Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Linker Hoden schmerzt

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Desecrator, 6 Dezember 2004.

  1. Desecrator
    Desecrator (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hab seit ein paar tagen dass mein linker hoden etwas drückt.
    ich merk dass der samenleiter etwas schmerzt und sich der schmerz bis in die leistengegend hochzieht.
    vielleicht bild ich mir das mit dem hoden dann auch nur ein, denn man meint ja immer dass die eier weh tun wenns in der leiste schmerzt.
    wenn das so weiter geht dann geh ich zum arzt. wollte trotzdem fragen ob das problem jemand von euch kennt?
     
    #1
    Desecrator, 6 Dezember 2004
  2. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    also schmerzen sind ja an sich nie gute zeichen... von daher rate ich dir auch zum arzt zu gehen... muss ja nix ernstes sein aber sicherheitshalber ist das immer besser...
     
    #2
    ~°Lolle°~, 6 Dezember 2004
  3. bjoern
    bjoern (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.510
    121
    0
    Verheiratet
    Wenn Du die Schmerzen jetzt schon seit einigenTagen hast, kann ich Dir nur dringend raten, jetzt wirklich mal zum Arzt zu gehen. Eine Ferndiagnose wird Dir hier leider niemand geben können, als lass das besser mal untersuchen, auch wenns unangenehm ist...
     
    #3
    bjoern, 6 Dezember 2004
  4. Integer
    Gast
    0
    Damit solltest Du auf jeden Fall zum Arzt gehen, kann mehrere Gründe haben

    1. Leistenbruch - Kann schmerzhaft aber auch sehr gefährlich sein. Nämlich wenn durch die Bruchpforte dein Darm durch den Leistenkanal absteigt. Es kommt zum Darmverschluss, der Darm kann an dieser Stelle absterben und was sonst noch so alles geht.
    2. Infektion - Natürlich kann es sich auch um eine Infektion handeln, die behandelt werden muss. Unter Umständen kann man unfruchtbar werden.
    3. Hodentorsion - Also eine Drehung des Hodens um die eigene Achse. Durch diese Einschnürung kann der Hoden sehr schnell absterben, und dann gibts nur noch einen.

    Es gibt natürlich noch viel mehr Möglichkeiten, und ganz so schlimm wie ich es hier beschreiben habe ist wahrscheinlich nicht. Wollte nur mal aufführen, was alles Schlimmes passieren kann.

    Greetz
     
    #4
    Integer, 7 Dezember 2004
  5. Desecrator
    Desecrator (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    103
    101
    0
    vergeben und glücklich
    also ich war beim arzt.
    haben ultraschall gemacht, blut genommen und ne urinprobe.
    alles halb so schlimm, war nur ne verkühlung wie sich rausstellte - gott sei dank. kann davon kommen wenn man kalte füsse hat - seit dem hab ich nen heizlüfter in meinem büro :zwinker:
     
    #5
    Desecrator, 24 Dezember 2004
  6. sammy20
    Gast
    0
    Hallo,
    ich hätte diesbezüglich auch noch eine Frage.
    Und zwar es kommt ja schon vor, dass sich eben ein Hoden "umdreht" und sich damit den Samenleiter zudrückt. Die Folge ist eben dass er dann langsam abstirbt.

    Nun, wenn ich mir die so anschaue :zwinker: , drehen die sich sehr mal hin und her. Beim Laufen, hinsetzen oder so..
    Nun ich denk mir da, der kann sich ja auch mal schnell um die eigene achse drehen??
    gerade wenn der "Sack" lasch ist, also sich nicht zusammengezogen hat..

    Kann da nichts passieren?? weil hab da immer angst, das der verdreht sein könnte :frown:

    Oder bekommt man das dann schon deutlich mit schmerzen zu spüren, wenn der verdreht ist und dann eben zum arzt gehen kann?
    Ich hab nämlich wiegesagt immer bissel angst, das man da mal impotent werden kann, im internet haben auch schon einige geschrieben dass sie deswegen eben nur noch ein "ei" haben..
     
    #6
    sammy20, 25 Dezember 2004
  7. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Erst mal zur Anatomie. Es ist ja nicht ein einzelner kleiner Samenstrang der nach oben führt. Er ist vielmehr eingebettet neben Gefäßen und Nerven. Drumrum sind dann glaube ich noch zwei Faszien und da rum noch eine Muskelschicht. Also alles schon gut geschützt. Die Verdrehung kann zwar passieren, ist aber sehr schwer wie man sieht. Das ganze würdest Du mitbekommen. Man merkt bei einem Leistenbruch ja schon den Schmerz, wenn der Bruch auf diese Leitung drückt.
     
    #7
    Doc Magoos, 25 Dezember 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Linker Hoden schmerzt
R4iDER93
Aufklärung & Verhütung Forum
28 Dezember 2009
7 Antworten
tesa15
Aufklärung & Verhütung Forum
28 März 2007
8 Antworten