Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

loslassen - wie ???

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von SottoVoce, 1 Mai 2004.

  1. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Also, mein Ex hatte gestern Geburtstag. Ich hab ihn angerufen, aber nach nur 5 Minuten hat er mich kurzerhand abgewürgt, weil noch Gäste da waren, das war ja auch in Ordnung. Er meinte dann, er würde heute anrufen, aber jetzt hat er eben eine Sms geschickt, dass das wohl nichts wird, weil er mit Kumpels noch was trinken gehen würde. Ist theoretisch ja auch okay.

    Es ist nur so, dass wir seit Wochen nicht mehr länger telfoniert haben. Wir hatten über zwei Jahre ne Fernbeziehung und ich hab dann Schluss gemacht. In Wirklichkeit hatte ich einen Anderen (meinen jetzigen Freund), aber das hab ich meinem Ex nicht erzählt, weil ich ihm nicht so weh tun wollte. Ich hab einfach gesagt, ich hätte ihn nur noch lieb und würde ihn nicht mehr lieben. Für ihn war das schlimm genug. Das war im Dezember. Wir haben dann ausgemacht, dass wir befreundet bleiben wollen. Ich sagte, ich würde es wollen, und er war sich zuerst nicht sicher, ob er das könnte, sagte dann aber, das wolle er auch. Über Silvester war ich dann nochmal bei ihm und wir haben uns auch echt nach wie vor super verstanden.

    Vor vier Wochen oder so hab ich ihm dann erzählt, dass es da in meinem Leben einen neuen gibt. Natürlich war mein Ex nicht eben begeistert. Er hatte zwar zwischenzeitlich auch schon ne andere Freundin (die aber nach einigen Tagen wieder Schluss gemacht hat), darum dachte ich, jetzt ist er über mich hinweg. War aber ein Trugschluss. Er sagt, er liebt mich immer noch und er will mich zurück haben.

    Dass er sich aber eigentlich gar nicht mehr bei mir meldet ist schon länger so, das war schon im Februar so. Ich sehe ja ein, dass er keinen so engen Kontakt mehr mit mir will. Nur tut mir das furchtbar Leid. Wir haben echt viel zuammen erlebt und ich hab ihn auch noch sehr lieb, auch wenn ich ihn eben wirklich nicht mehr LIEBE.

    Wie schaffe ich es, zu akzeptieren, dass ich "loslassen" muss??? Hat jemand auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht???
     
    #1
    SottoVoce, 1 Mai 2004
  2. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey SottoVoce!

    An deiner Stelle würde ich erstmal abwarten - denn es wird bestimmt einen Grund geben, dass dein Ex momentan nicht so den Kontakt zu dir wünscht. Ich denke mir, dass er, wie du es ja selbst sagst, noch nicht über dich hinweg ist und deshalb vielleicht versucht, erstmal Abstand zu dir zu gewinnen, um seine Gefühle zu dir zu verringern. Aber irgendwann wird er das bestimmt geschafft haben und dann kannst du wieder versuchen, mehr Kontakt zu ihm aufzubauen. Deshalb würde ich warten, bis ER auf dich zukommt, auch wenn es dir schwerfällt. Du musst halt einfach akzeptieren, dass es nie wieder so sein wird, wie früher, aber ich denke, dass du das so und so schon weißt.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #2
    LiaCat, 1 Mai 2004
  3. User 13029
    Verbringt hier viel Zeit
    2.014
    121
    0
    Es ist kompliziert
    Kann ich mich der Vorrednerin nur anschließen. Vieles, was uns wehtut, müssen wir einfach akzeptieren. Wenn er keienn Kontakt zu dir haben will, kannst du ihn noch so sehr liebhaben. Dann ist es für ihn wirklich das beste, wenn ihr nichts mehr miteinander zu tun habt. Ich glaube, du kannst das verstehen, wenn er keine Lust hat, auf der Kumpelschiene zu fahren. Laß ihn gewähren. Wenn er nochmal ankommt, okay. Wenn nicht, musst du das wohl so hinnehmen.
     
    #3
    User 13029, 2 Mai 2004
  4. cat85
    Gast
    0
    Hey Sotto!

    Im Prinzip wurde es schon so gesagt, wie ich auch denke.

    Bei meinem Ex war das auch so. Ich wäre gerne noch mit ihm befreundet gewesen (der Horrorsatz:Lass und Freunde bleiben :zwinker: ) Da es ihm aber weh getan hat, mich zu sehen und akzeptieren zu müssen, dass ich nicht mehr mit ihm zusammensein will, hat er den Kontakt auch abgebrochen. Das wiederum mußte ich akzetieren.

    Er muss jetzt sein Leben führen und du deines...
     
    #4
    cat85, 2 Mai 2004
  5. lucky-02
    Gast
    0
    hi ,also habe gerade daselbe problem,meine ex hat mich verlassen wegen nem anderen und will aber freundschaft mit mir und da ich sie aber immer noch liebe habe ich es am anfang nicht gewollt,nur hat sie nicht locker gelassen und mir erzählt ich sei ihr wichtig usw.... es war eine fernbeziehung und ich kann mir einfach vorstellen wie er sich fühlt ,weil ich akzeptiere es ja das sie freundschaft will ,nur weiß sie nicht wie es mir wehtut mit ihr zu chatten oder zu telefonieren und auch kein nettes wort mehr höre ,ich versuche sie dann auch immer abzuwimmeln,aber gut denke entweder sie merkt es nicht ,oder es ist ihr egal .meine meinung ist lass ihn einfach sich selbst melden als wenn du es ewig tust ,weil es verdammt hart ist und ich habe es genauso getan u8nd zwar eine freundin für nee woche gehabt und dann schluß gemacht weil ich eben noch zuviel gefühle für meine ex habe und gehe deshalb auch keine mehr ein . versuche einfach den kontakt mit weiten abstand ,weil ich würde es mir von meiner ex wünschen

    wünschze dir alles gute und hoffe du bekommst es hin
     
    #5
    lucky-02, 2 Mai 2004
  6. Chérie
    Chérie (30)
    Meistens hier zu finden
    2.700
    133
    56
    Verliebt
    Ich kann eigentlich auch nichts anderes sagen, als das, was vor mir schon gesagt wurde: doch ich würde nicht sagen, dass du "loslassen" musst. Ich weiß das aus eigener Erfahrung: ein netter Kerl, mit dem ich viel erlebt habe, hat mir irgendwann mal gesagt, dass er mehr will. Sah bei mir aber ganz anders aus, also habe ich abgelehnt, doch leider war dann auch die Freundschaft futsch, weil er keinen großen Kontakt haben wollte. Doch mittlerweile verstehen wir uns echt gut, reden wie früher, nur dass eben das Thema "Beziehung" keine Rolle mehr bei uns spielt.

    Es gilt vielleicht eine Phase zu überstehen, und wenn du ihm genügend Zeit gibst, dann wird er irgendwann auch wieder mehr Kontakt wollen. Da bin ich mir ziemlich sicher!
     
    #6
    Chérie, 2 Mai 2004
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich verstehe ihn ja. Und @lucky, ich "verfolge" ihn ja nicht. Ich rufe ihn von mir aus eigentlich nie an, ich schicke höchstens mal ne Email (nie sehr lang, nur ein "Lebenszeichen"), gechattet haben wir noch nie, ich schicke keine Briefe und ich simse ihm nur noch alle 3 Wochen mal. Es tut mir nur schrecklich Leid, weil mir irgendwie was fehlt. Er war so unendlich lieb und konnte so super zuhören und hatte immer ein offenes Ohr, wenns mir besch... ging. Ja, ich weiß, wenn ich Probleme mit meinem "Neuen" hab (im Moment leider noch sehr viele!), kann ich schlecht damit zu meinem Ex gehen und würde es auch gar nicht, aber es würde mich manchmal schon trösten, einfach nur mit ihm zu reden, zu wissen, dass ich ihm nicht auf einmal völlig egal bin.

    Ich habe nicht sehr viele enge Freunde. Ich habe tausend Bekannte, aber ich hab schon immer ein Problem damit, anderen Menschen so zu vertrauen, dass ich ihnen Dinge erzählen könnte, die mir wichtig sind. Im Moment hab ich meinen festen Freund und noch zwei andere Menschen, denen ich solche Dinge erzählen kann, aber mein Freund hat berufsbedingt wenig Zeit und die beiden anderen wohnen sehr weit weg. Es wäre einfach schön, mit meinem Ex nur reden zu können und mich gut aufgehoben zu fühlen, weil ich ihm auch vertrauen kann.

    Bin ich sehr egoistisch? Oder ist es normal, dass es weh tut, wenn der Ex einfach keinen Kontakt mehr will, obwohl man es selbst war, der Schluss gemacht hat???
     
    #7
    SottoVoce, 3 Mai 2004
  8. malena
    malena (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    vergeben und glücklich
    tja,wie du siehst existiert eine freundschaft zwischen frauen und männern nicht oder auf dauer hält sowas nicht.an deiner stelle würde ich den kontakt nicht mehr so häufig zu ihm suchen,du hast jetzt´einen freund und wenn du dich weiterhin bei deinem ex meldest,leidet nicht nur er sondern auch du.du musst dich mal in seine lage versetzen,er liebt dich noch und wahrscheinlich ist es jedesmal ein stich ins herz,wenn du dich meldets,weil er vielleicht immer noch denkt,das er chancen bei dir hätte.warum sonst,solltest du dich noch bei ihm melden?

    letzendlich ist es deine entscheidung,hoffe du wirst dich richtig entscheiden

    Malena
     
    #8
    malena, 6 Mai 2004
  9. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    @malena: Dass eine Freundschaft zwischen Männern und Frauen nicht exsitieren kann, da muss ich Dir heftig widersprechen! Klar kann eine Freundschaft zwischen Männern und Frauen existieren. Und zwar sehr gut und sehr lange! Der Freund, der für mich zurzeit am wichtigsten ist, ist männlich. Und da bin ich mir sicher, dass er nichts falsch versteht oder sowas.

    Und den Kontakt zu meinem Ex abbrechen SOLL ich ja von meinem Ex aus nicht. Ich hab ihn schon öfter gefragt, ob es ihm nicht lieber wäre, mehr Abstand zu halten, und ihm gesagt, dass ich das zwar schade fände, denn ich hab ihn halt einfach noch gern, aber dass ichs machen würde, weil ich bei ihm eben keine falschen Hoffnungen wecken möchte. Ich denke auch nicht, dass er sich falsche Hoffnungen macht. Er ist ja nicht blöd! Und er kennt mich sehr gut, er weiß, dass er schon VOR meinem neuen Freund keine Chancen mehr hatte. Klar tut es ihm weh, darum rede ich ja auch möglichst wenig von meinem neuen Freund (mal ganz abgesehen davon, dass mein Ex ihn sowieso selbst kennt...).

    Für mich ist nicht das Problem das nicht-melden dürfen. Er meldet sich ja von sich aus schon auch. Was mir viel schwerer fällt, ist dieses Verhältnis "auf Sparflamme". Ich darf zwar und soll auch Kontakt zu ihm haben, aber ich soll trotzdem auf Abstand bleiben. Ich soll mich um ihn kümmern, mir Sorgen machen, wenn es ihm nicht gut geht - aber gleichzeitig muss ich akzeptieren, dass er sich nie um mich Sorgen macht. Ich will ihm helfen, wenn ich das Gefühl habe, er bräuchte das, aber gleichzeitig will er nicht, dass ihm geholfen wird. Ich bin eben nur mal ein ganz-oder-gar-nicht-Mensch. Aber zurzeit kann ich das in dem komischen Verhältnis zu meinem Ex eben nicht "ausleben".

    Ach, ich kann es auch nicht erklären... *hilflos* Gibts hier niemanden, der mich versteht?!
     
    #9
    SottoVoce, 6 Mai 2004
  10. cat85
    Gast
    0

    vorrausgesetzt der eine hat (noch) Gefühle für den anderen...ansonsten existieren solche Freundschaften nämlich durchaus!
     
    #10
    cat85, 6 Mai 2004
  11. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Mir gings mit meinem Ex genauso. Nach der Trennung hatten wir mal 4 Monate keinen Kontakt, aber danach wollten wir uns eben wieder öfters hören. Eine zeitlang hat das echt geklappt und war sehr nett, aber er ist immer wieder damit gekommen, dass er mich noch liebt und zurück haben will. Irgendwann ist der Kontakt dann von ihm aus abgebrochen, ich hab mich noch ein paar Mal gemeldet, aber es ist dann nichts mehr zurückgekommen.

    Ich finds schon sehr schade, denn wenn man lange zusammen war, kennt man die andere Personen eben auch ziemlich gut und will sie nicht einfach so aus dem Leben streichen. Andererseits muss man eben auch akzeptieren, wenn der andere das nicht mehr will. Aber ich weiß auf jeden Fall was du meinst.
    Orientiere dich wieder neu, halte dienen Ex in guter Erinnerung und such dir wieder neue Bezugspersonen.
     
    #11
    orbitohnezucker, 6 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - loslassen
Privi
Kummerkasten Forum
15 März 2016
13 Antworten
katrin94
Kummerkasten Forum
1 Januar 2015
2 Antworten
stoani
Kummerkasten Forum
4 Dezember 2014
3 Antworten