum. Spiele sind ein Hobby wie alles andre auch.
    Du musst dich ja nicht mit Extrempersönlichkeiten abgeben, wie dem typischen "wow-nerd". Ich mag auch keine "Fußballfreaks" oder Leute die pausenlos nur über pseudointellektuelle Themen reden.

    Ist beides kein Zeichen von Intelligenz. Intelligenz ist sowieso schwer zu definieren, denn es gibt verschiedene Arten. Die meisten dieser "Intellektuellen" besitzen nämlich leider keinen Funken emotionaler Intelligenz und sind einfach nur "creepy nerds". Auf diese Art von Dummheit stehen nämlich viele Menschen auch nicht.

    Ich kenn es zur genüge. Die Intelligenten neigen nunmal leider zu übertriebener Selbstkritik. Das begründet die Weltherrschaft der Dummen. Die machen eben einfach. Du musst dir darüber klar werden, dass du dadurch, dass du dazu imstande bist deinen Verstand aktiv zu gebrauchen, über einer großen Masse von Leuten stehst, die das nicht können und sich lieber von Massenmedien prägen und verblöden lassen. Du bist somit definitiv NICHT minderwertig. Denk drüber nach. (Aber werd nicht großkotzig, ist eine Charakterschwäche)

    Gruß
     
    #12
    dick_brave, 25 März 2009
  13. DunklerLord
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Single
    zu geil der thread.Noch vor paar Wochen hab ich mich mit meinen 172cm beschwert, dass ich klein bin.Jetzt kommt irgendein Typ und will mir reinhauen dass er sich mit 1,82m klein fühlt.1,82m ist eine gute Körpergrösse bei einem Mann.Guck dir Filme an! Guck dir Sendungen an! Vin Diesel,Daniel Craig,Bruce Willis sind alle in deiner Grösse und zählen sogar zu den ,,grössten" Stars in Hollywood.Und sogar ich bin nicht der kleinste in der Klasse von den Jungs und schon gar nicht auf der Schule.Seitdem ich auf die Umgebung schaue fühl ich micht nicht mehr wirklich klein.:zwinker:
     
    #13
    DunklerLord, 25 März 2009
  14. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Die Zwerge werden auch immer größer :grin: - Mit 1,82m ist man normal oder sogar überdurchschnittlich groß.

    Soll ich mich mit meinen 1,75m dann gleich im Zimmer verkriechen? Und mein Bekannter mit nicht mal 1,65m kann sich wohl gleich die Kugel geben... - Aber der hat im Gegensatz zu uns beiden immerhin eine Freundin - u.A. weil er selbstbewusst ist (und somit für dich schon an der Grenze zum Arschloch) und trotz seiner wirklich unterdurchschnittlichen Größe keine Minderwertigkeitskomplexe hat.

    Ich habe früher auch versucht, meine Minderwertigkeitskomplexe hinter der Vorstellung, die Anderen seien unreife, dumme Arschlöcher, zu verstecken. - Allerdings habe ich schon früher als du bemerkt, dass diese Taktik einfach sinnlos ist.

    Gerade die ach so dummen, niveaulosen Aktivitäten deiner Mitschüler dienen auch dem Erwerb von Sozialkompetenzen, die dir wohl fehlen (und mir auch zumindest teilweise).

    Höre damit auf, dich gleichzeitig eine Stufe unter und eine Stufe über deine Mitmenschen zu stellen! - Das kann einfach nicht funktionieren!
    Vergiss dein Psycho-Gelaber und gehe raus ins Leben, um die Realität zu erfahren. - Das kann keine noch so gute Theorie ersetzen.
     
    #14
    User 44981, 25 März 2009
  15. Mauerrabe
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    Ich bin ja in etwa in deinem Alter, und ich bezweifle stark, dass es nur Jugendliche gibt, die sich primitiv verhalten. Ich denke, dass du da die Falschen in deinem Umfeld hast. Geh doch z.B. in eine Theatergruppe oder eine politische Partei (die haben meist Jugendorganisationen, die sich einmal die Woche treffen). Dort wirst du vllt Leute kennen lernen, die eher deinen Vorstellungen ensprechen.
     
    #15
    Mauerrabe, 25 März 2009
  16. outside_planet
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Ja das stimmt!! Natürlich bin ich neidisch und habe das auch nie bestritten. Frauen definieren das anders, aber die 15.000 Mitglieder der studivz Gruppe "Zeig mir 100 Männer, ich find das Arschloch... und verlieb mich!" zeigen, dass doch einige Frauen eben auf solche stehen. Und diese geben es nur offen zu, bei anderen ist es eher unbewusst.

    Schon wieder hab ich einen Brand gelegt!! Das war nicht so gemeint. An Spielen ist gar nichts falsch, ich spiele auch ab und zu. Das Beispiel kam mir nur gerade in den Sinn, weil mich kürzlich jemand eben darauf angesprochen hat und der die ganze Zeit nur darüber reden konnte. Ich sag ja, also ich lese gern, treibe ab und zu Sport und wenn ich Freunde hätte, würde ich oft weg gehen und die treffen.

    1,65 + Selbstbewusstsein ist besser als 1,82 mit Komplexen!
    Es geht mir nicht um meine Größe! Ich habe einfach so viele Komplexe, dass ich die Größe als Beispiel dafür genommen habe. Ich habe die destruktive & sinnlose Einstellung, erst das zu machen, was ich perfekt kann. Wenn ich auf der Gitarre öffentlich spielen soll, mache ich das nur, wenn ich das Stück perfekt kann. Unter Leute traue ich mich kaum, weil ich nicht perfekt aussehe. Wenn ich jemanden sehe, der besser aussieht als ich ( die Größe ist indirekt ein Symbol dafür ), möchte ich mich wieder verziehen. In der Schule und so hat mir das immer sehr weitergeholfen, es macht aber einen sozialen Loser aus mir. :kopfschue
     
    #16
    outside_planet, 25 März 2009
  17. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Ich denke da hilft nur eins... Aufhören zu theoretisieren, rausgehen, machen!

    Ich weiß, das sagt sich einfach und ist verdammt schwer - aber wer's nicht versucht kann auch nicht gewinnen. Du scheinst ja schlicht und einfach fast unerfüllbare Ansprüche an Dich zu stellen in Deinem Perfektionsdenken...

    Versuch mal Schritt für Schritt ein bißchen aus dieser Ecke rauszukommen. Fehler sind erlaubt und oft auch sympathisch - erlaub sie Dir einfach mal und geh etwas lockerer mit Dir um. Das kann auch ein Zeichen von Stärke sein.

    Blöd gesagt: Manchmal ist es nötig, 200mal auf die Fresse zu fallen bevor man lernt ein kleines Stück zu Fliegen. Manchmal muss ich zig Seiten schreiben bis ein richtig geiler Satz oder ne tolle Idee dabei rumkommt. Das ist ok. Manchmal zeig ich jemandem was was ich für den größten Quark der Erde halte und er findet's toll und überzeugt mich, dass es so ist. Wenn ich mit Perfektionsanspruch vor dem Papier sitze bleibt es immer leer. Wenn ich einfach draufloskritzel, verbesser und schraube erreich ich auch irgendwann mein Ziel. Das hätte ich ohne die zig Seiten Mist davor nie erreicht.

    Zeig dem Schwellenhüter in Deinem Kopf, dieser Angst die sagt "nicht gut genug", einfach mal den Stinkefinger und erlaub Dir selbst auch mal zu scheitern. Auf lange Sicht wirst Du damit gewinnen.

    Also: Nicht unterkriegen lassen, probieren und nicht zu viel erwarten. Dann klappt das auch. :zwinker:
     
    #17
    User 10802, 25 März 2009
  18. DunklerLord
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Single
    Deutschland braucht ,,Eier" :tongue:

    Frauen müssen schön sein, mann muss dafür sorgen dass die frau schön aussieht ( geld,luxus ) xP
     
    #18
    DunklerLord, 25 März 2009
  19. nobody44
    nobody44 (30)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    70
    33
    2
    nicht angegeben
    Lese ich grade richtig, dass du wegen der Anzahl der Mitglieder einer StudiVZ-Gruppe den Schluss ziehst, dass Frauen darauf stehen verarscht zu werden, was ein Arschloch ja grade macht? Und dann verallgemeinerst du wieder und sagst, dass die anderen es unbewusst machen? Und somit bleibt du weiterhin bei deiner Anfangsaussage dass die meisten Frauen auf Arschlöcher stehen?

    StudiVZ-Gruppen sind natürlich sehr repräsentativ und sagen sehr viel über die Mitglieder aus.


    Ich würde immernoch gerne wissen, wie du auf ein geistiges Alter von 24 kommst... einfach aus Interesse, mich würde die Methode interessieren :zwinker: ...
     
    #19
    nobody44, 25 März 2009
  20. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Äh hallo, dir scheint der Sinn der Gruppe vollkommen entgangen zu sein. Es geht darum, dass Frau sich immer den falschen Mann aussucht, nämlich das Arschloch, sich dann auch noch unglücklich verlieben. Die Gruppe besagt also das genau Gegenteil von dem, was du gerne in sie hinein interpretieren würdest.
     
    #20
    xoxo, 25 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test