Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

linux b compiler

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von shabba, 12 September 2003.

  1. shabba
    Gast
    0
    moin,

    diese frage richtet sich an linuxer und programmierer :smile:

    ich brauch nen compiler fuer B. fuer linux.

    wo gibt's sowas? hab nix gefunden :frown: hat jemand einen ? :grin:

    wenn da jemand mit erfahrung hat, bitte melden :smile:

    bis denn
    shabba
     
    #1
    shabba, 12 September 2003
  2. Twix
    Verbringt hier viel Zeit
    161
    101
    1
    nicht angegeben
    Ähm, was ist B? Eine Light-Version von C?
     
    #2
    Twix, 12 September 2003
  3. shabba
    Gast
    0
    noe, kam VOR C.

    ``B is a new computer language designed and implemented at Murray Hill. It runs and is actively supported and documented on the H6070 TSS system at Murray Hill.

    B is particularly suited for non-numeric computations, typified by system programming. These usually involve many complex logical decisions, computations on integers and fields of words, especially characters and bit strings, and no floating point. B programs for such operations are substantially easier to write and understand than GMAP programs. The generated code is quite good. Implementation of simple TSS subsystems is an especially good use for B.

    B is reminiscent of BCPL [2] , for those who can remember. The original design and implementation are the work of K. L. Thompson and D. M. Ritchie; their original 6070 version has been substantially improved by S. C. Johnson, who also wrote the runtime library.

    ''
     
    #3
    shabba, 12 September 2003
  4. Kanaldeckeldieb
    Verbringt hier viel Zeit
    942
    101
    0
    nicht angegeben
    Sowas scheint es tatsächlich nicht zu geben.

    Wenn Du einen Compiler für B findest wird der ältere Hardware (PDP-7) benötigen. Solch ein Kühlschrank mit einer vergleichbaren Rechenleistung von nem bessseren Taschenrechner willst Du sicher nicht deswegen extra anschaffen :zwinker:

    Auch nicht nötig seit dem es Emulatoren gibt. z.B. Sim:

    http://www.pell.portland.or.us/~orc/Sim/



    Du könntest auch Kontakt mit Ken Thompson aufnehmen, der 1970 die Sprache entwickelt und auf einer PDP-7 implementiert hat.

    http://www.cs.bell-labs.com/who/ken/


    Zur History:
     
    #4
    Kanaldeckeldieb, 20 September 2003
  5. Death Lord
    Gast
    0
    sry ich kenn auch nur C.....aber scheint ja interessant zu sein
     
    #5
    Death Lord, 20 September 2003
  6. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    es gab auch 'A', danach kam logischerweise 'B' und 'C' wie wir es heute kennen war ja damals eine vollkommene Neuentwicklung!

    Es hatte zum ersten mal so krasse Sachen wie "Pointer" gegeben, was den Programmierstil total verändert hat! Dadurch hat man anfangs auch geglaubt, dass 'C' durch diese Pointer-Neuerung einen Rückschritt in der Technologie wäre :grin:
    Hat sich dann aber eh anders rausgestellt *g*

    Aber mehr weiß ich leider auch niet..

    greetz, der Scheich
     
    #6
    Scheich Assis, 20 September 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - linux compiler
BlackMirror
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
11 Februar 2012
25 Antworten
LangerJan
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 Oktober 2006
19 Antworten