Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"Lust auf fremde Haut"

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von b1n4ry, 4 Dezember 2009.

  1. b1n4ry
    Gast
    0
    Hallo Leute,

    ich kenne dieses Forum seit vielen Jahren, war früher (unter anderem Nick) selbst aktiv und bin seit einiger Zeit wieder stiller Mitleser. Nun wende ich mich mit (m)einem schwierigen Beziehungsproblem an euch und hoffe, dass ich auf Verständnis und vielleicht den ein oder anderen Lösungsvorschlag treffe.

    Ich bin seit mittlerweile 3,5 Jahre mit meiner Freundin zusammen, gemeinsam wohnen wir schon 3 Jahre zusammen. Ich bin gerade 24 geworden, sie 28. Der Altersunterschied war nie ein großes Thema bei uns, wir haben eigentlich noch nie darüber sprechen müssen. Für mich ist sie meine erste richtige Beziehung und meine erste Sexpartnerin. Meine Freundin hatte vor mir schon mit ein paar anderen Männern Beziehungen und auch Sex – ich war in dieser Hinsicht immer schon ein Spätzünder.

    Nun habe ich bei mir vor einigen Monaten eine Veränderung bemerkt: Ich schaue vielmehr nach anderen (attraktiven) Frauen und die Gedanken gehen auch weiter. Obwohl ich in einer glücklichen, weitestgehend problemfreien Beziehung bin, fühle ich diesen inneren Wunsch nach neuen Erfahrungen. Ich habe irgendwo mal den Begriff „Lust auf fremde Haut“ gelesen und finde ihn für meine Situation sehr passend. Denn mir ist klar geworden, dass es mir eigentlich nur um die neuen Erfahrungen geht… man könnte auch sagen nur um den Sex. Da ich hier schon des Öfteren davon gelesen habe, weiß ich, dass das nicht ganz SO ungewöhnlich ist – aber weiter komme ich mit dieser Erkenntnis auch nicht.

    Das Ganze wurde so ernst, dass ich vor ein paar Wochen beschlossen habe, meine Erfahrungen zu machen und mich von meiner Freundin zu trennen. Abgesehen von den vielen Dingen, die damit zusammen hängen (gemeinsame Wohnung/Möbel, gemeinsam bezahltes Auto, etc.). Als es dann zum Schluss-machen-Gespräch kam und ich die Karten auf den Tisch legte, habe ich mehr geweint als sie… ich habe die Trennung nicht übers Herz gebracht, obwohl ich meine Entscheidung eigentlich schon getroffen hatte. Wir haben über alles gesprochen und uns wieder zusammen gerauft. Wieder ein paar Wochen später war ich an demselben Punkt: Ich habe mich wieder getrennt und bin wieder daran gescheitert… Total bescheuert, ihr ein zweites Mal das Herz zu brechen.

    Ich weiß nun, dass ich nicht wirklich ohne sie kann bzw. mir ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Und ich weiß auch, dass ich sie wirklich liebe. Und dennoch: obwohl wir über alles gesprochen haben, ist da diese eine Sache, die sie mir nicht geben kann. Etwas neues, aufregendes, Abwechslung wenn man so will. Nochmal zurück zur Trennung: ich habe es wohl deshalb nicht geschafft loszulassen, weil ich innerlich fühlte, dass sie vielleicht die eine ganz große Liebe ist. Die Frau mit der man Kinder kriegen und alt werden kann. Und was ich auf gar keinen Fall möchte: Sie abservieren, meine Erfahrungen mit anderen machen, dann merken es war gar nicht so toll und ihr dann ewig hinterher trauern – quasi den schlimmsten Fehler meines Lebens machen.

    Das „Problem“ bzw. meine Sehnsucht ist nach vielen Gesprächen geblieben und das weiß sie auch. Und ich habe für mich die Entscheidung getroffen, dass eine eventuelle 3. Trennung die letzte sein wird – nochmal kann ich ihr das nicht antun. Fazit: Ich möchte sie nicht aufgeben, die Beziehung retten und mir dennoch "die Hörner abstoßen".

    Doch wie soll man DAS unter einen Hut bringen? Was würdet IHR tun? Und: kann mich überhaupt jemand verstehen?

    Bitte urteilt nicht zu schnell… das war noch nicht die ganze Geschichte bzw. noch nicht alle Fakten…

    Viele Grüße,
    b1n4ry
     
    #1
    b1n4ry, 4 Dezember 2009
  2. Offene Beziehung? Swingerbesuch?
    Redet drüber und sucht den Kompromiss: Zusammen bleiben, aber du möchtest fremde Haut spüren.

    Zusammen könnt ihr, losgelöst von allen Normen, eine Lösung suchen, die für beide in Ordnung ist, sei es nun eben die offene Beziehung, die einmalige Möglichkeit mit einer anderen Sex zu haben, Dreier usw usf. und es versuchen.
    Das ist nichts schlimmes, sondern kann eine Beziehung retten und sogar aufwerten!

    Natürlich kann es auch so sein, dass es mit ihr nicht funktioniert und dann wäre wirklich die letzte Möglichkeit, sich zu trennen.
     
    #2
    Chosylämmchen, 4 Dezember 2009
  3. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Wenn ihr darüber schon gesprochen habt, kann sie dir denn nicht bei dem Problem helfen oder ist sie in der Beziehung sehr auf Monogamie ausgerichtet? Ansonsten könnte man ja zusammen einen Swingerclub besuchen oder sie könnte dir erlauben diese Erfahrung zu sammeln, damit du ruhe gibst?!

    Ich hatte übrigens die gleichen Probleme wie du und habe deswegen kurz mit meiner Freundin Schluss gemacht (sind dann wieder zusammen gekommen). Selbst jetzt weiß ich noch nicht, ob es richtig war. Einerseits möchte ich die Erfahrungen die ich gemacht hab nicht missen, andererseits war es eine blöde Sache, die die Beziehung danach natürlich sehr schwer gemacht hat und auch jetzt ab und an noch macht.
     
    #3
    Subway, 4 Dezember 2009
  4. Also ich war 1, 5 Jahre mit meinem Ex Freund zusammen und ich hatte auch tierisch Lust auf was anderes. Und was is draus geworden: genau meine Beziehung ist daran kaputt gegangen. Meine Einstellung ist (muss ja nicht jeder teilen, aber bei mir wars so), dass wenn einem nix in der Beziehung fehlen würde, würde man auch nich vermissen, dass man nie jemanden anderen im Bett gehabt hat, dann würde einem die eine Person voll und ganz reichen. Also für mich ist sowas Ende der Beziehung. Grad in deinem Fall: Du hast es schon 2 mal entschieden Schluss zu machen, dann kannst du doch nicht 100% glücklich sein.
     
    #4
    chrissylein2204, 4 Dezember 2009
  5. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Ich würde eher Chosy und Subway zustimmen. Gibts es keine Möglichkeit, wie ihr das alles unter einen Hut bringen könntet? Falls nicht, musst Du dich halt entscheiden. Aber dann bitte "endgültig".
     
    #5
    User 77547, 4 Dezember 2009
  6. b1n4ry
    Gast
    0
    @Chosy

    Ja, die Idee kam mir inzwischen auch schon - also offene Beziehung und Swingerclub. Oder z.B. privat ein anderes Pärchen suchen, Richtung Dreier oder Partnertausch.

    Und genau das habe ich gestern abend auch nochmal angesprochen, um zu sehen wie sie darauf reagiert. Und leider (!) ist das GAR NICHT ihr Ding. Sie kann damit nichts anfangen und ist weder an Erfahrungen mit einer Frau noch am Sex mit anderen interessiert. Sieht also sehr schlecht in dieser Richtung aus...

    Generell ist sie was Sex betrifft der zurückhaltende Typ, der zufrieden mit dem Sex ist. Bin ich eigentlich auch, trotzdem würde ich gern neues ausprobieren oder mal verführt werden... aber von ihr kommt so etwas nicht und das frustriert mich auf Dauer schon, denn angesprochen habe ich es schon öfter.

    @Subway

    Dein Rat geht ja in Richtung von Chosy... und eben all dies habe ich ihr jetzt auch vorschlagen. Abgeneigt ist sie ALLEM in dieser Hinsicht und auch kein Stück neugierig. Ich weiß ja nicht mal, ob Swingerclub und Partnertausch wirklich etwas für mich wäre... aber ich würde es einfach mal ausprobieren, zumal es wirklich eine Gelegenheit wäre diese beiden Interessen (Beziehung erhalten & neue Erfahrungen machen) zu verbinden.

    Und da Sie an diesen ganzen Vorschlägen nicht interessiert ist, wird sie mir auch wohl kaum einen "Freibrief" geben, etwas mit einer anderen zu haben. DAS verstehe ich auch, welche Frau würde so etwas tun!?

    @chrissylein

    Natürlich bin ich nicht 100% glücklich so wie es jetzt ist. Aber totunglücklich bin ich auch nicht. Und die Frage ist: Reicht dieser Grund, dieses reine Interesse an Sex mit einer anderen oder auch mehreren anderen aus, meine Beziehung zu beenden? Ist dies nicht ein ziemlich nichtiger Grund für das Ende einer Beziehung?

    Ganz klar: Sex ist wichtig. Und guter Sex ist wichtig. Aber Sex ist andererseits auch nicht alles... dachte ich jedenfalls immer! Vielleicht rührt das Ganze auch nur von meiner Unerfahrenheit her - und daher, dass ich halt ein gutes Stückchen jünger bin. Ich habe manchmal das Gefühl etwas zu verpassen.

    @casanis

    Wie ich selbst schon sagte: Nochmal will ich ihr das nicht antun... wenn noch eine Trennung kommt, dann wird es die letzte sein. Nur bevor es so weit kommt, will ich wirklich alles probieren unsere Beziehung zu retten und (!) mir wirklich sicher sein, dass ich es nicht bereuen werde.
     
    #6
    b1n4ry, 4 Dezember 2009
  7. Die Antwort bezieht sich vorallem auf Sex mit mehr als einer Person, wie sieht es denn mit der offenen Beziehung aus? Ist sie da auch abgeneigt gegenüber?

    Und dem einmal erlaubten Spass mit einer anderen Frau(Nur du), genauso?

    Off-Topic:
    Wenn abgekürzt(was gut ist), dann aber bitte richtig: chosy :tongue:
     
    #7
    Chosylämmchen, 4 Dezember 2009
  8. User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.288
    248
    1.643
    Verheiratet
    Genau. Du schreibst oben ja nur, dass sie auf Swingerclub, Partnertausch etc. negativ reagiert hat. Das bedeutet m.E. noch lange nicht, dass sie dir nicht einen Freibrief (nach klar definierten Regeln) geben würde. Hat sie eigentlich Verständnis für dein Problem? Ich nehme mal an: Ja. Außerdem wird sie ja realisieren, was auf dem Spiel steht.

    Ich würde sie fragen, wie sie dazu stünde. Glaubst Du eigentlich, dass Du Sex und Liebe gut trennen kannst? Falls nein, kommt diese Lösung sowieso nur schlecht in Frage.
     
    #8
    User 77547, 4 Dezember 2009
  9. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Überleg dir erstmal, was du dir denn von " fremder Haut " wirklich erwartest?

    Was soll so großartig anders bei/mit einer anderen Frau sein?

    Und frag dich auch, ob dir das, was du dir vielleicht von einer anderen erträumst, das Ende deiner jetzigen Beziehung wert ist, darauf wirds nämlich hinauslaufen.
     
    #9
    kingofchaos, 4 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  10. Augen|Blick
    0
    Tja, knifflige Sache. Letztlich kannst nur Du entscheiden, wie wichtig Dir das ist. Ich kann verstehen, dass Dich das ziemlich quält, war bei meiner allerersten langen Beziehung genauso. Endete dann darin, dass ich eine Loverin nebenher hatte, bzw. zwei.

    Sie hat letztlich sogar weggesehen, um mich nicht zu verlieren, aber es kommt eine Schäbigkeit in die Beziehung, die man nicht mehr wirklich raus bekommt. Heute würde ich sagen, dass ist es nicht wert, eine funktionierende Beziehung ist unendlich wichtiger als profaner Sex. Aber es sagt sich halt leicht aus der Erfahrung heraus, ich mußte es auf jeden Fall selbst herausfinden.

    Eine andere Frage wäre auch, ob Eure Beziehung so prima ist, wie Du sie darstellst. Irgendwo fehlt Dir ja der Bezugsrahmen das überhaupt sagen zu können. In einer glücklichen Beziehung hat man solche Wünsche imho nicht, wenn ich jemanden wirklich geliebt habe, haben mich andere Weiber nicht die Bohne interessiert.

    Das hin und her solltest Du aber sein lassen, triff Deine Entscheidung, aber heul ihr nicht die Ohren voll, weil Du beides willst. Da muß man sich ja fremdschämen :zwinker:
     
    #10
    Augen|Blick, 4 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Ja, das Problem ist schon ziemlich haarig und du kannst schnell Dinge kaputt machen, wenn du nicht aufpasst. Bspw. kann es gut sein, dass sie sich einredet, dir sexuell nicht mehr zu genügen oder andere Dinge, die so gesehen nicht stimmen. Wenngleich wir natürlich nicht deine Beziehung gut genug kennen kann es tatsächlich sein, dass du einfach diesen Drang nach Abenteuer in dir hast, der aber völlig orthogonal dazu läuft, dass du in der Beziehung auf allen Ebenen (auch sexuell) zufrieden bist.

    Ein paar Dinge sind mir durch den Kopf gegangen, als ich deine Sachen gelesen habe. Vielleicht kannst du da drauf antworten?

    Deine Freundin lehnt Swingerclub, Partnertausch ab. Weiß sie überhaupt, wie soetwas funktioniert? Hat sie sich schon einmal genauer damit beschäftigt? Es gibt in diesen Bereich viele Vorurteile. Vielleicht erwartet sie fehlerhafterweise, dass sie dir sozusagen auch sexuell fremdgehen soll und will das verständlicherweise nicht. Es ist wichtig, dass sie sich da keinen Unsinn einredet.

    Ferner ging das ganz schön schnell, dass du gleich mit ihr Schluß gemacht hast? Warum hast du nicht zunächst angesprochen, dass du diese Drang nach fremder Haut verspürst? Das muss doch für sie aus heiteren Himmel und relativ grundlos passiert sein? Gibt es da nicht noch mehr Probleme? Typischerweise sollte man auch soetwas in Beziehungen ansprechen können, ohne selbige sofort in Frage zu stellen. Du sagtest ja, es wäre nicht die ganze Geschichte... Bist du sexuell wirklich zufrieden? Du würdest ja gerne einmal verführt werden, aber so wie es anklingt, ist deine Freundin dazu nicht fähig?

    Weiter: Ich glaube, ein Freibrief zum Fremdgehen auszustellen ist was ganz anderes als eine offene Beziehung oder erwähnte Partnertauschdinge! Ich würde nicht a priori davon ausgehen, dass sie dir das nicht erlaubt. In meiner letzten Beziehung hatte ich bspw. so einen Freibrief von meiner Partnerin, weil sie mehr oder weniger dieses "Erfahrung"-machproblem von mir kommen sah. Im übrigen verblüffend ähnliche Situation: Sie ebenfalls meine erste Beziehungs- und Sexpartnerin, selbst aber schon erfahrener und ebenfalls 4 Jahre älter... :zwinker:

    Jedenfalls, das geht durchaus, wenngleich ich nie nach soetwas verlangt habe (mir wurde das eher aufgedrängelt, als ich zugegeben habe, dass die Vorstellung, Zeit meines Lebens nur mit einer Frau geschlafen zu haben mir irgendwie nicht realistisch erschien). Bei euch ist die Situation aber krisenartig: Wenn du sowas einfach direkt forderst, ist das eine Art Drohung: "Lass mich Fremdgehen oder ich verlasse dich endgültig..."

    Bevor sowas richtig verstanden werden kann, wäre es daher wichtig, dass ihr euch gegenseitig tatsächlich über Sex und Liebe und wie sehr ihr diese Dinge miteinander verbindet unterhaltet.

    Wenn du meinst, dass du Sex und Liebe trennen kannst und wenn sie akzeptiert, dass die Dinge klar trennbar für dich sind und Sex mit jemand anderen weder den Sex mit ihr noch deine Liebe zu ihr irgendwie abwertet, dann (und nur dann) kann das auch funktionieren. Eventuell solltest du einmal darüber nachdenken, ob dich denn Sex mit einer "Professionellen" dann bereits zufrieden stellen würde? Dort ist die Gefahr, dass man sich über das sexuelle hinaus ineinander verliebt nämlich fast gänzlich ausgeschlossen, was nicht unbedingt der Fall wäre, wenn du dir so eine Affäre suchst. Generell wäre das für mich die pragmatischste Lösung...

    Ich persönlich glaube aber auch nicht, dass soetwas kostbares wie eine gute Beziehung einfach nur für Sex aufs Spiel gesetzt werden sollte. Das Dilemma besteht hauptsächlich nur darin, dass man Liebe und Sex zu sehr gleich setzt.
     
    #11
    Fuchs, 4 Dezember 2009
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Wenn mein Freund mir eine offene Beziehung vorschlagen würde, würde ich mich von ihm trennen. Frauen sind häufig sehr romantisch, und möchten "Die Eine oder keine" für den Liebsten sein, die einzige, mit der er Tisch und Bett teilt, die Herzensdame, die Gefährtin, die große Liebe. Diese Idee verträgt sich halt in den meisten Köpfen nicht mit "fremder Haut", mit Schäferstündchen in fremden Betten, mit Swingerclubs und Partnertausch, mit Affären und One Night Stands.
    Viele Frauen finden auch den Gedanken an rein Körperliches widerlich: er steckt seinen Dong in die Mumu einer anderen Frau, seine Zunge in ihren Mund, seine Hände betatschen ihren Po - allein der Gedanke daran führt bei etlichen Frauen zu Übelkeit und Erbrechen, für viele ist alklein schon die Vergangenheit (und die ist vergangen) ihres neuen Freundes ein Problem.

    Die wenigsten Frauen können in der Realität tatsächlich das Gefühl und das Körperliche trennen, und auch weniger Männer als das von sich behaupten.
     
    #12
    Piratin, 4 Dezember 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  13. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Das ist wohl eine Sache, bei der es, meiner Meinung nach, keine Kompromisse gibt.
    Die Fakten sind klar: Du willst Sie/die Beziehung
    Du willst Spaß auch mit anderen
    Sie ist NICHT gewillt, diesen zu teilen.
    Ergo: Spaß ODER Beziehung.
    Soweit so schlecht. Denn egal wie du dich hier entscheidest, du wirst irgendwo Abstriche machen müssen und dann auch damit leben - das ist ganz wichtig. dass du eine entscheidung fällst, und dann nur noch nach vorne blickst und nicht diesen, wirklich menschlichen Fehler machst, zurückblickst und dich fragst :"was wäre gewesen, wenn..."
    Denn so funktioniert das hier nicht.

    Frage dich, womit du leben kannst und womit nicht.
    Denn selbst wenn du dich für deine beziehung entscheidest, und dem Bedürfnis mit anderen zu schlafen noch sehr nachhängst, wird deine beziehung daran zerbrechen. Das ist in meinen Augen klar.
    Wenn du dich gegen die Beziehung entscheidest, dich auslebst und dich dann die Sehnsucht nach dieser verflossenen Liebe packt, dann wirst du spüren, dass du sie verloren hast. und das schmerzt.
    Da du deine Freundin liebst, wird dieses Szenario wahrscheinlich eintreffen.. die Frage ist also, kämst du dann damit klar?
     
    #13
    User 70315, 4 Dezember 2009
  14. Und denoch gibts genug Personen, die es tun und der TS verzweifelt ist und wohl ohne Änderung die Beziehung sowieso beendet, ist dies eine gute Lösung und kann sogar die Beziehung als ganzes retten.
     
    #14
    Chosylämmchen, 4 Dezember 2009
  15. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich glaub nicht, dass es so funktioniert, dass jemand, der den Gedanken an einen beiderseitigen Spurt durch fremde Betten oder gar einen Swingerclub eklig findet, auf einmal bekehrt wird. Ich glaube noch nicht einmal, dass es das ist was der TS will. An seiner Stelle würde ich mir bildlich vorstellen, wie seine Freundin vor seinen Augen in einem Swingerclub von einem anderen Mann gevögelt wird. Nett? Oder lieber doch weggucken? Ich glaube, dass man, um soetwas vorbehaltlos akzeptieren zu könnewn, schon einen Hang zu solchen Spielarten mitbreingen muss, von beiden Seiten.

    Meiner Meinung nach ist ohnehin schon etwas in dieser Beziehung zerbrochen.
     
    #15
    Piratin, 4 Dezember 2009
  16. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    das halte ich für zur sehr schublade und damit weitab jegicher realität.
     
    #16
    hennahlein, 4 Dezember 2009
  17. Swingerclub möchte seine Freundin ja nicht. Von daher ist das Thema ja eigentlich sowieso vom Tisch. Aber auch wenn, Swingerclub heisst nicht, dass Sie mit einem anderen vögeln wurde, dies ist absolut keine Voraussetzung und gibt genug Paare die das auch so handhaben.

    Aber da sie es nicht will, ist das sowieso keine Frage mehr.

    Jetzt ist nur noch die Frage der offenen Beziehung oder des "erlaubten Seitensprungs", weil da wurde von ihr ja so wie ich das gelesen hab, noch nicht direkt geantwortet.

    Es gibt Leute, die sind für eine klassische, monoamoröse Liebesbeziehung nicht geeignet und wenn dies nur auf einen gewissen Zeitraum begrenzt ist, so kann dieser Faktor stark genug sein, solche Probleme hervorzurufen und da ist dann nicht die Beziehung kaputt, sondern die beiden Leute sind in dem Moment einfach inkompatibel und wenn kein Kompromiss gefunden wird, dann wird diese Inkompatiblität bestehen bleiben und zum Ende der Beziehung führen.
     
    #17
    Chosylämmchen, 4 Dezember 2009
  18. Augen|Blick
    0
    Hm, ich bin mal der Meinung wie die Piratin, da stimmt doch was nicht :zwinker:

    Aber ich kann Dir nur zustimmen, sowas muß von beiden kommen und das sehe ich weit und breit nicht. Da gibts keine halbgaren Kompromisse. Und ich teile auch die Ansicht, dass in der Beziehung schon was nicht stimmt, wenn es überhaupt soweit kommt.
     
    #18
    Augen|Blick, 4 Dezember 2009
  19. hennahlein
    hennahlein (35)
    Öfters im Forum
    729
    68
    122
    nicht angegeben
    demnach müsste ja in jeder offenen beziehung etwas nicht stimmen. kann ich so nicht behaupten, wenn ich die offenen beziehungen in meiner umgebung betrachte. gut, ich halte nachts nicht die lampe, kann gut möglich sein, dass es versteckte probleme gibt. aber die meisten offenen beziehungen in meinem bekanntenkreis bestehen seit dem ersten tag als paar. wäre doch widersprüchlich, wenn jemand sich auf eine lange, und nach außen hin, glückliche beziehung einläßt, die von anfang an nicht stimmt.

    ich kann mir zwar für mich auch keine offene beziehung vorstellen, rein egoistisch, weil ich nicht teilen will. ich werde aber nicht anfangen über andere beziehungsformen zu urteilen und dem te etwas einreden, was so vielleicht gar nicht da ist, weil er nun glaubt, dass seine wünsche unnormal sind.

    klar, der kompromiss muss von beiden seiten getragen werden und wenn sie nur widerwillig mitmacht um ihn zu halten, wird es nicht klappen. aber der te hat ja noch gar nichts dazu geschrieben, wie sie das thema offene beziehung/ geduldeter seitensprung sieht.
    kann man dann wirklich schon über ihre antwort spekulieren, wenn es noch gar keine gibt?
     
    #19
    hennahlein, 4 Dezember 2009
  20. Augen|Blick
    0
    Schon recht hennahlein, sehe ich nicht anders. Nur vergißt Du die Ausgangslage. Er hat seine Beziehung ja ein bisserl Charakterisiert und für mich paßt da Swingerclub, Partnertausch oder offene Beziehung nicht rein. Kann mich ja irren, aber glaub ich nicht. Denke der Fuchs hats am besten getroffen.

    Und wäre sie bei dem Thema aufgeschlossen, gäbe es den ganzen Thread wohl eher nicht. Er hat ja aus dieser Problematik 2x Schluß gemacht, also Handlungsdruck ist vorhanden.
     
    #20
    Augen|Blick, 4 Dezember 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Lust fremde Haut
BobbyAteABug21293
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
8 Antworten
Bill .
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 September 2016
37 Antworten
Nobody2013
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 April 2015
16 Antworten