Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • dark-devil
    dark-devil (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2004
    #1

    Linux -- Windows

    Hauptsächliche Frage Linux oder Window?

    Wie teuer ist Linux?

    Ist Linux gut für Musik?

    Gibt es viele Programme für Linux?

    Vielen Dank im Vorraus

    DD
     
  • User 1539
    Sehr bekannt hier
    6.872
    173
    4
    Verheiratet
    10 Mai 2004
    #2
  • matthes
    matthes (35)
    Meistens hier zu finden
    1.122
    133
    44
    vergeben und glücklich
    10 Mai 2004
    #3
    Eine vollständige Distribution kostet mit 6 CDs und zwei DVDs rund 50 Euro, die gut investiert sind (Windows kostet ohne die Anzahl an Programmen ja schon 180 Euro).

    Was willst du genau machen? Musik hören ist kein Problem, Musik machen geht auch. Es gibt MIDI-Editoren, WAVE-Editoren, MP3-Programme, etc.

    Ja.

    Grüße,
    matthes

    P.S. Übrigens, wenn du präzisere Antworten haben willst, musst du präzisere Fragen stellen :zwinker:
     
  • SOAD1984
    Gast
    0
    10 Mai 2004
    #4
    Es gibt auch super Linux-Distributionen,die kostenlos sind. Zum einfinden und mal reinschnuppern einfach mal Knoppix
    ausprobieren Kann man mit bestimmten Scripts auch als komplettes Debian auf der Platte installieren.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    10 Mai 2004
    #5
    > Hauptsächliche Frage Linux oder Window?
    Linux UND Windows

    > Wie teuer ist Linux?
    "Linux" ist strenggenommen nur der Kernel. der steht unter GPL unt ist kostenlos.
    Es gibt viele "Distributionen" die den Kernel, (GNU)-Tools und weitere umfangreiche Softwarepakete umfassen. Diese kosten zum Teil Geld wenn man die CDs/DVDs erwirbt. Als Download stehen sie aber meist kostenlos zur Verfügung da es sich um freie Software handelt, man zahlt im Prinzip nur für Datenträger, Handbuch und ggf. Support.
    Beispiele sind Debian, SUSE, RedHat, Mandrake, Gentoo, Fedora und wie sie alle hießen.

    > Ist Linux gut für Musik?
    Kommt darauf an ... im Prinzip ja.

    > Gibt es viele Programme für Linux?
    Wie Sand in der Sahara.
     
  • LiaCat
    LiaCat (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2004
    #6
    Hey!

    Nur als Anmerkung: Wenn es dir auch darum geht am PC aktuelle Spiele zu spielen, führt kein Weg an Windows vorbei. Denn nur die wenigsten Spiele haben eine spezielle Linuxanpassung (darunter alle Titel auf der Q3A-engine, die UT-Reihe und Neverwinter Nights, mehr wüsste ich momentan auch gar nicht). Auch der Einsatz eines PC's als Multimediacenter (= TV, Radio, DVD, DVR / VDR, etc.) ist unter Windows zur Zeit besser gelöst (u.a. wegen besserer Hardwareunterstützung).
    Wenn du das alles außer Acht lassen kannst, dann ist Linux eine echte Alternative.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    10 Mai 2004
    #7
    Das bezweifele ich jetzt mal. LIRC z.B. gab es schon geraume Zeit bevor es Windows-Äquivalente gab ...
     
  • LiaCat
    LiaCat (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2004
    #8
    @Kirby:

    Das ist soweit richtig, aber die Hardwareunterstützung (besonders exotische analoge TV Karten) ist unter Windows doch bedeutend besser.
    Ausnahme sind aktuelle DVB-Karten, die laufen ja anstandslos...
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    10 Mai 2004
    #9
    Also alle mir bekannten 08/15 TV-Karten nutzen BT848/878, und die werden von V4L unterstützt.
    Das einzige was Ärger machen könnte sind unterschiedliche Tuner - da hatte ich aber auch unter Windows Probleme.
     
  • LiaCat
    LiaCat (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    461
    101
    0
    Verheiratet
    10 Mai 2004
    #10
    Also neben den bekannten BT8x8 (jetzt a Convexant oder so, Booktree gibts nicht mehr) ist der Philips SAA7134 gut verbreitet (z.B. die bekannte Cinergy-Serie von Terratec). Diese machen unter Linux noch gut Probleme.
    Desweiteren lassen sich manche Extras (z.B. die Surround-Funktion der WinTV Theater oder so was) nicht nutzen (fehlende Treiberanpassung)
    Deshalb würde ich dafür Windows vorziehen, zum Spielen sowieso.
    Letztendlich spricht doch nichts gegen ein Dual-Boot System. Windows liegt eh jedem neuen PC bei, Linux ist teilweise gratis. So nutzt man die Vorteile beider Systeme.

    P.S. Die letzte wirklich gute TV-VDR Lösung für Linux fand ich war die Distribution von der c't entwickelt (hab den Namen gerade nicht im Kopf), leider eher für DVB-Karten als für analoge ausgelegt.
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    10 Mai 2004
    #11
    Man lernt nie aus :smile:

    Ich hatte selbst mal ne Terratec - und die hatte nen 878.

    PS
    > Windows liegt eh jedem neuen PC bei,
    Also bei meinen PCs lag bisher nur 1x Windows bei ...
     
  • dark-devil
    dark-devil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2004
    #12
    @Juvia (oder andere) ich habe das im internet gefunden und habe versucht mit WS_Ftp es herunterzuladen. Das hat sehr lange gedauert und ich musste es abbrechen. wieviel MB hat das denn?

    DD
     
  • Mr. Poldi
    Mr. Poldi (38)
    Meistens hier zu finden
    3.334
    133
    93
    Verwitwet
    11 Mai 2004
    #13
    Kommt drauf an ... zwischen knapp 2 MB und mehreren GB ist alles möglich.

    Was hast du denn angefangen zu saugen?
     
  • dark-devil
    dark-devil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    11 Mai 2004
    #14
    wo ich angefangen habe weiss ich nicht mehr genau ich habe jetzt 1,3 gb runtergeladen. Ich wusste aber auch nicht was ich alles genau auf deren FTP server brauche und habe eben mehr geladen

    DD

    Anhang:

    Also, ich habe jetzt die Ordner:

    boot
    docu
    dosutils
    media.1
    suse

    fertig runtergeladen, das sind 1490 Dateien 37 Ordner und 1,33 GB. Und wie nun weiter ist das alles was ich brauch *GanzBlödNichtWisserischFrag*
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    12 Mai 2004
    #15

    beep - falsch. Suse an sich ist schon kostenlos, dennoch gibt es Zusatzprogramme zu SuseLinux die Suse selbst geschrieben hat und dafür auch kohle will, z.b. Yast2.

    Bin zum entschluss gekommen das es wenig sinn hat sich diese distris runterzuladen... ich kauf mir lieber im Mediamarkt oder sonstwo ne Extended-Version, da habsch dann wenigstens ne DVD mit vielen Zusatzzeugs als so ne fuzzele 3 CD-Version (Mandrake 10 Community Edition)
     
  • pug1975
    pug1975 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    nicht angegeben
    12 Mai 2004
    #16
    Hauptsächliche Frage Linux oder Window?

    Da ist die Frage was Du damit machen möchtest ... für einige Sachen ist Linux besser für andere wieder Windows. Also im Server Bereich würde ich schwer auf Linux schwören und im Desktop Bereich auf Windows ... den Mac mal aussen vorgelassen).

    Wie teuer ist Linux?

    Kommt darauf an ... wenn Du ein bisschen Software dabeihaben willst und keine Lust hast zig Stunden online zu sein kostet eine Dis ca. 50 Euro. Der Vorteil DVD reinschieben beim starten -> Platte partitionieren -> installieren -> fertig.

    Ist Linux gut für Musik?

    Hmm da gibt es eignetlich mittlerweile keinen Unterschied was die Qualität angeht zwischen den Systemen. Bei Windows sind die meisten guten Probleme leider Kommerziell und die entsprechenden Lizenzkosten können auch sehr hoch werden.
    Unter Linux sind die Programme an sich meistens Kostenfrei (bis auf Download) hier solltest Du aber darauf achten, dass sie auch als solche gekenntzeichnet sind.

    Gibt es viele Programme für Linux?

    Würde fast behaupten mehr als Programme für Windows. es kommt eben darauf an was Du machen möchtest.

    z.B. arbeite ich auf meinen Clients überziegend mit Windows in im Server Bereich habe ich zuhause Irix und Linux im Einsatz.
     
  • 123hefeweiz
    0
    12 Mai 2004
    #17
    Zum Einstieg kann ich Knoppix oder IcePack Linux seh empfehlen. 1 CD-Image (lässt sich relativ fix runterladen, außer bei Dial-Up...), so gut wie idiotensicher (so idiotensicher wie Win XP halt), für ömme und recht guter Support in zahlreichen Foren und Usenet-Beiträgen.

    Was es IMHO für Linux (noch) nicht gibt:

    - ein wirklich gutes Photoshop-Pendant (mit CYMK-Support, Alpha-Channels)
    - ein Audioeditor wie Steinberg WaveLab
    - Viren :tongue: , zumindest kann man sie an einer Hand abzählen

    Was es gibt und was sehr gut für professionelle Bedürfnisse geeignet ist:

    - Schaltplan- und Platinenlayouter Eagle von Cadsoft
    - OpenOffice (aber auch für Win), mit nativem PDF-Export
    - zahllose Entwicklungsumgebungen für nahezu alle bekannten Programmiersprachen und Dialekte

    Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Falls was nicht stimmen sollte: bitte nicht hauen, ich nutze neben meinem teuer bezahlten Windows XP pro nur BeOS...

    Gruß
    hefe
     
  • dark-devil
    dark-devil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 Mai 2004
    #18
    Erst mal danke für die ganzen Antworten.

    Ich hoffe das mir hier einer der sich gut auskennt noch weiter helfen kann:


    Danke DD
     
  • dark-devil
    dark-devil (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 Mai 2004
    #19
    Kann mir denn hier keiner mehr weiterhelfen wie ich Linux installiert bekomme??
    Noch nicht einmal kirby??

    DD sacht Danke :eek4:
     
  • SOAD1984
    Gast
    0
    14 Mai 2004
    #20
    Wie wärs mit "Von-Cd-booten"? Erste Cd rein und dann den Anweisungen folgen Ist genauso wie bei Windows(nur ein bisschen spezieller)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste