Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Laura888
    Verbringt hier viel Zeit
    257
    101
    0
    nicht angegeben
    4 Januar 2008
    #1

    Loch im Zahn :(

    Hey Leute ... ja jetzt hab ich leider nichts mehr zum lachen!
    vorn halbes jahr hab ich bemerkt das ich zahnschmerzen habe .. hab mir nichts dabei gedacht, irgendwann 2-3 monate später wurde mir bewusst ich hab ganz hinten der letzte backenzahn ein loch! ich hab totale panik vor zahnärtze und hab mich gedrückt ein termin aus zumachen doch ich glaube es ist soweit ich muss hin, hab nämlich heute den mittag schon die ganze zeit zahnschmerzen!
    nur ich hab so angst vor einer spritze ... wenn ich keine spritze kriegen müsste wer das nur halb so wild... aber spritzen owaja ANGST :wuerg: kriegt man da eigentlich immer ne spritze?! hab auch gehört wenn das vereitert ist das man wenns zum herz gelangt un sich dann entzündet , sterben kann! ???? aber da müsste man schon arg schlimme schmerzen haben? Ich hab eigentlich kaum schmerzen ..... bissl aber nicht extrem!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Loch im Zahn und ne dumme Frage
    2. Zahnfüllungen
    3. Zahnschmuck
    4. Zahnspange
    5. zahnscherzen
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    4 Januar 2008
    #2
    Ich hatte schon recht viele Loecher und habe beim Bohren noch nie eine Spritze bekommen. Es war auch ohne Betaeubung definitiv auszuhalten. Eine Spritze waere sowieso nutzlos gewesen, weil lokale Betaeubungsmittel bei mir nicht anschlagen.
     
  • *keksi*
    *keksi* (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    738
    113
    73
    Verlobt
    4 Januar 2008
    #3
    man kann auch mit eisspray betäuben
     
  • Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2008
    #4
    Mach dich mal nicht verrückt. Ich würde dir raten, geh mal zum Zahnarzt und lass dich erstmal NUR untersuchen. Der Arzt wird dir dann was vorschlagen und du kannst immer noch entscheiden ob du es machen lässt oder nicht.

    Übrigens: Es gibt Zahnärzte die auf Angstpatienten spezialisiert sind. Bin auch bei so einen. Das hilft wirklich gewaltig. :zwinker:
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    4 Januar 2008
    #5
    Ich war Jahrelang beim Zahnarzt ohne dort Spritzen vor dem Bohren zu bekommen. Inzwischen bin ich bei einem neuen Arzt, bei dem ich mich betäuben lasse und nichtmal großartig die Spritze spüre.
    Betäubungsspritzen sind nicht Pflicht, das kannst du selbst bestimmen. Ich habe auch mal gehört, dass es Zahnärzte gibt, die mit Hypnose arbeiten... die gibt es aber nicht ganz so flächendeckend.
    Geh aber auf jeden Fall so früh wie möglich hin. Ich mag es auch nicht wirklich, aber je länger man wartet, desto schlimmer wird es.
     
  • User 24554
    Sehr bekannt hier
    1.541
    198
    551
    nicht angegeben
    4 Januar 2008
    #6
    Wenn du einen vernünftigen Arzt findest, wird dieser dich zum ersten Termin ausschliesslich ausgiebig begutachten und feststellen, was bei dir möglicherweise alles zu machen wäre.
    Laß dich nicht verrückt machen. Der Zahnarzt wird mit dir in Ruhe zuvor besprechen, ob und wenn ja, wie und wo da was betäubt oder "repariert" werden muss. Ist nie so schlimm, wie man vorher denkt!:smile:
     
  • C++
    C++
    Gast
    0
    4 Januar 2008
    #7
    Löschen des Acc. ist nicht möglich.
     
  • Tschobl
    Tschobl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    4 Januar 2008
    #8
    Ohja geh zu Zahnarzt! Ist doch ein ganz anderes Lebensgefühl.. auch wenn die Schmerzen erträglich sind.. ohne Schmerzen lebt es sich doch besser *g*

    Und vielleicht beruhigt es dich: Ein Zahnarzt hilft dir... und will dich nicht quälen ;-)
     
  • func`
    func` (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    317
    101
    1
    nicht angegeben
    4 Januar 2008
    #9
    Also ich habe noch nie eine Spritze bekommen, wenn ich ein Loch im Zahn hatte und das beahndelt wurde.

    Weh tut es absolut nicht... ein leicher Druck... aber sonst alles ganz easy.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    4 Januar 2008
    #10
    Naja ich weiß nicht ob man davon sterben kann aber meinem Vater erging es damals so das er sich auch vom zahnartzt drückte und sein Zahn deswegen irgendwann auch eiterte. Das ging tatsächlich ins Blut über und er bekam dann wirklich schreckliche krämpfe. Er meinte solche Schmerzen hätte er noch nie gehabt ,echt schlimm. Ich musste es ja mit erleben :ratlos:
    Letztendlich musste der Zahn gezogen werden.

    Ich will dir keine Angst machen. bin ja selber so ein Angsthase aber je länger du wartest ,umso schlimmer wird es und auf so einen vereitertet Zahn wäre ich nun wirklich nicht scharf.
     
  • Jonnax
    Jonnax (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Januar 2008
    #11
    Eine Spritze

    ist längst nicht mehr so wie in vergangenen Zeiten und tut definitiv weniger weh als der Bohrer. Der Einstich der feinen Kanüle ist oft kaum zu merken, weil danach ja gleich die Betäubungsflüssigkeit einläuft.
     
  • Kölscher
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    nicht angegeben
    5 Januar 2008
    #12
    Also mal ganz ehrlich. Deine Angst vorm Zahnarzt muss schon recht groß sein, wenn du vor einem halben Jahr schon Zahnschmerzen hattest und noch immer nicht hingegangen bist. Mir würde es viel mehr Angst machen, wie viel schlimmer es noch werden kann, wenn ich nicht hingehe.
    Um mich meinen Vorschreibern anzuschliessen...warten ist definitiv die falsche Entscheidung. Wenn du ein Loch hast, wird es durch warten nur größer und damit die Behandlung schwerer. Ich persönlich lasse fast alles ohne Spritze machen. Hab zwar kein Problem damit, ich mag nur das taube Gefühl danach nicht.
    Meine Zahnärztin bietet auch diese Hypnosegeschichte an. Keine Ahnung wie das gemacht wird, aber zumindest wird dich ein Zahnarzt, der sie anwendet soweit bringen, dass die Behandlung klappt.
     
  • H3llh4mm3r
    H3llh4mm3r (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    nicht angegeben
    5 Januar 2008
    #13
    ich mag genau so wenig wie du zahnarzt besuche bei mir wurde 1 x ein zahn gezogen und weiter nichts.. das hat mir gereicht :zwinker: mit bohren hab ich noch nichts am hut gehabt. ich finde aber zähnarzte gehen da ziemlich brutal ran und nehmen da wenig rücksicht ob man schmerzen hat :cry: ich würde erstmal hingehen das die sich das erstmal anschauen wenigstens... war mittlerweile schon 2 jahre nicht mehr da obwohl man eigentlich regelmäßig hingehen sollte. ich finde das rumgemache mit den Zahnärzten lächerlich " oh da ist was, das ist was da ist zahnstein müssen sie aber besser putzen" schon sitz man 1 stunde da wobei da gar nichts ist und dann wird man noch fertig gemacht... ne danke ... habe auch keine probleme bislang
     
  • Tschobl
    Tschobl (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #14
    Schon im Hinblick auf Zuschüsse für den Zahnersatz bei der gesetzlichen Krankenkasse ist ein regelmäßiger Zahnarztbesuch sehr sinnvoll :zwinker:
     
  • Spiderprincess!
    Verbringt hier viel Zeit
    271
    101
    0
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #15
    Hallo?! Ich finde das grad total unfair ihr sowas einzureden von wegen "Davon kann man sterben!!!!".

    Laura888 ich kann dir nur sagen überwinde deine Angst. Klar, wenn das Loch schon groß ist wird es besser sein wenn du eine Spritze bekommst. Bleibt aber deine Entscheidung. Der Zahnarzt kann dir ausserdem so ein Mittel auf das Zahnfleisch geben, damit der Einstich nicht so schmerzhaft ist.

    Aber wie gesagt. Lass dir mal einen Termin geben und lasse nur mal nachsehen. Der Zahnarzt wird dir alles in Ruhe erklären und du kannst dann entscheiden wann du soweit bist, das Loch reparieren zu lassen. Du schaffst das :smile2: Ich halt dir alle Daumen (Glaub mal :/ Ich hab auch totale Angst vorm Zahnarzt, ich weiß wie es dir ergeht.

    edit:

    Grob rangehen? Dann wäre es vielleicht geschickt mal den Zahnarzt zu wechseln.
    Und wenn der Zahnarzt da sitzt und meint "Sie müssen besser putzen - sonst bildet sich da bald was größeres" dann mach es doch einfach. Der Zahnarzt hat immerhin diesen Beruf und nicht man selber. Der wird schon wissen, was er sagt. Und wenn du selber schon 2 Jahre nicht mehr beim Zahnarzt warst, dann viel Spaß beim nächsten Besuch. Es gibt soviele Winkel im Mund die man nicht wirklich sieht, denn dort kann sich dann fein was bilden (Spreche aus Erfahrung - war selber bis vor 6 Jahren nie beim Zahnarzt).
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #16
    Ich bin auch kein Zahnarztfreund, aber das einzige, auf das ich mich da freue, ist immer die Spritze. <g> Ohne wäre es mir zu schmerzhaft, die Spritze dagegen find ich harmlos. Deswegen ist es immer komisch für mich zu lesen, dass manche Leute gerade die für mich heilsbringende Spritze fürchten. :tongue:
    Aber wenns nur ein kleines Loch ist, gehts auch oft ohne, wie die anderen gesagt haben. Ich würde von vornherein nach einem Arzt suchen, der dir entweder als sehr sensibel empfohlen wird oder der sogar auf Angstpatienten spezialisiert ist. Der wird dir dann alles genau erklären und meist verfliegt die Angst dann schon im Vorfeld.
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    5 Januar 2008
    #17
    Ich habe in 21 Jahren beim Zahnarzt für das normale Bohren noch nie ne Spritze bekommen und ich war brav jedes Jahr einmal da und er hat als ich Kind war auch oft gebohrt. Ich weiß nicht warum Du davon ausgehst, dass der Zahnarzt IMMER eine Spritze gibt. Das hängt vor allem davon ab, ob man das selber will (wie Ginny vor mir gerade geschrieben hat gibt es ja auch Menschen, die sich MIT Spritze wohler fühlen), aber auch, wie schlimm der Zahn schon ist. Wenn es nur etwas Kleines ist merkt man vom Bohren kaum etwas (nur etwas Druck, aber keine Schmerzen, schließlich sind oben im Zahn genausowenig Nerven wie in Haaren und Fingernägeln) und deshalb wird da auch selten eine Spritze gegeben. Wenn Du es aber SCHLIMM werdern lässt, weil Du nicht zum Arzt gehen willst, dann muss er eventuell tiefer bohren. Da ist eine Spritze meist angenehmer, aber wenn Du keine willst, brauchst Du Dir auch keine geben zu lassen.

    Ich hatte als Kind auch furchtbare Angst vor Spritzen und habe beim Zahnarzt ein einziges Mal eine bekommen, als etwas Größeres gemacht werden musste. Im Gegensatz zu anderen Stellen hab ich die im Mund überhaupt nicht gemerkt!

    Du packst das schon, aber geh BITTE endlich zum Arzt, bevor der Zahn richtig schlimm wird! Meine Mutter konnte irgendwann vor Schmerzen nicht mehr schlafen (da war es UNTERM Zahn entzündet und kein Arzt hat etwas gefundne, obwohl sie von einem Arzt zum anderen gewandert ist!) und letztendlich musste der Zahn dann raus...
     
  • elektrisierend
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    113
    37
    nicht angegeben
    5 Januar 2008
    #18
    Als kleiner neugieriger Junge fragte ich meinen Zahnarzt, wozu die Metallflaschen gut seien, die bei ihm in der Ecke standen. Er erklärte mir, dass das Lachgas und Sauerstoff sei und dass er der einzige Zahnarzt in der Stadt sei, der das verwende. Manche Leute mit ausgeprächgter Zahnarzt- oder Spritzenangst wünschten das und kämen deswegen extra zu ihm. In Schweden und in den USA sei Lachgas beim Zahnarzt sogar weit verbreitet.

    Je nach Art der Behandlung, die bei dir nötig ist, wäre das vielleicht eine Möglichkeit.


    Es gibt auch Leute, die gelähmt sind, weil von einem vereiterten Zahn etwas ins Hirn gelangte!
     
  • LiLChicka
    LiLChicka (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    Verlobt
    6 Januar 2008
    #19
    also als ich letztens beim zahnarzt war hat die spritze wie sau weh getan die tusse hat das endz fest rein gehaun-.-
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #20
    Und GENAU sowas beruhigendes wollte die TS jetzt hören, hast Du gut gemacht :kopf-wand
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste