Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Lohnt sich die Liebe für mich?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Easyryder2006, 2 Juli 2007.

  1. Easyryder2006
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    Single
    In letzter Zeit mach ich mir viele Gedanken. In alltäglichen Situationen, zb wenn ich im Auto sitze oder in meinem Bett liege, denke ich immer an diesen einen Gedanken, "Wann finde ich endlich die richtige?". Ist es eine Frage der Zeit oder eine Frage der Einstellung?. Oder liegt es einfach nur an mir?. Mache ich etwas falsch?. Wann finde ich das Mädchen das mir die selben Gefühle entgegen bringt wie ich ihr.?....Bedingungslose Liebe und Treue. In der heutigen Welt hören sich diese beiden worte schon fast lachhaft an und manche von euch denken sich wohl gerade wo es den sowas noch gäbe. Aber ich besitze sie in mir, ich weiß es, aber ich habe leider noch nicht die richtige Person gefunden, der ich diese Dinge entgegenbringen kann. Ich mein ich weiß das ich nicht schlecht aussehe. Ich bin ein gut ausehender junger man, habe mein Abi in der Tasche, habe gute Freunde und führe ein eigentlich tolles Leben. Aber eins fehlt mir. Diese eine Person auf die ich stolz seien kann das ich mit ihr meine Zeit verbringen kann. Zeit an dem jeder Tag kostbar ist. Jemandem dem ich alles anvertraue und umgekehrt. Jemandem dem die Worte "Ich Liebe dich" nicht egal sind, denn ich sage diese Worte nicht um ein Gespäch zu beginnen oder es zu beenden. Ich suche jemanden, der das Gefühl das ich mit den Worten "ich liebe dich" habe, nicht als selbstverständlich hinnimmt. "Ich liebe dich" ist meine Art einer Person mitzuteilen das sie mich zu tiefst berüht hat und mich zum Leben erweckt hat. Wenn ich also "Ich Liebe Dich"sage,
    dann tue ich das nicht aus Gewohnheit. Aber wo ist diese Person??? Ich habe festgestellt, dannach zusuchen bringt garnichts. Man muss einfach warten. Warten und Hoffen denn in dem moment wo du dich innerlich bereit erklärst lieben zu können, macht auch die Liebe sich auf um dich zu retten und dich zu befreien..... und jetzt fällt mir nur noch eins ein.....


    Ich möchte dich lieben, ohne dich einzuengen,
    dich wertschätzen, ohne dich zu bewerten,
    dich ernst nehmen, ohne dich auf etwas festzulegen,
    zu dir kommen, ohne mich dir aufzudrängen,
    dich einladen, ohne Forderungen an dich zu stellen,
    dir etwas schenken,
    ohne Erwartungen daran zu knüpfen,
    von dir Abschied nehmen,
    ohne Wesentliches versäumt zu haben,
    dir meine Gefühle mitteilen,
    ohne dich für sie verantwortlich zu machen,
    dich informieren, ohne dich zu belehren,
    dir helfen, ohne dich zu beleidigen,
    mich um dich kümmern, ohne dich verändern zu wollen,
    mich an dir freuen, so wie du bist.

    Wenn ich von dir das gleiche bekommen kann,
    dann können wir uns wirklich begegnen
    und uns gegenseitig bereichern.
    L
     
    #1
    Easyryder2006, 2 Juli 2007
  2. Neox-xSeki
    Neox-xSeki (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verlobt
    Wieso sollte es nichts bringen zu suchen? Was hast du zu verlieren? Mann kann Leute nicht kennen lernen ohne sie kennen zu lernen :engel:
    Warten? Das dir eine Frau vom Himmel in dein Bett fällt?
    Nein stürz dich doch ins Nachtleben mit deinen Freunden und vieleicht findest du ja die eine die schon so ewig lang suchst?
    Und wenn du nicht der Typ fürs Nightlife bist, dann schreib doch eine Kontaktanzeige mit allen Wünschen und Hobbies die du hast. Vieleicht melden sich ja einige Frauen die zu dir passen? Aber wie gesagt was hast du zu verlieren du kannst ja nur noch gewinnen!
    Ich wünsch dir viel Glück und Lebensfreude

    mfg seki
     
    #2
    Neox-xSeki, 2 Juli 2007
  3. Jade14
    Jade14 (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    71
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo,

    ich denke, dass du bestimmt die Richtige finden wirst, denn so wie sich deine Gefühle anhören, bist du der Traumtyp.

    Deine Einstellungen zum Thema Liebe sind bewundernswert und in der heutigen Welt wirklich selten zu finden.

    Ich denke du machst dir einfach zu viele gedanken.

    Du solltest auf Menschen zu gehen ohne diesen gedanken zu haben denn so setzt du dich nur selber unter druck.

    Geh weg, lern Menschen kennen und vll ergibt sich etwas.

    Ich wünsche dir viel Glück.

    Liebe Grüße,

    Jade14
     
    #3
    Jade14, 2 Juli 2007
  4. Zaunkönig
    Zaunkönig (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    57
    91
    0
    Single
    Such einfach danach. Aber geh nicht jeden Abend weg mit der Einstellung: "Heut Abend find ich sie". Das wird auf die Dauer frustrierend, weil du ja nicht irgendeine haben magst, sondern eine ganz besondere.
    Ich bin genauso alt wie du und glaube sie gefunden zu haben. Aber dafür habe ich bis jetzt suchen müssen. Und keiner kann sagen, wie lange das dauern mag. Manche Leuten finden nie den/die Richtigen/Richtige und suchen ein Leben lang oder geben sich mit Notlösungen oder Kompromissen zufrieden.
    Den einzigen Tipp, den ich dir wirklich geben kann. 100%ig zueinander zu passen ist sehr schwer bis, meiner Meinung nach, fast unmöglich.
    Also steiger dich nicht zu sehr hinein und vergiss schleunigst die Liste im Kopf, auf der du die, für dich wichtigen Sachen, abhakst. Nimm dir vier oder fünf Punkte die über allen anderen stehen und schau ob sie diese erfüllt. Alles Weitere kann man fast nicht beeinflussen und was die Zukunft mit der Frau fürs Leben bringen wird und wie sie und auch du sich ändern kann keiner sagen.

    Viel Glück dir
     
    #4
    Zaunkönig, 2 Juli 2007
  5. *Luna*
    *Luna* (34)
    Meistens hier zu finden
    2.674
    133
    14
    Single
    Du scheinst ein besonderer Mensch zu sein und vielleicht ist es Dir von daher nicht so leicht eine passende Freundin zu finden. Ich denke schon, dass es irgendwo eine passende Freundin für Dich gibt. Das Suchen nach einer Beziehung und der im Moment stark ausgeprägte Wunsch lässt Dich natürlich jetzt schnell verzweifeln.
    Aber je mehr man sich hineinversteigert um so deprimierender wird das Gefühl und Du fängst auch an es auszustrahlen.
    Vielleicht solltest Du gar nicht suchen, sondern Dich finden lassen. Ich weiß, dass eine Partnerschaft irgendwo zum Glück dazugehört, aber man kann nichts erzwingen und herbeizaubern.
     
    #5
    *Luna*, 3 Juli 2007
  6. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    Du sagst es schon fast richtig, aber ein bisschen Weg gehen gehört schon dazu damit dich die liebe auch findet :grin:
     
    #6
    Unicorn1984, 14 Juli 2007
  7. Razzepar
    Razzepar (29)
    Benutzer gesperrt
    1.030
    0
    1
    nicht angegeben
    Das mit dem Warten ist doch Mumpitz. Du musst rausgehen und Frauen ansprechen, Dates haben, Frauen küssen, nicht so hohe Erwartungenn haben und deine Perfektions-Haltung ablegen. Du solltest in einer Frau, die du kennenlernst nicht eine potentielle Beziehung sehen. Sieh sie einfach als Mensch. Du strahlst deine Bedüfrtigkeit und deine Hoffnung auch mit Gegenwind aus und das ist nicht sonderlich attraktiv für Frauen. Das mit dem "Ich liebe dich" geht ja mal gar nicht, du musst mal weiter unten anfangen. Beim Hi oder so. Im übertragenen Sinne jetzt.
    "Die eine" gibt es übrigens nicht. Schlag dir das aus dem Kopf. Selbst wenn du ne 5jährige glückliche Beziehung hast, was soll das heißen.. "die eine"? Zufall spielt in diesen Aspekten eine noch viel größere Rolle als sonst im Leben. Da ist nichts mit Vorherbestimmung und pipapo. Freu dich einfach, wenn es klappt und genieß die Zeit, dann funktioniert es auch.
     
    #7
    Razzepar, 14 Juli 2007
  8. Princesa
    Verbringt hier viel Zeit
    205
    101
    0
    nicht angegeben
    Als ich das las, musste ich mal schmunzeln, denn ähnliche Fragen spucken auch mir ständig im Kopf herum. Das fing schon vor Jahren an und leider hat sich da immer noch nix getan (ich will dich aber nicht völlig entmutigen, bei anderen hat ´s mittlerweile schon geklappt :zwinker: ).

    Ich gehe auch davon aus, so wie Zaunkönig schreibt, dass viele sich eben mit Kompromisslösungen zufrieden geben bzw. wenn sie die Warterei auf den Richtigen satt haben. So erkläre ich mir auch, warum ausgerechned jetzt mit Ende 20 ein regelrechter Heiratsboom meinen Freundeskreis überfällt. Viele hatten auch nicht gerade das Glück für sich gepachtet, und manche sind dann plötzlich mit jemanden zusammen gekommen, der für Ausenstehende gar nicht so recht zu dem jenigen passt. Trotzdem heiraten sie!:eek: Bin immer wieder erstaunt!

    Ich glaube allerdings schon auch daran, dass es Paare gibt, die wirklich sehr gut (ob jetzt 100 oder 90 %tig) zueinander passen. Habe es selber schon erlebt, leider ohne Happy End. Mittlerweile hab ich persönlich die Hoffnung aufgegeben... trotzdem werde ich mich mit keiner zweiten Wahl zufrieden geben. Schließlich möchte man ja auch für den Auserwählten die erste Wahl sein. Bleibt zu hoffen, dass es noch andere gibt, die so denken.

    Wünsch dir viel Durchhaltevermögen und Erfolg bei den Mädels! :smile:
     
    #8
    Princesa, 15 Juli 2007
  9. Joppi
    Gast
    0
    In deinem Alter solltest du rausgehen und Spaß haben. Um die ewige Liebe zu finden hast du noch viel Zeit. Und mal unter uns: In meinen Augen hast du mir da ein zu idealistisches Bild von einer Beziehung.
     
    #9
    Joppi, 16 Juli 2007
  10. Marienkaefer
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Single
    Auf welche Grundsätze oder Ansprüche sollte man verzichten können, sodass die Problematik des defizitären, sehnsüchtigen Singledaseins weniger schwerwiegend ausfällt?

    Ab wann ist die Vorstellung von einer Beziehung deiner Meinung nach zu idealistisch?

    Ein Großteil von Beziehungen lässt sich beispielsweise durch folgende Theorie einer pragmatischen Beziehungsvorstellung beschreiben:

    Die Prämissen sind, dass Mann und Frau es für selbstverständlich halten, einen Partner zu haben. Abstrakt lässt sich folgende Prozedur feststellen: Begegnung, Anziehung/Sympathie/Sexappeal geht - wenn überhaupt - einher mit oberflächlichem Kennenlernen. Ungeachtet oder eben weit vor emotionaler Bindungskraft kommt es zu Intimität, Sex, weil beide es wollen oder der eine Teil den anderen 'rumkriegt'. Kontakt sowie intimer Kontakt bestehen weiter, man 'ist zusammen'. Liebe hat eine Chance sich zu entwickeln, ist aber nicht notwendig, es reicht der quasi formale Status des Zusammenseins, Sex, einigermaßen gutes Miteinanderauskommen und mitunter die Behauptung, Einbildung von tieferer emotionaler Bindung. Die tatsächliche Existenz einer solchen wäre nur sekundär relevant; hinreichend aber nicht notwendig.

    Das wäre m.E. die anti-idealistische Beziehung. Dergleichen verachte ich vom idealistischen Standpunkt zwar nicht, sie ist immerhin zweckrational, gleichsam "gesund", die eigentliche Problematik entsteht bei der Kritik der idealistischen Einstellung: diese Kritik bleibt effektive Ratschläge schuldig.

    Man landet schnell beim Tipp, die Einstellung zu ändern, was dem Beziehungsidealisten oft wie der Aufforderung zur Löschung der eigenen Persönlichkeit im Sinne von eigenen Wertevorstellungen und Verhaltenstendenzen vorkommt.

    Aber überspringen wir mal weiteres persönlichkeitspsychologisches blabla und lassen auch mal so einen Schwachsinn wie PUA oder NLP beiseite, so ist die Kritik an derartig idealistischen Beziehungsvorstellungen ein gutes Mittel, Selbstprüfung anzuregen. Es muss ja nicht das, was mensch für seinen Charakter hält über Bord geworfen werden. Sich beispielsweise offen auf andere Verhaltensweisen einlassen ist schon ein großer Schritt. Überdenken, "analysieren", Alternativen ausprobieren und bestenfalls mitunter Erfolg haben - all das kann entscheidende Initialzündung sein.

    Selber verfechte ich all zu gerne ein idealistisches (man mag es romantisch, verträumt, utopisch, gefühlsbetont, gar weibisch nennen) Beziehungsbild. Trotz aller Problematik(en) dessen - die in Extremfällen durchaus Potential hat, einen Menschen psychisch zu zerlegen - deshalb, weil die Ansprüche und Ziele auf eine zutiefst tiefe, enge und allen voran wahre, echte Beziehung zielen - in der Vorstellung der Betroffenen, eine faktische Grenze zwischen oberflächlicher und 'wahrer' Bindung ist trennscharf oder gar gar nicht ziehbar.
    Und sei es neben (vermeintlicher) Überzeugung "nur" aus Trotz dem Werteverfall gegenüber, so so bleibt es eine zutiefst ehrenhafte Sichtweise.
     
    #10
    Marienkaefer, 17 Juli 2007
  11. Razzepar
    Razzepar (29)
    Benutzer gesperrt
    1.030
    0
    1
    nicht angegeben
    Dein Text ist voll geil. :smile:

    Das ist in einigen Fällen aber dringend anzuraten. Ein ganz grundlegendes Umdenken. Was am Schluss dabei rumkommt, ist nebensächlich... jeder macht seine eigenen Erfahrungen. Zunächst geht es darum, sich einen oder mehrere Fehler einzugestehen. Und ein zu idealistisches Beziehungsbild ist in meinen Augen ein Fehler, ebenso wie die erstmalige Bewertung eines Menschen auf der Basis von Beziehungstauglichkeit anstelle von dessen ganz individuellen Merkmalen und der interpersonellen Beziehung.
    Warum Schwachsinn?
    Find ich gut. Ausprobieren halt... Mal was neues machen... Dazu gehört auch das Abwerfen von alten Verhaltensweisen und auch von alten Idealen. Wenn sie einer Prüfung an der Realität standhalten, dann kann man sie ja wieder übernehmen.
     
    #11
    Razzepar, 17 Juli 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lohnt Liebe mich
Pardalis
Kummerkasten Forum
6 Dezember 2016 um 15:25
31 Antworten
vegas
Kummerkasten Forum
10 August 2015
9 Antworten
diePri
Kummerkasten Forum
2 November 2011
15 Antworten