Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • japanicww2
    Benutzer gesperrt
    399
    43
    5
    in einer Beziehung
    4 August 2009
    #1

    Lohnt es sich zu kämpfen?

    Meint ihr es lohnt sich um einen potentiellen Partner zu kämpfen, sich also so richtig ins Zeug zu legen, obwohl man am Anfang weiß oder zumindest ahnt, dass dieser (noch) kein Interesse an einem hat?

    Wenn ja habt ihr es schonmal gemacht und war es am Ende erfolgreich?
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    4 August 2009
    #2
    was verstehst du unter "kämpfen"?

    wenn ich an jemanden interessiert wäre und wüsste, er nicht an mir - nein, dann würde ich nichts machen und die sache abhaken.

    wenn ich jemanden neues begegne und er mich noch nicht richtig beachtet, dann würde ich schon dafür sorgen, dass er mich besser kennenlernt.

    aber bei mir ist es so, dass ich in kürzester zeit feststelle, ob mich jemand interessiert oder nicht. und wenn nicht, dann bleibt das meist auch so.
    ich gehe von aus, dass das bei männern ähnlich ist.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    4 August 2009
    #3
    Ich bin kein Freund vom kämpfen. Entweder jemand hat Interesse oder nicht.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    4 August 2009
    #4
    Dito. Ich kämpfe nicht.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Verliebt
    4 August 2009
    #5
    Natürlich kann es sich lohnen, aber ich persönlich hätte dafür wohl nicht den Mut. :frown:
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.323
    298
    1.003
    Verheiratet
    4 August 2009
    #6
    Nein, entweder hat er Interesse an mir oder ich lass es.
     
  • 2sexy2ignore
    Sorgt für Gesprächsstoff
    381
    41
    0
    Verheiratet
    4 August 2009
    #7
    Desinteresse zu zeigen kann manchmal hilfreicher sein als zu kämpfen.

    LG
    2s2i
     
  • 4 August 2009
    #8
    Kämpfen ist wohl das falsche Wort, sehr bemüht trifft es eher...Jedenfalls sind wir jetzt verheiratet...
     
  • just_smile
    just_smile (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    489
    113
    53
    nicht angegeben
    4 August 2009
    #9
    Bei meiner ex war des ganz komisch:grin:
    Als wir uns kennenlernten kam von ihr sehr wenig obwohl ich schon interesse zeigte, indem ich mit ihr viel redete usw. dann fragte ich sie ob wir mal ausgehen und dann kam es sie meinte wir seien zu verschieden! Ich musste dann passen und sagte ok wie du meinst.
    Nach ein paar tagen fand sie mich auf einer Seite(www.lokalisten.de) und bot mir freundschaft an und lief hinter mir her:zwinker:
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    9.565
    598
    8.524
    in einer Beziehung
    4 August 2009
    #10
    kämpfen? nein. eine beziehung ist doch kein krieg... sollte es jedenfalls nicht :grin:

    klare verhältnisse schaffen, schaun, ob er sich nicht doch von mir überzeugen will, das hingegen schon. ne weile, wenns dann nichts wird, dann lass ichs.
     
  • 4 August 2009
    #11
    Ich kämpfe nicht. Wieso auch, bis jetzt ist mir noch nie so eine tolle Frau unter die Augen gekommen, dass es sich wirklich zu kämpfen gelohnt hätte, nur damit ich wenigstens mal mit ihr zusammen komme.
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    4 August 2009
    #12
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste