Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lohnt es sich zu kämpfen?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von schoki04, 6 Februar 2005.

  1. schoki04
    schoki04 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    187
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn die Eifersucht zu weit gegangen ist...

    Hi ihr...
    Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll.Seit letztem Jahr wurde mein Leben immer schlimmer und jetzt ist es grausamer denn je...Ich habe es mir zwar auch selbst zuzuschreiben,aber mit der Schuld zu leben macht alles nur noch schlimmer.Ich fange mal ganz am Anfang an..könnte etwas länger werden...

    Ich hatte bis vor 2 Wochen einen Freund(19),den ich über alles geliebt habe.er war mein Leben.Er war meine erste ernste Beziehung und ohne meine eigene Dummheit hätte es vielleicht ewig (?) gehalten..Er hat mich so sehr geliebt wie ich es mir immer gewünscht habe und er hätte mir nie wehgetan,doch ich habe mein Unglück selbst herausgefordert und bin Schuld daran,dass ich den Menschen der mir alles bedeutet hat vielleicht für immer verloren habe.

    Ich hatte solche Angst ihn zu verlieren,dass ich ihm all das unterstellt habe,was er nie getan hätte (fremdgehen,lügen usw.) und immer eifersüchtiger und misstrauischer wurde,zum Schluss sogar so stark,dass ich jedes weibliche Wesen was nur mit ihm geredet hat gehasst habe und meinen Frust über diese Verlustangst an ihm ausgelassen habe.Dass dies auf Dauer selbst die stärkste liebe tötet habe ich gewusst,aber ich konnte mich einfach nicht bremsen...Es war wie ein Zwang,warum auch immer.Zu dem kam noch,dass ich nachtragend bin und viel Aufmerksamkeit brauche.

    Am sonntag vor 2 Wochen hatten wir dann wegen irgendetwas kleinem einen riesigen Streit,der so eskaliert ist,dass ich ihm aufgrund von Eifersucht etc. die schlimmsten Sachen an den Kopf geworfen habe.Ich bin so durchgedreht,dass ich hinterher nicht einmal mehr wusste,was ich genau gesagt hatte...danach tat es mir sehr leid,ich hab mich 1000 Mal entschuldigt,doch irgendwas hatte sich verändert zwischen uns.

    Mein Freund sagte mir,dass ich mit dem was ich gesagt habe etwas in ihm kaputt gemacht habe... :frown: Dann,nachdem wir am darauf folgenden Freitag (unter der Woche konnten wir uns nicht oft sehen,da er sehr viel arbeitet) noch einen Eifersuchtsstreit hatten hat er sich von mir getrennt,unter dem Vorwand,dass er momentan erstmal mehr Zeit für sich bräuchte etc...Er meinte er würde sich in maximal 2 wochen wieder melden um mir zu sagen,ob er mich noch liebt :cry: ...

    Nach einer Woche hat er angerufen und gesagt,dass er mich nicht mehr liebt und es ihm leid tut,man ja aber eine Freundschaft versuchen könnte. :confused: Da wir im vergangenen Sommer schon mal auseinander waren,weil ich dachte ich würde ihn nicht mehr lieben,er sich aber so um mich bemüht hat (Auf freundschftlicher Basis),dass meine Gefühle zurückkamen,habe ich mir dann noch eine kleine Chance erhofft,ihn zurückzugewinnen.
    Er sagt aber,dass er momentan viel zu viel Spaß mit seinen freunden hat und kein Interesse an Beziehungen,er darüber auch nicht sprechen will und ich nicht auf ihn warten soll.Er sagt,entweder ergibt sich irgendwann etwas oder eben nicht,aber momentan ganz sicher nicht.

    Er meldet sich nicht und hat mir gesagt,dass er mich nicht vermisst..das war sehr hart für mich nach 2 jahren... :flennen: jetzt meldet er sich überhaupt nicht mehr,wimmelt mich ab wenn ich ihn anrufe und etwas unternehmen möchte und ist sehr abweisend..ich weiß ich bin selbst schuld,wegen der Eifersucht,doch das habe ich nun eingesehen,da ich viel zeit zum Nachdenken hatte und jetzt weiß,dass es nie wieder vorkommen würde.

    Ich möchte um ihn kämpfen,doch ich weiß nicht wie..Er fehlt mir so und ich möchte es wieder gut machen...Was soll ich nur tun? Ich hab das Fachgymnasium geschmissen und muss noch bis zum 1.8. auf meinen Ausbildungsbeginn warten..Ich hänge unter der Woche nur zu hause herum und drehe langsam durch..Ich kann nur noch an ihn denken..Alles, was mir von ihm geblieben ist liegt in einer Schublade,in die ich jeden Tag reinschaue und weine.Ich esse nicht,schlafe schlecht und nichtmal meine Freunde können mich trösten.Ich mache mir solche Vorwürfe...Er fehlt mir so sehr!Es war eine sehr enge beziehung und ein großer Teil meines Lebens.

    In 2 Wochen hat er Urlaub..vielleicht sollte ich mich bis dahin nicht mehr melden und dann mal fragen,ob er Lust hat spazieren zu gehen oder einen kaffee mit mir zu trinken? Bitte helft mir schnell.. :cry: Ich kann nicht mehr...Ich hasse mich so dafür!!!!! :madgo:
     
    #1
    schoki04, 6 Februar 2005
  2. Damasus
    Gast
    0
    Nein, es lohnt sich nicht zu kämpfen.

    Der Grund liegt auf der Hand, nämlich dein innerer Konflikt. Dieser braucht Zeit, damit er sich entscheidet. Eine klassische Charakterentwicklung, von denen machst du wahrscheinlich noch einige durch.

    Sie sind der Grund, weshalb so gut wie alle ersten grossen Lieben scheitern.
     
    #2
    Damasus, 7 Februar 2005
  3. francis
    francis (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    228
    101
    0
    nicht angegeben
    na das tät ich nicht sagen, so eine geschichte ist zwar ganz nett zu lesen aber was da WIRKLICH ist, weist eh nur du selbst, wir können dir zwar nette tips geben aber die entscheidung liegt letzten endes immer noch bei dir!

    und ich sage dir KÄMPFE, tu ALLES was in deiner macht steht...scheue weder kosten noch mühen...wenn er dir was bedeutet...und so hört sich das für mich verdammt noch mal an, dann tu alles was du kannst.

    sollte es funktionieren ist es toll

    und wenn nicht musst du wenigstens nicht mit dem gedanken herumlaufen das du es hättest ändern können, wenn du es nur versucht hättest!
     
    #3
    francis, 7 Februar 2005
  4. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Glaub ich nicht,
    ich denke in dem Moment wo du ihn wieder haettest wuerd das fuer nen paar Tage/Wochen klappen und dann rutscht Du wieder langsam aber sicher in den Bereich ab in dem Du nun warst.

    Dadurch das er dir gesagt hat er will seine Ruhe und es geht ihm gut du ihn aber trotzdem anscheinend staendig anrufst und dich mit ihm treffen und was unternehmen willst gehst du ihm mehr auf den Keks und er rueckt noch weiter von dir ab - du erreichst damit also meiner Meinung nach das genaue gegenteil.
    Ich kann mir vorstellen das es schwer ist, wahrscheinlich auch fuer ihn - er hat dich ja nicht aus spass verlassen sondern weil er mit deiner Eifersucht und deinen Verlustaengsten nicht mehr umgehen konnte (was ich denk ich nachvollziehen kann)
    Aber wenn er seine ruhe will dann solltest Du sie ihm auch geben.
     
    #4
    BadDragon, 7 Februar 2005
  5. Loki
    Gast
    0
    ich kenne das problem! genau das gleiche problem hatte ich auch mit meiner ersten richtigen freundin, die war so wie du warst!

    so hart wie es klingt! bei uns hat es alles nichts gebracht . . sie ist irgenwann mit einem anderen glücklich geworden und ich naja mehr oder weniger auch!

    ihm auf die pelle rücken bringt garnichts . . lass ihm besser erstmal seine ruhe vieleicht hast du glück und er startet nochmal einen versuch mit dir!

    auch wenn ich sehr bezweifle das, das wieder etwas mit euch wird!
     
    #5
    Loki, 7 Februar 2005
  6. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Allein die Tatsache, daß du dich da jetzt so reinsteigerst, von wegen "er ist mein Leben", "ich kann nichts essen" usw. zeigt ja, daß du extrem auf ihn fixiert bist... und hast du wegen der Trennung von ihm deine Schule geschmissen? :eek: Kam jetzt ein bißchen so rüber :ratlos:, und das wär ja richtig krass.

    Er hat gesagt, er liebt dich nicht mehr, und das Theater war ihm wohl zuviel. Das kann man ihm nicht übel nehmen. Ich denke, wenn einmal was kaputt gegangen ist, kann man es nur schwer wieder kitten. Vor allem, da ja die Bedenkzeit auch nichts anderes ergeben hat.

    Ich finde es Quatsch, wenn alle dann immer sagen "Kämpf um ihn!", als ob man mit genügend Einsatz Liebe erzwingen könnte. :grrr: So läuft das nicht - mein Ex meinte nach der Trennung auch, er würde alles tun, sich ändern etc., aber für mich war es eben unwiderruflich vorbei, die Gefühle waren weg. Er hätte sonstwas anstellen können, es hätte nichts gebracht. Umgekehrt - WENN ich noch mit ihm hätte zusammensein wollen, dann hätte er überhaupt nichts tun müssen, dann wären meine Gefühle einfach da gewesen.

    Na ja, was du machst, mußt du wissen, aber ich sag dir nur, es kann unheimlich quälend sein, immer und immer wieder "nein" sagen zu müssen. Und vielleicht war der Streit ja auch nur ein Vorwand, und er wollte schon längst die Beziehung beenden? Könnte ja auch sein, wenn deine Eifersucht echt so krass war...

    Sternschnuppe
     
    #6
    Sternschnuppe_x, 7 Februar 2005
  7. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Werd erst mal erwachsen. So wie Du Dich jetzt darstellst, würd ich Dich auch nicht zurücknehmen, bin doch nicht bescheuert.
    Wenn Du nicht allein glücklich sein kannst, und auch Deinem Partner seinen Freiraum lassen kannst, ist es wirklich so wie Damasus geschrieben hat. Die Persönlichkeits-Entwicklung, die als Aufgabe vor Deiner Tür steht, kann man nicht forcieren ; und wenn Du meinst, "um Deine Liebe kämpfen" zu müssen, ziehst Du meiner Ansicht nach dabei nur den Kürzeren. Muß nicht sein.
     
    #7
    Grinsekater1968, 7 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lohnt kämpfen
vegas
Kummerkasten Forum
10 August 2015
9 Antworten
diePri
Kummerkasten Forum
2 November 2011
15 Antworten
RGlover
Kummerkasten Forum
19 Juni 2009
8 Antworten